SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » alpha 6500 Bildstabilisator
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2019, 12:34   #1
henry11110
 
 
Registriert seit: 06.01.2018
Beiträge: 3
a 6500 alpha 6500 Bildstabilisator

Hallo,

seit einiger Zeit arbeite ich mit der Sony Alpha 6500, die nun auch (endlich!) einen Stabilisator im Gehäuse hat.
Und dazu habe ich eine Frage:
Der Stabi bezieht seine Informationen vom Objektiv.
Wenn man aber ein "Altglas", z.B. von Minolta verwendet, dann muß man dem Stabi
die Brennweite manuell mitteilen.
Als Beispiel eine Festbrennweite von 135 mm mit einem 2x Konverter und das an einem
APSC-Sensor mit Cropfaktor 1,5
Welche Brennweite zählt?
Objektiv, also 135 mm
Objektiv mit Konverter, also 270 mm
Objektiv mit Konverter und Crop, also 405 mm

Ich weiß, dass die Brennweite nichts mit dem Crop zu tun hat, aber letztlich ist das doch auch eine Bildvergrößerung und die Verwackelungsgefahr ist größer als bei Crop 1 Daher müßter der Stabi doch auch mehr ausgleichen und demzufolge müßte der Crop in die Brennweiteneingabe einbezogen werden.
Oder mache ich hier einen denkfehler?

Schon mal danke für eure Antworten
henry11110 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.05.2019, 13:38   #2
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.607
Zitat:
Zitat von henry11110 Beitrag anzeigen
Daher müßter der Stabi doch auch mehr ausgleichen und demzufolge müßte der Crop in die Brennweiteneingabe einbezogen werden.
Oder mache ich hier einen denkfehler?
Ja, machst du.
Die Kamera "weiss" selber, dass die einen APSC-Sensor hat und reagiert mit dem Stabi entsprechend anders als z.B. eine A7II mit demselben Objektiv.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 15:07   #3
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 14.402
Eigentlich nicht einmal das. Die Größe der Verwacklung in Millimetern hängt nur von der Brennweite und der Kamerabewegung ab – wenn ich bei 60mm Brennweite die Kamera um 1° verreiße, verschiebt sich das Bild um einen Millimeter. Der Stabilisator muss also immer genau denselben Versatz ausgleichen, egal wie groß der Sensor ist.

Daß die Verwacklung scheinbar bei APS-C größer ist, liegt halt daran, daß man das Bild vom kleinen Sensor zum Anschauen stärker vergrößern muss als das vom großen Sensor, um auf die gleiche Ausgabegröße zu kommen. Dabei vergrößert man natürlich auch alle Bildfehler (Verwacklung, Farbsäume usw.) entsprechend stärker.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:21   #4
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.087
Aber der TC spielt eine Rolle, da der beim gleichen Sensor, der Ausschnitt (in dem Fall ist das so wie eine andere BW) verändert wird.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:39   #5
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.607
Zitat:
Zitat von peter2tria Beitrag anzeigen
Aber der TC spielt eine Rolle,
Der verändert ja auch tatsächlich die Brennweite.
Dem Stabi ist es egal, wie die sich - sprichwörtlich - zusammensetzt.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.05.2019, 15:09   #6
henry11110

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.01.2018
Beiträge: 3
Danke für eure zahlreichen und fundierten Antworten.
Tue mich allerdings schwer, aus euren Kommentaren jetzt eine Schlußfolgerung zu ziehen.
Eigentlich fühle ich mich bestärkt in der Ansicht, dass alle Faktoren (Nennbrennweite, Konverter und Crop) für den Stabi wichtig sind, da sie alle die "Verwackelungsgefahr" beinflussen. Sicher hat der Crop nichts mit Brennweite zu tun, aber auch ihr sagt ja, dass durch die höhere Vergrößerung als bei Vollformat die Verwackelungsfehler mit vergrößert werden.
henry11110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 15:22   #7
Big R
 
 
Registriert seit: 17.03.2008
Beiträge: 159
Im Gegensatz zur Brennweite kennt die Kamera aber ihre Sensorgröße. Also Brennweite eingeben und gut.
__________________
flickr
Big R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 15:57   #8
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.087
Brennweite inkl. eine TC-Faktor, wenn dieser benutzt wird.

bei 135mm mit TC2.0 musst Du 270mm eingeben
ohne TC einfach die BW, hier 135mm eingeben

egal ob das eine VF oder APS-C Kamera ist.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » alpha 6500 Bildstabilisator

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:56 Uhr.