Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Sony A 6500 warscheinlich hinüber durch Batterriegriff MK - A 6500 Pro
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2019, 14:25   #1
CuxiAndi
 
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 7
Sony A 6500 warscheinlich hinüber durch Batterriegriff MK - A 6500 Pro

Moin aus Cuxhaven,

leider ist meine A 6500 warscheinlich gekillt durch den neuen Batterriegriff von Neewer.

Nachdem ich mein alten Griff in der neuen Wohnung vom Fensterbrett geworfen habe
beim Fensteröffnen, habe ich von einer Freundin ein fast baugleichen geschenkt bekommen da er ihr zu klobig ist in der Hand.
Leider hat sie das Einsatzstück was man statt des Akkus einsetzt vergessen mit mitzuschicken. Mein Einsatzstück sieht genau so aus und auch die Füsse 3 stück passen optimal in die Kamera.Und auch der Griff sitzt supper ohne das irgendwas schief angesetzt wurde.
Dann das Prob. Kabel dran an usb und Klinkenbuchse.
Kamera geht nicht an. Mist alles wieder zurückgebaut.
Und seit dem vergisst die Kamera ihre Spracheinstellungen sowie Datum Uhrzeit und Gebietseinstellung. Das leider bei jeden neuen Einschalten das Spiel.
Ab und zu komm ich gar nicht weiter dann springt er wieder in die Datumseinstellung zurück wo ich weider alles neu eingeben muss.
Alle anderen Einstellungen die ich an der Kamera gemacht habe sind noch gespeichert.
Wenn ich mal in das Menü komme kann ich auch ganz normal Bilder machen.

Ich hab dann nochmal den Akku rausgenommen
das hat nix gebracht. Dann nochmal versucht die Filmware 1.5 neu aufzuspielem
was auch nicht geht da ich kein USB Kabel finde was an der Kamera funktioniert.
Seit ich die Kamera vor einem Jahr gebraucht gekauft habe.
Leider hatte der kein original kabel mehr.
Ich habe heute ein Neues von Sony bekommen das geht auch nicht.
auch nicht wenn ich auf Massenspeicher gehe.
Wird das Kabel nicht erkannt vom Filmware Prog.
Und auch nicht auf PC Steuuerung unter Imaging Edge an beiden meiner Laptops.
Wobei der eine sogar jungfräulich leer ist.
Ich hab bei Sony angerufen und der sagte gleich einschicken zu Geissler Service.
Der wollte auch gar nicht mehr richtig sich den Fehler genauer anhören.

Habt ihr vieleicht noch eine Idee für mich ?
Oder einer der in der nähe wohnt und mir sein USB Kabel mal borgt das ich versuchen kann die Filmware neu aufzuspielen ??

Nette Grüsse

Andreas
CuxiAndi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.04.2019, 14:30   #2
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 13.823
Gekillt ist das ja wohl eher nicht wenn alles andere noch geht. Ich bin kein Elektroniker, aber das hört sich an als wäre, vielleicht durch einen Kurzschluss, die innere fest eingebaute Batterie zerschossen. Die ist nämlich zuständig für das speichern solcher Daten wie Datum, Uhrzeit ect.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 14:34   #3
CuxiAndi

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von hpike Beitrag anzeigen
Gekillt ist das ja wohl eher nicht wenn alles andere noch geht. Ich bin kein Elektroniker, aber das hört sich an als wäre, vielleicht durch einen Kurzschluss, die innere fest eingebaute Batterie zerschossen. Die ist nämlich zuständig für das speichern solcher Daten wie Datum, Uhrzeit ect.
Ja das stimmt schon,
da hast du warscheinlich recht ich denke auch das es die Batterie innen ist.
Aber ist die normal nicht auch für alle anderen Einstellungen ?
Müsste ja sonst zwei geben.

Nette Grüsse.
CuxiAndi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 14:48   #4
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 13.823
Wie gesagt, ich bin kein Elektroniker, wie das genau alles zusammenhängt weiß ich auch nicht. Vielleicht wissen andere hier mehr.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 22:08   #5
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 305
Evtl. nur entladen? Hast Du die Kamera mal an ein Ladegerät gehängt?
__________________
Grüße aus Frankfurt,

Jürgen

Flickr
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.04.2019, 06:45   #6
klaramus
 
 
Registriert seit: 09.05.2014
Ort: 56132
Beiträge: 257
Das klingt so, als ob irgendeine Taste klemmt oder irgendein Kontakt verbogen ist. Oder sehr großer Zufall.
Alle meine USB Kabel lasssen sich verwenden. Hier kann man auch etwas verbiegen.
Ich hoffe, du hast noch einen vollen Akku? Geht denn das Aufladen? Das wäre ein Hinweis auf defekte oder nicht defekte USB-Buchse.
Gruß, K.

Geändert von klaramus (17.04.2019 um 06:49 Uhr)
klaramus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 06:55   #7
winniepooh
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 678
Hast du schon mal probiert was passiert, wenn du deinen originalen Sony Akku (voll geladen) 24 Std in der Kamera lässt ? Einer meiner a6300 hatte auch genau dieses Verhalten. Nachdem ich den Akku mal für 24 Std. drin hatte, ist jetzt Ruhe. Probier das mal aus.

Gruss
Winnie
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 06:50   #8
benmao
 
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 539
Zitat:
Zitat von CuxiAndi Beitrag anzeigen
Ja das stimmt schon,
da hast du warscheinlich recht ich denke auch das es die Batterie innen ist.
Aber ist die normal nicht auch für alle anderen Einstellungen ?
Müsste ja sonst zwei geben.

Nette Grüsse.
War die Kamera lange Zeit ohne Akku oder mit leerem Akku?

Normalerweise ist es so:
Die Uhrzeit muss ja weiter laufen, wenn die Kamera ausgeschaltet ist und auch wenn der Akku leer ist. Deshalb ist ein spezieller Chip mit Batteriestrom versorgt. Diese Chips haben auch etwas Speicher eingebaut, aber nur wenige Bytes. Die anderen Daten sind normalerweise in einem internen Flash-Chip (extra Nand oder Nor oder im Nor-Speicher der Firmware) .

Ob der Uhrchip oder die Batterie defekt ist, ist schwer zu sagen. Es gibt Systeme, wo ausschließlich eine Batterie dafür genutzt wird, auch wenn der Akku steckt. Da ist dann die Batterie leer wenn die Kamera lange ohne Akku lagert (3 bis 15 Jahre?)
Beim Einschalten wird bei Unix-artigen Betriebssystemen wie es auch in der Kamera verwendet wird (Linux/Android) im Gegensatz zu Windows die Uhrzeit von der CPU weitergeführt und beim Ausschalten wieder zurück gespeichert, daher sieht man auch nicht wenn der Uhrzeitchip defekt ist. Das Betriebssystem setzt wohl auch das Datum auf einen Startwert bei dem es kompiliert würde, ansonst wäre es der 1.1.1970.
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 07:09   #9
benmao
 
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 539
Nachtrag: anscheinend ist die interne Batterie ein Akku.
Folgendes habe ich bei Sony US in einer Diskussion gefunden:

There is a big chance that the problemm here is the internal battery. Internal battery is responsible for maintaining the initial settings of the camera such as the date and time. You can try to power reset the camera to resolve the issue. Remove the battery from the camera, then switch the power for 30 seconds. Turn OFF the power and reinsert the battery. Camera should go back to initial Menu setup like setting the date and time. I would recommend leaving the camera OFF for 24 hours as this will recharge the internal battery.
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 21:04   #10
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 422
Zitat:
Zitat von benmao Beitrag anzeigen
Da ist dann die Batterie leer wenn die Kamera lange ohne Akku lagert (3 bis 15 Jahre?)
.
Da reichen auch nur 3 Monate - hatte ich gerade an meiner a7iii, die ich über den Winter (seit Weihnachten) eingemottet hatte. Akku rein und 1-2 Tage liegen lassen hat geholfen.

Siehe Bedienungsanleitung:

Diese Kamera enthält eine interne wiederaufladbare Batterie, die den Speicher für Datum und Uhrzeit sowie andere Einstellungen speist, ohne Rücksicht darauf, ob die Kamera ein- oder ausgeschaltet oder der Akku geladen oder entladen ist.

Um die interne wiederaufladbare Speicherschutzbatterie aufzuladen, setzen Sie einen aufgeladenen Akku in die Kamera ein, und lassen Sie das Produkt mindestens 24 Stunden lang mit ausgeschalteter Stromversorgung liegen.

Wenn Sie das Produkt längere Zeit nicht verwendet haben, laden Sie die interne wiederaufladbare Speicherschutzbatterie auf.

Wenn die Uhr nach jedem Laden des Akkus zurückgesetzt wird, ist möglicherweise die interne wiederaufladbare Speicherschutzbatterie erschöpft. Konsultieren Sie Ihre Kundendienststelle.

Geändert von Sushirunner (21.04.2019 um 21:07 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Sony A 6500 warscheinlich hinüber durch Batterriegriff MK - A 6500 Pro

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.