SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Blitzgeräte und Beleuchtung (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht ;-) (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=31506)

sebi 17.11.2006 01:01

Zitat:

Zitat von artie
Nabend Zusammen

Habe heute Abend ausführlich Version 0,92 getestet.
Prima gelungen Sebi ;)
Mit dieser Version habe ich keine fehlbelichteten Fotos erhalten.
Jetzt muss ich aber die Akkus kühlen :lol:

Super! Das wollte ich hören ;-) Leider mag die 0.9.2 den 5400XI nicht 100%ig...

Zitat:

Zitat von artie
Auch die HS Option hast du im Ansatz schon intrigiert.

Sei still! :oops:

Nein im Ernst, das ist nur eine Folge der geänderten Daten, die der Blitz zur Kamera schickt. HSS steht derzeit völlig in den Sternen.

Gute Nacht,
Sebi

sebi 17.11.2006 11:36

Keine Blitze, keine Software....
 
...aber eine Einbauanleitung!

Guten Morgen,

ich hab´ mir mal ´nen ruhigen, unverblitzten Vormittag gemacht und anhand der Installation eines Prototyps eine Einbauanleitung erstellt. Sie ist hier zu finden.

Ja ja, ich weiß schon, wenn´s doch schon was zum Einbauen gäbe! Ich muß noch um ein bißchen Geduld bitten - der XI ist ´ne Zicke (und die Dimage auch...)

Sebi

bianchifan 17.11.2006 12:53

So, ich habs endlich kapiert, mein Spontaufkauf einer A200 war ein tiefer Griff ins Klo...AF ade, schade eigentlich...

Also nun an Eingemachte:

Angenommen, ich besorge mir mal bei Gelegenheit so einen 5n irgendwas, einen tiny Tiny werd ich wohl noch auftreiben können aber wie programmier ich das Teil, soll heißen, wie bekomme ich de generierten Controllercode in den MC, welche Hardware benötige ich zum Flashen?

Zitat:

Zitat von sebi
Das bedeutet, daß man erst den Chip an den Parallelport-Adapter anschließen und programmieren muß

Welcher Parallelport-Adapter?
Ich habe nichts gefunden, hab ich da was überlesen?
Auf Deinem Versuchsaufbau schauts nach Entwicklungsplatine aus, STK500 o.ä.??? Ok, ich habe auch preiswertere Möglichkeiten gefunden, z.B. das AVR-Butterfly, gibt es zum Flashen noch einfachere Methoden?

bianchifan 17.11.2006 12:59

Nochwas, problemlos komme ich an den 20SU bzw. 20PU, sind die verwendbar (20 MHz)?
Welchen Typ hast Du verwendet (SU ist klar)?

sebi 17.11.2006 13:31

Hallo binichfan,

Du hast in der Tat etwas überlesen - auf einer der ersten Seiten ist ein Link angegeben (S. 3, das Posting mit dem ersten Schaltplan, da gibt´s einen Link zum Parallelport-Adapter). Auch Google findet von dem Zeugs dutzende ;-) Unter www.mikrocontroller.net gibt´s eine nette Einführung in die Atmel-Controller.

Der Tiny ist unkritisch, solange es ein Tiny13 ist. Mit 9.6 MHz laufen alle, die V-Version ist lediglich bereits ab 1,7V spezifiziert und kommt nur bis 10MHz bei 5V, der andere tut bis 20MHz (dafür erst ab 4,5V). Die angegebenen Werte sind aber sowieso nur die "safe operating area" - heißt: mehr geht normalerweise auch, nur Atmel garantiert nicht mehr dafür.

Für die Parallelport-Adapter gilt die RSTDISBL-Problematik, steht auch schon irgendwo im Thread.

Sebi

bianchifan 17.11.2006 13:52

Ich danke Dir, an dieses Orange werde ich mich niemals gewöhnen :!:, ebensowenig an Eure hiesigen Contol-Sequenzen..
Das Mikrokontrollernet hatte ich gefunden, so bin ich ja über den Butterfly gestolpert.

bianchifan 17.11.2006 14:52

Hab auch noch was gefunden, erscheint mir etwas vertrauenserweckender als zwei popelige Resistoren..
ParPortAVR-Parallelport-Programmer

mit dieser Programmierbeschaltung
Tiny13 Präsentation

d.h:
Ich benötige irgendein 245er (LS,HC..) bisschen Keramik, zwei Widerstände, bisschen Draht, 5 Volt und los gehts..

Das klingt doch glatt realisierbar.

artie 17.11.2006 17:03

Hallo Sebi und Mitbastler

Ich wollt euch meine Platine für einen 5200i zeigen.
http://www.sonyuserforum.de/phpBB2/4...PICT3203-1.jpg

Und hier habe ich ihm zerlegt.
http://www.sonyuserforum.de/phpBB2/4...PICT3217-1.jpg

Artie

SirSalomon 20.11.2006 16:27

Mal eine Zwischenfrage, die vielleicht schon mal beantwortet war (bei 22 Seiten hab ich ein wenig den Überblick verloren :))

Sebi, Du hast also vor, die fertige Platine, samt programmierten Kontroller, anzubieten, ja?

Hast Du schon eine Preisvorstellung dazu, oder steht da noch nichts im Raum?

Ich geb's ja zu, es wäre ziemlich spannend, nur wer baut mir diese Wundertüte in einem Blitz ein, wenn ich mich nicht traue??? :oops:

sebi 20.11.2006 20:24

Hallo,

erstmal was für´s Auge:
http://www.d7userforum.de/phpBB2/4im.../malzwei_2.jpg

Abgesehen vom unaufgeräumten Schreibtisch ein 5400HS und ein 5400XI in trauter Zweisamkeit beim wireless-Belichten eines Fotos. Die einzige Korrektur war ein -1 EV - beim direkten Knipsen auf zwei Blitze durchaus verständlich ;-)

Außerdem mal wieder eine neue Software: flashconv-0.9.3. Nach meinen Vorstellungen sollte das die endgültige Version sein, es gab einige Änderungen. Vor allem die Unterscheidung zwischen XI und HS, was die Blitzzeiten angeht, ist verschwunden - das weckt gewisse Hoffnungen auf eine zu vernachlässigende Serienstreuung. Die korrekte Umsetzung der Zoomreflektor-Stellung und der Bounce-Position ermöglichen der Dimage nun eine korrekte Anpassung der Blitzleistung an die Zoomstellung.

Eine Überraschung hat die 7D offenbart: nachdem ich die Bounce-Stellung so übertragen habe, wie es der 5600er tut, waren die bounce-Bilder total unterbelichtet. Nach langem Hin und Her vermute ich, daß sie jeweils zu unterschiedlichen Zeiten mißt - eine Verschiebung des Meßblitzes um ein paar µs brachte jedenfalls die Lösung.

Wie sich andere Kameras außer der Dimage A1 und der D7D verhalten, kann ich absolut nicht sagen. Die Dimage verlangt einen anderen, kürzeren Meßblitz - hier würde ich innerhalb der Dimages weniger Probleme erwarten. Die D7D möchte eigentliche einen langen HSS-Meßblitz haben, den tatsächlichen Meßzeitpunkt bestimmt sie innerhalb des 1,5ms-Zeitfensters selbst. Das könnte bei anderen Modellen natürlich ein anderer Zeitpunkt sein. Wie viele Dinge ist mir schleierhaft, warum Minolta das so geregelt hat. Der kurze Blitz der Dimage - und seltener auftretende Kompatibilitätsprobleme mit dem 5600er zeigen, daß das offenbar eine bessere Kombination ist. Auch der Wireless-Betrieb, in dem es keine Unterschiede zwischen Dimage und D7D gibt, zeigt, daß weniger manchmal mehr ist...

@neo2006:
Die Dimage sendet kein Signal, was man für´s AF-Hilfslicht anzapfen könnte. Außerdem focussiert die Dimage mit dem CCD; sie braucht also während des ganzen AF-Vorganges entsprechendes Licht. Die AF-Beleuchtung besteht aus LEDs, die die große Helligkeit aber zerstörungsfrei nur über einen kurzen Moment abgeben können. Das ist wohl der Grund, weshalb Minolta das nicht vorgesehen hat. Eine Ansteuerung im Bereich >=5s würde IMHO innerhalb kürzester Zeit zum Ableben der LEDs führen. Sorry...

@SirSalomon
Die Platine wird so um die 30,- EUR kosten. Vielleicht findest Du einen Bekannten, der entsprechende Löterfahrung hat? Einen Einbauservice wollte ich eigentlich nicht anbieten - aber mal sehen...

Ich hoffe, ich habe keine offenen Fragen übersehen?!

Insgesamt denke ich, daß der Adapter (endlich...) auf den letzten Metern angekommen ist (zumindest für D7D/Dimage). Es hat zwar auch für mich länger gedauert, als geplant, aber ich denke, das Warten hat sich gelohnt. Und ich mag nichts rausgeben, was nur vage funktioniert (außer vielleicht an Peter - aber der ist ja Betatester :D )

Sebi


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.