SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » α1: Sony A1 Erfahrungen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2022, 19:06   #921
db2gu
 
 
Registriert seit: 20.12.2020
Beiträge: 136
Zitat:
Zitat von peter2tria Beitrag anzeigen
...unnötige Vollzitate vermeiden.
Erledigt bin ja lernfähig
db2gu ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 04.08.2022, 22:01   #922
*thomasD*
 
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: HU
Beiträge: 4.744
Zitat:
Zitat von db2gu Beitrag anzeigen
...
Macht ja nichts hab's ja berichtigt und somit sollte es erledigt sein oder nicht?
Nö - wo sind die Bilder?
*thomasD* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2022, 22:45   #923
eric d.
 
 
Registriert seit: 10.02.2019
Ort: Emsland
Beiträge: 1.351
Zitat:
Zitat von db2gu Beitrag anzeigen
geändert wegen zu langem Zitat


Faulheit ;-)
oder unkomfortabel Restriktionen!

Macht ja nichts hab's ja berichtigt und somit sollte es erledigt sein oder nicht?
Ich kann ihn verstehen..

1.
das smartphone mit Daten restriktion für ein (auch) bilderforum vorrangig zu nutzen nunja..
kann man machen, dient aber auch nicht zur bildbeurteilung, denke ich.

2.
die spezielle Eigenart hier, NUR interne Bilder zuzulassen und die Galerie dann noch umständlich bedienbar zu halten (seit jahren unverändert) finde ich steinzeitlich und vor allem restriktiv.

3.
just my 2cents.. ändern wird sich eh nix..
__________________
Gruss Eric

Mein Flickr
Mein Instagram
eric d. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2022, 23:05   #924
bjoern_krueger
 
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Reinbek
Beiträge: 1.166
In einem Fahrradforum, wo ich aktiv bin, kann man Fotos einfach per cut & paste einfügen, was ich extrem praktisch finde.
Hier ist es doch sehr umständlich, dass man die Bilder erstmal in die Galerie hochladen muss. Wobei, wenn man es einmal gemacht hat, ist es so schlimm auch wieder nicht.
bjoern_krueger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2022, 23:19   #925
*thomasD*
 
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: HU
Beiträge: 4.744
Ist jetzt hier OT, aber:
Ja es ist umständlich - schon oft diskutiert. Aber es gibt nunmal Forumsregeln, und die haben ihren Sinn. Dabei hätte ich selbst nicht mal was dagegen große Bilder direkt in den Beitrag zu stellen. Ich bin aber grundsätzlich gegen externe Links.
*thomasD* ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 05.08.2022, 10:13   #926
db2gu
 
 
Registriert seit: 20.12.2020
Beiträge: 136
Zitat:
Zitat von *thomasD* Beitrag anzeigen
...Ich bin aber grundsätzlich gegen externe Links.
Ok hab den Link weiter oben auf FB auch noch entfernt!
db2gu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 11:47   #927
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 2.697
Ich kann auch gut verstehen, dass man hier keine Bilder einstellt - ich mach das auch nicht.
Es gibt aber andere Foren wo das ganz einfach geht - dort stelle ich gerne manchmal Bilder ein.
Letztlich geht´s eh primär um die Diskussionen hier - zum Einstellen von Bildern muss man halt wondershin.
Ich seh da kein grosses Problem...
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 11:53   #928
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 17.073
Ein Fotoforum ohne Fotos, nööö kein Problem.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 12:03   #929
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 4.878
Kommen wir bitte wieder zur 1 zurück - Danke
__________________
So long
Peter

....ich administriere nicht, ich moderiere nur....
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 15:19   #930
bjoern_krueger
 
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Reinbek
Beiträge: 1.166
So, nun habe ich 2 Hunde-Action-Shootings mit der A1 hinter mir, dazu kurz ein Erfahrungsbericht.

Zur Location:
Wentorfer Lohe, ein ehemaliges Truppenübungsgelände mit einer herrlichen, riesigen Freilauffläche für Hunde. Umzäunt, so dass man ganz entspannt sein kann.
Neben den Trampelpfaden hohes (so ca. 30 bis 40 cm) Gras, zwischen dem die Hunde wie irre langrennen. Also reichlich Ablenkung für den AF. Besonders wenn unsere kleine Hündin da durchflitzt, sieht man sie immer nur, wenn sie gerade aus dem Gras emporhüpft. Sieht sehr lustig aus, ist aber für den AF natürlich umso schwerer. Hund da - Hund weg - Hund da - Hund weg, und das in rasender Geschwindigkeit.

So viel zur Umgebung.

Beim ersten Termin hatte ich die Kamera versehentlich auf APS-C stehen, hab ich erst bei der Bearbeitung in LR bemerkt, das ging alles so flüssig...

Beim 2. Termin hatte ich dann alles korrekt eingestellt.

Zu den Einstellungen (verwendet habe ich das 100-400 GM):

"Priorität bei AF-C":
Die sollte man auf "AF" stellen, denn bei "Auslösen", wie ich es beim ersten Termin eingestellt hatte, ist in schwierigen Situationen doch relativ viel Ausschuss dabei. Die Kamera löst halt immer aus, egal was ist.
Bei "AF" ist es anders, da merkt man, wie die Kamera manchmal "stottert" (sofern man den Ton eingeschaltet hat). Aber die Ausbeute ist wesentlich besser.

Die AF-Verfolgungsempfindlichkeit
hatte ich auf 2 stehen, also etwas dichter an "verriegelt". Damit der AF am Auge kleben bleibt, und nicht auf die Grashalme davor scharfstellt.

Messfeld:
Tracking Spot M eingestellt.
Tier und Augen-AF auf ON

Dateiformat:
RAW komprimiert, damit Hi+ ordentlich funktioniert

Belichtung:
M
1/2000, Offenblende
ISO-Automatik

Ich habe festgestellt, dass selbst 1/2000 zu lang sein kann, je nachdem, wie sich der Hund bewegt. Man erkennt bei entsprechender Vergrößerung leichte Verwischungen in den Augen.

Nun zu den Ergebnissen.
Teilweise fragt man sich, wie die Kamera das macht. Der Hund rennt in dem hohen Gras, und zwar schräg an mir vorbei, sodass nur das zugewandte Auge sichtbar ist. Und wie oben beschrieben ist er immer wieder hinter dem Gras verschwunden, um dann wieder "aufzutauchen". Es ist unglaublich, ich habe Serien, wo das Auge immer scharf ist, selbst durch das Gras hindurch, wenn unmittelbar vor dem Auge Grashalme sind. Auch wenn das Auge halb geschlossen ist, funktioniert das in den meisten Fällen.

Ich werde hier demnächst mal ein paar Aufnahmen einstellen, auf denen man das ganz gut sehen kann.

In anderen Fällen klappt das dann wieder nicht so gut, und die Kamera stellt doch auf einen Grashalm scharf. Aber alles in Allem ist das schon sehr beeindruckend.
Man kann das auch im Sucher sehen, der Hund springt wie wild durchs Bildfeld, und plötzlich springt der winzige grüne Rahmen genau aufs Auge. Dann macht sie wieder eine kurze Pause, weil sie nichts scharfstellen kann, um dann gleich wieder loszurattern.

Auch die dunklen Augen unseres knallschwarzen Pudels werden zumeist erkannt. Wirklich unglaublich, auf manchem Bild erkenne ich das Auge erst nach dem Auffhellen der Tiefen, aber der AF packt das irgendwie. Wobei es bei unserem blonden Hund mit den dunklen Augen natürlich noch besser funktioniert.

Einmal habe ich meiner Tochter (12) die Kamera in die Hand gedrückt, dann aber das AF-Feld auf "breit" gestellt, damit sie nicht groß zielen muss. Und natürlich auf "Tier" und Augen-AF an.
Fazit: "Papa, die stellt nicht scharf!"
Aber auf den Fotos sieht es ganz anders aus. Sie hat also einfach durch den Sucher geschaut, draufgehalten und abgedrückt. Das Ergebnis sind dutzende Fotos, wo der Hund nur halb oder gar nicht drauf ist, oder ganz weit weg oder formatfüllen mit abgeschnittenen Pfoten. Aber wenn er zu sehen ist, dann ist das Auge scharf. Echt geil.

Bin also fürs Erste sehr angetan, werde aber noch mit den unterschiedlichen Einstellungen experimentieren. Insbesondere mit den AF-Feldern und der Verfolgungsempfindlichkeit.

Zum Vergleich mit der A9:
Die macht das auch schon gut, aber das mit den scharfen Augen durchs Gras hindurch, das hatte ich so noch nicht erlebt. Und natürlich sind die 50 MP ein Segen, wenn der Hund weiter weg ist. Das ist schon echt praktisch.
Zur Geschwindigkeit:
Auch die A1 muss beim erneuten Ansetzen ans Auge einen kurzen Moment "überlegen", bis sie bereit ist, aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Bei der A9 dauert das schon deutlich länger.

Ok, das soll's erstmal gewesen sein. Demnächst kommen noch Fotos, das ist ja immer etwas umständlich hier
bjoern_krueger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » α1: Sony A1 Erfahrungen

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.