SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Ein 18-300mm Tamron für Sony APS-C E-Mount kommt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2021, 08:07   #1
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 13.298
Ein 18-300mm Tamron für Sony APS-C E-Mount kommt

https://www.mirrorlessrumors.com/jus...-e-and-fuji-x/
Als alleiniges Reisezoom sicherlich denkbar.
__________________

E-Mount APS-C muß bleiben
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.07.2021, 08:27   #2
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 3.575
Tamron macht es dir nicht leicht, gell?
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 08:50   #3
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 13.298
Bestimmt nicht, habe bisher kein Tamron Objektiv, solange das 150-500mm da ist!
Es wird schon einen Markt für ein 18-300mm geben.
__________________

E-Mount APS-C muß bleiben
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 08:51   #4
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 3.658
Oder besser eine RX10III oder RX10IV, wenn sowieso das Objektiv nicht gewechselt werden soll
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 09:20   #5
perser
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.004
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Ein 18-300mm Tamron für Sony APS-C E-Mount kommt
https://www.mirrorlessrumors.com/jus...-e-and-fuji-x/
Als alleiniges Reisezoom sicherlich denkbar.
Andrea Pizzini hatte es auf SAR (kommt aus demselben Stall wie diese Seite) schon Anfang Juni angekündigt, da noch gerüchteweise.

Ich werde es mir, wenn es da ist, wohlwollend anschauen. Denn nach meinen jüngsten sehr positiven Erfahrungen mit Tamron im E-Mount (17-70/2,8 u. 70-180/2,8) bin ich wieder offen für diese Marke. Und als Reisekombi mit meiner A6600, gerade in Gebieten, wo man besser nicht die Linse wechselt (Strand, Wüste), wäre es schon sehr verlockend.

Zuversichtlich macht mich, was die Qualität betrifft, auch der Umstand, dass es zugleich auch für Fuji entwickelt wird. Denn wenn Fuji gegenüber Sony Vorteile hat, betrifft das nach meiner Beobachtung vor allem die extrem hohe Schärfe bei Kameras und Linsen. Hier ist also die Latte von vornherein sehr hoch gesetzt.

Peters Einwurf ist freilich absolut verständlich und nachvollziehbar. Aber eben weil ich die RX10 IV habe (und auf Reisen liebe), weiß ich auch, wo bei ihr qualitativ die Fallstricke liegen, etwa bei hohen ISO-Werten. Im Zweifel nehme ich, wenn es um Bildqualität geht, dann doch lieber das APS-C-Modell statt die 1-Zoll-Kamera. Sicher ein Luxusproblem...

Warten wir denn ab, ob das neue Tamron, das dann ja keine durchgehende 2,8er-Blende haben wird, gerade bei schwierigem Licht wirklich mithalten kann.
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.07.2021, 09:23   #6
minfox
 
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 2.928
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
https://www.mirrorlessrumors.com/jus...-e-and-fuji-x/
Als alleiniges Reisezoom sicherlich denkbar.
Bin auf die ersten Tests gespannt!
minfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 09:27   #7
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 13.298
Diese Zooms sollen besser geworden sein als noch vor Jahren.
Preis: ???
__________________

E-Mount APS-C muß bleiben
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 09:29   #8
Dornwald46
 
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 4.859
Zitat:
Zitat von perser Beitrag anzeigen
Im Zweifel nehme ich, wenn es um Bildqualität geht, dann doch lieber das APS-C-Modell statt die 1-Zoll-Kamera. Sicher ein Luxusproblem...
Ist die BQ wirklich so viel besser mit diesem Tamron als mit der RX 10 M3/M4?
__________________
freundliche Grüsse, Hermann
Dornwald46 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 09:43   #9
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 13.298
Ein 18-300mm wird wohl etwa 600 Euro kosten, dann bald gen 500 Euro sinken.
__________________

E-Mount APS-C muß bleiben
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 10:43   #10
perser
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 3.004
Zitat:
Zitat von Dornwald46 Beitrag anzeigen
Ist die BQ wirklich so viel besser mit diesem Tamron als mit der RX 10 M3/M4?
Hermann, zu diesem neuen Tamron kann ich natürlich noch nichts sagen. Ich bin aber ein wenig zuversichtlich, dass es gut sein wird. Zumindest spürbar besser als frühere Tamron-Super/Mega-Zooms. Die Marke hat inzwischen wirklich stark zugelegt.

Generell hängt es aber nach meiner Wahrnehmung vom vorhandenen Licht ab, ob der deutlich kleinere 1-Zoll-Sensor der RX10 III/IV mit dem größeren der APS-C-Kamera mithalten kann. Bei gutem Tageslicht merke ich keinen nennenswerten Unterschied. Zudem habe ich dann mit der RX10 III/IV noch einen Brennweitenvorteil (eben 600 mm / KB-Äquivalent).

Da es aber ein exakt identisches APS-C-Objektiv (das müssten dann wohl 400 mm bei f/4 sein) nicht gibt, kann man es nicht wirklich vergleichen. Aber sobald eben das Licht schwächelt, finde ich die Bildqualität der RX10 arg grenzwertig, selbst wenn dann kameraintern bei der Bildaufbereitung viel geglättet wird. Ich verzichte dann lieber auf etwas Brennweite und habe eine bessere BQ.

Am stärksten merke ich den Unterschied im reinen Telebereich. Wenn ich Bilder aus der RX10 IV bei 600 mm neben Aufnahmen lege, die ich mit der A6600 und dem FE 100-400 GM gemacht habe (das sind dann ja wegen des Crop-Faktors auch 600 mm), sieht man schnell, wie sehr APS-C in einer anderen Liga spielt. Natürlich bei einem entsprechenden Objektiv.

Mit der RX10 IV verkneife ich mir inzwischen also Wildtieraufnahmen im Wald, zumindest im vollen Telebereich. Ich habe die Kamera aber trotzdem immer dabei, um ergänzende Aufnahmen zum Aufnahmeumfeld mit Weit-/Normalwinkel zu machen. Ich mag sie schon sehr.


Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Ein 18-300mm wird wohl etwa 600 Euro kosten, dann bald gen 500 Euro sinken.
Wenn sich das bewahrheitet, wäre es auf jeden Fall ein zusätzliches Kaufargument. Solch ein moderater Preis könnte aber natürlich auch ein Indiz dafür sein, dass die Qualität doch nicht so gut ist...

Soll dieses Tamron 18-300 denn einen Stabi haben?
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Ein 18-300mm Tamron für Sony APS-C E-Mount kommt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.