Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » A-Mount APS-C mit 4K?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2019, 08:29   #11
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.155
Zitat:
Zitat von s-ok Beitrag anzeigen
.... Wie realistisch schätzt ihr die Chance ein, dass mittelfristig eine 77 III oder was ganz Neues kommt? …
Mittelfristig = 0
Langfristig = 0,0000000000000000001

Jedoch müsste man hier einmal Mittel- und Langfristig definieren.


Sony baut nur noch auf E-Mount. Insofern kann ich A-Mount als tot bezeichnen.
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.11.2019, 09:10   #12
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.794
Zitat:
Zitat von s-ok Beitrag anzeigen
Irgendwann kommt immer der Punkt, wo es entweder unscharf wird oder für meinen Geschmack zu viel Rauschen ist.
Das ist richtig.
Zitat:

"Meine" Rx-100 M4 hat keinen Aufnahmemodus für 2K.
Na klar doch.
Full-HD, FHD, 1080p, 2K ist alles dasselbe.

Aber wirklich interessant ist doch nur der direkte Vergleich von runterskaliertem 4K-Material aus der RX1004 mit dem FHD-Material aus der A68 oder mit Crop-Material von 4K aus einer A6300.
Hast du mal vom (unbewegten) Stativ gefilmtes FHD- Material mit herunterskaliertem 4K-Material aus der RX1004 verglichen?

Zitat:
Ich hab auch keine A-Mount Objektive im Brennweitenbereich der RX-100, nur Altglas.

Das wird ein bisschen schwierig mit dem Vergleichen unter identischen Bedingungen. Die Idee an sich finde ich aber gut, evtl. könnte ich mir mal was leihen für ein Wochenende.


Die KB-equivalenten 24-70mm der RX1004 entsprechen 16-47mm an der A68
Der Brennweitenbereich der RX1004 ist so gross, da wird sich doch bestimmt eine passende Brennweite für denselben Bildwinkel an der A68 finden.
Vorzugsweise im mittleren Bereich, also z.B. 28 oder 35mm.
Zitat:
mehrere Kameras oder neue Objektive sind nicht drin und auch nicht geplant.
Der Verlust an Möglichkeiten ist den relativ geringen Verkaufserlös des A-Mount-Materials nicht wert.


Ich würde tatsächlich so lange sparen, bis die A6300 mit SELP16-50 oder SEL18-55 zusätzlich (zur vorhandenen Ausrüstung) leistbar ist.

Ohne Objektiv mit integriertem Stabi wirst du freihändig an der A6300 nicht glücklich oder es muss die A6500 werden, an der du auch das adaptierte Altglas stabilisiert bekommst.

Wobei freihändiges* FHD- Video (*mit Einbeinstativ!) für mich (mit Stabi) bei 55mm Brennweite (87mm KB-equivalent) aufhört. Bei 4K wäre es noch viel eher.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 09:13   #13
ayreon
 
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Rosenheim
Beiträge: 662
Nachdem sich Sony ja schon bei E-Mount APS-C keine übergroße Mühe mehr gibt nach meinem Empfinden kannst Du A-Mount getrost vergessen dass da noch was kommt.

Wenn Du mit der A68 zufrieden bist (ich wäre es nicht mit dem ISO Potential), warum verwendest Du nicht die RX100 M4 fürs 4k und gut ist es.

A6300 brauchst ein neues Objektiv zum Filmen denn 4K ohne Stabi oder Stativ kannst Du vergessen. Es gäbe ja Adapter für A-Mount für Deine anderen Objektive

A6500 ist halt etwas kostspieliger, aber Body-stabilisert
ayreon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 09:51   #14
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.794
Zitat:
Zitat von ayreon Beitrag anzeigen
Nachdem sich Sony ja schon bei E-Mount APS-C keine übergroße Mühe mehr gibt nach meinem Empfinden
Die Objektive betreffend bin ich (momentan) bei dir.
Aber da ist doch auch von 10-210mm (nativ SONY APSC) alles (teilweise mehrfach) abgedeckt. (16, 20, 24, 35, 50, 10-18, 16-50, 18-55, 18-105, 18-110, 18-135, 3(!) x 18-200, 55-210). Dazu kommen noch die Objektive der Fremdhersteller...
Und wer mehr Tele und/ oder mehr Lichtstärke will, kann sich sich bei Kleinbildformat-Objektiven bedienen.
Mit den Bodies sieht es anders aus, wie die aktuellen Modelle (A6100, A6600) zeigen.
Die derzeitige Sensortechnik ist mit Dynamik, Rauschen und effektiver Pixelfläche ziemlich ausgereizt. Jetzt fehlt es nur noch an bezahlbarem global shutter mit schneller Auslesung bei den grösseren Sensoren. Über die Modellpolitik mit Features, die nach Gusto mal eingebaut sind - oder nicht -, kann man sich auch trefflich aufregen.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 14:35   #15
ayreon
 
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Rosenheim
Beiträge: 662
Ich meinte die Bodies und da vor allem den Sensor. Was da noch drin ist sieht man bei der X-T3
Objektiv mässig haben sie ein bisschen was getan, aber wirklich günstige Objektive sind selten geworden
ayreon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.11.2019, 18:34   #16
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.794
Zitat:
Zitat von ayreon Beitrag anzeigen
Ich meinte die Bodies und da vor allem den Sensor. Was da noch drin ist sieht man bei der X-T3
Da kann auch Fuji nicht zaubern.
Nur dass Fuji den BSI Sensor in APSC einbaut.
Das, wie auch leistungsfähigere Elektronik für schnellere Serien/ Sensorauslesung mit nur minimalem rolling Shutter sind Sachen, die Sony in der A9 hat, aber noch nicht in die "billigen" APSC Cameras steckt.
Dass Sony "es könnte" steht ausser Frage.
Der tatsächliche Vorteil von Fuji liegt bei kaum 1/3EV.
Das ist zu wenig Vorteil für so viel Aufwand und der Normalknipser honoriert es nicht.

Nicht zuletzt ist die XT3 das Flaggschiff für den Massenmarkt bei Fuji, wie die A9(2) bei Sony.
Wenn du schon technische Superlative und Machbarkeit miteinander vergleichen willst, dann bitte so
Aber wir schweifen ab...
Der TO will "nur besseres 4K Video"
Aber mit fast Nullinvestition im Tausch gegen seine A-Mount Sachen wird das nicht wirklich was.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 18:53   #17
s-ok

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.11.2019
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von screwdriver Beitrag anzeigen
Na klar doch.
Full-HD, FHD, 1080p, 2K ist alles dasselbe.
Ok, da Du im selben Absatz zwischen die Bezeichnung geweschselt hastdachte ich, Du meinst explizit irgendein "Zwischenformat" (s. https://de.wikipedia.org/wiki/2K_(Film) ).

Zitat:
Die KB-equivalenten 24-70mm der RX1004 entsprechen 16-47mm an der A68
Du wirst lachen: das ist mir bekannt. Ich bin, glaub ich, nicht ganz so unbedarft, wie Du vermutest.

Zitat:
Der Brennweitenbereich der RX1004 ist so gross, da wird sich doch bestimmt eine passende Brennweite für denselben Bildwinkel an der A68 finden.
Ich hab auch verstanden, wie Du das mit dem Vergleich gemeint hast. Wie ich aber bereits schrieb, besitze ich kein A-Mount-Objektiv in diesem Bereich. Ich kann das ohne Einsatz materieller Mittel oder krimineller Energie auch nicht ändern, tut mir leid.

Am nächsten käme noch ein 55mm F1.7 mit M42-Anschluss, also ein KB-Äquivalent von 82,5. Da diese alten Linsen sind in ihrer Bildwirkung aber wirklich speziell und anders, so dass da ein Vergleich eh wenig Sinn machen würde. Denke ich.

Ich könnte mir von ner Freundin mal das Kit-Objektiv leihen. Vermutlich stinkt das aber gegen die Rx-100 schon ab!?

Zitat:
Ich würde tatsächlich so lange sparen, bis die A6300 mit SELP16-50 oder SEL18-55 zusätzlich (zur vorhandenen Ausrüstung) leistbar ist.
Ja, auch ne Idee. Zumindest irgendwann in der Zukunft.
s-ok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 22:19   #18
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.794
Zitat:
Zitat von s-ok Beitrag anzeigen
.... kein A-Mount-Objektiv in diesem Bereich..
Das ist wirklich ungewöhnlich.

Ich habe ne handvoll Zoom- Objetkive, die in diesen Bereich hineingehen, ungenutzt rumliegen.
Ich habe die teilweise konvoluthaft für nen Appel und n Ei zusammen mit analogen Kameras ergattert bevor es mit dem Adaptieren von "Altglas" so richtig losging.

Zitat:
Ich könnte mir von ner Freundin mal das Kit-Objektiv leihen. Vermutlich stinkt das aber gegen die Rx-100 schon ab!?
Auf Blede 8 abgeblendet und mit nur 2,1MP Auflösungsbedarf. Da schafft sogar das unsägliche 18-70 ein ordentliches Videobild.

Ich schick dir mal ne PN....
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » A-Mount APS-C mit 4K?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:02 Uhr.