Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Neues Nik cllection 5
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2022, 15:11   #1
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.050
Neues Nik cllection 5

https://www.sonyalpharumors.com/just...-collection-5/
Wird bestimmt auch bei DxO kommen.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.06.2022, 15:59   #2
*mb*
 
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 4.487
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Wird bestimmt auch bei DxO kommen.
Ist doch schon längst da!
Nik Collection 5
*mb* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 09:56   #3
jms
 
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Kraichtal
Beiträge: 3.387
Nun ja - auch wenn es nun auf Version 5 hochgehoben wurde scheinen die Änderungen wieder nur marginal zu sein :-(
Zumindest sind die Infos auf der Webseite mehr als spärlich.

Hat jemand schon upgegradet?

Grüße jms
__________________
Mein Fotoalbum: http://fotos.jmsfotografie.de/ *** Meine sphärische Panoramen: http://360.jmsfotografie.de/ *** Mein FotoBlog: http://blog.jmsfotografie.de/
jms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 14:16   #4
eac
Moderator
 
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: D-81539 München
Beiträge: 6.919
Würde mich auch interessieren.

Scheint jetzt drauf hinauszulaufen, dass man spätestens alle zwei Jahre für 79€ upgraden muss, um die neueste Version zu behalten. Neue Features gibt es kaum dafür. Ein zu ClearView vergleichbares Feature hat man bereits, wenn man Lightroom nutzt.

Ansonsten scheint Perspective Efex das einzige neue Feature zu sein, was mir aus Version 3 noch fehlt. Das ist wahrscheinlich auch verzichtbar, wenn man Originalobjektive mit hinterlegten Korrekturparametern nutzt.
__________________
Ciao
Stefan
eac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 15:41   #5
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 16.749
Habe die Nik-Collection 5, wenn ich die aber installiere über die Version 4, ist Nik weder in der Filterauswahl noch bei den installierten Apps vorhanden, also nochmals die Version 4 installiert und die läuft dann auch.

Und was DXO angeht, ein mehr als unfreundlicher Service, kommen mit Lösungen vom Deinstallieren, um danach ein DXO-Tool drüber laufen lassen, und dann erst die Version 5 installieren, was allerdings auch nicht klappt, diese Vorgehensweise kannte ich aber auch schon vor der Supportanfrage.

Ach ja, laut DXO lag der Fehler bei meinem Rechner und der Windowsinstallation, nur seltsam das etliche Programme ansonsten einwandfrei laufen.

Übrigens die Nik Collektion 4 findet sich nun auch unter Apps in der Systemsteuerung, bei der Version 5 war das nicht der Fall.

Von daher würde ich sagen Finger weg.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.06.2022, 16:16   #6
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 4.918
Adobe hat vorgemacht, wie man mit Abos Geld verdienen kann. Die Konkurrenten versuchen nun, mit Pseudo-Abos (jährliche Updates) bei den Abo-Verweigerern Geld zu verdienen. Diese Pseudo-Abo Modelle scheinen sich nun auch bei C1, DxO und Topaz durchzusetzen.

Der Vorteil: Es steht jedem frei, wie viele Generationen er überspringen will, bis er wieder investiert. Günstiger wird's dadurch nicht wirklich ...
__________________
Grüsse aus der Schweiz
Hans-Peter
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 17:19   #7
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 18.816
Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
Es steht jedem frei, wie viele Generationen er überspringen will, bis er wieder investiert. Günstiger wird's dadurch nicht wirklich ...
Naja, doch. Für dei Upgrades von Capture One Version 10 (2017) auf 15 (2022) hab ich 161,10 € (10→13) + 150,30 € (13→15) = 311,40 € bezahlt. Ein Jahr Abo kostet 131 €. Jetzt rechne mal aus, wie viel ich in den fünf Jahren gespart habe.

Der Hauptunterschied ist aber: Falls ich nichts mehr bezahle, kriege ich zukünftig halt keine Updates mehr. Ich darf aber die jetzige Version so lange benutzen, wie ich will. Bei einem "echten" Abo dagegen stellt die bereits installierte Software ihren Dienst ein, sobald kein Geld mehr fließt. Man ist also dazu verdonnert, immer weiter zu zahlen, egal ob die neue Version irgendwelchen zusätzlichen Nutzen bringt oder nicht.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 17:31   #8
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 6.155
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Naja, doch. Für dei Upgrades von Capture One Version 10 (2017) auf 15 (2022) hab ich 161,10 € (10→13) + 150,30 € (13→15) = 311,40 € bezahlt. Ein Jahr Abo kostet 131 €. Jetzt rechne mal aus, wie viel ich in den fünf Jahren gespart habe.
Da hast du nicht wirklich viel gespart. Ich kaufe regelmässig ein Jahr Adobe Creative Cloud Foto um die 85 Euro. das sind in 5 Jahren 425 Euro. (Hättest du jedes Update mitgemacht, wäre der preis sogar wesentlich höher. Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen)
Dafür hatte ich aber ständig die aktuelle Version mit allen Verbesserungen und Support für alle neuen Kameras. Außerdem habe ich dafür das Paket Lightroom und Photoshop und Bridge bekommen.


Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Der Hauptunterschied ist aber:......Bei einem "echten" Abo dagegen stellt die bereits installierte Software ihren Dienst ein, sobald kein Geld mehr fließt.
Stimmt so auch nicht, lediglich das Entwicklungsmodul wird teilweise gesperrt. Alle anderen Funktionen bleiben auch ohne Zahlung erhalten. Und eine veraltete Software wird durch neue Betriebssysteme nicht mehr unterstützt. Die Nutzungsdauer ist hier also auch endlich.

Die Quintessenz ist letztendlich, dass isch ABO und Updateversion nicht viel geben. Ich persönlich empfinde die ABO-Version ehrlicher.
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 18:02   #9
amateur
 
 
Registriert seit: 01.10.2005
Ort: Region Hannover
Beiträge: 7.690
Meine NIK Collection 4 hat übrigens auf einem Macbook Air mit M1 Prozessor in den AnalogEfex beim Bokeh ganz hässliche Artefakte. Hat das wer anderes auch und kann ggf. bestätigen, dass das mit der 5er Version nicht mehr passiert?

Inhaltlich sehe ich eigentlich keine Weiterentwicklung, die UI wird gegenüber alten NIK Versionen zwar mit einem moderneren Look versehen, aber funktional oft verschlimmbessert. Ich würde mich daher auch dafür interessieren, ob irgendwer signifikante neue Funktionen in der NIK Collection 5 gegenüber der 4er gefunden hat.

Ich schmeiße da erst einmal auch kein Geld mehr ein...

Stephan
__________________
Für mehr Kategorischen Imperativ dieser Tage!
amateur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 18:03   #10
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 18.816
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Da hast du nicht wirklich viel gespart.
Wenn 340 € für dich nicht viel sind ...

Zitat:
Hättest du jedes Update mitgemacht, wäre der preis sogar wesentlich höher.
Ach. Es ging doch gerade darum, wie viel man gegenüber dem Abo sparen kann, wenn man die Option hat, eben nicht jedes Update kaufen zu müssen.

Zitat:
Dafür hatte ich aber ständig die aktuelle Version mit allen Verbesserungen und Support für alle neuen Kameras.
Solange ich keine neue Kamera kaufe, brauche ich auch keinen Support dafür. Und da alle derzeit aktuellen Kameras in der aktuellen Version unterstützt werden und schon die α7R IV für meine Anwendung eigentlich oversized ist, werde ich für das kommende 23er-Upgrade wohl auch eher keinen Bedarf haben.

Zitat:
Und eine veraltete Software wird durch neue Betriebssysteme nicht mehr unterstützt. Die Nutzungsdauer ist hier also auch endlich.
Das ist vielleicht bei Apple so. Zwei meiner meistbenutzten Programme (Cool Edit und Paint Shop Pro) hatte ich schon vor 20 Jahren unter Windows 98, und die laufen auch unter Windows 10 immer noch prima. Sogar geschmeidiger als damals auf dem ollen Pentium, selbst wenn sie nur einen der 6 Kerne im i5 nutzen können.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Neues Nik cllection 5

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.