Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX10: Was ich mir für eine RX10 V wünschen würde
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2020, 13:52   #21
Ditmar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 15.417
Zitat:
Zitat von WB-Joe Beitrag anzeigen
Sollte es Sony gelingen bei einer RX10V das Rauschverhalten deutlich zu verbessern würde ich mir die RX10V holen.......
Gilt auch für mich, aber bitte mit FZ1000.


Zitat:
Zitat von kiwi05 Beitrag anzeigen
Wenn jemand die Unterschiede beim AF zwischen A7 III und A9 als marginal bezeichnet, wird es für mich problematisch die weiteren Ausführungen als aussagekräftig einzustufen.
So ist es.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 01.07.2020, 14:11   #22
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.826
Na dann warten wir mal auf das Wunder bzgl. Rauschverhalten.
Wenn nicht eine neue Technologie am Horizont erscheint ist das Substrat ausgereizt- hier und da ein paar Prozent aber Sprünge im Drittelblendenbereich sind wohl nicht mehr drin.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 17:10   #23
Arne700
 
 
Registriert seit: 17.03.2008
Beiträge: 292
@kiwi05

...na dann nimmste mal beide und schraubst die selbe Optik drauf und kuckst dir nebeneinander an, was das das grüne Kästchen so macht (oder die kleinen grünen Punkte), wenn du was mit Tracking verfolgst und du wirst dir sagen - wow - hätte ich so nicht erwartet. Der Unterschied da, ist viel kleiner als man glaubt.

Was ich natürlich so nicht testen kann ist, ob die A9 trotzdem vielleicht schneller scharfstellt am Objektiv ????, und es ist ein Unterschied, ob ich mit 20 (A9) Bilder/s oder nur 10 (A7 III) unterwegs bin und die Kamera dann viel schneller reagieren muss.

Was du dir auch anschauen kannst sind die beiden Motocross-Videos von fototrainer (Laxander), der auf vielen Messen, auf dem Sony-Stand arbeitet (ich dachte Anfangs auch immer, daß er Sony-Mitarbeiter sei). Er erklärt (ich weiss nicht ob es stimmt), daß der AF der A6400, obwohl manchmal sich sogar das grüne Träcking-Kästchen auf dem Kamera-Monitor, nicht mehr auf dem Objekt (im Video) befindet, trotzdem zuverlässig trackt und dies dem Unterschied zum Processor/Sucher der A9 geschuldet ist, wo man das Tracking-Kästchen immer auf dem Objekt sieht - natürlich ein grosser Vorteil.

Trotzdem, so behauptet er, daß die Kamera intern, weiterhin, richtig getrackt hat !.

Deckt sich auch so mit meiner Erfahrung, wobei ich das in der Vergangenheit immer auf Zufall/Glück geschoben habe.

Wie gesagt, die 20 Bilder, der Black-Out-freie Sucher, die linken Drehknöpfe und dazu der sau-gute AF sind in Kombination die Stärken der A9....

Übrigens, unscharfe Action-Bilder kriegt man mit allen Kameras trotzdem noch hin

nichts für ungut,

Gruss,

Arne
Arne700 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 17:37   #24
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 10.557
Ich habe deine Ausführungen gelesen, Arne, aber nach allem was man hier so liest, ist der Unterschied in der AF-C Performance zwischen A7III und A9 doch sehr groß.
So auch mein Eindruck, als ich mal eine A9 gegen meine A7RM3 vergleichen konnte.
Aber ich will das hier nicht vertiefen, verwundert bin ich trotzdem.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 18:38   #25
hanito
 
 
Registriert seit: 08.09.2005
Beiträge: 2.753
a 7 III

Und genau das Tracking Modul der A9 hätte ich gerne in der RX10 IV und A7 III.
hanito ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 01.07.2020, 18:57   #26
Arne700
 
 
Registriert seit: 17.03.2008
Beiträge: 292
...noch ein ganz kurzer: der Schärfebereich der RX10M4 ist dank des 1-Zoll Sensors ja grösser/länger.

Beispiel: bei RX10M4 ist Hundeschnauze von Nase bis Augen scharf - bei Systemkameras mit zB. 70-200 2,8 ist oftmals nur die Hundenase scharf bei 2,8 (wenn es um Licht geht) und die Augen nicht mehr, oder bei Ralley-Autos ist Kühlergrill scharf, aber Motorhaube und Windschutzscheibe nicht mehr (wenn man hier Fotos für einen Sponsor macht, möchte der meist sehr gerne seine Werbung auf der Haube lesen können....).

Dieses "mehr ist im Schärfebereich" ist oftmals viel wichtiger als das reine Tracking, da das Tracking, auch bei der RX10M4, schon auf einem sehr hohen Niveau ist.

Gruss,

Arne

Geändert von Arne700 (05.07.2020 um 18:39 Uhr)
Arne700 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX10: Was ich mir für eine RX10 V wünschen würde

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.