SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » α7 II: FE 24-105mm F4 G OSS
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2019, 17:39   #1
huessi
 
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Huryde-selbstständige Stadt der Grafschaft Mark
Beiträge: 557
a 7 II FE 24-105mm F4 G OSS

Hallo ins Land,

benötige mal Ratschläge für mein Problem.

Das im Titel genannte Objektiv begleitet mich nun schon seit März 2018 und ich liebe es ... "eigentlich".

Nun fotografiere ich schon geraume Zeit Trauungen und auch kirchl. Hochzeiten mit der Linse und da kam die Überlegung mir etwas Lichtstärkeres zuzulegen. Nach langem hin und her wollte ich schon das Sony 2470 G 2.8 gebraucht kaufen, da fiel mir noch das Tamron 2875 2.8 ins Auge.

Gelesen überlegt verworfen, dann kam von einem Kollegen der Rat "nimm deinen LA-EA4 und adaptier die Minoltas 50 1.7 oder 24 2.8" auf der a6000 und die a7II mit dem 24105er.

Was würdet ihr mir raten, einen Goldesel besitze ich nicht sonst hätte ich längst das SONY 2470 G gekauft.

Oder sollte ich mir eine Festbrennweite gesondert zulegen und keine Objektive adaptieren, egal ob auf der a7II oder der 6000.

Grüße vom verwirrten und unschlüssigen Jürgen
__________________
.... aussem Pott, datt is da woste die Meinung mitten im Gesicht geklatscht krist.

Magst Du Fotos gucken? Guckst Du hier!
huessi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.11.2019, 17:45   #2
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.631
Zitat:
Zitat von huessi Beitrag anzeigen
Hallo ins Land,

benötige mal Ratschläge für mein Problem.

Das im Titel genannte Objektiv begleitet mich nun schon seit März 2018 und ich liebe es ... "eigentlich".

Nun fotografiere ich schon geraume Zeit Trauungen und auch kirchl. Hochzeiten mit der Linse und da kam die Überlegung mir etwas Lichtstärkeres zuzulegen. Nach langem hin und her wollte ich schon das Sony 2470 G 2.8 gebraucht kaufen, da fiel mir noch das Tamron 2875 2.8 ins Auge.

Gelesen überlegt verworfen, dann kam von einem Kollegen der Rat "nimm deinen LA-EA4 und adaptier die Minoltas 50 1.7 oder 24 2.8" auf der a6000 und die a7II mit dem 24105er.

Was würdet ihr mir raten, einen Goldesel besitze ich nicht sonst hätte ich längst das SONY 2470 G gekauft.

Oder sollte ich mir eine Festbrennweite gesondert zulegen und keine Objektive adaptieren, egal ob auf der a7II oder der 6000.

Grüße vom verwirrten und unschlüssigen Jürgen
Du hast doch ein 105/2,8 und ein 70-200/2,8

Adaptier doch zuerst mal die an Deiner 6000er oder A7 und dann entscheide ob 2,8 ausreicht.....
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 18:05   #3
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 5.309
Wie wichtig ist dir der AF?
Das FE 24-70 GM habe ich mir vor drei Jahren auch für die A7II gekauft. Funktioniert prima. Wenn deine Arbeit bezahlt wird, lohnt sich das GM allemal. Für mich und viele andere ist ein solches Objektiv der Standard für Trauungen und viele andere ähnliche Aufgaben.
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 18:13   #4
huessi

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Huryde-selbstständige Stadt der Grafschaft Mark
Beiträge: 557
@nex69 Was meinst Du wegen des AFs?
Wenn ich das Geld hätte... das 24105 verkaufen könnte und dann ein Gebrauchtes günstig finden könnte.
__________________
.... aussem Pott, datt is da woste die Meinung mitten im Gesicht geklatscht krist.

Magst Du Fotos gucken? Guckst Du hier!
huessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 18:21   #5
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 5.309
Der AF ist mit einem nativen Objektiv sicher besser als mit dem La-EA4.
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.11.2019, 18:24   #6
huessi

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Huryde-selbstständige Stadt der Grafschaft Mark
Beiträge: 557
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Der AF ist mit einem nativen Objektiv sicher besser als mit dem La-EA4.
Danke.
__________________
.... aussem Pott, datt is da woste die Meinung mitten im Gesicht geklatscht krist.

Magst Du Fotos gucken? Guckst Du hier!
huessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 19:11   #7
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 1.884
Zitat:
Zitat von huessi Beitrag anzeigen
...Trauungen und auch kirchl. Hochzeiten ...Überlegung mir etwas Lichtstärkeres zuzulegen....
Weshalb bzw. was möchtest du erreichen?

Verbesserung um 1 ISO-Stufe z. B. statt 3.200 ISO F/4,0 fotografieren mit 1.600 ISO/F/2,8?
Dafür eingeschränkten Zoombereich (bis 75mm statt bis 105mm) und (gewünschte?) geringere Schärfentiefe?

Oder bessere Freistellung (also gewünschte geringere Schärfentiefe)? Da wäre eher eine Festbrennweite mit großer Blendenöffnung (F1,8 und größer) geeignet. Damit ist man aber sehr unflexibel, sinnvoll wären dann 2 Kameras (z. B. eine mit 35mm und die zweite mit 85mm).
Mit nur einer Kamera würde ich eher beim Zoom bleiben. Statt (nur) höherer Blendenöffnung kann man auch (zusätzlich) die Brennweite erhöhen, z. B. mit einem 70-200 F/2,8. Schön, um sich einzelne Personen und Gesichter "herauszupicken" - aber für Gruppenaufnahmen mit 70mm hat man in der Kirche zu wenig Platz. Da bräuchte man ein leichtes Weitwikel oder Standardzoom zusätzlich - was wieder für 2 Kameras spricht.

Es ist fraglich, ob das 24-75 F/2,8 gegenüber dem 24-105 F/4,0 für dich so viel besser (Freistellung, geringere ISO und/oder Belichtungszeit möglich) ist, dass sich rd. 1.700 EUR Investition lohnen.
Leih dir das Objektiv doch mal aus und teste es (dafür reicht schon ein spärlich beleuchtetes Wohnzimmer oder der Besuch eines Sonyuser-Stammtisches am Abend, auf dem dir ein Kollege das Objektiv vielleicht mal kurz zum testen geben kann) für deine Art zu fotografieren - dann weist du eher, ob es "deine" Linse ist bzw. wird.

Ich bin derzeit für mich eher auf dem umgekehrten Tripp: bislang fotografiere ich mit einer A99 (A-Mount) solche Gelegenheiten mit einem 24-70 F/2,8 und, wenn ich mir sicher bin, dass ich gerade nichts wichtiges wegen dem eingeschränkten Brennweitenbereich verpasse, einem 35er und 85er. Das 70-200 F/2,8 habe ich mit, bleibt aber meistens in der Tasche.
Die 70mm vom Zeiss sind mir gerne zu kurz und häufig fotografiere ich eh mit F/4,0 und kleiner: ich stelle mir vor, dass ich mit dem 24-105 F/4,0 (dann mit einer A7III statt A99) besser wie mit dem 24-70 F/2,8 (könnt man über einen LA-EA3 adaptieren) bedient wäre. Freistellung sollte bei 105mm Brennweite und F/4,0 ähnlich wie bei 70mm F/2,8 sein und mit 24mm ist Freistellung auch bei F/2,8 eh kaum möglich (und meist auch nicht gewünscht).

Da du schon Erfahrung mit dem 24-105 F/4,0 in dunklen Locations (Kirchen) hast: stellt der AF der A7II unter diesen Bedingungen (in der Kirche) mit dem 24-105 F/4,0 noch zügig und präzise scharf?

vlG

Manfred
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 19:24   #8
huessi

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Huryde-selbstständige Stadt der Grafschaft Mark
Beiträge: 557
@Man
Erstens Danke und super geschrieben.

Ich glaube Du hast mir die Augen geöffnet, mein 24105 f4 auf der a7II und das Tamron 70200 f2.8 auf der a77 sowie Minolta 50 f1.7 adaptiert auf der 6000er.

Und ich habe meine a99 verkauft weil es mir zu schwer wurde... LOL.
__________________
.... aussem Pott, datt is da woste die Meinung mitten im Gesicht geklatscht krist.

Magst Du Fotos gucken? Guckst Du hier!
huessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 21:23   #9
matti62
 
 
Registriert seit: 24.10.2012
Ort: D
Beiträge: 4.712
Was genau fehlt Dir denn an den Bildern, das habe ich nicht verstanden? Nicht in Deiner Ausstattung sondern an den Bildern...
matti62 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 21:26   #10
huessi

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Huryde-selbstständige Stadt der Grafschaft Mark
Beiträge: 557
@matti62
Das etwas mehr an Lichtstarke um ohne Blitz Fotos machen zu können.
__________________
.... aussem Pott, datt is da woste die Meinung mitten im Gesicht geklatscht krist.

Magst Du Fotos gucken? Guckst Du hier!
huessi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » α7 II: FE 24-105mm F4 G OSS

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.