Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Minolta 7000 Frage
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2020, 11:29   #1
Rob R.
 
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Offenbach/Main
Beiträge: 460
Minolta 7000 Frage

Ich habe diese legendäre Cam jetzt mal in "gut" bekommen und sie kommt mir sowohl von Haptik- als auch vom Aussehen her sehr vertraut vor , also einen Ilford SFX 200 rein und endlich mal tatsächlich mit FILM fotografieren gehen !

Frage ist gibt es eine Augenmuschel mit Dioptrin dafür denn die dioptrineinstellung ist das was ich sehr vermisse und gewohnt bin von meinen bisherigen "Sonys", auch ein Tipp with a Trick wäre eventuell cool Danke im voraus !
Rob R. ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 05.01.2020, 11:47   #2
wus
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 6.959
Zitat:
Zitat von Rob R. Beitrag anzeigen
Frage ist gibt es eine Augenmuschel mit Dioptrin dafür denn die dioptrineinstellung ist das was ich sehr vermisse und gewohnt bin von meinen bisherigen "Sonys", auch ein Tipp with a Trick wäre eventuell cool Danke im voraus!
Wenn ich mich nicht sehr täusche gab es Einsätze (in festen Abstufungen) die man in den Sucher einclipsen konnte. Allerdings habe ich an keiner meiner alten Minoltas einen gefunden, darum bin ich mir jetzt nicht mehr 100%ig sicher. Es könnte aber auch sein dass ich die Einsätze wieder rausgenommen habe weil sie den Blickwinkel im Sucher einengen, oder ich letztlich zu faul war, vor dem Fotografieren jedesmal die Brille abzunehmen.
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 12:44   #3
chkorr
 
 
Registriert seit: 11.09.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 696
Hier aus dem Forum:
https://www.sonyuserforum.de/forum/s...ad.php?t=76138

Zitat:"
Nach Minolta Nomenklatur heißen die Sucherkorrekturlinsen für die X- / XD-Serien (MF) "Eyepiece Corrector VN". Diese gibt (gab) es in neun Stärken von +0,5 bis +3,0 dpt sowie von -1,0 bis -4,0 dpt. Ab der Minolta 7000 (AF) heißen sie "Eyepiece Corrector 1000". Die verfügbaren Stärken sind dieselben. Die älteren Typen passen problemlos in alle neueren Kameras - auch Sony - und umgekehrt. Ich habe selbst beide Modelle an verschiedensten Kameras, von der XD-7 bis zur A900 im Einsatz.
Darübehinaus gibts von Sony die aktuellen Korrekturlinsen FDA-ECF05 bis FDA-ECN40, die mit den neueren Minolta "1000"er Typen identisch sind. Es sollte also kein Problem sein, im Fachhandel oder im Internet eine passende Korrekturlinse zu beschaffen."
__________________
”If you can’t explain it simply, you don’t understand it well enough.”
chkorr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 12:58   #4
Rob R.

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Offenbach/Main
Beiträge: 460
DANKE !!...das bringt mich weiter ..zumindest weiss ich jetzt auch das aktuelles Augenequipment auf das alten Teil passen !
Rob R. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Minolta 7000 Frage

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.