SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2023, 16:07   #3881
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Warum weiß Herr Schell (CEO EnBW) nicht, was Klaus weiß?
Verstehe ich nicht.
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.03.2023, 18:37   #3882
twolf
 
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Franken
Beiträge: 6.336
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Verstehe ich nicht.
Weil du einfach einen Fleck im Auge hast, und nur Lesen kannst was du Lesen willst.

Das Bürgehrbegehren hatte eine Mehrheit.

https://www.wahlen-berlin.de/wahlen/...rgebnisse.html
__________________
Man kann auch mit der besten Kamera scheiß Bilder machen.
twolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 18:44   #3883
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.849
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Verstehe ich nicht.
Na Herr Schell denkt, er kann bis 2028 aus der Braunkohle raus (ohne Atomkraft).
Glaubst Du das auch, dass das funktionieren kann?
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 18:57   #3884
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Na Herr Schell denkt, er kann bis 2028 aus der Braunkohle raus
Wieviel Braunkohlekraftwerke hat denn EnBW?

Ich steige aus dem Betrieb von Flugzeugträgern aus. Gleich morgen. Versprochen!
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 19:05   #3885
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Das Bürgehrbegehren hatte eine Mehrheit.
Und? Du hast wohl nicht kapiert wie ein Bürgerbegehrens funktioniert.

Ohne Quorum nützt eine Mehrheit nichts. Das ist je gerade das elend dass eine kleine radikale Minderheit der Mehrheit derartigen Schaden zufügt - und man lässt es einfach mit sich machen.

In München haben die Kohlegegner gesiegt und beschlossen die Heizkraftwerke für die Fernwärme abzuschalten. Diesen Unfug hat dann die Bundesnetzagentur verboten.
Man kann politisch viel beschließen, aber ohne Feuer ist es dann halt im Winter kalt. https://www.sueddeutsche.de/muenchen...rbot-1.4663664

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...dgas-1.5548301
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.03.2023, 19:16   #3886
twolf
 
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Franken
Beiträge: 6.336
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Und? Du hast wohl nicht kapiert wie ein Bürgerbegehrens funktioniert.

Ohne Quorum nützt eine Mehrheit nichts. Das ist je gerade das elend dass eine kleine radikale Minderheit der Mehrheit derartigen Schaden zufügt - und man lässt es einfach mit sich machen.

In München haben die Kohlegegner gesiegt und beschlossen die Heizkraftwerke für die Fernwärme abzuschalten. Diesen Unfug hat dann die Bundesnetzagentur verboten.
Man kann politisch viel beschließen, aber ohne Feuer ist es dann halt im Winter kalt. https://www.sueddeutsche.de/muenchen...rbot-1.4663664

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...dgas-1.5548301
Das ist Richtig, aber eine Mehtheit gab es.
__________________
Man kann auch mit der besten Kamera scheiß Bilder machen.
twolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 19:21   #3887
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 14.274
Ein Problem der Demokratie.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 19:30   #3888
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Das ist Richtig, aber eine Mehtheit gab es.
Nein. Du hast es wirklich nicht kapiert. Diejenigen, die nicht hingegangen sind waren sicher nicht mehrheitlich dafür. Daher kannst Du die Nichtwähler getrost zu den Gegnern dazuschlagen. Und dann ist das Ergebnis jämmerlich.

Interessant ist auch wer der Geldgeber für die Kampagne war.

Die mit Abstand größte Spende kommt von „Philanthropen“ aus den USA. Mit Abstand größter Geldgeber ist ein deutsch-amerikanisches Investoren- und Philanthropen-Ehepaar aus New York: Albert Wenger und Susan Danziger. Die Praxis, mit privatem Vermögen und weit entfernt vom eigenen Lebensmittelpunkt Politik zu machen, ist etwas komisch.
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (27.03.2023 um 19:34 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2023, 19:47   #3889
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.280
Zitat:
Zitat von steve.hatton Beitrag anzeigen
Ein Problem der Demokratie.
Nö, solange solche Deppentscheide noch korrigiert werden können. .

https://www.sueddeutsche.de/muenchen...hten-1.4636561

Zitat:
Durch das Abschalten des Kohleblocks des Heizkraftwerks im Münchner Norden könnte es nach einem Gutachten des TÜV Süd zu Versorgungsengpässen kommen.
Die Fernwärmeversorgung einiger Haushalte könnte gefährdet sein.
Im Stadtrat wird das Thema kontrovers diskutiert: Eine Mehrheit im Rathaus will das Kraftwerk bis 2028 am Netz lassen, die ÖDP jedoch pocht auf eine Stilllegung 2022, wie es in einem Bürgerentscheid beschlossen wurde.
Der Stadtrat trägt am Ende die Verantwortung - Aktivisten nicht.
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (27.03.2023 um 19:49 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2023, 07:49   #3890
frame
 
 
Registriert seit: 24.10.2007
Ort: Kehl und Oftringen
Beiträge: 3.076
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
enbw-will-bereits-2028-aus-kohle-aussteigen

Warum weiß Herr Schell (CEO EnBW) nicht, was Klaus weiß?
Vielleicht weil EnBW inzwischen ein Staatsunternehmen ist und man als Chef deshalb auch das Lied seines Eigentümers singen muss? Honi soit qui mal y pense.

Er hat das ja auch gleich passend relativiert "sofern die von der Bundesregierung gesetzten Rahmenbedingungen dies ermöglichen". Abschalten kann man wenn man abschalten kann. Wäre ich nie drauf gekommen.
__________________
Some say I don’t play well with others…
frame ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:20 Uhr.