Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Meine Erste Sony, meine ersten Bilder im Forum
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2019, 21:09   #1
detbar
 
 
Registriert seit: 26.03.2019
Beiträge: 5
a 7 III Meine Erste Sony, meine ersten Bilder im Forum

Nach dem ich lange fleißiger Leser in eurem Forum bin, wollte ich den ersten Schritt in Richtung Bildveröffentlichung wagen. Komme aus dem Pentaxlager und habe dieses Jahr auf Sony gewechselt (und ich bereue "fast" nichts). Danke für euren Kommentar und ich hoffe es klappt mit dem Einstellen der Bilder.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
detbar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.08.2019, 21:29   #2
Stella.J.
 
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Hohenhameln
Beiträge: 142
Frisst das Eichhörnchen ernsthaft PRINZENROLLE???
Ich schmeiß mich weg.

Hallo detbar,
Ich finde das sind durchweg gelungene Aufnahmen.
__________________
Viele liebe Grüße, Stella.
Stella.J. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 21:37   #3
detbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.03.2019
Beiträge: 5
a 7 III

Ja, waren mit Enkelin und Bollerwagen unterwegs. Hörnchen auf den Bollerwaagen, Schokokeks geschnappt und rauf auf den Baum.
detbar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 21:40   #4
Stella.J.
 
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Hohenhameln
Beiträge: 142
Sensationell.
Wenn nun das Eichhörnchen noch einen ganzen Schwanz hätte.... aber dass es sich den Keks gemopst und Du sofort reagiert hast: Herrlich.
__________________
Viele liebe Grüße, Stella.
Stella.J. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 21:41   #5
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.089
Insgesamt sind die Motive Deiner Bilder immer leicht mittig zentriert.

Interessanter wirkt es wenn diese aus der Mitte heraus sind. Beschäftige Dich mal mit dem Thema: Goldener Schnitt.

Ansonsten gefallen mit Deine Bilder.

Beim Hörnchen hast Du den Schwanz abgeschnitten. Nächstes mal achte auf die Gesamtheit des Bildes.

Übrigens finde ich das Hörnchen klasse!
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.08.2019, 04:29   #6
Dirk Segl
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 963
Zitat:
Zitat von detbar Beitrag anzeigen
Nach dem ich lange fleißiger Leser in eurem Forum bin, wollte ich den ersten Schritt in Richtung Bildveröffentlichung wagen. Komme aus dem Pentaxlager und habe dieses Jahr auf Sony gewechselt (und ich bereue "fast" nichts). Danke für euren Kommentar und ich hoffe es klappt mit dem Einstellen der Bilder.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
Da hat aber jemand Angst vor hoher ISO.
Ich finde Deine Verschlußzeiten schon ziemlich grenzwertig.

Bei einem interessanten Motiv (z.B. ein Yeti ) würde ich immer im Modus M mit Auto-Iso fotografieren.
Dann verschiedene Serien mit zuerst "sicheren" Verschlußzeiten anfertigen und dann sie Verschlußzeiten Stück für Stück erhöhen, bis Du in die gewünschten ISO-Bereiche vordringst.
Dann kannst Du meist sicher sein ein gutes Foto zu haben, was Deinen Ansprüchen gerecht wird.

Das Vorgehen sollte in der Tierfotografie geübt sein, um schnell reagieren zu können.

Bildschnitt und Freiraum um das Tier sind halt persönliche Vorlieben.

Dirk
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 06:33   #7
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.055
Mein erster Gedanke war: Wenn meine ersten (und da meine ich mind. das erste Jahr) Bilder, diese Qualität gehabt hätten, wäre ich mächtig stolz gewesen!

Also erstmal (Wir sind im Anfängerbereich!):

Schärfe, Blende, Licht ich finde du hast sehr viel richtig gemacht.

Der Klassiker den man bei jedem (Anfänger-)bild beachtet, ist natürlich der goldene Schnitt. Ja, da könntest du noch optimieren. Wäre ja auch blöd, wenn es nichts mehr zu verbessern gäbe, oder?
Ja, und der abgeschnittene Schwanz natürlich. Aber der Rest des Bildes entschädigt dafür

@Dirk: sooo niedrig sind die ISOs doch gar nicht? Da die Bilder gestochen scharf sind und keine Bewegung- oder Verwacklungsunschärfe aufweisen, würde ich hier eigentlich kein Optimierungpotential sehen....

Fazit: starker Einstieg, du wirst den Anfängerbereich bald verlassen!
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen den Vorteil, pro Umdrehung einmal weniger zu holpern.
Harry Hirsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 07:53   #8
perser
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.316
Tja, damit muss man leben, wenn man so leichtsinnig ist, sich in einem Anfängerthread (noch dazu unter dem Titel "Trau dich") zu präsentieren. Da gibt es natürlich sofort immer irgendwelche klugen Ratschläge, selbst wenn Du womöglich älter und fotografisch erfahrener bist als der eine oder andere Tippgeber....

Im übrigen sehe ich in dem fehlenden Eichhörnchenschwanz keinen Makel. Wäre er noch dran, würde das, worauf es Dir in diesem Moment wohl besonders ankam, nämlich die gemopsten Kekse, zu sehr an den Rand rücken.

Vielleicht folgst Du ja dem Ratschlag von Joachim (@Harry Hirsch) und stellst bald Neues in einem Nicht-Anfänger-Thread ein. Womöglich eröffnest Du gar einen Sammelthread für Zoofotos. Denn den gibt es hier im Forum noch nicht. Diverse Zoo-, Tierpark- und Wildpark-Bilder vagabundieren durch alle möglichen Threads, um danach schnell wieder auf Nimmerwiedersehen in der Versenkung zu verschwinden. Da ließe sich dann auch trefflich Erfahrungsaustausch betreiben.
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:41   #9
detbar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.03.2019
Beiträge: 5
Alpha 100

Zitat Andronicus: Insgesamt sind die Motive Deiner Bilder immer leicht mittig zentriert.

Ja stimmt. Ich habe mit der Pentax fast ausschließlich mit AF-S fotografiert. Also über mittig fokusiert und um 1/3 geschwenkt. Ging so ganz gut. Mit der Sony ist der AF-C so gut, dass ich jetz diesen Modus fast nur noch verwende. Muss mir jetzt angewöhnen, den Multiselektor/Fokuskreuz zu verwenden, oder Fokusfeld Breit, damit der Augen AF beim Schwenken am Motiv bleibt (oder evtl. verriegeln). Ich denke, eine Frage der Übung.

Zitat Dirk Segl: Da hat aber jemand Angst vor hoher ISO.

Als ich vor 3 Jahren mit Pentax anfing, fotografierte ich einen Sommerurlaub nur im M-Modus, um ein Gefühl für Blende/Zeit und Iso zu bekommen. In den letzten beiden Jahren wechselte ich dann in den A-Modus. Hier legte ich mir dann die Blende auf das Fingerrad und die Iso auf das Daumenrad. Also Kamera ans Auge und beides im Kameragriff (Daumen am Daumenrad, Zeigefinger am Auslöser und Mittelfinger am vorderen Drehrad) einstellen. An der Sony muss ich im A-Modus die Iso immer am Steuerrad einstellen, also den Kameragriff lösen. Bin vielleicht deshalb etwas Iso-faul. Dazu kommt, dass die Sony mit dem GM 100-400 eine geniale Bildstabilisierung besitzt und meine Tiermotive sich zum Ablichten sehr still verhalten haben. Ähnliches hatte dann auch bei meiner Enkelin nicht funktioniert, also Iso hoch und Zeit runter.
P.S. Gibt es evtl. doch eine Möglichkeit die Iso auf ein Drehrad zu legen?

Zitat von Stella: Wenn nun das Eichhörnchen noch einen ganzen Schwanz hätte...
Ich hatte sogar ein weiteres Bild mit Hörnchen und Schwanz, aber irgendwie kamen dann die filigranen Pfoten und der Keks nicht so richtig rüber. Kann es ja mal nachreichen.

Zitat von Perser und Harry Hirsch: Anfängerthread !?
Der Tierpark war mein erster Qutdooreinsatz mit der Sony und meine erste Bilddokumentation im Forum. Ich hatte natürlich schon Erfahrung durch die Pentax (Urlaube, Sportaktivitäten, Familienfeiern und eine Hochzeit), wollte aber erst mal etwas kleiner anfangen (nicht gleich die Latte auf 6.20 legen).

Also danke für eure Hinweise, Kritik und Zuspruch und auf eine motivreiche Zeit.
detbar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:45   #10
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.055
Und die Erfahrung sieht man deinen Bildern an.
Danke auch für deine detaillierte und persönliche Rückmeldung, das kommt so nicht oft vor.
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen den Vorteil, pro Umdrehung einmal weniger zu holpern.
Harry Hirsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Meine Erste Sony, meine ersten Bilder im Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:03 Uhr.