Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Erste Nacht- und Sternfotografie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2020, 16:28   #1
DerGoettinger
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 148
a 6500 Erste Nacht- und Sternfotografie

Ich war heute Nacht das erste Mal unterwegs in der Nähe des Bovbjerk Fyr an der dänischen Westküste, primär mit dem Ziel, Sterne zu fotografieren. Zwei von rund 40 mehr oder weniger brauchbaren Bildern waren zwei dabei, mit denen ich - fürs 1. Mal - ganz zufrieden war. Ein paar Milchstraßenfotos sind auch ganz nett geworden, aber da das Zentrum aktuell nicht sichtbar war, waren sie jetzt auch nicht sooo spektakulär.
Nachbearbeitet sind sie mit Luminar 4.3, beides "one shots", keine Komposita. Lightroom stand (leider) nicht zur Verfügung.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Über ehrliche Kritik und Tipps, wie es noch besser geht, würd ich mich sehr freuen.
DerGoettinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02.08.2020, 00:18   #2
spaceman2
 
 
Registriert seit: 22.01.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 108
Sieht super aus, coole Stimmung und Farben


Zitat:
Zitat von DerGoettinger Beitrag anzeigen
Ich war heute Nacht das erste Mal unterwegs in der Nähe des Bovbjerk Fyr an der dänischen Westküste, primär mit dem Ziel, Sterne zu fotografieren. Zwei von rund 40 mehr oder weniger brauchbaren Bildern waren zwei dabei, mit denen ich - fürs 1. Mal - ganz zufrieden war. Ein paar Milchstraßenfotos sind auch ganz nett geworden, aber da das Zentrum aktuell nicht sichtbar war, waren sie jetzt auch nicht sooo spektakulär.
Nachbearbeitet sind sie mit Luminar 4.3, beides "one shots", keine Komposita. Lightroom stand (leider) nicht zur Verfügung.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Über ehrliche Kritik und Tipps, wie es noch besser geht, würd ich mich sehr freuen.
spaceman2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 10:06   #3
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Karlsruhe
Beiträge: 7.274
Die Bilder sind gut geworden, ein gelungener Start! Beim ersten gefällt mir die Farbe des Himmels besser, aber das zweite Bild kann mit einem interessanten Aufbau punkten und ist für mich daher der Gewinner. Allerdings sind die Sterne auf dem zweiten Bild unscharf. Du hättest den Fokus ein bisschen weiter nach hinten legen müssen und ggf. noch etwas abblenden. Welche Brennweite hast Du genommen?
__________________
Demnächst: Fotoreise chilenisches Altiplano, Nordwest-Argentinien und Peru mit Stopover an den Iguazu-Wasserfällen. Termin: September/Oktober 2021

Einige meiner Bilder: Winter und Polarlicht Nordnorwegen 2016 . Australien . Von Kalifornien nach Montana . Grönland 2016 . Australien 2009 . Meine Homepage[/SIZE]
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 11:38   #4
DerGoettinger

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 148
Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Die Bilder sind gut geworden, ein gelungener Start!
Danke
Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Allerdings sind die Sterne auf dem zweiten Bild unscharf. Du hättest den Fokus ein bisschen weiter nach hinten legen müssen und ggf. noch etwas abblenden. Welche Brennweite hast Du genommen?
Ich hab das Samyang 12mm/f2 benutzt bei offener Blende und ISO 100. Beim Setzen des Fokus‘ hab ich mit eigentlich viel Mühe gegeben mit der Fokuslupe. Ich glaub, die Unschärfe kommt eher durch die Belichtungszeit. Ich schau noch mal nach, bin mir aber ziemlich sicher, dass es beim Mondbild 30 Sekunden waren. Das war vermutlich selbst bei der Brennweite zu lang. Ich hab noch eines mit 15 Sekunden, das war aber im Bereich der Sterne irgendwie zu dunkel für die Nachbearbeitung. Außerdem hab ich da irgendwie noch mal die Kamera nach oben gedreht. Auf dem Bild hier ist der Vordergrund einfach schöner.

Beim 1. sind (leider) die Sterne nicht so präsent. Sonst würde man links oben wahrscheinlich den Großen Wagen eher erkennen. Das war nämlich eigentlich die Idee, links im Dunklen noch ein bekanntes Sternbild zu sehen, während sich rechts schon der neue Tag ankündigt. Aber vielleicht sind meine Bearbeitungsfähigkeiten auch noch nicht ausgeprägt genug. Spannenderweise ist aber auch bei den RAW-Dateien der farbliche Unterschied erkennbar. Das erste Bild (das zeitlich gesehen eigentlich das zweite ist), ist auch im Original erkennbar blauer

Geändert von DerGoettinger (02.08.2020 um 11:45 Uhr)
DerGoettinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 11:49   #5
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 15.469
Die Bilder gefallen mir sehr Gut, auch oder gerade weil es der Erste Versuch war.

Zum scharf stellen gibt es dann auch noch Hilfsmittel wie z. B. diese Filter, damit ist ein exaktes scharf stellen ein "Kinderspiel".
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02.08.2020, 12:31   #6
spaceman2
 
 
Registriert seit: 22.01.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 108
Es empiehlt sich die 500, besser noch die 300 Regel, um Sterne einigermaßen scharf und rund zu bekommen

Hier ein paar gute Tipps

https://www.rawvision.de/milchstrass...ng-und-praxis/

Ganz interessanter Vortrag hier

https://www.youtube.com/watch?v=A-4suqRMdO0&t=510s

oder hier

https://www.youtube.com/watch?v=5rZfFOTNc7g&t=2508s

Der Kanal von Peter Zelinka ist auch sehr gut

https://www.youtube.com/channel/UCt1...bRPGVGmlCYN44A

Zitat:
Zitat von DerGoettinger Beitrag anzeigen
Danke
Ich hab das Samyang 12mm/f2 benutzt bei offener Blende und ISO 100. Beim Setzen des Fokus‘ hab ich mit eigentlich viel Mühe gegeben mit der Fokuslupe. Ich glaub, die Unschärfe kommt eher durch die Belichtungszeit. Ich schau noch mal nach, bin mir aber ziemlich sicher, dass es beim Mondbild 30 Sekunden waren. Das war vermutlich selbst bei der Brennweite zu lang. Ich hab noch eines mit 15 Sekunden, das war aber im Bereich der Sterne irgendwie zu dunkel für die Nachbearbeitung. Außerdem hab ich da irgendwie noch mal die Kamera nach oben gedreht. Auf dem Bild hier ist der Vordergrund einfach schöner.

Beim 1. sind (leider) die Sterne nicht so präsent. Sonst würde man links oben wahrscheinlich den Großen Wagen eher erkennen. Das war nämlich eigentlich die Idee, links im Dunklen noch ein bekanntes Sternbild zu sehen, während sich rechts schon der neue Tag ankündigt. Aber vielleicht sind meine Bearbeitungsfähigkeiten auch noch nicht ausgeprägt genug. Spannenderweise ist aber auch bei den RAW-Dateien der farbliche Unterschied erkennbar. Das erste Bild (das zeitlich gesehen eigentlich das zweite ist), ist auch im Original erkennbar blauer
spaceman2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 15:13   #7
DerGoettinger

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 148
Mit der 300er-Regel käme ich bei 25 Sekunden 'raus. Klar, da sind 30 Sekunden definitv drüber, und ich hab eben ein Video von Stephan Wiesner gesehen, da meinte er auch, dass beim Samyang bei 30 Sekunden die Sterne etwas ziehen.

Und die erste Erkenntnis: vielleicht hätt' ich doch den Mut haben sollen, mit der IDO ein wenig 'runter zu gehen, statt mit ISO 100 zu arbeiten.
DerGoettinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 18:45   #8
spaceman2
 
 
Registriert seit: 22.01.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 108
Zitat:
Zitat von DerGoettinger Beitrag anzeigen
Mit der 300er-Regel käme ich bei 25 Sekunden 'raus. Klar, da sind 30 Sekunden definitv drüber, und ich hab eben ein Video von Stephan Wiesner gesehen, da meinte er auch, dass beim Samyang bei 30 Sekunden die Sterne etwas ziehen.

Und die erste Erkenntnis: vielleicht hätt' ich doch den Mut haben sollen, mit der IDO ein wenig 'runter zu gehen, statt mit ISO 100 zu arbeiten.
Ich würde bevor die Zeit zu lange wird die ISO hochnehmen, macht nix bei Astro Fotographie

Ohne Nachführung ist es sehr schwer 30 Sekunden ohne Sternenspuren zu schaffen, aber mit ISO hoch geht es gut mit einer kürzeren Zeit und je nach Kamera ist es ok, Meine Sony A7iii hab ich sehr ausgereizt und es waren trotzdem gute Ergebnisse zu sehen ( also gut für mich )
spaceman2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 05:53   #9
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 11.197
Einige Anmerkungen von mir:

1. Gratulation zu den ersten Sternbildern!

2. Die Hinweise von Reisefoto passen.

3. Ob die Sterne "ziehen" hängt natürlich auch davon ab, in welchem Bereich des Himmels man fotografiert: rund um den Polarstern kann man länger belichten. Im Bereich des Himmelsäquators am kürzesten. google mal nach "Rektaszension" und "Deklination" und mach dich vertraut mit den Sternbildern bzw. in welche Richtung du gerade fotografierst.

4. Unter ISO400 ist ohne Nachführung eher schwierig

5. Bei den heutigen Sensoren und Objektiven ist die "300er"-Regel sicher das Maximum, was an Zeiten möglich ist. Eher sogar noch weniger...


6. @Ditmar: Diese "Filter" nennt man Bahtinov-Maske (wurde von einem russischen Amateurastronom entwickelt, der sich die Idee leider nicht patentieren hat lassen und jetzt wird es von vielen zu horrenden Preisen verkauft ). Diese Dinger bekommt man in Astrofachgeschäften um ein paar Euro. Die wirken aber so kurzen Brennweiten nicht wirklich! Das 12mm ist ja ein MF-Objektiv. Da eignet sich am besten eine aufgeklebte zusätzliche mm-Skala und Testaufnahmen. Dann trifft man immer den perfekten Fokus.

7. @spaceman2: Warum zitierst du einen ganzen Beitrag (inkl. der Bilder), der direkt ober deiner Antwort steht? Das macht Threads unleserlich...
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:44   #10
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 15.469
Wieder was dazu gelernt.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Erste Nacht- und Sternfotografie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.