SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » EdT-Auslagerung: Thema Deutsche Bahn
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2023, 22:54   #81
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 14.296
Dummheit - deine Wortwahl entspricht nicht meiner Darstellung.

Dummerweise aber ist der Laie auch der Kunde der bezahlen soll und sich möglicherweise verarscht fühlt, dann das Verkehrsmittel wechselt oder der Bahn faktisch, wie in meinem Fall, deutlich weniger Ertrag einbringt, da er für ca. 70% des Fahrpreises für die 2. Klasse, also des Mittels der der unterschiedlichen "Angebote", zur gewünschten Fahrzeit am gewünschten Tag, die gewünschte Strecke 1. Klasse reiste, die er zweiter Klasse zu reisen beabsichtigt hatte.

Das nennt die Bahn dann wohl optimierte Steuerung!
Gute Nacht.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.11.2023, 23:02   #82
embe

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 5.410
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
.... Die Preisbildung ist dynamischer geworden und berücksichtigt Steuerungselemente....
Ja, das ist wohl definitiv so. Und für den Konzern vermutlich auch wünschenswert.

Nur, für mich persönlich als Kunde der Bahn ist das nicht zwingend vorteilhaft.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Do what you can, with what you've got, where you are.
Bill Widener, of Widener Valley, Virginia, as quoted by Theodore Roosevelt in 'An Autobiography'
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2023, 23:09   #83
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.667
Zitat:
Zitat von steve.hatton Beitrag anzeigen
Das nennt die Bahn dann wohl optimierte Steuerung!
Gute Nacht.
Nein, der bahninterne Begriff ist ein anderer. In einem System, das unbeschränkt und zugangsoffen ist, gibt es nur wenige Stellschrauben, über die Du eine Steuerung und Lastverteilung hinbekommst. Eine der Stellschrauben ist der Preis. Damit kann man versuchen, Kunden zeitlich, räumlich oder bzgl. der Auslastung zwischen den Wagenklassen zu steuern. Es ist besser, freie Kapazitäten in der 1. Klasse günstiger anzubieten und ein paar Kunden glücklich zu machen, als zu viele Kunden in der 2. Klasse sitzen zu haben, die dann maulen, zu Überfüllungen führen oder wieder von Bord geschickt werden müssen.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2023, 23:16   #84
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.667
Zitat:
Zitat von embe Beitrag anzeigen
Nur, für mich persönlich als Kunde der Bahn ist das nicht zwingend vorteilhaft.
Es gibt gegenüber dem "Normaltarif" mehr Preisab- als -zuschläge. Von daher ist die Welt vielleicht komplexer, aber oftmals auch günstiger geworden. Zudem kenne ich kein zweites Unternehmen, dass einem Kunden für kleines Geld pauschal und unbegrenzt 25 oder 50% Rabatt einräumt.

Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2023, 23:47   #85
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 5.614
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Es gibt gegenüber dem "Normaltarif" mehr Preisab- als -zuschläge. Von daher ist die Welt vielleicht komplexer, aber oftmals auch günstiger geworden. Zudem kenne ich kein zweites Unternehmen, dass einem Kunden für kleines Geld pauschal und unbegrenzt 25 oder 50% Rabatt einräumt.

Dat Ei

Nun, die Hürde für die Bahncard 50 ist mit knapp 250 € in der 2. Klasse und knapp 500 € in der 1. Klasse auch schon mal ziemlich hoch. Für eine oder 2 Urlaubsfahrten lohnt sich das höchst selten.
Dafür fährt man auch noch die RyanAir Masche, so sind gerade in der 1 Klasse unlängst die freie Platzreservierung und schon länger der Lounge- Zutritt für die Sparpreis- und Supersparpreis- Nutzer weggefallen, was nochmals zur allgemeinen Preissteigerung einen extra obendrauf bedeutet.....
__________________
Grüße
Michael


Fotografie ist das Festhalten des flüchtigen Augenblicks.....
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.11.2023, 23:53   #86
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.667
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Nun, die Hürde für die Bahncard 50 ist mit knapp 250 € in der 2. Klasse und knapp 500 € in der 1. Klasse auch schon mal ziemlich hoch. Für eine oder 2 Urlaubsfahrten lohnt sich das höchst selten.
Sorry, aber das wäre ja noch schöner, wenn sich die Bahncard (immer) ab der ersten oder zweiten Fahrt rechnen würde.

Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Dafür fährt man auch noch die RyanAir Masche, so sind gerade in der 1 Klasse unlängst die freie Platzreservierung und schon länger der Lounge- Zutritt für die Sparpreis- und Supersparpreis- Nutzer weggefallen, was nochmals zur allgemeinen Preissteigerung einen extra obendrauf bedeutet.....
Meine Meinung zu Sparpreis und Supersparpreis behalte ich an dieser Stelle lieber für mich.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2023, 01:26   #87
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 5.614
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Meine Meinung zu Sparpreis und Supersparpreis behalte ich an dieser Stelle lieber für mich.
Dat Ei
Stimmt dann hätte die bahn eine Menge Probleme weniger:
Man bräuchte nur ein Drittel der Züge mit dem Viertel der Länge. Weil die normalen Preise sind so unverschämt teuer, dass außer ein paar Geschäftsleuten, die die Fahrkarten nicht selbst zahlen müssen, keiner mehr mitfahren könnte.

Aber ich fürchte, dann wäre die Bahn schon längst insolvent.
__________________
Grüße
Michael


Fotografie ist das Festhalten des flüchtigen Augenblicks.....
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2023, 06:09   #88
embe

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 5.410
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
...Zudem kenne ich kein zweites Unternehmen, dass einem Kunden für kleines Geld pauschal und unbegrenzt 25 oder 50% Rabatt einräumt....
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Sorry, aber das wäre ja noch schöner, wenn sich die Bahncard (immer) ab der ersten oder zweiten Fahrt rechnen würde. ...
Hm, SBB Halbtax-Abo?
Aktuell 185 Stutz (CHF) für ein Jahr, ab dem zweiten Jahr (Treuebonus) 165 CHF
Reduktion 50%

Von der Webseite der SBB:
'...Sie profitieren beispielsweise schon ab 4 Retourfahrten in der 2. Klasse von Bern nach Zürich oder von 2 Retourfahrten 1. Klasse von Zürich nach Bern....'

In der Schweiz wird nicht nur deutlich mehr Geld in den Schienenverkehr investiert, mir scheint auch beim Verkehrsbetrieb SBB eine deutlich andere Mentalität verbreitet zu sein als bei der Deutschen Bahn.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Do what you can, with what you've got, where you are.
Bill Widener, of Widener Valley, Virginia, as quoted by Theodore Roosevelt in 'An Autobiography'

Geändert von embe (21.11.2023 um 06:13 Uhr)
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2023, 09:26   #89
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.667
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Stimmt dann hätte die bahn eine Menge Probleme weniger:
Man bräuchte nur ein Drittel der Züge mit dem Viertel der Länge. Weil die normalen Preise sind so unverschämt teuer, dass außer ein paar Geschäftsleuten, die die Fahrkarten nicht selbst zahlen müssen, keiner mehr mitfahren könnte.
Unfug wird nicht richtiger, nur weil man ihn wiederholt. Schau Dir mal die Entwicklung Deiner Einnahmen, Ausgaben, der Inflation und die der Bahnpreise an. Außer im Fernverkehr bestimmen im Übrigen andere als die Deutsche Bahn die Preise.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2023, 10:42   #90
frame
 
 
Registriert seit: 24.10.2007
Ort: Kehl und Oftringen
Beiträge: 3.078
Zitat:
Zitat von embe Beitrag anzeigen
Hm, SBB Halbtax-Abo?
Aktuell 185 Stutz (CHF) für ein Jahr, ab dem zweiten Jahr (Treuebonus) 165 CHF
Reduktion 50%

Von der Webseite der SBB:
'...Sie profitieren beispielsweise schon ab 4 Retourfahrten in der 2. Klasse von Bern nach Zürich oder von 2 Retourfahrten 1. Klasse von Zürich nach Bern....'
Naja, die Schweiz ist halt auch deutlich kleiner, d.h. die Nutzbarkeit des Halbtax für deutlich weniger Gelände. Und die Normaltarife der SBB auf Strecke gerechnet sind imho auch merklich teurer als bei der DB.
__________________
Some say I don’t play well with others…
frame ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » EdT-Auslagerung: Thema Deutsche Bahn

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.