Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Telekonverter für Dimage A 1
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2004, 15:41   #1
mueller-deutschland
 
 
Registriert seit: 20.09.2004
Ort: D-57413 Ostentrop
Beiträge: 2
Telekonverter für Dimage A 1

Hallo zusammen, bin seit kurzem Besitzer einer A 1 und möchte gerne von Euch wissen, welcher Telekonverter (evtl. auch Fremdfabrikat) hierzu passt und auch für gute Bilder geeignet ist. Benötige ich auch einen Adapter (z.B. Heliopan) ?

Kann jemand aus seiner Erfahrung berichten ?

Vielen Dank im voraus.
mueller-deutschland ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.09.2004, 15:43   #2
Teddy
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: 45768 Marl, NRW
Beiträge: 9.900
Hallo und willkommen im Forum,

in Kurzform:
- Olympus TCON-17 (+ Heliopan-Adpaterring 55-49)
- Minolta ACT100 (kein Adapter, aber teurer)

ausführlich:
- Suchfunktion, da gibt´s schon reichlich Antworten
__________________
Gruß
Andreas

Teddys Fotowelt | Teddymobil - auf Tour mit dem BährLiner
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2004, 15:44   #3
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.596
Hallo mueller-deutschland,

Deine Frage ist im Zubehör-Board besser aufgehoben.

Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 12:11   #4
Opti
 
 
Registriert seit: 10.09.2003
Ort: Storkow (Brandenburg)
Beiträge: 1.837
Beide Konverter sind gleich gut in der optischen Qualität. Der Minolta-Konverter ist teurer und schwerer. Aber er vignettiert nicht! Beim TCON 17 hatte ich z.T. heftige Abdunklungen in den Ecken und habe dann einen Ausschnitt an PC gewählt (wenn möglich). Der TCON geht nur mit 200mm-Einstellung und Adapterring, beim Minoltakonverter ist etwas Zoom möglich.
__________________
Es passiert oft, dass wir etwas nicht sehen, weil es zu groß ist ....
Opti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 17:23   #5
Nikolaus
 
 
Registriert seit: 27.09.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 1.132
Hallo,

habe da auch mal ´ne Frage zu den Konvertern. Mittlerweile werden einige Fremd- bzw. Billiganbieter angeboten (z.B. bei Ebay). Nun habe ich gelesen, dass bei den speziellen Minolta-Konvertern eine firmware als CD beiliegt. Die ist bei den Fremdanbietern scheinbar nicht vorhanden.
Frage: Wie wichtig ist die firmware und wird die für den Einsatz eines Konverters unbedingt benötigt?

Liebe Grüße vom

Nikolaus
Nikolaus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.09.2004, 18:23   #6
korfri
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 4.256
Nur Minolta kann mit Firmware den Einsatz ihres Telekonverters optimieren, aber Minolta wird wohl nicht Firmware-Updates liefern für Kunden, die Olympus, Raynox oder sonst noch was für Konverter nutzen wollen.

Solche Firmware wird natürlich nicht unbedingt benötigt. Wenn ich eine Aufnahme mit 200 x 1.7 = 340 mm Brennweite mache (ich hab den Olympus B-300), dann steht in den Exif-Daten natürlich weiterhin 200 mm drin, und die Randabschattung ist deutlich zu sehen, weil keine Firmware eingegriffen hat.

Wenn Du einen Minolta-WW-Adapter benutzt, könnte die Firmware z.B. die Verzeichnung beseitigen. Wenn Du den Olympus-Adapter WCON-08B benutzt, tur sie es natürlich nicht.

Z.Zt. ist es so, daß keine Daten zwischen dem Adapter und der Kamera übertragen werden. Du aktivierst selber manuell den Menüpunkt in der Kamera. Wenn Du es sein läßt, ist es genauso, als wenn Du einen Fremdkonverter benutzt.

Zur Auswahl: Die allerbesten Resultate erzielen die Konverter von Minolta, da sie für die Dimage konstruiert (gerechnet) wurden, und da dies in der Firmware berücksichtigt werden kann.

Ansonsten sind die Olympus-Konverter wirklich nicht schlecht, über die hier schon zahlreich berichtet wurde.

Von allen anderen bekannten (diverse Raynox-Modelle und andere billige amerikanische Sonderangebote) würde ich eher abraten. Wenn jemand einen tollen Konverter findet, der makellos funktioniert, kann er ihn hier natürlich bekanntgeben.

- - -

Hier noch Beispiel für Normal-Aufnahmen (A1) ohne Konverter, links mit ca 28 mm, rechts mit ca 200 mm plus DigiZoom
(das ist bei der Dimage eigentlich nur ein Ausschnitt, und beinhaltet also keine Interpolation):


.............. GoldElse 1 (Dimage A1, 28 mm) .............. GoldElse 1 (200*2=400 mm, d.h. 2xdigital gezoomt) und Ausschnitt

Und nun das Beispiel für Telekonverter-Aufnahmen bei Sonnenuntergang, (anderer Tag, gleiche Stelle, Dimage A2)



... (Gold-Else 2, 200*1.7=340 mm, anderer Tag) ... und Ausschnitt mit voller Auflösung (Telekonverter), unbearbeitet


Ich meine, daß diese geringen CA's im ganzen Bild glatt untergehen. Seht sie Euch ruhig an.
Die folgenden Bilder (immer dasselbe Bild nur skaliert) sollte man evtl. lieber anklicken (etwas größer)

GoldElse 2 600x800, 200 kB
GoldElse 2 1200x1600, 450 kB

Die unteren Bilder sind also mit maximaler Zoomstellung plus Telekonverter entstanden. Es ist übrigens ein alter Olympus B-300. Die Randabschattung ist beim Olympus leider nicht ganz zu vermeiden. Wer will, kann jetzt auch den neuen Minolta-Telekonverter kaufen, der nicht vignettiert.

Der Unterschied kommt durch die 1.7-fache Vergrößerung zustande, und durch die höhere Auflösung der A2, die beim Ausschnitt vergrößernd wirkt.

Selbstverständlich ist so ein 7-fach-Macrozoom + 1.7x-Konverter ein großer Kompromiss, und das Ergebnis darf nicht mit echten Teleobjektiven gemessen werden. Also jetzt bitte keine Vergleiche mit *istD und 1000 €-Objektiven anstellen.
__________________
Gruß Fritz
korfri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 18:55   #7
WinSoft
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 4.030
Über Konverter finden Sie etwas unter http://www.d7userforum.de/phpBB2/vie...ight=konverter

und unter http://www.d7userforum.de/phpBB2/vie...ight=konverter
WinSoft ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Telekonverter für Dimage A 1

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:47 Uhr.