SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX100: Sony RX100 VI versus Canon Powershot SX710 HS
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2019, 07:54   #21
eye-BORG

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.05.2019
Beiträge: 10
@design_fort:

Danke für diese interessanten Ausführungen. Ich bin wirklich sehr fotoverliebt und war stets gut mit meinen Powershot-Modellen von Canon gefahren.

Dennoch schockt es auch mich, dass mein HTC U11 so verdammt gute Bilder schießt, auch bei Nacht. Ich habe mir immer wieder eingeredet, dass das einfach nicht sein darf, da ich eine Präferenz für Digicams habe und gute Fotos aus dem Smartphone eher als Gimmick ansehe.

Die RX100 VI war und ist für mich ein wenig der "Rolls-Royce" unter den Kompakten. Ich werde alles daran setzen, sie zu nutzen für beste Fotos
eye-BORG ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.06.2019, 08:04   #22
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.142
Ich hatte die RX100VI im April eine Woche in der Trikottasche. Die Bilder unterscheiden sich deutlich von den Smobi Fotos der restlichen Gruppe.

Genieße die Kamera.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 10:40   #23
eye-BORG

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.05.2019
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von peter2tria Beitrag anzeigen
Ich hatte die RX100VI im April eine Woche in der Trikottasche. Die Bilder unterscheiden sich deutlich von den Smobi Fotos der restlichen Gruppe.

Genieße die Kamera.
Und wie ich sie genieße. Alleine die 4k-Videos! Und hier kann definitiv kein Smartphone mithalten.
eye-BORG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 15:13   #24
fritzenm
 
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 1.044
Zum Thema Nachtaufnahmen wäre zu bedenken, dass, sofern irgendeine plane, feste Unterlage vorhanden ist, die Wahl einer erhöhten ISO-Einstellung sicher nicht notwendig ist. Lieber niedrig und dafür deutlich länger belichten. Belichtungszeiten von bis zu 20-30s habe ich auf diese Weise schon sowohl mit meiner RX100Mk1, als auch mit meinen RX10 (1 + 3) realisiert, jeweils mit 2s Auslöseverzögerung, so dass ich die Kamera fest auf die Unterlage anpressen kann.

Dazu kommt, dass von einer automatischen Belichtungsmessung bei den hohen Kontrasten zwischen dunkel und hellen Lichtern kaum etwas gescheites rauskommt. Ich probiere einfach zwei, drei Einstellungen, meistens bei einer mittleren Blende (f/4), ISO niedrig, dann 5s, 10s und evtl. 20s. Aber meistens brennen irgendwann schon die Lichter zu sehr aus. Für meinen Geschmack soll es ja auch noch nach Nacht aussehen und trotzdem ist der Sensor viel empfindlicher, als das Auge bei den fraglichen Lichtverhäktnissen. Und ich nehme solche Szenen in RAW auf.
fritzenm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 02:57   #25
design_fort
 
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: Calgary, Kanada
Beiträge: 65
Hilfreich fuer Nachtaufnahmen kann auch der Joby Micro-Tripod sein. Der passt sehr gut zur RX100 Serie. Am Abend lasse ich den immer an der Kamera, dann dient er sogar als Handgriff selbst wenn man ihn nicht zum Stabilisieren braucht.





Auch kann ich die Software EasyHDR empfehlen, die Sony RAWs direkt lesen und bearbeiten kann und auch Lenskorrekturen automatisch vornimmt. Eine Belichtungsreihe -2, normal, +2 liefert bei Nacht- und Daemmerungsszenen mit hohem Kontrast sehr schoene Ergebnisse.

https://www.easyhdr.com/

Ich habe keinerlei Verbindung mit dem Hersteller. Bin nur zufriedener Kunde.
design_fort ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.06.2019, 05:48   #26
Ellersiek
 
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 4.555
Das Stativ ist ja cool.
Sehr kompakt.
Oder man greift zu Sonys Lösung: Sony VCT-SGR1 Handgriff für Sony RX-Serie
Ist teurer und nicht ganz so kompakt. Dafür bietet es allerdings eine zusätzliche Steuerung (Zoom und auslösen).

Lieben Gruß
Ralf
__________________
"Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten" (Theodor Heuss)
"Erinnerungen, die noch nicht stattgefunden haben, sind umgehend nachzuholen" (Matthias Brodowy)
Ellersiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 15:43   #27
eye-BORG

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.05.2019
Beiträge: 10
Ich hab nun mal das Buch zu Sony RX100 VI vorbestellt. Für die übrigen Modelle der RX100-Reihe gibt es ja bereits Fachliteratur. Nun hoffe ich mal, dass mein Buch bald veröffentlicht und mir zugesandt wird.
eye-BORG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX100: Sony RX100 VI versus Canon Powershot SX710 HS

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:18 Uhr.