Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2021, 20:01   #5581
winniepooh
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Ort: Rheinisch Bergischer Kreis
Beiträge: 856
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Schreib doch mal bitte 2 Sätze, warum war es nicht so ?
Kann ich machen.

Gekauft hatte ich den Panokopf hauptsächlich für Videoaufnahmen. Grundsätzlich funktioniert das Gerät natürlich und ist ordentlich verarbeitet. Das Problem für mich ist halt, das es immer wieder mal zwar minimale, aber halt sichtbare Gleichlaufschwankungen hat. Und das ist für Videos leider nicht zu gebrauchen. Es macht mich wahnsinnig wenn ich hin und wieder diese minimalen Schwankungen sehe. Mein Chef meinte zwar, es sei wirklich nur minimal und wenn die Action vor der Kamera stattfindet fällt das nicht mehr auf. Aber mir fällt das nun mal auf, und da kann ich nicht mit leben.

Desweiteren bin ich mit den vorhandenen Geschwindigkeiten nicht ganz so zufrieden. Ich hätte mir für eine 360 Grad Umdrehung noch mehr Möglichkeiten als 48sek. gewünscht (kürzeste Umlaufzeit).
Dazu gibt es keine (mir bekannte) Möglichkeit ein unendliches Paning zwischen z.B. der 3uhr und 9uhr Stellung einzustellen. Man stellt den gewünschten Winkel ein, drückt Start und wenn er dann die Endposition erreicht hat bleibt er stehen. Eine Endlosschleife wäre mir hier lieber gewesen, dass geht aber nur bei 360 Grad.

Dazu ist das Display leider eher suboptimal. Man kann nur und ausschließlich in einer Linie zu den Augen ablesen. Schaut man von oben, unten, links oder rechts drauf, sieht man einfach nichts mehr. Gar nichts. Es ist schlicht unlesbar.

Es ist nicht schlecht, für Timelapse sicher besser zu nutzen. Allerdings, für 119 Euro ist das Gesamtpaket zu wenig. Für 80-85 Euro würde ich sagen, ok. Trotzdem, schlecht ist es wie erwähnt nicht, nur funktionell etwas zu eingeschränkt.

Gruß
Winnie
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links