Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Sony FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS Super-Telephoto Zoom Lens vorgestellt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 15:09   #1
fhaferkamp
Moderator
 
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Bissendorf, Landkreis Osnabrück
Beiträge: 3.839
Sony FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS Super-Telephoto Zoom Lens vorgestellt

Offiziell vorgestellt:


https://presscentre.sony.eu/pressrel...m-lens-2885118
__________________
Gruß Frank

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“
(Edsger W. Dijkstra)

Geändert von fhaferkamp (11.06.2019 um 15:19 Uhr)
fhaferkamp ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.06.2019, 15:21   #2
MakiSG
 
 
Registriert seit: 05.06.2013
Ort: St. Gallen
Beiträge: 627
Scheint noch innerhalb meines Budgets zu liegen... ca. €2100.-

Und: "Compatible with Sony’s 1.4x and 2.0x teleconverters, extending the reach to a maximum of 840mm at F9 or 1200mm at F13 with outstanding image quality and AF performance"

Das hört sich toll an!
Mal schauen, wie die Performance ist - evtl. das 100-400 verkaufen
__________________

Milo
-------------------
A Joke is a serious thing. (Winston Churchill)
MakiSG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:23   #3
fhaferkamp
Moderator

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Bissendorf, Landkreis Osnabrück
Beiträge: 3.839
Und beim Zoomen verändert es seine Länge nicht, was auch der Dichtigkeit zu Gute kommen dürfte.
__________________
Gruß Frank

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“
(Edsger W. Dijkstra)
fhaferkamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:38   #4
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 12.742
Naheinstellgrenze 2,4m
Gewicht?
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:39   #5
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 3.872
2115g
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.06.2019, 15:39   #6
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 18.769
Länge?
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:40   #7
Mudvayne
 
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Hamburg/Wernigerode
Beiträge: 1.330
95mm Filter (wie zu erwarten), aber 2115 Gramm Gewicht
Da bin ich negativ überrascht
__________________
500px | Flickr | Instagram
Gruß, Martin
Mudvayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 16:22   #8
hanito
 
 
Registriert seit: 08.09.2005
Beiträge: 2.789
a 7 III

Zitat:
Zitat von Mudvayne Beitrag anzeigen
95mm Filter (wie zu erwarten), aber 2115 Gramm Gewicht
Da bin ich negativ überrascht
Ich nicht, hab damit gerechnet. Trotzdem noch ein annehmbares Gewicht.
hanito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:22   #9
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 3.872
Konverter kompatibel!! Jubel!
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 16:17   #10
MemoryRaider
 
 
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 1.233
Ich habe mal eine Frage bezüglich 600 mm und Bildverflachung

Vor vielen Jahren habe ich mal einen Artikel gelesen, dass die verschiedenen Brennweiten das Bild unterschiedlich "plastisch" darstellen. WW-Objektive neigen zur übertriebenen Verzerrung (die Nase springt überproportional aus dem Gesicht); Tele-Objektive zunehmend zur Verflachung.

Ein 85mm-Objektiv sei bei der üblichen Portrait-Entfernung ideal, um die Proportionen im Gesucht "korrekt" und natürlich darzustellen. Sprich: mit 600 mm bei entsprechender Entfernung wäre ein Gesicht unnatürlich "plattgedrückt".

Spielt das bei Tieren überhaupt keine Rolle, nimmt man den Unterschied nicht wahr? Wäre ein Vogel-Foto mit einem 50mm-Objektiv der Zukunft, so unendlich scharf mit Kamera-Sensoren, die unendlichen Crop-Spielraum lassen, zudem mit "Tarnkappen-Modus", dass ich unsichtbar und unhörbar mich auf wenige Zentimeter nähern kann, schöner im Sinne von natürlich aussehen, als dasselbe Bild mit einem 600mm-"Verflacher"?

Ist für diesen Effekt der Unterschied von 400 zu 600 mm signifikant?

Oder gibt's dafür einen eleganten "Korrektur-Algo" in den heutigen modernen Bearbeitungs-Programmen?

Geändert von MemoryRaider (30.07.2019 um 16:32 Uhr)
MemoryRaider ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Sony FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS Super-Telephoto Zoom Lens vorgestellt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:38 Uhr.