Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Tutorial Nachtfotografie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2016, 07:43   #11
moelbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.02.2013
Ort: Rhein Main
Beiträge: 357
Zitat:
Zitat von Redeyeyimages Beitrag anzeigen
Danke, toll erklärt
Zitat:
Zitat von macroschnecke Beitrag anzeigen
Hallo moelbar,
vor einer Woche habe ich zum ersten Mal "unter Aufsicht" die Langzeitbelichtung ausprobiert.
Vielen Dank für deine Zusammenfassung hier. Dadurch habe ich für's nächste Mal eine gute Erinnerungshilfe und Anregungen für Verbesserungen bekommen
Zitat:
Zitat von WB-Joe Beitrag anzeigen
Danke für dieses Tutoral.
Ich bin so frei und pinne es oben.
Nichts zu danken, freut mich wenn ich euch weiterhelfen kann

Zitat:
Zitat von WolliFoddografAlph Beitrag anzeigen
Verstehe ich jetzt nicht. Dachte immer, Rauschen kommt von hoher ISO (und dunklen Flächen).
Nach deiner Aussage müßte man ja einen hohen ISO-Wert einstellen, um eine kurze Belichtungszeit zu erreichen.
Den ersten Satz vielleicht streichen (?), er stiftet meines Erachtens ein wenig Verwirrung.
Nix für ungut....
Ist es dir mit der Erklärung von Fabian klarer geworden? Sonst überlege ich mir eine andere Formulierung. Bei Bedarf kannst du auch mal hier weiterlesen, ist aber sehr sehr technisch geschrieben.

Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Tolle Anleitung ! Es ist immer super, wenn sich mal jemand wirklich Arbeit macht und Sachen einmal kompakt als Block aufschreibt.

Du hast ja die manuelle Kameraeinstellung mit Stativ ausgesucht.
Hierbei bleibt dein Weissabgleich aber auf "Auto"

Ich selber verwende bei Nachtaufnahmen oft einen anders justierten Weissabgleich,
besonders wenn Kunstlicht und weisse Flächen ins Spiel kommen, macht das einen Unterschied. Ich würde also anregen, ruhig auch einmal geänderte Weissabgleichswerte ins Auge zu fassen, auch wenn die "Auto" Einstellung sehr oft gute Ergebnisse liefert. Es gibt ja ein paar fertige *Presets* aber auch die Möglichkeit, Farbtemperatur und Filter komplett manuell einzustellen
Gerne. Da ich in RAW fotografiere, stört mich der automatische Weissabgleich nicht und kann ich in Lightroom anpassen. Bei JPEG gebe ich dir aber Recht, da lohnt es sich - je nach Lichtsituation - den Weissabgleich anzupassen
moelbar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 29.03.2016, 16:48   #12
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.235
Hey Mo,

das ist ganz super, daß Du das hier so schön aufgeschrieben hast
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 17:31   #13
Lüder
 
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Schleswig-Holsteinische Westküste
Beiträge: 1.004
Vielen Dank, bin auch ganz begeistert vom Inhalt und auch von Deinem Engagement, das so klar und anschaulich aufzuschreiben.
__________________
- Viele Grüße aus Schleswig-Holstein -
www.ol-foto.jimdo.com
Lüder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2016, 10:40   #14
wlp100
 
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 174
Vielen Dank auch von mir.
Noch eine zusätzliche Frage: Sind Belichtungsreihen und DRI Techniken nicht auch sinnvoll für Nachtaufnahmen ?
wlp100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2016, 14:05   #15
moelbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.02.2013
Ort: Rhein Main
Beiträge: 357
Zitat:
Zitat von wlp100 Beitrag anzeigen
Vielen Dank auch von mir.
Noch eine zusätzliche Frage: Sind Belichtungsreihen und DRI Techniken nicht auch sinnvoll für Nachtaufnahmen ?
Ja, die HDR-Technik bzw. Belichtungsreihen kann man auch bei Nacht gerne verwenden. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn man noch Licht in die schwarzen Schatten und noch Details in den Lichtern erhalten will.

Ich muss aber gestehen, dass ich das bisher gar nicht so häufig verwendet habe. Daniel Cheong nutzt aber das Prinzip der Belichtungsreihen für dein Digital Blending


Zitat:
Zitat von Lüder Beitrag anzeigen
Vielen Dank, bin auch ganz begeistert vom Inhalt und auch von Deinem Engagement, das so klar und anschaulich aufzuschreiben.
Zitat:
Zitat von Irmi Beitrag anzeigen
Hey Mo,

das ist ganz super, daß Du das hier so schön aufgeschrieben hast

Keine Ursache

VG Mo
moelbar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.03.2016, 15:31   #16
walhei
 
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 24
Alpha SLT 65

na das nenn ich jetzt mal einen sinnvollen Bericht! Hast dieses Thema echt super erklärt! Großes Lob finde ich super
walhei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2016, 16:51   #17
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.644
Zitat:
Zitat von moelbar Beitrag anzeigen
  • Stativ aufbauen (möglichst stabiles Stativ verwendet (evtl. Gewicht anhängen)
Es gibt Berichte, wo so ein angehängtes Gewicht erst richtige Probleme verursacht, wenn es (auch nur unmerklich) schwingt.
Das Gewicht (oft ist es einfach der Fotorucksack oder die Fototasche) sollte zumindest deutlichen Reibungskontakt zum Boden haben.
Ich selber bevorzuge unbedingt richtig stabile und relativ schwere (Video-) Stative (mit Kopf ab ca. 5kg bis 12 kg) mit Videoneiger.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 07:47   #18
moelbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.02.2013
Ort: Rhein Main
Beiträge: 357
Das Problem der Schwingungen durch das Stativ habe ich bisher noch nicht erlebt, gottseidank (nutze das Sirui R1004).

Was das Stativgewicht angeht, muss jeder schauen, was er sich zumuten will - gerade auf Reisen würde ich mich persönlich nicht mit einem 5kg Stativ rumschlagen wollen Ist natürlich auch abhängig vom Gewicht der Kamera/Objektiv. Aber den Punkt mit dem Reibungskontakt zum Boden ist gut
moelbar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 08:35   #19
daeumling
 
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 116
Auch von mir ein "Herzliches Dankeschön" für deine Mühe und
die Erklärungen!
daeumling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 10:22   #20
moelbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.02.2013
Ort: Rhein Main
Beiträge: 357
Zitat:
Zitat von daeumling Beitrag anzeigen
Auch von mir ein "Herzliches Dankeschön" für deine Mühe und
die Erklärungen!
Keine Ursache
moelbar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Tutorial Nachtfotografie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:24 Uhr.