Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Sony 35mm 1.8 OSS vs Sigma 30mm 1.4 DC DN
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2020, 16:11   #1
eoun46055
 
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 17
Sony 35mm 1.8 OSS vs Sigma 30mm 1.4 DC DN

Sony SEL-35F18 OSS vs Sigma 30mm F1.4

Hallo

Ich habe schon einiges über diese beiden gelesen nur habe ich das Gefühl umso mehr ich lese um so uneiniger werde ich mir. Grundsätzlich suche ich ein Objektiv für meine A6400 das man sowohl für Portraits als auch gelegentlich für anderes Einsetzen kann, wie etwa auf Reisen bei Dunkelheit / Innenräume etc. Für Video wird es eher selten verwendet werden.

Das Sigma soll ja sehr scharf sein auch bis zum Rand hin. Nur soll der Autofokus schlecht sein (nur bei AF-S oder auch bei AF-C, ich persönlich verwende meist AF-C). Weiters soll das Sigma von extremen Verzehrungen leiden. Nur werden die wenn man JPG fotografiert in der Kamera direkt ausgebessert (darauf habe ich leider keine eindeutige Antwort bekommen).

Das Sony soll vor allem am Rand extrem unscharf sein (vor allem bei offen Blende). Dafür soll der Autofokus besser sein und es hat OSS.

Für den Vergleich ist der Preis sowie die Größe zu vernachlässigen.

Hat wer Erfahrung mit den beiden und kann etwas dazusagen.

Ich habe auch über das Sigma 56mm und das Sony 50mm nachgedacht aber ich denke das das für APSc fast etwas zu tele ist für den Normalen gebrauch, und das ich mir erst einmal ein ~30mm (~45mm Vollformat) zulegen sollte. Hat da wer Erfahrung?

Der Vollständigkeit halber:
Ich habe aktuell auch noch neben dem Kitobjetiev das Sigma 16mm 1.4, Sony 18-105 F4, Sony 10-18 f4, Sony 70-350 f4,5-6,3. mit denen bin ich bis her sehr zufrieden. Ich kann vor allem das 70-350 nur sehr empfehlen (Ist auch etwas alternativ los, leider), das war schon viel im Einsatz.

Geändert von eoun46055 (16.09.2020 um 13:13 Uhr)
eoun46055 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.09.2020, 16:21   #2
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 637
Zu der A6400 passen Objektive mit OSS besser. Was die Verzeichnung angeht, die wird bei den meisten neueren Objektiven elektronisch korrigiert. Ich habe mein Sigma 30 noch nie mit AF-C benutzt, daher kann ich dazu nichts sagen, bei AF-S hatte ich bisher keine Probleme.
__________________
Grüße aus Frankfurt,

Jürgen

Flickr
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 17:59   #3
Itscha
 
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: an der Mosel
Beiträge: 3.814
Ich habe sowohl das Sigma 56/1,4 als auch das Sigma 30/1,4. Beide an der A6500.

Das 30er habe ich mit im Urlaub als Notersatzkauf für mein ausgefallenes 1670/4 geholt als Immerdrauf. Zuerst nur als Urlaubsnotlösung gedacht, habe ich es seit dem tatsächlich fast immer drauf.

Die Schärfe bei Offenblende ist sehr gut. Die Verzeichnungen sind allerdings auch kräftig. Bei Natur oder Portraits fällt das naturgemäß nicht so auf, aber wenn Linien im Spiel sind, nun ja. Recht kräftig. In Lightroom ist aber ein Korrekturprofil drin, dass da z.B. ein Klick genügt. Das Bokeh finde ich gut und der Autofokus ist für meinen Geschmack schnell genug und treffsicher, auch der AF-C.

Für das Geld: Unbedingt empfehlenswert.

Der einzige Nachteil, der mir ab und an auffällt: Da ich wegen der schönen Schärfe dann auch gerne bei Offenblende bleibe, ist es oft zu hell für meine A6500, und die kürzeste Verschlusszeit (1/4000) ist zu lang. Dann muss man leider abblenden.

Das 56er find ich auch sehr gut. Ist aber natürlich nicht so universell nutzbar. Für Portraits: Klasse.
__________________
Gruß,
Itscha

"Sowas kommt von sowas!" (Stan Laurel) http://www.moselpixx.de
Itscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 07:40   #4
eoun46055

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 17
Vielen Dank für die Antworten

Fragen die ich mir aktuell noch stelle

-Ist OSS bei 30mm so viel Wert, ist es alleine deswegen besser auf das Sony zu gehen?

-Wenn ich unterwegs bin dann mach ich Schnapschüße auch gerne in JPG da ich nicht alles Nachbearbeiten will. Wird bei der a6400 die Verzehrungen des Sigmas da schon automatisch korrigiert oder geht das nur nachehr am PC?

-Für auch mehr Alltagstauglichkeit ist es sicher besser auf ~30mm anstelle von ~50mm (auf APSc, dies würde dann ja zu 45-50mm (Sigma oder Sony) bzw rund 85mm bei 50mm umrechenen) zu gehen oder?


Das mit der Offenblende ist mir bei meinem Sigma 16mm auch schon öfters aufgefallen, in den meisten Fällen ist es aber kein Problem z.b. zu F2 abzublenden.
eoun46055 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 09:24   #5
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.884
Das Sony FE35/1,8 hat keinen eingebauten Stabi.
Selbst bei Blende F=2,0 zeigt mein 35/1,8 an der A7RIV keine übermäßige Randunschärfe bei Offenblende.
Zumal du ja mit APS-C nur die Mitte nutzt.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.Oktober 2020, wir beginnen früher (ab 17:00 Uhr).

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.09.2020, 09:30   #6
eoun46055

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.05.2020
Beiträge: 17
Ich rede Ansich über das SEL35F18. Das hat doch OSS und ist für APSc ausgelegt.
https://www.sony.com/electronics/camera-lenses/sel35f18
eoun46055 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 09:58   #7
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.884
Ja, paßt.
Ich war der Meinung du redest vom FE35/1,8G.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.Oktober 2020, wir beginnen früher (ab 17:00 Uhr).

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 17:02   #8
NEX3NNeuling
 
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 399
Ich habe das Sel 35 f1.8 OSS. Wenn ich heute nochmal eine FB in der Brennweienregion kaufen würde, dann lieber das Sigma 30 f1.4. Mein Sony 35 ist bei f1.8 einfach zu schwach. Gut wird es erst ab f2.2. Auf den OSS kommt es mir bei der Brennweite nicht an. Den größten Vorteil des Sony sehe ich in der Kompaktheit.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: Fotosammler, wernersbacher, TTammer
500px
NEX3NNeuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 18:49   #9
Fotorrhoe
 
 
Registriert seit: 27.03.2006
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 566
Zitat:
Zitat von NEX3NNeuling Beitrag anzeigen
Ich habe das Sel 35 f1.8 OSS. Wenn ich heute nochmal eine FB in der Brennweienregion kaufen würde, dann lieber das Sigma 30 f1.4. Mein Sony 35 ist bei f1.8 einfach zu schwach. Gut wird es erst ab f2.2. Auf den OSS kommt es mir bei der Brennweite nicht an. Den größten Vorteil des Sony sehe ich in der Kompaktheit.
Wenn Kompaktheit das Bestimmende ist und große Öffnungen nicht gebraucht werden, kann man sich auch das Sigma 30/2.8 ansehen, welches ab 2.8 so gut wie das 1.4 ist.
Allerdings auch kein OSS, dafür noch etwas kleiner und leichter als das Sony.
Fotorrhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 22:32   #10
rudluc
 
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 1.845
Das Sony ist auch scharf. Allerdings nicht bei Offenblende. Ich würde mal behaupten, dass du ab Blende 2.8/3.5 keinen signifikanten Unterschied mehr erkennst. Du musst halt wissen, wie wichtig dir Lichtstärke ist (Innenaufnahmen). Denn das Sigma ist schon ab Blende 1.4 sehr gut zu gebrauchen. Das sind mindestens 2 Blendenstufen!

Dafür hat das Sony halt den Bildstabilisator. Wenn du aber sowieso abblenden musst, geht dir der Hauptvorteil der Festbrennweite gegenüber einem Zoom verloren: die Lichtstärke.
Als Vorteil des Sony bleibt dir die Kompaktheit und der Stabi beim Filmen.
rudluc ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Sony 35mm 1.8 OSS vs Sigma 30mm 1.4 DC DN

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.