SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Objektivadapter für A-Mount-Objektive
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2021, 11:12   #11
Linsenfreund

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 74
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Adapter:

... Besser wäre aber erstmal Betrieb der A6000 mit den dazu regelmäßig angebotenen Kit-Objektiven - das hält das ganze einfach, preiswert und leicht.
Adapter mit A-Mount ist dann eher was zum Ausprobieren...
Genau so ist es auch geplant.

Vielen Dank für Eure wirklich informativen Beiträge, ich habe einiges dazu gelernt.
Und dass es unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema gibt, war natürlich zu erwarten gewesen.
__________________
Schönen Gruß in die Runde
Matthias
Linsenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.02.2021, 11:37   #12
DerGoettinger
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 301
Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
@DerGoettinger: Wenn das Ziel die Verwendung der vorhandenen hochwertigen, aber auch schweren, A-Mount Objektive ist, dann kann es billiger werden, wenn man dafür eine preiswerte A-Mount Kamera kauft, denn die A6000 + Adapter zu kaufen ist auch nicht zu empfehlen.
Aha! Spannend! Und was ist, wenn das nicht das Ziel ist? Schau Dir nochmal meine allererste Antwort an. Ich habe explizit gefragt, "Was ist denn ihr Ziel, weshalb sie sich eine Kamera kaufen möchte?" Den Eröffnungsbeitrag von Linsenfreund kann man nämlich auch so verstehen, dass seine Tochter überhaupt erst einmal ins Fotografieren einsteigen möchte und dass es nur am Rande und "bei der Gelegenheit" darum geht, "auch" die Objektive des Vaters mit zu benutzen, "weil die halt da sind".

Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag hat m. M. n. nichts mit einer Empfehlung des A-Mount zu tun. Ich dachte ökonomisch in Verbindung mit dem höchsten Spaßfaktor.
Ja, Spaß ist wichtig, unbenommen. Aber Spaß ist bei mir unabdingbar auch mit "langfristige Perspektive" verbunden. A-Mount ist faktisch tot. Sony und alle Drittanbieter fahren ihre Produktion in dem Bereich runter oder verkaufen teilweise sogar schon nur noch die Restbestände. Diverse Objektive der letzten Generation sind schon gar nicht mehr neu erhältlich.

Ich stand vor etwa 2 1/2 Jahren doch selbst vor der gleichen Frage: ich hatte von meinem Vater eine Minolta 7000 mit einigen netten Objektiven geerbt und wollte anfangen zu fotografieren. Aber es war ehrlich gesagt doch damals schon absehbar, dass für A-Mount nichts Neues mehr kommen wird. Wenn ich mir eine A-Mount-Kamera geholt hätte, hätte das auch bedeutet, dass für viele Jahre meine Investitionen in "gute" Technik auch immer eine Investition in "alte" Technik wären. Und schlimmer noch: wenn man dann doch wechseln will, hat man noch mehr "alte" Technik herumstehen, die man zwischenzeitig gekauft hat. Entweder adaptiert man dann, oder man fängt bei 0 an - oder wird irgendwann zum A-Mount-Dinosaurier.

Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
Ich habe mir verkneifen können, darauf hinzuweisen, dass die A6000 ebenfalls nicht mehr zu empfehlen ist. Hätte ich das Angebot meines Vaters, würde ich mir eine gebrauchte A77II zulegen. Das Adaptieren macht mit der A6000 nämlich auch keinen Spaß.
Sorry, die Argumentation überzeugt mich immer noch nicht. Wir reden von "Einstieg in die Fotografie". Für mich ist das wie Fahrradfahren lernen: treten lernen, lenken lernen, nicht umkippen und dabei auch noch auf den Verkehr achten. Nicht mehr. Für mich ist das "Wie funktioniert dieser Blende-Belichtung-Kompositions-Licht-Bokeh-Tiefenschärfe-Schärfentiefe-Krempel?". Und erzähl mir nicht, dass man das auf einer a6000 nicht lernen kann. Ich hab das auf der a6000 wunderbar gelernt, und ich hatte sogar richtig Spaß dabei. Aber gerade weil ich eben von Anfang an eine E-Mount-Kamera hatte, hab ich jetzt auch den Spaß, mir moderne und neue E-Mount-Objektive kaufen zu können, ohne erstmal zwischendurch das System wechseln zu müssen.

Geändert von DerGoettinger (24.02.2021 um 11:56 Uhr)
DerGoettinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 11:56   #13
DerGoettinger
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 301
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
LA-EA5 ist seit rd. 1 Jahr auf dem Markt und wird vermutlich die bisherigen Adapter (La-EA3 und LA-EA4) ersetzen.
Ich hab meine Zweifel. Sony zeigt irgendwie keine Ambitionen, die Kompatibilität zu Stangenobjektiven durch Software-Updates auf weitere Kameras auszudehnen. Aber das ist ein anderes Thema (ebenso wie der LA-EA4r, den ich persönlich traumhaft finde, der aber m.W.n leider nicht an der a6000 funktioniert, sondern erst ab der a6300 aufwärts)

Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Besser wäre aber erstmal Betrieb der A6000 mit den dazu regelmäßig angebotenen Kit-Objektiven - das hält das ganze einfach, preiswert und leicht.
Adapter mit A-Mount ist dann eher was zum Ausprobieren.
100% meine Meinung.
DerGoettinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 12:36   #14
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 15.063
Zitat:
Ich hab meine Zweifel. Sony zeigt irgendwie keine Ambitionen, die Kompatibilität zu Stangenobjektiven durch Software-Updates auf weitere Kameras auszudehnen.
Naja, die neueste Ambition ist die erst kürzlich vorgestellte A1. Also wieder eine Kamera mehr die mit dem LAEA5 sehr gut mit antiquierten Stangenkurblern funktioniert.
Daß Sony das nicht für Einsteigerkameras im Billigsegment rückwirkend anbietet ist auch klar, schließlich ist ihre R&D-Kapa beschränkt.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Ausgesetzt wegen Covid19.

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 13:23   #15
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 18.308
Zitat:
Zitat von jsffm Beitrag anzeigen
Funktioniert leider erst ab A6100, also nicht an der A6000
Der AF der SSM Objektive funktioniert schon auch an der A6000 mit LA-EA3 Adapter, aber Spaß macht es nicht wirklich.
Ich würde auch, aus diversen Gründen, mindestens eine A6300 empfehlen. Neben der A6000 sollte die A6300 aktuell die preisgünstigste Kamera sein.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.02.2021, 13:48   #16
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 5.916
Um meine Aussage zu begründen, möchte ich hier nur noch abschließend meine Investitionsrechnung aufzeigen:
Die A6000 kostet mit LA-EA4 670,- Euro. Eine neue 77II bekommt man inzwischen sogar für 708,- Euro. Ich würde an der gleichen Stelle die 38,- Euro für eine A77II aufwenden oder gleich in eine A7III bzw. A6600 investieren.
Ausgenommen die Vorzüge dieses Vergleichs wären für die Entscheidung relevanter, bei mir ist das nicht so.
https://versus.com/de/sony-a6000-vs-sony-slt-a77-ii
https://www.idealo.de/preisvergleich...rm=Sony+LA-EA4
https://www.amazon.de/Sony-SLR-Digit...4170815&sr=8-3

@DerGoettinger: Ich denke, der TO wird für sich und für seine Tochter schon das Richtige tun. Ich möchte unseren Dialog nicht mehr verlängern und habe dich daher nicht mehr direkt angesprochen. Ich kann gut damit leben, dass ich eine eigene Meinung habe, die sich nicht mit deiner deckt.
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 13:51   #17
DerGoettinger
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 301
Zitat:
Zitat von WB-Joe Beitrag anzeigen
Naja, die neueste Ambition ist die erst kürzlich vorgestellte A1. Also wieder eine Kamera mehr die mit dem LAEA5 sehr gut mit antiquierten Stangenkurblern funktioniert. Daß Sony das nicht für Einsteigerkameras im Billigsegment rückwirkend anbietet ist auch klar, schließlich ist ihre R&D-Kapa beschränkt.
So klar ist das für mich nicht - trotz der natürlich aktuell anders liegenden Schwerpunkte in der FE. Trotzdem: die a7c ist ja quasi zeitgleich zum LA-EA5 entwickelt worden - und die ist auch nicht kompatibel. Und man darf nicht vergessen, dass Sony nun aktuell drei Adapter parallel produzieren und vertreiben muss, was Kapazitäten an anderen Stellen bindet. Aber das soll nicht das Thema sein. Für eine a6000 kommt er wie gesagt eh nicht in Frage.
DerGoettinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 14:09   #18
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 785
LA-EA3 ist aufgekündigt.
__________________
Grüße aus Frankfurt,

Jürgen

Flickr
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 15:10   #19
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 4.701
Zitat:
Zitat von jsffm Beitrag anzeigen
LA-EA3 ist aufgekündigt.
Wo??
__________________
Nächster Stammtisch Südbaden sobald wie möglich und erlaubt!
Windbreaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 16:29   #20
willi67
 
 
Registriert seit: 08.02.2021
Ort: Bad Wünnenberg
Beiträge: 40
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Wo??
Sony.. Nichts Genaues weiß man nicht...

Das stand wohl mal bei Sony Japan auf der Seite, ist aber wieder gelöscht.
__________________
__________________________
Gruß aus dem Paderborner Land

Markus
willi67 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Objektivadapter für A-Mount-Objektive

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:00 Uhr.