Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Diskussionsthread Adventskalender 2019
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 16:11   #341
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 14.797
Das dürfte ein Fledermausfisch sein denke ich.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt Gestern, 16:30   #342
catfriendPI
 
 
Registriert seit: 02.07.2013
Ort: Pinneberg
Beiträge: 260
Danke, Guido!
Ich hatte gehofft, dass jemand aus dem Forum den Namen weiß.
__________________
LG Barbara
Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.
catfriendPI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:36   #343
Sir Donnerbold Duck
 
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: Pfinztal
Beiträge: 2.115
Besprechung 12.12.2019
NameBildBesprechung
Sir Donnerbold DuckFjordblick - Die Welt ist groß und es gibt noch viele schöne Ecken zu entdecken, der Umwelt zu Liebe reicht es manchmal einen indirekten Blick zu wagen. Das scheinen einige Kilometer zu sein, die man hier bestaunen darf. So richtig in Relation bekomme ich es erst durch die Siedlung links. Ich habe das unbestimmte Gefühl der Fjord läuft leicht nach rechts aus, aber es ist auch schwer auszumachen warum. Ist das ein beschnittenes Bild zum Panorama oder zusammengesetzt? Ein gelungener Einblick in die Weite der Fjorde.
Ja, das sind ein paar Kilometer und gewaltige Dimensionen. Die Aufnahme habe ich in 800 m Höhe über dem Meeresspiegel gemacht, das hilft vielleicht auch, die vertikalen Dimensionen einzuschätzen. Das ist kein beschnittenes Panorama, sondern aus drei Bildern zusammengelötet. Ich habe mich bemüht, das Bild nach bestem Können gerade auszurichten, aber jetzt, wo du es sagst, scheint mir da auch noch ein leichter Rechtsdrall zu sein.

Gruß
Jan
__________________
Meine Homepage: http://www.klassischeyachten.de
Sir Donnerbold Duck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:10   #344
Mainecoon
 
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 1.814
Lieber Tobias,

ich habe die leise Ahnung, dass du uns noch öfter mit deinem launigen Kommentaren beglücken wirst!

Und für die Minolta-Bemerkung gibt es ein

Jetzt meine Drei des Tages:

Besprechung 12.12.2019
NameBildBesprechung
Superwideanglemächtig - Klare, starke Farben, Blau ist Blau, Orange ist Orange, Schwarz ist Schwarz. Punkt. Die Wüste will alles oder nichts. Labsal in Zeiten des "Vielleicht" oder des "Eventuell". Ich würde es mir an die Wand hängen. - Drei persönliche Anmerkungen: Ich glaube, das Bild hängt minimal nach links. Es wäre einen Versuch wert, das Foto unten bis zum Beginn der Düne zu beschneiden, um den Dreiklang der Farben noch stärker herauszustellen. Und ich hätte das gelbe Gestrüpp links retuschiert. Es sticht schon arg hervor.
Roland HankFeld-Linien Mir geht es ähnlich wie Tobias; das untere Dreiviertel hui, das obere Viertel pfui. Ich würde das Bild ein wenig über dem Haus abschneiden. Aber der Rest, der Rest...! Wie ein Gemälde aus dem 19. Jahrhundert kommen die Linien daher, würde man den Teil über den beiden Feldern weglassen, machte es sich sogar als abstraktes Gemälde gut. Ich hab es aufgemacht und war geflasht. Ganz klar das Top-Bild des Tages für mich!
TobbserGetroffen? - Kater sind ja eher was Gemütliches. Unter Churchills berühmtes "No sports!" würde ich sofort meine Pfote setzen. Dieses Bild ist nicht nur gut als Werbefoto für Völkl, wie ein anderer Forist schon meinte; es könnte sogar schaffen, dass ich mich für den Bruchteil einer Sekunde mit dem Gedanken befassen könnte, dass Wintersport unter gewissen Umständen vielleicht gegebenenfalls in der Lage sein könnte, Spaß zu machen. Und das ist alle Anerkennung wert!

Viele Grüße

Mainecoon
__________________
Sehen - genießen - fotografieren. In dieser Reihenfolge.
Mainecoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:52   #345
RMB
 
 
Registriert seit: 16.01.2015
Beiträge: 254
Zuerst mächte ich mich für die freundlichen Kommentare bei Harald, Windbreaker und Tobias und auch dafür bedanken, dass ihr euch, wie natürlich auch alle anderen Bildbesprecher, noch zu so später Stunde die Zeit nehmt diese Menge an Fotos individuell und ausführlich zu besprechen.

@Harald : Danke, freut mich, dass Dir meine Bilder gefallen, sie sind auch wirklich alle draußen " in ihrem natürlichen Umfeld" aufgenommen worden.

@ Windbreaker : Danke, diese Wespenart darfst Du ausnahmsweise mögen. Französische Feldwespen sind absolut friedlich und haben auch kein besonderes Interesse an menschlichen Leckereien, wie süße Limo, Kuchen, Bier, .... Eine kleine Hilfe zur Unterscheidung : die uns "lästigen" Wespen, wie die deutsche und die gemeine Wespe, haben schwarze Fühler und sind deutlich kompakter gebaut als die Feldwespen, die auch durch ihre überlangen Beine auffallen.

@Tobias : Danke für Deine Anregung. Das ooc-Bild hatte mehr Licht, allerdings waren darauf die Blütenblätter der Magerite praktisch strukturlos, unangenehm grell weiß und imho viel zu dominant im Bild. Hat wirklich nicht schön ausgesehen, daher habe ich etwas nachgeregelt.

Beste Grüße

Rainer
RMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt Gestern, 19:49   #346
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 1.067
Zitat:
Zitat von Harry Hirsch Beitrag anzeigen
Gut gesehen und vor allem - gut gemerkt! Das ist tatsächlich der gleiche Strand rund einen Kilometer weiter südlich. Und... der Strand ist bei Flut weg. Dann geht das Meer bis an die Felsen. Daher haben wir uns über die entspannten Spaziergänger gewundert (Man kann aber am anderen Ende hoch und dann oben (Steilküste) zurücklaufen.
Zur Orientierung -> KLICK

TobbserOb der trifft...ob der trifft??? Raphael wirft mit aller Kraft und hebt dafür sogar den Oberkörper vom Boden ab. Dem Spaß, den er (ihr) habt ist nicht zu übersehen (heißt: gut festgehalten!) Den Schneeball in Bewegung auch. Keine Ahnung, ob er dich erwischt hat. Ich hoffe deine Kamera hat es unbeschadet überstanden.
Für die völlig korrekte Interpretation meiner Besprechung, hatte ich eigentlich schon erkannt, bevor ich das Türchen öffnete , bedanke ich mich einerseits und anderseits für die Besprechung meines Beitrages. Raphael hat getroffen, aber nicht mich, was für seine Wurfkünste spricht, da er auch nicht auf mich gezielt hat. Unabhängig davon, muss die Kamera einiges am Berg aushalten.

Zitat:
Zitat von RZP Beitrag anzeigen
Hallo Tobias,
hier die Auflösung zu deiner angedachten Möglichkeit von:
"meine zarten Hände sind evtl. samt Rüssler zum fotografieren in der Wohnung" ....

Das Schneckenhaus liegt seit 2 Jahren im Insektenhotel vor einem hellen Stein aus Ton.
Er ist eine vorgefertigte, käufliche Nisthilfe für Wildbienen. Seine Farbe auf dem Bild, mitsamt Licht und Schatten, ist authentisch.

Das Schneckenhaus ist ein leeres, altes, farblich stark ausgeblichenes Haus der Schnirkelschnecke. Wegen des Alters kommt der weiße Kalk-Unterbau bereits zum Vorschein.
Der Rüssler krabbelte bei seiner Umgebungserkundung (!) u.a. auch auf diesem Haus kreuz und quer umher……
und : Nein, er wohnt nicht im Schneckenhaus.

"det Bild macht dich net jeck" - wenn dem so ist – dann ist es eben so.

Vielen Dank für deine investierte Zeit.
Liebe Monika,

entschuldige, wenn ich bei dir etwas über das humoristische Ziel hinausgeschossen bin. Ich muss dir leider auch ein wenig Schuld geben, da ich ansonsten von deinem Bildern immer schwer begeistert bin. Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Mit jeck meinte ich, (vor Freude/Begeisterung) verrückt.


Zitat:
Zitat von Dirk Segl Beitrag anzeigen
Tobias hat sehr gute Arbeit geleistet, wie ich finde !
Danke für Deine Geduld und Ausdauer mit uns. Hehe !!
Danke für das Lob, es macht auch sehr viel Spaß.

Zitat:
Zitat von catfriendPI Beitrag anzeigen
Hallo Tobias, klar gefällt deine Besprechung wie dir einige schon mitgeteilt haben und dem schließe ich mich aus vollem Herzen an! Du hast das ganz hervorragend gemacht, und ich freue mich auch über eine eventuelle dritte Runde von dir oder auch eine im nächsten Jahr!

Zu deinen Fragen zum Bild:
Leider habe ich nicht auf die Schilder am Aquarium geachtet, und ich habe keine Ahnung, was für ein Fisch mir da vor die Linse geschwommen ist.
Zitat:
Zitat von hpike Beitrag anzeigen
Das dürfte ein Fledermausfisch sein denke ich.
Liebe Barbara,
danke für die Blumen und die Erläuterungen.

Dank an Guido für die profunden Kenntnisse.

@Mainecoon:
Danke für Katz und Maus, und die Bildbesprechung, du darfst gerne zu mir als Skischüler kommen.

@Rainer:
Ich hätte genauer sein sollen, etwas wärmeres Licht, aber wenn du, wie du schreibst occ noch genug Licht hattest, dann ist ja noch Spielraum. Hast du in RAW oder JPG fotografiert? Ich würde mich sehr über eine PN mit dem Ausgangsmaterial freuen, wenn du nichts dagegen hast.
__________________
Liebe Grüsse___.www.tobias-roesli.com
Tobias________-www.bruggebaue.com
___________-__Mein Flickr
Tobbser ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:26   #347
Vera aus K.
 
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 2.508
Hallo liebe Adventsgemeinde
Hier kommt meine erste Adventskalenderbilderbesprechung. Wie angekündigt, eher kurz und knackig. Dafür mit viel Liebe versehen. Viel Spaß

Das war Jens und jetzt kommt Vera, denn wir sind heute als Zweispänner zuständig.

Nachdem der gute dey die ersten 14 Stunden des Besprechungszeitraumes übernommen hat und ordentlich vorgelegt hat, kommt das Restprogramm von mir (=Vera). Herzlichen Dank an Jens für die Überlassung seiner Tabelle, die mir den Anschluss erleichtert hat!

Es ist so unglaublich fieses Wetter hier… Was gibt es da Schöneres als mit einem Tee neben dem PC feine Bilder auf sich wirken zu lassen und die eigenen Gedanken dazu niederzuschreiben. Auf geht’s meinerseits ab Tobbser:







Besprechung 13.12.2019 von Jens und Vera
nameBildBesprechung (Jens)
MainecoonGrazien - Ein schöner Start für mich. Verwirrend, da massiv gegen die Regeln. Das durchaus attraktive Hauptmotiv gekonnt rechts liegen gelassen und der Jugend vorne den Vortritt gelassen. So was muss man sich erst mal trauen. Ich hätte es nicht gewagt. Farbe herrlich kräftig und Bokeh angnehm weich.
Hans1611drei rote Stühle - Dich habe ich erst seit dem Adventskalender auf dem Radar. Ein Bild toller als das nächste. Auch hier wieder sehr starke Formensprache mit mutiger Reduktion auf das Nötigste. Da kann gerade ich mir noch was abschauen. Auch die Anordnung der Stühle wirft Fragen auf (oder auch nicht). Zufall oder steckt da eine Botschaft drin.
WindbrakerBlaue Stunde? - ist offensichtlich immer … , wenn man am richtigen Ort ist. Architektur ist genau mein Ding. Das kann ich manchmal sogar selbst. Blau ist eine tolle Farbe, auch mal wieder meine. . Klare Linien mit angenehm harten Kontrasten. Die Spiegelung sitzt hervorragend. Das fenster rechts unten sollte entweder richtig mit rein oder ganz raus. So hängt es etwas verloren da rum und stört die sonst bestimmende Klarheit, >> 3:2?!
Jumbolino67Hinab in die Tiefe - Wunderschön gestaltete Landschaftsaufnahme eines Wasserfalls. Verschulusszeit sinnvoll gewählt, um die Balance zwischen Weichheit und Dynamik zu erreichen. Vor kurzem habe ich gelernt, dass es sinnvoll ist diese Bilder mit viel Kontrast und Sättigung zu garnieren; da wirkt die herbstliche Farbe besser. So auch hier. Einzig, mir fehlt die Tiefenwirkung; es wirkt flacher, als es vermutlich ist.
Vera aus K.Wahnsinn - Tja, auf der einen Seite sehr clever, dein Bild in meine Zeitzone zu legen. Auf der anderen Seite wirst du jetzt den Rest des Tages alleine besprechen müssen: Ich muss jetzt erst mal stundenlang über den Titel nachdenken, den ich mit deinem Bild nicht zusammen bekomme. Apart from title: ich finde es richtig gut. Wieder so ein Thema, mit dem man mich leicht fängt. Ein wenig surreal mit knackiger düsterer SW-Bearbeitung.
y740Mohn - Das nenn ich mal Kontrastprogramm - ihr zwei habt euch abgesprochen?! Klarer Titel und ordentlich Farbe im Spiel. Um meinen Seelenfrieden wieder in die richtige Spur zu bringen, wäre etwas mehr herbstliche Wärme gut gewesen. Das betrifft aber nicht dein Bild, sondern nur deine Position im Adventskalender. Top Aufteilung, gut gewählte Schärfe und so smoooooothes Bokeh. Ich könnte es so nicht.
jhagmanKillesberg Libelle - na, super! So werde ich nie fertig. Jetzt musste ich erst mal googeln, ob es die Gattung Killesberg Libelle überhaupt gibt. Aber ne! S'isch die alde Heimad bei Stuagett, schee. Ich hatte ja gehofft, es werden nicht so viele Makros. Die kann ich sogar nicht beurteilen. Ich sach ma: scharf, ... na gut, perfekt scharf und schön bunt. Den Beschnitt hätte ich ohne die Störungen unten gewählt oder ein bisschen reingemalt, damit es nicht ganz so auffällig ist.
perserScicli (Weltkulturerbe auf Sizilien) - So, das erste Fernwehbild. Land und Wetter passen hervorragend zu den äußeren Gegebenheiten hier bei Mannheim: ich will weg ! Dein Bild lädt in angenehmer Weise dazu ein. Ich hol mir jetzt einen Espresso und schweife mal ein wenig an. Es ist ein sehr elegantes Stadtbild.
kilosierrakeine Zuckerwatte - Schade aber auch. Zuckerwatte ist auch was tolles. Allerdings, wenn es so im Wald rumliegt, mag man es ja auch nicht mehr so richtig. Und, wie JEDER (SUF-Experte) weiss, ist es in Wirklichkeit Haareis; aufgelesen bei Elsas Frisör. Dieses Bild ist von deiner Haareis-Expedition das schönste. Ein tolle Komposition, die das, was du da wirklich fotogrfiert hast in eine wunderschöne Blume verwandelt. Und du darfst dir sicher sein, dass wir alle sehr neidisch auf dieses exklusive Modell sind
Tom DAlt(e)stadt - So eine Ecke richtig in Szene zu setzen ist nicht so einfach, wie es dann im fertigen Bild wirkt. Die schönen Strukturen sind vermutlich mit HDR hervorgezaubert. Es wird ein lebendige Tiefe erzeugt. Ein bisschen Himmel und etwas Grün hinzu und fertig ist edr Hingucker. Den hellen Bereich rechts hätte ich wohl geopfert.
TafelspitzHaste mal 'ne Nuss? - Ehrlich? Ja! Und nu? OK, wenn du mich weiter so anschaust, wird es wohl deine werden. Toller Blick und intensive Nähe. Tausche Nuss gegen kuscheln.
SchartiLandung 2 - und wo ist Landung 1? Jetzt bin ich schon wieder verwirrt. Aber gut. Von den Spottingbildern, die ich kenne ist es eindeutig eines der stärkeren. Tolle Farben und Kontraste. Und vor allem dieses leuchtende Gelborange durch die tiefstehende Sonne gegen den intensiv blauen Himmel. -> jetzt bin ich schon in Sizilien angekommen. Mal schauen, ob noch einer meine Reise weiter führt
Sir Donnerbold DuckTiefblick - Jaaaa, hier geht es wirklich runter. Und da will man auch hin. Gerade noch in der Altstadt von Scicli geschwitzt und jetzt diese Einladung zur Erholung im kühlen salzigen Nass. Wenn es eine Einladung sein soll ist sie dir gelunden. Sehr gelungene Aufnahme mit viel Tiefe (Weite, nein Länge, ach nach hinten halt) und wunderschönen Farben.
DanaFassade - Das sehe ich jetzt nicht das erste mal und frage mich immer noch, wie viel du da gedreht hast, um diese farbliche Trennung hinzubekommen. Sehr grafisch und extrem sauber gearbeitet. Ich finde es einfach hervorragend.
HoSTGizeh - Türchen 13 gehört dann eher nicht zum Titel. Oder ist das ein Hinweis, wo ich die Grabkammer finde. Wenn ich mal vor Ort bin, nehme ich den Ball mal auf.
SuperwideangleHeimatgalaxy - Erst mal danke an Helmut, dass er meiner Bitte nachkam und seine Bilder für den Adventskalender etwas vergrößert hat. Man stelle sich diesen intensiven Sternenhimmel in Briefmarkengröße vor; was für eine Verschwendung. Neben Makro sind Astroaufnahmen gar nicht mein Thema; nicht meine Zeit. Dennoch fällt es mir extrem leicht, diese Art Aufnahmen zu bewundern. Und auch diese Aufnahme besticht durch den spektkulären Himmel und in diesem Falle gekonnt komponiert mit einem schicken Fordergrund.
embeDas Glück liegt in der Wiese - Wenn ich ein Häslein wär …, säh mein Alltag so aus. Tolle Perspektive mit wahnsinnig intensiven Farben. Spannend komponiert. Einzig, die Kondesstreifen stören ein wenig die Harmonie. Oder ist da noch ein richtiges NoGo versteckt und das ist der Honey-Pott für mein kritischen Berwerterblick.
haribeeRauðasandur - Island-Westfjorde - Die Landschaften von Island gehören zu den spektakulärsten, die es gibt. Behaupten zumindest die vielen Fotos, die man davon sieht. Dein Bild ist exemplarisch für extrem gelungen. Tiefe, Weite, Aufteilung klassich, Kontrast, Farben, Stimmung; alles passt. Mancher wird sagen, es ist zu viel davon. Mich stört so was nicht: ich schaue es einfach gerne an. Mein Kritikpunkt wäre eher: der Stein im Vordergrund istzwar gut für die Tiefe, aber ansonsten etwas inhaltsarm. Das war aber nur, damit meine positiven Ergüsse auch ernst genommen werden (ich kann auch anders!).
dannzspiral - Ahhhh, da versucht einer, sich beim Besprecher beliebt zu machen … Solche Treppen liebe ich ja. Deine ist dir sehr gut gelungen. Spartanisch mit Farbe und dennoch durch den changierenden Ton farbgewaltig. Die Fastsymmetrie passt sehr gut. Kritik: etwas säubern das ganze. Die Säulen links und in den ersten Stockwerken sind recht schmuddelig. Dafür würde ich die Struktur verringern und das Rauschen kannst du auch bügeln. Links außen das Grau noch deutlich aufhellen. Dann hätte es einen schön cleanen und plastischen Grafiklook.
nicknameSchöne Erinnerung - Ein Motiv, wie es vonmir sein könnte; mit ähnlichen Fehlern. Der Hintergrund ist schön weich, aber doch sehr kontrastreich (könnt eman sicherlich in der EBV retten, ist aber aufwendig). Die grünen Vertikalen stören sehr (ggf als Rahmen recht und links nutzen, dann sieht es wie Absicht aus). Damit kämen wir zum engeren Beschnitt: den Fokus noch klarer auf die drei Blätter bringen und diesen auch das Thema geben. Z.B. Die letzen Drei.Oder auch die Einsamkeit des Dritten rechts thematisieren. Wenn man reinzoomt gewinnt das Bild extrem und man kommt auf ganz andere Geschichten.
RMBDer Kleine mit dem Riesenhunger - Danke! Wenn schon Makro, dann für mich bitte mit Drama und Blut. Da kann ich was draus machen. Herrlich dieses Größenmissverhältnis. Riesenbaguette in Plastik eingewickelt. Jam Jam. Hat sie sich viel Zeit gelassen, damit du abdrücken kannst oder warst du schlicht schnell? Das ist es, was mich bei Makroaufnahmen immer so beeindruckt oder auch herausfordert: die zeitliche Komponente wird mitvergrößert, oder eher verkleinert/ verkürzt. Egal ob Fokuspunkt wegen der geringen Tiefenschärfe schwer zu halten ist oder eben die quirligen Insekten, die einfach nicht auf einen warten möchten.
cf1024Schwestern - Ein bisschen bin ich enttäuscht. Auch hier hast du es wieder das Kunstwerk mit seinem Betrachter in Beziehung zu setzen. Das zeichnet deine Bilder ja aus. Aber sonst knallen deine Museumsbilder förmlich. Dieses hier ist mir zu ruhig und leise. Aber das liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Dennoch ist es deine, hier im Forum eizigartige Kunstform, die uns immer wieder schwer beeindruckt.
RZPFliegenspießwespe schleppt Stilettfliege - Haben die Spinne und die Fliegenspießwespe einen Deal? Die eine killt und die andere schleppt das Vieh zum Markt? Der Unwissende mad sich fragen, warum hier Sand und Grün im Bild ist. Aber ich und Wiki wissen, dass die Fliegenspießwespe zur Gattung der Grabwespen gehören und diese ihre Nester in den Sand
TobbserAB HIER BEGINNT VERAS BESPRECHUNG - „Familienschwätzchen beim Lavendeltee“ - Prost, ihr beiden! DAS nenne ich gelungen! Gleich zwei Fliegerle an der schönen knalligen Blüte und beide top erwischt! Nur einen der beiden gut ins Bild zu setzen ist schon nicht einfach, aber diese Kombi ist wirklich etwas ganz Besonderes! Die Belichtungszeit von 1/1250 lässt eine Ahnung davon aufkommen, wie unglaublich schnell die Bewegungen sind, denn selbst bei diesem Wimpernschlag verschwimmen die Flügel bereits in genau der Unschärfe, die man sich wünscht, um die Geschwindigkeit zu vermitteln. Schön auch, dass sich die zweite Lavendel-Rispe so angenehm aus dem Bokeh schält! Was man mal ausprobieren könnte, wäre das Bild horizontal zu spiegeln, da die Blüte sich dann nach rechts neigt und du zudem noch das wundervolle Taubenschwänzchen mit der eleganten Bokehrispe in der Blickrichtungshinterhand hättest. Nur so eine Idee – ich habe es nicht ausprobiert. Es war mir ein großes Vergnügen dieses feine Bild zu besprechen!
kiwi05"Mondlicht" Das ist ein Bild, bei dem ich einfach mal tief einatme und mich daran erfreue, dass du mir hier ein derart friedvolles Gefühl vermittelst, ohne dass ich dafür arg früh aufstehen musste. Das Meer hat sich zurückgezogen, es ist so ruhig wie es am Meer nur sein kann, der Vollmond wirft ein sanftes (nicht fahles!) Licht auf das Wasser und die Luft schmeckt würzig. Mit der gut gewählten Perspektive und dem sorgsam platziertem Mond hast du mit gewohnt sicherer Hand ein Bild geschaffen, das einem die Atmosphäre der Aufnahmesituation in die eigene Wirklichkeit spült. Wie so oft sehr gelungen! Sehr bereichernd, dass du uns immer wieder solche Perlen von deinen Reisen zeigst!
Roland Hank"Pronto" ... so sagen die Italiener wenn sie ans Telefon gehen. Für mich: Street at it's best! Wenn ein Streetbild dann gut ist, wenn es eine Geschichte erzählt … Dann ist dieses Bild ein Knaller! Mit geringen Zutaten ein derartig lebendiges Kopfkino zu provozieren ist einfach wunderbar! Diese Haltung, der Schwung des Schirms und wie perfekt dein Protagonist da von den säulenartigen Absperrungen im Hintergrund eingerahmt ist! Den Kopf gen Himmel geneigt, ist er mit seinem Gesprächsspartner wahrscheinlich gerade nicht einig, aber ich will eure eigenen Assoziationen nicht mit meinen verwässern. Hier hat jeder seine eigene Geschichte im Kopf - dank Roland, der diese Szene einfach großartig eingefangen hat! Bravo!
catfriendPI"Ich hab was entdeckt" Oh ja! Das Katzentier in seinem Element und mit voller Konzentration auf die Entdeckung gerichtet. Da interessiert die Lieblingsdosenöffnerin so gar nicht mehr. Mit Katzen - in allen Variationen - bekommt man mich immer! Ein (dein?) Kater vermute ich? Jedenfalls ein wunderschönes Tier, das du sehr schön mit dem Drumherum aufgenommen hast. Ich mag auch die Farbkleckse im Hintergund (Raps?) auch wenn die nahe Hecke mit dem Lichteinfall das Bokeh ein wenig unruhig macht. Bei diesem Bild könnte man mit dem Beschnitt unterschiedliche Wirkungen erzielen; so könnte ich mir vorstellen, dass es der Bildwirkung gut bekäme, wenn links noch etwas mehr Raum wäre. Kein Crop oder nur Unattraktives auf der linken Seite und daher keine Chance? Dann würde ein Hochformat die Höhe und die Sprungbereitschaft betonen ... oder unten gut den ersten Astansatz weg und und links etwa die Hälfte vom Hintergrund. Dann hättest du das Geheimnis des Objektes der Aufmerksamkeit hervorgehoben. Ein kleiner Regelbruch, aber hier könnte ich mir das ganz spannend vorstellen. Ein Streichler für den fluffigen King!
Kleingärtner"Slinky Springs to Fame" Das musste ich erst mal googeln, um festzustellen, dass du dieser Brücke eine wirklich ungewöhnliche Perspektive abgerungen hast. Das kennen alle, die schon mal ein symmetrisch aufgebautes Architekturfoto gemacht haben - man steht, zielt, löst aus, kontolliert und ... neee, war nix, noch mal... man steht, zielt, hält die Luft an, löst gaaanz vorsichtig aus, kontrolliert ... Passt. Vor dem PC sieht es dann manchmal doch wieder anders aus. Dir ist es aber gut gelungen! Und lasst euch nicht von der Spirale irritieren, denn ... es ist eine Spirale! Auch das HDR kommt gut! Vielleicht würde der symmetrische Eindruck noch etwas verstärkt, wenn du den linken Träger ähnlich wie den rechten auslaufend etwas abdunkeln würdest. Und Danke für die Anregung! Da fahr ich sicher auch mal hin!
Dirk Segl"Graureiher" Auf deine Bilder freue ich mich hier auch jeden Tag aufs Neue! Ich bin immer wieder begeistert von deinen tollen wildlife Fotos und verfolge die Geschichten dazu mit großem Interesse! Die Rohrdommeln haben mich fast umgehauen! Und hier haben wir wieder so ein feines Naturdokument! Wundervoll, wie er da im Baum sitzt und die Morgensonne ihren eleganten Schein auf ihn wirft! Obwohl die gute technische Qualität sicher auch ein Crop ermöglicht hätte, hast du dem widerstanden und zeigst uns so auch das natürliche Habitat des Graureihers. Ein sehr geschmackvolles Bild von einem Vogel, der in vielen Gebieten ausgesprochen scheu ist. Klasse!
Harry Hirsch"... mit Meerblick" Wenn es mir gegeben wäre lautmalerisch zu schreiben, dann würde es wahrscheinlich ein brrrrrschschschsch, was mir als erstes in den Sinn kommt. Auch wenn die Möwe dort stoisch und anscheinend bewegungslos sitzt - die Gischt macht mehr als deutlich, dass da ganz schön was los ist! Das Salz hängt in der Luft und legt sich auf Haut und Linse ... ;-) (Musstest du hinterher ordentlich putzen, nicht?) Aber es hat sich gelohnt! Für das Gefühl dort stehen zu dürfen und für das Foto, das du mitgenommen hast! Beim panoramaartigen Format bin ich mir etwas unsicher; ich glaube ich würde der Möwe gerne hinten etwas mehr Halt geben und entsprechend (nur) rechts etwas beschneiden. Und eventuell noch ein wenig Klarheit und Licht aufs Vögelchen? Aber wie der persönliche Eindruck vor Ort war, und wie weit man dem entsprechen möchte, ist einfach immer eine vollkommen individuelle Entscheidung. Ich hab jetzt Salzgeruch in der Nase und Lust auf Meer! Fühlt sich gut an! Danke dir!
Thosie"Im Garten" Whow! Was für eine Farbe! Das fetzt! Und trotzdem hat das Bild auch einen ganz faszinierenden Schmelz! Sowohl in den Blütenblättern als auch im Grün, das hier nicht nur Leinwand, sondern auch Motivgestalter ist. Wieviel da Objektiveigenschaft und wieviel davon EBV ist, vermag ich nicht einzuschätzen. Es wirkt jedenfalls malerisch. Für mein Empfinden wäre das grüne Blättchen zwischen Blüte und linkem Bildrand verzichtbar. Ansonsten kann ich es hier ganz kurz machen: Allererste Sahne!
CB450"Im Morgenlicht" Ach Peter, was für ein traumhaftes Bild! Diese feinen Pastellabstufungen von sanftem Rosa zu edlem Blau - als hätte der Riese gerade die richtige Menge Rauch über die Szenerie geblasen. Die teils noch nebelverhangenen Berge und dann das kontrastierende Schilf, das im ersten Licht kräftig orange leuchtet und im Herzen vielleicht mehr Wärme erzeugt als an diesem Novembermorgen tatsächlich vorhanden war. Die Langzeitbelichtung lässt die Schilfspitzen ein wenig wirbeln, aber ich finde selbst diese Ahnung von Bewegung trägt zur harmonischen Gesamtwirkung bei. Wunder … wunder … schön ….!!!
bajella"nochmal ein Schmetterling" Der Titel klingt fast ein wenig entschuldigend, aber das ist ganz und gar unnötig! Erstens sind Schmetterlinge faszinierende Tiere und zweitens zeigst du hier neben dem schönen Viech, das hervorragend in der Schärfeebene sitzt auch noch ein Gutelaune-Vollbad in Blütengelb. Ein echter Lichtblick im Grau dieser kurzen Wintertage! Vielleicht probierst du mal aus, wie es auf dich wirkt, wenn du es horizontal spiegelst? Ansonsten würde ich nur noch das kleine scharfe Pflanzenteil entfernen, das rechts oben knapp ins Bild ragt. Besten Dank für diese Frühlingsspritze!
MaTiHH"Reich mir die Pfote" Hmmm, da weckst du meinen Spürsinn. Ich würde sagen das ist die Pfote von einem Hundeartigen. Wenn man sich das Gras anschaut, muss es ein großes Tier sein… Du hast mit 400mm fotografiert… Kombiniere: Das war kein Hund, denn da wärest du wahrscheinlich näher herangegangen. Mein Tipp: Das ist die Pfote von einem Wolf. Bei der Brennweite ist die Schärfeebene natürlich schon etwas knapp und reicht nicht mehr ganz bis zu den Ballen. Dafür sind die Fellhaare schön aufgelöst. Jedenfalls in der Tat eine eindrucksvolle Pfote!
Fretschi"Abendrot" Und ob! Noch so ein Farbenknaller. Was für eine Intensität! Wie haben wir alle gelernt? Das Auge geht nach hell. Aber da ist es eben noch lange nicht fertig! Denn von dort läuft es das gleißende Orange des Hügels hinab und fängt sich an der Vegetation, die direkt zum ersten Bäumchen weiterleitet. Und dann steil bergan über die Kuppe und zu meinem Lieblingsbäumchen in diesem Bild, das sich dort ein wenig in die Senke duckt. Zur gelungenen Bildwirkung trägt der von dir gestaltete Aufbau in hohem Maße bei; so ist ein in Tiefe und Höhe fein abgestuftes Arrangement und damit ein prima Bild entstanden! Übers Jahr sieht man dich hier ja nicht so häufig, aber klasse, dass du dem Adventskalender die Treue hältst und ein ums andere Mal so tolle Bilder beisteuerst!
Für dich liebe - Vera

Die letzte Zeile habe ich drin gelassen, damit ihr seht wie nett er das gemacht hat.

So, das war's für heute.
Ein herzlicher Dank an alle Einsteller! Ihr habt mir mit euren Bildern in einer anstrengenden Zeit zur Entschleunigung verholfen. Mein Wunsch wäre, dass ihr euch und eure Bilder in der Besprechung wiederfindet.

Noch einen schönen Freitag, den 13.! Buhuuuhuuuu…

Und einen schönen Advent euch allen!
__________________
Viele Grüße,

Vera
________________________________________________
Für die, die meine Bilder (teilweise) nicht angezeigt bekommen hier steht die Lösung!
Vera aus K. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:03   #348
Hans1611
 
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: Im Herzen von Hessen
Beiträge: 1.114
Zitat:

Hans1611



...Auch die Anordnung der Stühle wirft Fragen auf (oder auch nicht). Zufall oder steckt da eine Botschaft drin.
Ja, gut erkannt! So ganz zufällig stehen die Stühle, so, wie sie da stehen, nicht.

Auf welchen würdest Du Dich setzen, vorausgesetzt, Du kommst als erster und alleine?
---------------------
Losgelöst vom Bild:

Habt Ihr gut gemacht, Ihr Beiden! Mit Euren Besprechungen trefft Ihr oft ziemlich genau meine Gefühle zu den einzelnen Bildern.

Oh, da fällt mir ein, dass ich die gestrige sehr schöne Besprechung von Tobbser überhaupt noch nicht lobend erwähnt habe. Hole ich hiermit nach. (Wahrscheinlich habe ich überhaupt das Eine oder Andere vergessen zu sagen)
__________________
Gruß Hans
--------------------
http://www.hans-denhard.de
Hans1611 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:09   #349
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 31.249
Vielen lieben Dank für eure Besprechungen, ihr zwei!

(Musste jetzt doch vorm Schlafengehen noch bisi schmökern!)

@dey: Das Original ist graubeiger, schmutziger, schiefer (Stürzung), aber das Grünliche war im Ansatz da und wurde nur etwas verstärkt. Außerhalb dieses Bereiches habe ich eine leichte Entsättigung maskiert und gerade gezurrt. Kein Hexenwerk.
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:25   #350
Hans1611
 
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: Im Herzen von Hessen
Beiträge: 1.114
Alle Bilder mindestens zehn mal angeschaut, Auswahl getroffen, verworfen, wieder Auswahl getroffen, entschieden, mich nicht entscheiden zu können und dann doch entschieden, wohl wissend, dass ich auch genau so gut hätte anders entscheiden können.

Zitat:

Mainecoon



y740



Fretschi


Mainecoons Bild fasziniert nicht nur durch die Farben und das wundervolle Bokeh, sondern auch (und für mich in erster Linie) dadurch, dass die Schärfe auf der jungen und zunächst noch unscheinbar im Schatten der bereits erwachsenen Pflanze liegt und somit auch ein Symbol für die Zukunft der Jugend darstellt.

Die Mohnblume von y740 ist eine der schönsten, die ich je gesehen habe. Ganz toll!

Zu Fretschis Sonnenuntergang kann ich nur sagen: So ein Bild möchte ich auch mal machen!
__________________
Gruß Hans
--------------------
http://www.hans-denhard.de
Hans1611 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Diskussionsthread Adventskalender 2019

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.