Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Tipps und Tricks für gute Wildlifeaufnahmen.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2019, 11:41   #41
XG1
 
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 1.737
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Macht das wirklich Sinn?
Ja.
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Wäre es da nicht besser gleich heller zu belichten, wenn Du sowohl Lichter als auch Tiefen anhebst?
Nein, denn er versucht ein scharfes Bild mit einigermaßen Schärfe vor und hinter dem Fokus zu bekommen ohne allzu brutales Rauschen = leicht unter zu belichten, um die Blende und die Verschlusszeit sowie die ISO-Werte klein halten zu können. Starkes Tele bei schlechtem Licht ist schwierig...
XG1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.10.2019, 19:19   #42
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.326
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Schaltet Imaging Edge als Fernsteuerung nicht zwangsläufig den AF ein?
Sorry hab's gerade erst gelesen. Wenn, dann schalte ich den AF am Objektiv ab.

Gruss
Klaus
kppo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 20:05   #43
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.326
Mich würden mal Eure favorisierten Kameraeinstellungen interessieren, da ich an dem verregneten Wochenende nach Optimierungen gesucht und Videos geguckt habe. Leider ist mir nicht viel eingefallen

Meine Grundeinstellung bei Wildlife ist:
AF-C, Lautlos bei Serie Hi (8B/sec), Fokusfeld: Erweit. Flexible Spot + tracking und Belichtungskorrektur -0,3 bzw. nach Tips hier auch -0,7

A nutze ich für unbewegte oder langsame Tiere, wobei die Automatik dann die Brennweite im "Standard" anpasst. Der Cropfaktor ist scheint dabei berücksichtigt und den Rest muss der OSS regeln

S nutze ich, wenn ich ISO schinden muss , also meist für langsamere Zeiten auf dem Stativ, oder wenn ich den Stabi ausreizen muss/will. Selten für ganz schnelle Zeiten und die Blende ist hier praktisch fast immer offen.

M wenig, aber z.B. mit Konverter um die Blende etwas zu schliessen, bei ISO-Automatik.

Für BIF ist dann noch die AEL-Taste programmiert, wobei in den Fall umgestellt wird auf Fokusfeld: Breit + tracking, S mit 1/1600s und Belichtungskorrektur -0,3

Bin mal gespannt, was Ihr so nutzt

Gruss
Klaus
kppo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 20:14   #44
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 1.066
Zitat:
Zitat von kppo Beitrag anzeigen
Mich würden mal Eure favorisierten Kameraeinstellungen interessieren,
AF-C, Serienbildgeschwindigkeit je nach Motiv
Ich fotografiere Wildlife ausschliesslich im Modus "M" - im Ggensatz zu Landschaften wo ich sehr gerne "A" benutze.
Habe aber trotzdem AWB und oft auch Auto-ISO aktiviert, wobei der maximale ISO Wert flexibel an die Gegebenheiten angepasst wird.

AF-Feld ist immer bei mir meist auf Flexible Spot S gestellt und bei Tracking verwende ich bei BiF mit Himmel als Hintergrund "breit" und AF Verfolgungsempfindlichkeit 1 oder 2. Bei unruhigem Hintergrund komme ich am besten mit dem erweiterten Flexible Spot zurecht...
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 21:49   #45
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.326
@ felix181
Ich werde bei Dir aus den Kameras nicht schlau.
Gilt das jetzt für die A7RIV?

Gruss
Klaus
kppo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.10.2019, 06:51   #46
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 1.066
Zitat:
Zitat von kppo Beitrag anzeigen
Gilt das jetzt für die A7RIV?
Ja, aber ich würde auch mit anderen Kameras so verfahren...
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 07:09   #47
carm
 
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.926
Meine Einstellungen bei der A9 sind meistens.

Blendenvorwahl A
AF-C
Erweiterter flexibler Spot im Trackingmodus.
Auto-Iso
Iso Auto Min.VS Meistens auf schnell oder schneller
Priorität AF/Auslösen
Verfolgungsempfindlichkeit: 1Verriegelt
Geschwindigkeit: Schnell

Situationsabhängig aber auch im manuellen Modus. Bei BIF. Dann natürlich nur Auto Iso.
Verschlusszeit ab 1/1000 bis 1/8000 je nach Situation
Offenblende bis leicht abgeblendet. Beim 500mm meistens bis Blende 5,6 und max. bis 9.

Bei BIF am Himmel benutze ich AF-Feld Breit im Tracking Modus.

FG
Carlo
carm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 08:27   #48
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 14.534
Für mich der wichtigste Punkt bei der A77II ist die AF Verfolgungsdauer. Das ist quasi der Wert, der festlegt, wie stark der AF am einmal anvisierten Objekt/Motiv kleben bleibt. Für mich ist das Wildlife der wichtigste Wert. Ich finde das er im von Sony bereit gestellten PDF oftmals zu hoch angesetzt ist. Ganz abgesehen davon, das der Wert nach meiner Logik falsch herum gestaffelt ist, ich hätte als logisch empfunden 1 = niedriger Wert gleich niedrige Verfolgungsdauer, 6 = gleich hoher Wert, gleich hohe Verfolgungsdauer, ist es bei Sony genau anders herum, aber ok, damit kann ich mittlerweile gut leben, zu Anfang hat es mich wirklich verwirrt. Der Satz aus dem PDF "Die Einstellung der AF Verfolgungsdauer auf 1 (Niedrig) steigert die Verfolgungsleistung für das gewünschte Motiv" ich finde das ziemlich unlogisch, aber egal. Heute steht dieser Wert bei mir fast immer auf dem Wert 1. Also höchste, längste, beste AF Verfolgungsdauer bei kleinstem Wert. Bei kleinen Singvögeln im Geäst, sowie bei beispielsweise fliegenden Gänsen oder Störchen, hat mir das die besten Ergebnisse gebracht. Ich visiere einen Vogel an und der AF bleibt drauf. Das ist für meine Art zu fotografieren die beste Wahl. Wohlgemerkt für meine Art, das muss nicht für jeden gelten.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!

Geändert von hpike (09.10.2019 um 08:39 Uhr)
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 08:45   #49
carm
 
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.926
@Guido,

die Verfolgungsempfindlichkeit habe ich durch Tests ermittelt. Und du hast vollkommen Recht. Auf VE1 funktioniert die Verfolgung am Besten. Das habe ich bei meiner A77II und A99II auch so eingestellt.

FG
Carlo
carm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 08:53   #50
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 8.505
Ich benutze an der A7RM3 bei AF-C zunehmend öfter die Einstellung "Feld".
Nicht nur gegen den klaren Himmel, auch vor unruhigem Hintergrund findet der AF das nähere Motiv oft schneller und sicherer als ich mit irgendwelchen flexible Spot (S,M,L) Einstellungen.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Tipps und Tricks für gute Wildlifeaufnahmen.

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:43 Uhr.