SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Drucker und Monitor kalibrieren
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2019, 18:17   #1
joko
 
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Großraum Norddeutschland
Beiträge: 366
Drucker und Monitor kalibrieren

Hallo Fotofreunde, nachdem ich nun meinen Monitor kalibriert habe und mit den Ausdrucken immer noch nicht ganz glücklich bin, würde ich gerne eine sogenannte RGB Referenzdatei auf Fotopapier haben wollen.
Vor Jahren habe ich sowas schon mal von einem Anbieter erhalten. Das hat sehr geholfen.Leider erinnere ich nicht mehr wo ich das Teil abgelegt habe und möchte nun ein neues erwerben, aber wo?
Ich habe nichts gefunden.
Hat einer von euch vieleicht einen Tip.

Herzlichen Dank
__________________
Gib uns die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die wir nicht ändern
können.
Schön ist, auch mal über sich selbst lachen zu können
Meine Bilder https://pixelwahn-jk.jimdo.com/
joko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.02.2019, 19:02   #2
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.638
Korrekt sollte man ja für jedes Fotopapier ein eigenes Profil erstellen, habe ich hier mit meinen 3 Papieren die ich nutze auch gemacht, obwohl Zeitraubend, aber seither habe ich da keine Probleme mehr mit Ausdrucken.
Die Profile erstellt habe ich mit dem Spyder Elite Gerätschaften.
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 19:11   #3
joko

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Großraum Norddeutschland
Beiträge: 366
Zitat:
Zitat von Ditmar Beitrag anzeigen
Korrekt sollte man ja für jedes Fotopapier ein eigenes Profil erstellen, habe ich hier mit meinen 3 Papieren die ich nutze auch gemacht, obwohl Zeitraubend, aber seither habe ich da keine Probleme mehr mit Ausdrucken.
Die Profile erstellt habe ich mit dem Spyder Elite Gerätschaften.
Hallo, danke erst einmal, soweit ist mir das schon klar.
Jedoch hätte ich gern o.g. Karte. Für einen Tip bin ich dankbar.
__________________
Gib uns die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die wir nicht ändern
können.
Schön ist, auch mal über sich selbst lachen zu können
Meine Bilder https://pixelwahn-jk.jimdo.com/
joko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 20:32   #4
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.638
Eventuell hilft Dir das hier weiter.
https://www.drucker-kalibrieren.com/...-profilierung/
http://www.colormanagement.org/de/testimages.html
https://www.piv-imaging.com/zukunft-...-tool-10010954
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 06:27   #5
hwilms
 
 
Registriert seit: 14.12.2018
Ort: Kaarst
Beiträge: 14
Hi, mit der Karte kann ich Dir nicht helfen. Wenn Du es aber ernst meinst, solltest Du die Anzahl der Farbraumumrechnungen minimieren. Generell natürlich AdobeRGB in der Kamera und auch im Monitor verwenden, es sei denn, Du willst bei Rossmann oder DM ausdrucken, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein. Dann am besten Capture One Pro verwenden, weil Du da im Gegensatz zu Lightroom bzw. Camera Raw auch die Kamera bzw. den Sensor Kalibrieren und Profilieren kannst. Als nächstes dafür sorgen, dass Dein Umgebungslicht auf die Farbtemperatur Deiner Kalibrierung / Profilierung abgestimmt ist. Am besten Rollos und farbechte Arbeitsplatzleuchten mit D55 Lampen. Die beste Profilierung bringt gar nichts, wenn Dein Umgebungslicht wieder alles zunichte macht. Dann halt noch Pigmenttinte und Baritpapier, vor allem, damit Du nicht nur 1-2 Wochen etwas davon hast. Fixierspray hilft zwar auch, aber ich komme damit nicht ganz so toll klar. Für das Kalibrieren des Druckers solltest Du so viele Farben wie möglich nehmen. Damit Du nicht wahnsinnig dabei wirst, solltest Du eine Schiene haben, damit Du ganze Reihen von Farben in einem “Wisch” durchlaufen lassen kannst. Das wird dann beliebig teuer. Alternativ suchst Du jemanden, der nach der/den Farbtafel(n) und Deinem Ausdruck für Dich gegen Geld ein Profil erstellt. Bitte dafür sorgen, dass er die richtige Farbtemperatur nutzt und auch in Sachen Höhe über dem Meeresspiegel in gleichen Verhältnissen lebt wie Du. Warum? Der Siedepunkt bei 0 Metern liegt ganz wo anders als bei 1800 Metern. Tintenköpfe erhitzen und Tinte ist flüssig ...

Nur ein paar Dinge von der Masse, die es zu bedenken gibt. Vielleicht wusstest Du das aber alles schon.

Viele Grüße und viel Erfolg
Hartmut


Gesendet von iPad mit Tapatalk
hwilms ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.02.2019, 06:32   #6
hwilms
 
 
Registriert seit: 14.12.2018
Ort: Kaarst
Beiträge: 14
Um den Beitrag oben nochmal aufzugreifen: Du kalibriert und profilierst gemäß der Betriebsparameter. Das sind beim Drucker der Drucker, die Tinte (am besten immer die des Herstellers, weil der immer die gleichen Farben garantiert), das Papier und Deine Umgebung (vor allem Höhe über dem Meeresspiegel).


Gesendet von iPad mit Tapatalk
hwilms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 08:31   #7
joko

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Großraum Norddeutschland
Beiträge: 366
Zitat:
Zitat von hwilms Beitrag anzeigen
Um den Beitrag oben nochmal aufzugreifen: Du kalibriert und profilierst gemäß der Betriebsparameter. Das sind beim Drucker der Drucker, die Tinte (am besten immer die des Herstellers, weil der immer die gleichen Farben garantiert), das Papier und Deine Umgebung (vor allem Höhe über dem Meeresspiegel).


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Hallo, danke,danke. Das werde ich dann mal, soweit ich tatsächlich kann, in Angriff nehmen. In Teilen auch schon geschehen.
Sollte trotzdem noch jemand wissen wo ich eine solche Karte erstehen kann, bitte melden.
Gruß Joko
__________________
Gib uns die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die wir nicht ändern
können.
Schön ist, auch mal über sich selbst lachen zu können
Meine Bilder https://pixelwahn-jk.jimdo.com/
joko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 13:24   #8
hwilms
 
 
Registriert seit: 14.12.2018
Ort: Kaarst
Beiträge: 14
Mit fällt gerade ein, dass die Software eines Farmessgeräts an sich die Möglichkeit bieten sollte solche Karten auszudrucken. Bist Du sicher, dass Deine Software das nicht kann?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
hwilms ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Drucker und Monitor kalibrieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.