Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Sicherheit im Netz: Passwort Manager
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2019, 06:07   #1
MakiSG
 
 
Registriert seit: 05.06.2013
Ort: St. Gallen
Beiträge: 541
Sicherheit im Netz: Passwort Manager

Hallo zusammen

Ich blick nicht mehr durch... Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Nutzst du Passwort Manager? Welchen, und wieso hast du dich für diesen entschieden?


Ich würde gerne sicherer im Netz unterwegs sein. Mir stellt sich die Frage: Nutze ich KeePass? Sync über persönliche Cloud (Dropbox etc) oder SafeInCloud (ähnlich KeePass - App für iOS und Android sind aber vom Entwickler und nicht von Dritten) oder setze ich auf einen CloudDienst wie 1Password oder LastPass.

Wer kann mir die Entscheidung erleichtern?

Grüsse
__________________

Milo
-------------------
A Joke is a serious thing. (Winston Churchill)
MakiSG ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 04.10.2019, 08:05   #2
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 14.439
Hi
meine Lösung habe ich ja schon ein paar mal beschrieben.
Ich habe schon sehr lange eigene Domains.
Die sind neben festen Postfächern als Catch-all definiert. Das bedeutet, dass jede Email mit @meinedomain.de ankommt und verarbeitet wird.
Die richtigesPostfach1-4@meinedomain.de werden direkt an die Postfächer weitergeleitet (so wie immer).
Alles andere wird durch unterschiedliche Filter gesiebt und entsprechend in Postfächer weiter geleitet oder eben nicht.
Für alle Webseiten-Logins habe ich individuelle mail-Adressen, die irgendwie etwas mit der Webseite zu tun haben: website.indentifier@meinedomain.de. Der Indentfier ist dann immer gleich/ por Postfach und die Filter erkennen den dann jeweils und leiten an die Postfächer weiter.
Das ist auch gleichzeitig Spam-Schutz.
Jeder Webseiten-Nutzer, wenn er benötigt wird, ist dann auch wieder individuell und hat dann wiederum etwas mit der Webseite zu tun. Und mit dem Passörter gibt es wiederum eine ähnliche Logik. Diese Passwort-Logik ist das entscheidende, denn Email-Adresse und Nutzer kann ich leicht über ein entsprechendes Unterverzeichnis in meinem Postfach herausfinden (dort werden alle Registrierungen abgelegt) und die Browser merken sich für sehr viele Webseiten ja den Nutzernamen.

Klingt jetzt erst mal kompliziert, ist es aber nicht.
Wer keine eigene Domain/Maildomain hat, kann das so erst mal nicht nachvollziehen.
Googlemail bietet etwas ähnliches an: user+anything@gmail.com. Leider funktioniert das so nicht, weil das + als Sonderzeichen manchmal als Nutzername nachträglich! geblockt wird.
Aber, da muss man bei seinem Mail-Anbieter einfach mal recherchieren, ob es eine Lösung dazu gibt.

Zusätzlich versuche ich überall, wo es um Geld geht 2-Factor zu machen oder keine nutzbare Zahlungsmethode zu hinterlegen.
Ebay hat jetzt mein Paypal gecatcht, obwohl ich dem nicht zugestimmt habe. Da bin ich gerade dran, dass wieder loszuwerden (ggf werde ich den Account löschen und einen neuen anfangen oder noch einfacher ... paypal-pswd ändern).
Aber hier muss ich gerade bei ebay und amazon noch mal konsequenter werden.

Edit
Was ich bei amazon und ebay schade finde, dass es für die Zahlung keine erneute zusätzliche Abfrage gibt. Wenn man für jedes mal, wenn man etwas auf die Beobachtungsliste packt 2f-auth machen muss ist das zu anstrengend.
Ich denke auch über einen Zweitaccount fürs Handy nach, den ich nur zum Befüllen einer Wunschliste nehme. Diese würde ich dann vom richtigen Account abfragen und von dort aus bezahlen (PC, ich zahle nie übers Smartphone).
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..

Geändert von dey (04.10.2019 um 08:10 Uhr)
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 12:36   #3
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 5.191
Ich nutze seit fünf Jahren Securesafe.com. Eine Schweizer Firma und die Server stehen auch in der Schweiz. In irgendeinem ausgedienten Armeebunker in den Bergen.

Geändert von nex69 (04.10.2019 um 12:51 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 11:15   #4
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.265
Ich mache es wie Dey, für jeden Dienst, Onlineshop, Forum etc. eine eigene Mailadresse unter eigener Domain.Alle dort ankommenden Mails werden weitergeleitet in ein Sammelbox@Domain.de Postfach. so habe ich die im Überblick.
Für Passwörter habe ich auf eine Cloudlösung gesetzt, da ich die Zettelwirtschaft loswerden wollte und auch keinen Stick immer rumtragen wollte.
Wo es geht, mache ich zusätzlich die Authentifizierung mit SMS auf´s Handy.
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 06:18   #5
MakiSG

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 05.06.2013
Ort: St. Gallen
Beiträge: 541
Danke Irmi.

Jetzt versteh ich auch, was Dey meinte. Ich bin seiten Tagen Dey's kyrptischen Text zu entziffern

__________________

Milo
-------------------
A Joke is a serious thing. (Winston Churchill)
MakiSG ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.10.2019, 07:36   #6
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 14.439
Beispiel, meine Domain wäre deymain.de

Honululu Bademoden

user: honululu.bydey@deymain.de
pswd: H0nululU-1 (Beispiel-logik, nicht meine!: alle a=4, e=3, o=0, i=1, z=2, etc. und -1 = Anzahl der ersetzen Buchstaben und erster und letzter Buchstabe groß

Trivago
user: trivago.bydey@deymain.de
pswd: Tr1v4g0-3
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:45   #7
MakiSG

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 05.06.2013
Ort: St. Gallen
Beiträge: 541
Zitat:
Zitat von dey Beitrag anzeigen
Beispiel, meine Domain wäre deymain.de

Honululu Bademoden

user: honululu.bydey@deymain.de
pswd: H0nululU-1 (Beispiel-logik, nicht meine!: alle a=4, e=3, o=0, i=1, z=2, etc. und -1 = Anzahl der ersetzen Buchstaben und erster und letzter Buchstabe groß

Trivago
user: trivago.bydey@deymain.de
pswd: Tr1v4g0-3
__________________

Milo
-------------------
A Joke is a serious thing. (Winston Churchill)
MakiSG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 11:11   #8
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 1.047
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Ich nutze seit fünf Jahren Securesafe.com. Eine Schweizer Firma und die Server stehen auch in der Schweiz. In irgendeinem ausgedienten Armeebunker in den Bergen.
Das hab ich auch - Berge, Bunker und Armee waren überzeugend
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Sicherheit im Netz: Passwort Manager

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.