SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Zum Mitmachen: EDV Museum
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2022, 18:51   #101
GerdS
 
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: 67269 Grünstadt
Beiträge: 2.731
Hallo Leute,

dann möchte ich auch mal einen Teil meiner "Arbeitsmittel" vorstellen:
Die sind wirklich so schmutzig, da ich sie nach Gebrauch einfach weggestellt habe.

Beginnen wir Ende der 80er Jahre:
Laptops gab es noch nicht wirklich, aber Schlepptops hatte ich einen für die Programmierung von Industrieanlagen für die AEG.
Compaq Portable

Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Ich glaube er hatte eine 10 MB Festplatte

Weiter ging es mit dem Portable 2, noch immer ein Schleptop, aber leichter und handlicher.
Natürlich alles unter MS-DOS, monochrome Bildschirme und CGA als Grafikstandard!

Bild in der Galerie



Bild in der Galerie


Einige Zeit später gab es dann ein gutes Arbeitstier, den Toshiba TECRA:

Bild in der Galerie

...und mit integriertem Modem, denn das Internet (Compuserve, AOL....die älteren unter uns erinnern sich ), war auf dem Vormarsch und noch unschuldig.

Bild in der Galerie



Irgendwann gab es das erste Convertible, dürfte so im Jahr 2005 gewesen sein, ein Toshiba Portégé (das Datum ist zumindest auf dem Akku):

Bild in der Galerie
Einfach Bildschirm herumdrehen:

Bild in der Galerie

...und schon hatte man sein Notizbuch mit Stifteingabe und Touch, fast wie heute.

Bild in der Galerie

Viele Grüße und alles Gute
Gerd
GerdS ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 04.10.2022, 21:55   #102
JoZ
 
 
Registriert seit: 31.03.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.156
Hier noch zwei Museums-Modelle:
TI 1025, vermutlich von 1978

Bild in der Galerie
und ein ganz einfacher Rechner, dafür aber recht früh (dürfte von 1972 sein): Aristo M27

Bild in der Galerie

Gruß, Johannes
JoZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2022, 06:36   #103
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.284
Moin, moin,

da sind ja noch ein paar nette Kuriositäten und Altertümchen ausgegraben worden.

Zitat:
Zitat von BeHo Beitrag anzeigen
Eine gute Grundlage für prozedurale Programmierung. Das wichtigste sind gute Algorithmen. Wenn Du das in BASIC gut kannst, ist eine andere Programmiersprache schnell erlernt.
Nicht wirklich! BASIC galt als nicht strukturierte Programmiersprache. BASIC-Code wurde landläufig auch als Spaghetti-Code bezeichnet, weil der Programmablauf top down und meist linear verlief. Es wurden Sprungmarken angesprungen, aber wenig modularisiert. Prozeduren und Funktionen hielten erst spät Einzug, weil der Code mit steigender Komplexität der Probleme und Programm immer unübersichtlicher wurde.

Das erinnert mich an meinen Professor, der gleich in der ersten Vorlesung frug, wer denn schon alles eine Programmiersprache oder zumindest BASIC beherrsche. Nur zwei Studenten hat nicht einmal BASIC-Kenntnisse und noch nie programmiert. Der Prof ging zu ihnen und sagte: "Herzlichen Glückwunsch! Sie sind noch nicht versaut."

Die BASIC-Denke ist seit vielen Jahren mehr hinderlich als förderlich. Man denkt heute objektorientiert in Klassenmodellen und in funktionalen, generischen Templates, um die teils brutale Komplexität überhaupt noch in den Griff zu bekommen.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2022, 08:02   #104
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 31.378
BASIC wurde ja später auch "aufgebohrt" und war vor allem als Einstiegssprache gedacht, die man leicht erlernen konnte. Der Schritt zu anderen Programmiersprachen fiel mir damals recht leicht. Als Lehrsprache an der Uni nutzten wir damals übrigens Pascal.

Ich schrieb das mit der "guten" Grundlage ja auch nur für Tafelspitz, damit er keine Angst hat, sich mit anderen "richtigen" Programmiersprachen zu beschäftigen.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2022, 09:48   #105
Stuessi
 
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 1.956
Mit meinen Commodore Computern habe ich äußerst ungern in BASIC gearbeitet.
Schon 1984 bin ich privat auf COMAL umgestiegen.
Mein letzter erhaltener C-64 meldet sich nach dem Einschalten so:


Bild in der Galerie

Die Berechnung einer Fibonacci Zahl als Beispiel.


Bild in der Galerie

Geändert von Stuessi (07.10.2022 um 10:27 Uhr)
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.10.2022, 17:18   #106
Stuessi
 
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 1.956
Meine erste Begegnung mit EDV hatte ich Ende der 60-er Jahre. Von einem honeywell bull Ungetüm stammen diese wenigen Teile.

1. Eine Leseeinheit für Lochkarten (vor einem Spiegel)


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

2. ein Digital-Display


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Jede der Ziffern und 2 Sonderzeichen wurde einzeln mit einer eigenen Glühbirne auf die Mattscheibe projiziert. Mehrere solcher Displays waren nebeneinander angeordnet
.
Ein imposantes Netzgerät versorgte den Computer.
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2022, 07:57   #107
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 5.053
Wo wir es gerade von analogen Digital-Anzeigen haben
Solche Nixie-Röhren wurden ab den 1920er-Jahren bis ungefähr in die frühen 1980er genutzt für Anzeigen in Messgeräten, Automaten und Rechenmaschinen.

Hier habe ich mir aus 4 alten Nixies (und zwei Neon-Leuchtlämpchen) eine Uhr gebastelt.


Bild in der Galerie
__________________
Liebe Grüsse
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
Dieser Satz kein Verb.
Tafelspitz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Zum Mitmachen: EDV Museum

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:59 Uhr.