Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Monatsthema Februar 2024 - WABI - SABI
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2024, 20:19   #141
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 1.649
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Morgen muss ich in voller Klamotte meine Schulklassen beglücken
Wir wollen Bilder sehen - Verkleidung bitte passend zum Monatsthema wählen. Also Wabi Sabi Style
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.02.2024, 22:33   #142
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 5.357
Zitat:
Zitat von rainerstollwetter Beitrag anzeigen
...
Habt ihr nichts anderes zu tun als hier Bilder einzustellen?
...
Nö.
Grauenvoll OT, oder?

Bild in der Galerie

Vergänglichkeit (Abnutzung, Patina, Verwittert, Bewuchs, Alterserscheinungen, Rost, Verwelktes)
Imperfektion (grobe Textur, feine Risse, Schmutz, Porös, Verwahrlosung, Fresslöcher in Blättern und Blüten, Fototechnische Fehler)
Unvollständigkeit (Asymetrisch, Anschnitt, Unkontollierbare Form, Schräglage, Beschnitt des Hauptmotivs)
Natürlichkeit (natürliche Materialien, Erdtöne, keine Künstlichkeit, normale Brennweite, denotativer Bildinhalt, keine Retusche) - definitiv nicht!
Simplizität (Schmucklos, einfache Gestalt, geringe Schärfentiefe, Fokussierung auf Details, Farbreduzierung, Leerräume, Dunstig, ausgewaschen)
Unergründlichkeit, Stille, Schatten (dunkel, unscharf, geringer Kontrast- und Tonwertumfang, negativer Raum, Über- oder Unterbelichtung, verhüllender Schatten)

Achso, von wegen Sender-Konnotations- und Rezipienten-Verständnis:
Es ist farbiges Konfetti!*

Narri! **


*Es darf von den Cliquen nur einfarbiges Konfetti verwendet werden. Farbgemischtes ist gebraucht/verbraucht/verwelkt/dem Untergang(der Strassenreinigung) geweiht

** hier im wilden Süden lautet die Antwort natürlich: Narro!


Habt Ihr in Hessen echt an Karneval Schule?
Hessen, boah, eyh!
__________________
Viele Grüße,
Michael

Do what you can, with what you've got, where you are.
Bill Widener, of Widener Valley, Virginia, as quoted by Theodore Roosevelt in 'An Autobiography'

Geändert von embe (12.02.2024 um 22:38 Uhr)
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 09:38   #143
rainerstollwetter

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Wetter (Ruhr)
Beiträge: 1.259
Bilder vom 12.02.2024

Zitat:
Zitat von saiza Beitrag anzeigen
Wir sehen verwelkte Blätter an einem Zweig, der von rechts in Bild ragt und eine Gegendiagonale bildet. Etwa bei 2/3 seines Weges nach links befinden sich die beiden Blätter. Unter den Zweig scheint sich eine feste, leicht spiegelnde Unterlage zu befinden. Möglicherweise eine Eisschicht. Das ganze Bild ist in Grau- und Brauntönen gehalten.

Hier vereinen sich viele der klassische WABI - SABI Attribute. Verwitterung, Verwelktes, Löcher im Blatt, Schmutz (auf dem Eis), Anschnitt des Astes un Schräglage, natürliche Materialien, Erdtöne, geringe Schärfentiefe, Farbreduzierung, Leerräume, Unschätfe.

Also WABI - SABI. Das könnte sogar ein Beispielfoto sein, was WABI - SABI ausmacht!

Zitat:
Zitat von K-H-B Beitrag anzeigen

Bild in der Galerie

inspiriert von @bruno

Vergänglichkeit: Ja (der Schnee beginnt zu schmelzen)
Imperfektion: Ja (die Abstände der Spuren sind unregelmäßig)
Unvollständigkeit: Ja (Asymetrisch, Anschnitt des Hauptmotivs))
Natürlichkeit: Ja (fast nur Schnee mit den Spuren durch das Schmelzen)
Simplizität: Ja (das Bild ist fast monochrom und der Bildaufbau ist eher einfach)
Ja, K-H-B, da bin ich bei Dir. Das ist sicherlich WABI - SABI. Wenn auch mit Beton-Beinen. Aber das liegt mal wieder an dem urbanen Charakter hier im Land.

Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Guten Morgen, Ernst - Dieter.

Ich bemühe mich das Bild zu analysieren, nicht den begleitenden Text. Und entschuldige, ich sehe das kein WABI - SABI. Wir sehen eine wunderschöne weisse Wolke vor strahlend blauem Himmel. da gibt es keien Alterserscheinungen, keine Erdtöne, von Simplizität kann bei der Form der Wolke auch nicht die Rede sein, kein verhüllender Schatten. Wir sehen eine große Schärfentiefe, nix ist dunstig und ausgewaschen.

Also meiner Meinung nach passt es nicht.

Zitat:
Zitat von RZP Beitrag anzeigen
Was als erstes auffällt, ist die Ausleuchtung des Bildes, dieman nur als gelungen bezeichnen kann. Nicht der Pilz ist dei hellste Stelle, sondern ein Stück Totholz, das vor dem Pilz liegt und seinen Fuß verhüllt. Im oberen Bereich des Bildes sieht man ausser einem dunklen Hintergrund nur den Hut des Pilzes leuchten. Die Schärfe liegt auf dem Totholz (rechte seite) und auf dem vorderen Rand des Pilzhuts. DAs Bild ist in Brauntönen gehalten, mit wenigen grünen Elementen.

Das passt. WABI - SABI.

Zitat:
Zitat von kiwi05 Beitrag anzeigen
Da wächst uns eine Pflanze entgegen, die aus der Vogelperspektive fotograriert ist. Am vorderen Ende erkennen wir Spinnenweben und an Spinnenweben und Pflanze hängender Morgentau. Das ganze scheint offenblenig fotografiert zu sein, die wunderschönen Unschärfekreise sprechen dafür. Inzwischen hab' ich nachgeschaut, es scheint wieder das 100 - 400 GM bei Blende 5.6 zu sein. Das ganze Bild ist in Grüntönen gehalten, einige verwelkte mittelbraune Pflanzenteile stören da nicht.

Ein wunderschönes Bild und WABI - SABI. Auch wenn von "normaler Brennweite" nicht die Rede sein kann.

Zitat:
Zitat von zuckerbaer69 Beitrag anzeigen
Ja, das passt. Wir sehen eine grünen Hintergrund mit etwas blauem Himmel (unscharf), davor einige (4 Stück) von unten kommende Zweige (unscharf, aber erkennbar) und davor eine Zweig mit 2 Hagebutten am Ende. Die sind ganz schön verschrumpelt und mehr braun als rot.

Wir sehen Verwitterung, Verwelktes, auch neues (Knospen an den Zweigen), Verwahrlosung, Anschnitt, Schräglage, natürlice materialen, Erdtöne, geringe Schäfentiefe, Fokussierung auf Detail, Leeräume, geringer Tonwertumfang.

Also WABI - SABI.



Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Aufgeplatze Baumrinde, nach rechts aus der Mitte gerückt. Sehr geringe Schärfentiefe. Alles grau / braun, eine einzelne Flechte bringt etwas grün. Ich schätze dass nur etwa 1/4 des Bildes so scharf ist das man etwas erkennen kann.

Ich denke da muss man die Attribute nicht einzeln durchgehen, auch wenn mir hier 2 besonders auffallen, die nicht so häufig gebraucht werden, nämlich verhüllender Schatten (im Riss der Rinde) und negativer Raum für etwa 3/4 des Bildes.

Also WABI - SABI.

Zitat:
Zitat von kk7 Beitrag anzeigen
Das ist ja zum fürchten!
Es sieht aus wie ein Pfütze oder der Flachbereich eines Teiches in dem sich die abgestorbenen Blätter und Zweige des umgebenden Waldes sammeln. Das genze ist Ton - in Ton grau. Vielleicht ein S/W-Ausarbeitung, ich jedenfalls kann nichts Farbiges erkennen.

Das ist vom Motiv und von der Gestaltung her zweifellos WABI - SABI. Aber ganz ehrich: Es ist kein Bild um es an die Wand zu hängen.

Zitat:
Zitat von embe Beitrag anzeigen

Bild in der Galerie

Vergänglichkeit (Abnutzung, Patina, Verwittert, Bewuchs, Alterserscheinungen, Rost, Verwelktes)
Imperfektion (grobe Textur, feine Risse, Schmutz, Porös, Verwahrlosung, Fresslöcher in Blättern und Blüten, Fototechnische Fehler)
Unvollständigkeit (Asymetrisch, Anschnitt, Unkontollierbare Form, Schräglage, Beschnitt des Hauptmotivs)
Natürlichkeit (natürliche Materialien, Erdtöne, keine Künstlichkeit, normale Brennweite, denotativer Bildinhalt, keine Retusche) - definitiv nicht!
Simplizität (Schmucklos, einfache Gestalt, geringe Schärfentiefe, Fokussierung auf Details, Farbreduzierung, Leerräume, Dunstig, ausgewaschen)
Unergründlichkeit, Stille, Schatten (dunkel, unscharf, geringer Kontrast- und Tonwertumfang, negativer Raum, Über- oder Unterbelichtung, verhüllender Schatten)
Da gehe ich nicht mit Dir konform. Warum? Es ist mir zu farbig, insbesondere der Kontrast schwarz / gelb. Ich kann keine Vergänglichkeit erkennen, Schmutz im eigentlichen Sinn sehe ich auch nicht. Die Natürlichkeit hattust Du bereits verneint. Da bleibt meiner Meinung nach zu wenig.

Kein WABI - SABI.

So, das Wars für heute.
__________________
Wenn Sie in meinen Texten einen Fehler finden, dürfen Sie ihn behalten.

Rainer
rainerstollwetter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 09:51   #144
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 1.649
Zitat:
Zitat von rainerstollwetter Beitrag anzeigen
Das ist ja zum fürchten!
Das ist der Grund eines kleinen Bachlaufs und ist S/W. Hat mir immerhin ein themenkonformes Bild beschert

Neues Bild, neuer Versuch


Bild in der Galerie
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 10:28   #145
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 5.357
Zitat:
Zitat von rainerstollwetter Beitrag anzeigen
...
Da gehe ich nicht mit Dir konform. Warum? Es ist mir zu farbig, insbesondere der Kontrast schwarz / gelb. Ich kann keine Vergänglichkeit erkennen, Schmutz im eigentlichen Sinn sehe ich auch nicht. Die Natürlichkeit hattust Du bereits verneint. Da bleibt meiner Meinung nach zu wenig.

Kein WABI - SABI.
...
Absolut in Ordnung.
War ja auch als ein kleiner Spaß gedacht, auf Deine Frage hin, ob wir an Fastnacht nichts besseres zu tun hätten...also schnell raus zum Nachtumzug und fotografiert.

Der Besuch beim Nachtumzug hat sich tatsächlich gelohnt - ich habe ein paar Bilder gemacht, und eine Gelbe Rübe bekommen.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Do what you can, with what you've got, where you are.
Bill Widener, of Widener Valley, Virginia, as quoted by Theodore Roosevelt in 'An Autobiography'
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.02.2024, 11:31   #146
K-H-B
 
 
Registriert seit: 10.11.2022
Beiträge: 110

Bild in der Galerie

Vergänglichkeit: Ja (das Blatt zeigt bereits deutliche Verwelkung und verfärbt sich mit Brauntönen)
Imperfektion: Ja (die Abstände sind unregelmäßig, Schatten angeschnitten)
Unvollständigkeit: Ja (Asymetrisch)
Natürlichkeit: Ja (Herbstblatt mit umgebenen Herbstblätter, die sich im Wasser spiegeln)
Simplizität: Ja (der Bildaufbau ist eher einfach)
K-H-B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 11:52   #147
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.401
Alter Teller mit Gebrauchsstufen und archaischer Frakturschrift.

Bild in der Galerie
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr

Geändert von Ernst-Dieter aus Apelern (13.02.2024 um 18:00 Uhr)
Ernst-Dieter aus Apelern ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 11:55   #148
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.401
Zitat:
Zitat von rainerstollwetter Beitrag anzeigen


Guten Morgen, Ernst - Dieter.

Ich bemühe mich das Bild zu analysieren, nicht den begleitenden Text. Und entschuldige, ich sehe das kein WABI - SABI. Wir sehen eine wunderschöne weisse Wolke vor strahlend blauem Himmel. da gibt es keien Alterserscheinungen, keine Erdtöne, von Simplizität kann bei der Form der Wolke auch nicht die Rede sein, kein verhüllender Schatten. Wir sehen eine große Schärfentiefe, nix ist dunstig und ausgewaschen.

Also meiner Meinung nach passt es nicht.





So, das Wars für heute.
Verstehe , das Bild ist etwas zu schön poliert, danke.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 12:29   #149
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 16.898
Zitat:
Zitat von rainerstollwetter Beitrag anzeigen


Ein wunderschönes Bild und WABI - SABI. Auch wenn von "normaler Brennweite" nicht die Rede sein kann.
Normal....hängt vielleicht auch vom Fotografen ab.
An vielen Tagen ist das 100-400mm mein "Normalobjektiv" mit den für mich normalen Brennweiten.
Dana ist, wenn ich es richtig einschätze, auch häufig so unterwegs.

Als Friedensangebot halbiere ich heute die Brennweite :


Bild in der Galerie
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 13:14   #150
bruno5
 
 
Registriert seit: 29.07.2007
Ort: Ammersee
Beiträge: 704
Das heutige Bild sollte meiner Meinung nach auch viele Wabi-Sabi Kriterien erfüllen: Vereister Blütenstand
Vergänglichkeit: Ja (der Blütenstand ist ist stark verwelkt und verwittert und das Eis wird wegschmelzen)
Imperfektion: Ja (der Stengel zeigt Verfärbungen und Risse, möglicherweise auch Verschmutzungen, nur ein kleiner Teil des Blütenstandes ist scharf)
Unvollständigkeit: Ja (von der Pflanze wird nur ein Teil gezeigt, die Schärfentiefe ist sehr gering)
Natürlichkeit: Ja (auf dem Bild sind nur natürliche Dinge zu sehen, nämlich eine verwelkte Pflanze und Wasser in fester Form)
Simplizität: Ja (das Bild ist farbreduziert und es wurde auf Details fokussiert, es enthält große Leerräume und der Bildaufbau ist auch sehr einfach)
Unergründlichkeit, Stille, Schatten: Ja (Teile des Bildes sind unscharf, es hat einen geringen Kontrast- und Tonwertumfang und es gibt viel negativen Raum. Außerdem assoziiere zumindest ich bei solchen „erstarrten“ Winterbildern immer auch Stille)


Bild in der Galerie
__________________
Viele Grüße, Bruno
bruno5 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Monatsthema Februar 2024 - WABI - SABI

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:30 Uhr.