Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Analoge Frage bzgl. Vergrösserer
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2020, 10:15   #21
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.690
a 7 III

Schau dass du so Klassiker von Werner Wurst bekommst, oder andere Fotobücher. Selbst ein modernes Buch kann ich dir empfehlen:

https://www.rheinwerk-verlag.de/anal...SABEgLqiPD_BwE

Habe ich mir am Samstag gekauft, weil es mich auch spannend ist, wie die heutigen Fotobücher mit der Analogfotografie umgehen.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.01.2020, 10:55   #22
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 4.864
Ich habe in meinem Bestand auch noch alte Bücher über Fototechnik gefunden, in denen Kenntnisse über das Labor vermittelt werden. Viele FOTO Bücher hat unsere Blaustirnamazone an einem einzigen Tag in einen erbärmlichen Zustand versetzt, auch diese. Da sie ferner voll von persönlichen Notizen sind möchte ich sie so nicht weitergegeben. Es handelt sich um die Windisch Fotoschule von 1949 und ein Fachbuch zur Ausbildung von Fotografen von 1966. Ich denke, dass es diese oder noch bessere Literatur im modernen Antiquariat in einem besseren Zustand gibt. Noch besser finde ich den Vorschlag von whz!

Bild in der Galerie
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )

Geändert von Robert Auer (13.01.2020 um 13:13 Uhr) Grund: Geändert und ergänzt
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2020, 10:36   #23
Rob R.

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Offenbach/Main
Beiträge: 460
Danke, vor jedem Erfolg liegt der lange Weg der Theorie und Experimente . Hab mich mit Literatur eingedeckt, ABER welches Papier nehme ich denn zu Anfang fürs "verhunzen" ? Da Einiges schief gehen wird zu Anfang muss es ja nicht gleich das gute Illford sein Desgleichen gilt auch für die benötigte Chemie VIELEN DANK auch für die zahlreichen Tipps- Inspiration ! Es wird übrigens ein Opemus 5 SW für den Anfang !

Geändert von Rob R. (14.01.2020 um 13:22 Uhr)
Rob R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2020, 13:14   #24
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 4.864
Den Opemus 5 SW kenne ich zwar nicht aus meiner Praxis. Ich habe darum nach ihm gegoogelt: Er macht auf mich einen guten Eindruck und die schräge Stativsäule finde ich schon mal Klasse!
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2020, 13:26   #25
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.690
a 7 III

Ich hatte einen Opemus 6, einziges Problem war die Bildbühne, die mir immer die Filme zerkratzt hat.

zum Papier: probiere das FOMA, ist eigentlich gleich gut wie das Ilford, nur deutlich billiger. Vielleicht gibt es noch Kentmere, die waren echt gut, nur dann wurden sie von Ilford geschluckt.

Toll ist jedenfalls ADOX, die die legendären AGFA Papiere fortführen.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.01.2020, 14:14   #26
Rob R.

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Offenbach/Main
Beiträge: 460
Zitat:
Zitat von whz Beitrag anzeigen
Ich hatte einen Opemus 6, einziges Problem war die Bildbühne, die mir immer die Filme zerkratzt hat
Danke für die Empfehlungen. Konnte man dem Verkratzen irgendwie entgegenwirken?
Rob R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2020, 16:15   #27
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.690
a 7 III

Zitat:
Zitat von Rob R. Beitrag anzeigen
Danke für die Empfehlungen. Konnte man dem Verkratzen irgendwie entgegenwirken?
Ich hatte damals die Bildbühne mit Klebeband (DC-Fix) beklebt, hat ganz gut geholfen.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotowerkstatt » Analoge Frage bzgl. Vergrösserer

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.