Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » PC lässt sich nicht sofort einschalten
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2024, 08:05   #1
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.489
PC lässt sich nicht sofort einschalten

Moin, seit heute Morgen macht der PC Ärger.
Ich schalte Ihn komplett ab , heute lässt er sich erst nach mehreren Versuchen einschalten. Habt Ihr so etwas schon erlebt? Was tun als erste Maßnahme?
Dauerhaft nur runterfahren und anlassen geht natürlich nicht.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.04.2024, 08:09   #2
MM194
 
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.095
Wenn er dann normal hochgefahren ist, würde ich auf einen defekten Schalter (eigentlich Taster) tippen. Also Kontaktproblem. Für den Start werden nur kurzfristig 2 Kontakte verbunden durch den Taster.
__________________
Bis bald, MM194

P.S.: Rechtscheibfeller sind Urheberrecktlisch geschuetzt und Bestahndteil eines Suchspiells
MM194 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 08:14   #3
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.489
Er fährt normal hoch, vielleicht den PC nicht über eine Mehrfach Steckdose mit dem Strom verbinden außerdem?
Jetzt habe ich den PC mehrmals runtergefahren und ausgeschaltet, jetzt geht es wieder, allerdings wird die Kontrollanzeige erst nach ein paar Sekunden grün.
Habe auch bei eingeschaltetem PC einen einmaligen Stromausfall durch Ziehen des Steckers provoziert .Der PC schaltet sich ein nach ein paar Sekunden.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr

Geändert von Ernst-Dieter aus Apelern (15.04.2024 um 08:36 Uhr)
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 09:13   #4
rudluc
 
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 2.757
Hast du ihn mal komplett für ein paar Sekunden vom Strom getrennt? Das würde ich zunächst mal probieren. Vielleicht danach ohne Stromverbindung auch mal für 30 Sekunden die BIOS-Batterie aus- und wieder einbauen.
Ich hatte mal ein Lenovo Thinkpad, welches sich nicht mehr einschalten ließ. Da musste man den Akku ausbauen und 10x den Einschaltknopf im 10sekündigen Abstand drücken, damit innen auch wirklich nichts mehr Strom führt. Es gab irgendwas im Energiemanagement, was den Start blockierte, ohne dass ich jetzt genau sagen kann, was es genau ist. Es gab jedenfalls im Netz dazu eine Anleitung und die hatte tatsächlich geholfen.

Falls es der Einschaltknopf selbst ist, der Probleme macht, könntest du im BIOS einstellen, dass der Rechner nach einem Stromausfall automatisch wieder hochfahren soll. Dann fährst du ihn über Windows herunter, schaltest danach die Steckdosenleiste aus und wenn du ihn wieder nutzen willst, schaltest du die Steckdose ein. Der Rechner merkt, dass jetzt wieder Strom zur Verfügung steht und fährt automatisch wieder hoch, ohne dass du die Powertaste drücken musst.
rudluc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 09:42   #5
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.489
Danke Rudolf, habe Dir eine PN geschickt bzgl. Bios
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.04.2024, 09:44   #6
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 1.705
Es kann auf die BIOS Batterie kurz vor leer sein. Ich würde die einfach mal testweise austauschen. Ist normalerweise eine CR2032.
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 10:13   #7
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.489
Danke für den Hinweis. ich selbst habe zwei linke Hände und noch weniger Ahnung.
Wenn es dauerhaft nicht klappt werde ich ich den PC in einen Service bringen müssen.
Mit dem Bios und den Einstellungen kann man natürlich auch etwas verschlimmern.
Der PC ist am 18.10.2020 installiert worden.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr

Geändert von Ernst-Dieter aus Apelern (15.04.2024 um 10:17 Uhr)
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 10:52   #8
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 16.810
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen

Habe auch bei eingeschaltetem PC einen einmaligen Stromausfall durch Ziehen des Steckers provoziert.
Ich glaube nicht, das das eine Gute Idee ist, aber jeder wie Er will.
Mein PC hängt an einem Back-UPS, damit dieses eben nicht passiert, und ich den PC bei einem Stromausfall sauber herunterfahren kann und meine Daten sichere.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 13:31   #9
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von Ditmar Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, das das eine Gute Idee ist, aber jeder wie Er will.
Das ist gar keine gute Idee. Mit abrupter galvanischer Trennung kann man seine Windows Installation himmeln. Dann ist mehr kaputt als nur ein ggf. oxidierter Taster-Stecker auf der Hauptplatine.

Ich würde da das Gehäuse öffnen, das Kabel vom Einschaltkopf abziehen, die Kontakte reinigen und ggf. mit Tuner-spray behandeln.
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (15.04.2024 um 19:32 Uhr)
turboengine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 14:07   #10
charlyone
 
 
Registriert seit: 10.05.2012
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 558
Hallo Zusammen,

meine PC's sind immer 10-12 Jahre im Betrieb, danach wird komplett ein Neuer aufgesetzt. Hatte nie das Problem mit der BIOS Batterie!
Die PC's sind immer nach der Arbeit/ nach dem Herunterfahren mithilfe einer Mehrfachsteckdose vom Strom getrennt. Solche Probleme s.o. kenne ich überhaupt nicht.

Viele Grüße
Charly
__________________
Alles gut mit E-Mount APS-C!
Küchenchef in einem Restaurant: "Ihre Fotos gefallen mir - Sie haben bestimmt eine gute Kamera." Helmut Newton (nach dem Essen): "Das Essen war vorzüglich - Sie haben bestimmt gute Töpfe."
Helmut Newton, Fotograf
charlyone ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » PC lässt sich nicht sofort einschalten

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:24 Uhr.