Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Corona - Pandemie. Eine Welt verändert sich...
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2021, 11:28   #8081
jameek
 
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: 41352
Beiträge: 2.275
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich einen anderen Grund, außer das der Hausärzteverband gesagt hat "wollen wir nicht", dass Apotheken nicht impfen dürfen? Weil es ein Arzt machen muss? Ist das sinnvoll und/oder notwendig?
Rechtliche?
Welche besondere (praktische) Befähigung hat ein Apotheker in Sachen Impfen gegenüber sagen wir einmal einem Tankwart?
Ich glaube im Falle eines Falles ist das Impfen eines Apothekers nicht über seine berufliche Haftpflicht abgedeckt. Ob man MTAs in Apotheken hätte platzieren können, ist wieder was anderes... sozusagen als Außendienststellen eines Arztes. Aber insgesamt glaube ich ist das alles rechtlich/versicherungstechnisch kompliziert.
__________________
Gruß
christophe


Portfolio | Flickr
jameek ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.11.2021, 12:03   #8082
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.530
Danke.
und sowas wusste Herr Wieler nicht, als er diesen Vorschlag in die Öffentlichkeit trug?

Stimmt eigentlich auch, wenn sie es dürften, hätte der Apothekerverband sich sicherlich schon laut gemeldet, dass sie auch was von dem Umsatzkuchen abwollen, äh aus der Pandemie helfen wollen.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 12:34   #8083
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 2.833
Das ist ja der Quatsch, die Politik müsste da einfach das Gesetz erweitern.
Grippeschutzimpfungen dürfen ApothekerInnen ja machen (im Rahmen eines Modellvorhabens ...).

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 12:41   #8084
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.530
ja die Politik müsste so viel, aber die einen sind schon weg und die anderen noch nicht da. Ich glaube sehr, dass wir hauptsächlich deshalb in dieser schwierigen Lage sind.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 12:52   #8085
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 18.974
Im Rahmen des Pharmazie-Studiums wird m.W. nicht das Injizieren gelehrt.

Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.11.2021, 13:36   #8086
jameek
 
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: 41352
Beiträge: 2.275
Zitat:
Zitat von DiKo Beitrag anzeigen
Das ist ja der Quatsch, die Politik müsste da einfach das Gesetz erweitern.
Grippeschutzimpfungen dürfen ApothekerInnen ja machen (im Rahmen eines Modellvorhabens ...).

Gruß, Dirk
Zitat:
wenn
a)
die Apothekerinnen und Apotheker hierfür ärztlich geschult sind und ihnen die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung bestätigt wurde und
Die allerwenigsten werden das so mal in der Tasche haben.

Ich glaube Restfragen der Haftung usw. bleiben.

Da ist es meines Erachtens nach eher erfolgreich mobile Impfteams regelmäßig zu platzieren/durch die Orte tingeln zu lassen. Plus halt Impfzentren in den Großstädten.
__________________
Gruß
christophe


Portfolio | Flickr
jameek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:44   #8087
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 2.833
Auf diese Möglichkeit zu verzichten, halt ich für fahrlässig.

Das sind etliche Apotheken, die bei der Grippeschutzimpfung schon daran teilnehmen.

Und für diese die Corona-Schutzimpfung ebenfalls zu ermöglichen, sollte ja wohl einfach machbar sein.

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:48   #8088
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 16.217
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
ja die Politik müsste so viel, aber die einen sind schon weg und die anderen noch nicht da. Ich glaube sehr, dass wir hauptsächlich deshalb in dieser schwierigen Lage sind.
Wenn ich glauben würde, wäre ich täglich in der Kirche.

Die schwierige Lage haben Hauptsächlich jene zu verantworten, welche sich nicht impfen lassen wollen (Querschwurbler etc.) , aus welchen Gründen auch immer.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:52   #8089
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.530
Zitat:
Zitat von jameek Beitrag anzeigen
Die allerwenigsten werden das so mal in der Tasche haben.

Ich glaube Restfragen der Haftung usw. bleiben.

Da ist es meines Erachtens nach eher erfolgreich mobile Impfteams regelmäßig zu platzieren/durch die Orte tingeln zu lassen. Plus halt Impfzentren in den Großstädten.
Das erhöht aber nicht den Personenkreis derer die Impfen können/dürfen, das sind ja dann auch wieder Ärzte-Teams. Die Schulung, um eine Impf-Spritze verpassen zu können, kann ja wohl nicht allzu aufwändig sein. Schwieriger wird da schon die Haftungsfrage sein. Wenn da die Versicherungen nicht mitziehen, wird es schwierig oder halt langwierig und kompliziert bis das gelöst ist.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:55   #8090
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.530
Zitat:
Zitat von Ditmar Beitrag anzeigen
Wenn ich glauben würde, wäre ich täglich in der Kirche.

Die schwierige Lage haben Hauptsächlich jene zu verantworten, welche sich nicht impfen lassen wollen (Querschwurbler etc.) , aus welchen Gründen auch immer.
Ja letztendlich schon, aber die Politik hätte früher auf die Wissenschaft hören müssen und somit erkennen müssen, dass das Prinzip Freiwilligkeit, nicht reicht und hätte da früher gegensteuern müssen. Das ist jetzt natürlich leichter gesagt, als damals getan, aber trotzdem. Das war, auf Grund des Wahlkampfes, alles eine piep, piep, piep, wir uns alle lieb Politik, statt nach harten Fakten zu handeln.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr

Geändert von KSO (25.11.2021 um 13:57 Uhr)
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Corona - Pandemie. Eine Welt verändert sich...

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:19 Uhr.