Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Bewegungsunschärfe bei einem Rad
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 08:22   #21
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 7.970
Danke für deine Mühe Stuessi, jetzt hab sogar ich es verstanden.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.09.2019, 09:14   #22
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 784
Super Stuessi,

ich hatte bei meiner ersten Antwort kurz nach so einer Darstellung gegoogelt, aber du machst dass natürlich top mit Millimeterpapier und Zirkel. Einen Zirkel habe ich tatsächlich noch auf dem Schreibtisch, aber beim MMPapier hört es auf.
Jetzt kann sich jeder dem es noch nicht klar ist, deine Zeichnung oder Skizze (?) anschauen!
__________________
Liebe Grüsse___.www.tobias-roesli.com
Tobias________-www.bruggebaue.com
___________-__Mein Flickr
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:35   #23
Stuessi
 
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 1.835
@kiwi05
@Tobbser


Danke für den Zuspruch!
Bleistift, Zirkel, Kurvenlineal und mm-Papier sind nach längerer Zeit wieder im Einsatz gewesen.
Ich habe mich bemüht, bei der Zeichnung Winkelabstände von 30°, Abrollstrecke und Abstände maßstabsgerecht einzuhalten.

Geändert von Stuessi (11.09.2019 um 09:42 Uhr)
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 10:31   #24
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 14.328
Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe ein abrollendes Rad in gleichen Zeitabständen gezeichnet und einen Punkt hervorgehoben: 0, 1, …
rote Punkte: Positionen der Radnabe.
blaue Punkte: Positionen eines Punktes auf dem Reifen.
Die Strecke zwischen aufeinanderfolgenden Punkten zeigt Größe und Richtung der durchschnittlichen Geschwindigkeit in den Zeitabschnitten.


Bild in der Galerie

Gruß
Stuessi
Sehe ich das richtig, dass der Punkt bei dem die Kreisgeschwindigkeit ca. der Systemgeschwindigkeit in x (z.B. Nabe oder Fahrer) zwischen Punkten 3 und 4, bzw. 8 und 9 liegt, also um +/-90° (ggf auch exakt bei 90°)?
Das würde sich jedoch nicht mit dem Bild decken. Dort ist die Schärfe am Boden entsprechend dem Fahrer.

Edit: geklärt. Der Berührungspunkt mit dem Boden ist der neue virtuelle Rotationspunkt des Rades; es dreht sich sozusagen nicht mehr um die Nabe (für die Kamera). Dieser Fixpunkt im Boden wandert der Geschwindigkeit des Geamtsystems.
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..

Geändert von dey (11.09.2019 um 10:45 Uhr)
dey ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:14   #25
Stechus Kaktus
 
 
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 1.540
In der Höhe der Nabe bewegt sich das Rad in horizontaler Richtung mit der gleichen Geschwindigkeit, wie das gesamte Fahrzeug, dazu kommt aber noch die Bewegung nach oben, bzw unten.

Dieses Bild zeigt, dass der Vergleich mit einem Kettenfahrzeug durchaus sinnvoll ist:

__________________
Stechus Kaktus
Stechus Kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.09.2019, 14:00   #26
raul
 
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 1.894
Ihr macht die Sache unnötig kompliziert.

Wenn man sich mal kurz überlegt, dass der Reifen sich unten nach hinten dreht während sich das gesamte Fahrrad nach vorne bewegt, dann gibt es für den Betrachter einen Punkt, an dem sich beide Bewegungen gegenseitig aufheben. Wo der wohl ist? Wenn wir jetzt nur ein Foto davon hätten...

Gruß,
raul

edit: typo
__________________
My code never has bugs. It just develops random features.

Geändert von raul (11.09.2019 um 15:25 Uhr)
raul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 10:04   #27
marc01
 
 
Registriert seit: 01.01.2008
Ort: Luxemburg
Beiträge: 37
Richtig Raul, unten dreht sich das Rad nach hinten und oben nach vorne und beides in der selben Geschwindigkeit egal ob das Rad auf Rollen bewegt wird oder auf festem Untergrund. Die Unschärfe von Bild 1, oben kommt durch die Wippbewegung (Unten fest am Boden, Oben rechts links-Bewegung) des Rades, wenn der Fahrer z.B. beschleunigt und in den Wiegetritt geht.
marc01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 10:35   #28
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 22.213
Ist doch interessant, was man mit einem Foto alles sichtbar machen kann.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 11:42   #29
raul
 
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 1.894
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Ist doch interessant, was man mit einem Foto alles sichtbar machen kann.
Das ist jetzt aber sehr doppeldeutig!

Gruß,
raul
__________________
My code never has bugs. It just develops random features.
raul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 11:47   #30
raul
 
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 1.894
Zitat:
Zitat von marc01 Beitrag anzeigen
Die Unschärfe von Bild 1, oben kommt durch die Wippbewegung (Unten fest am Boden, Oben rechts links-Bewegung) des Rades, wenn der Fahrer z.B. beschleunigt und in den Wiegetritt geht.
Der Teil ist leider nicht richtig. Die Bewegungsunschärfe am oberen Teil des Reifens kommt daher, dass sich der Reifen dort nach vorne bewegt und zwar auch relativ zum Fahrrad gesehen. Während sich am untersten Teil des Reifens seine eigene Rückwärtsbewegung und die Vorwärtsbewegung des gesamten Rades aufheben und somit für den Betrachter der Reifen am untersten Punkt (wo der Bewegungsvektor des Reifens als Tangente in die exakt gegengesetzte Fahrtrichtung deutet) stillzustehen scheint.

Und das ist es genau, was wir im ersten Foto sehen. Hätte hier ein Mitziehen mit Fokus auf den Fahrer stattgefunden, wäre der Reifen wiederum überall verschwommen, weil sich die Bewegungsgeschwindigkeit (und Richtung der Bewegungsvektoren) des Reifens und des Rades vom Standpunkt des Betrachters nirgends aufgehoben hätten.

Alle Klarheiten beseitigt?

Gruß,
raul

edit: Genitiv gerettet!
__________________
My code never has bugs. It just develops random features.

Geändert von raul (13.09.2019 um 12:46 Uhr)
raul ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Bewegungsunschärfe bei einem Rad

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:59 Uhr.