SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Die Glaskugel (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=104)
-   -   heute gibts ja ne neue Cam (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198472)

peter2tria 17.06.2021 20:19

Oder Chipsmangel.

usch 17.06.2021 20:36

Naja, das würde vielleicht die Fertigung verzögern. Aber bisher war Sony ja auch nicht zimperlich, trotz Lieferschwierigkeiten ein neues Produkt anzukündigen, wenn es denn eins gäbe.

Ernst-Dieter aus Apelern 17.06.2021 20:49

Die A7IV soll im September kommen! Da muß APS-C wohl warten.

ben71 17.06.2021 20:55

Ach ... wie oft sollte die A7IV schon kommen??
Auf diese Rumors kann man schon lange nichts mehr geben ...

kppo 17.06.2021 21:22

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2205987)
Oder Chipsmangel.

Crunchips sind gerade im Angebot ;)

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2205996)
Ach ... wie oft sollte die A7IV schon kommen??
Auf diese Rumors kann man schon lange nichts mehr geben ...

Glaube, ein High-End APS-C Modell wurde noch öfters angekündigt.
Vermutlich hat der zuständige Manager schon lange das Gesicht verloren und sich umgebracht ;)

Denke bei APS-C kommt auch nicht mehr viel ...

charlyone 18.06.2021 15:30

Zitat:

Zitat von usch (Beitrag 2205983)
Nach nur zwei Jahren? Bißchen früh, oder? α6300 und α6500 waren drei Jahre im Programm, früher würde ich da auch bei den aktuellen Modellen nichts erwarten. Eher noch später, nachdem in Pandemiezeiten vermutlich insgesamt weniger Kameras verkauft worden sind.

Hallo usch,

irgendwo habe ich gelesen, dass seit März die Verkaufszahlen wieder nach oben gehen...
Wie immer veröffentlicht die Presse im Vergleich zu den Zahlen vom letztjährigen Quartal, da war der Verkauf gegen Null und jetzt...
Wie bei den Schallplattenverkaufszahlen :crazy:
Die 6100 z.B. ist im Fotofachhandel meines Vertrauens erst wieder in 14 Tagen erhältlich.
Vielleicht/Bestimmt wurde auch die Produktion heruntergefahren und jetzt folglich der Engpass, oder!?

Gruß
Charly

MaTiHH 18.06.2021 19:08

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2205987)
Oder Chipsmangel.

Bei uns im Edeka gab es gestern noch welche.

aidualk 10.07.2021 07:02

High-End APS-C .... ? :roll: - Wohl eher Low-End: click :shock:

Es sollte (!) wohl eine kleine kompakte Videokamera werden, ohne Sucher und mit dem Video Auslöser. Aber die Specs sind selbst für Videofilmer uninteressant.

Zitat:

'we can definitely confirm these specs'
und da gehe ich davon aus, dass sie auch stimmen.

- kein 4K 60p
- kein S-Cinetone
- kein 4:2:2

dazu: altes Menu, alter Sensor, alter Akku.


Wenn sie eine kleine, hochwertige Videokamera wäre, mit allem was dazu gehört, hätte ich sie mir als Ergänzung mal genauer angeschaut. Ich finde gerade keinen Vorteil gegenüber der alten A6300. Gegen meine uralte A7SII sieht sie kein Land, wenn die specs stimmen.

Ich fühle ich mich von Sony tatsächlich erneut veräppelt. Resteverwertung! :flop:

usch 10.07.2021 07:46

Wieso? Zum Vloggen reicht es und ist qualitativ immer noch besser als die ZV-1. :zuck:

peter2tria 10.07.2021 07:47

Wieso von Sony ??
Wohl eher von Andrea veräppelt, der diese überzogenen Gerüchte in die Welt setzt, die haltlos sind, aber Ihm erstmal Aufmerksamkeit bringen.

Sony bringt einfach eine Kamera, die hier offensichtlich wenige interessiert - so what ?
Wenn Sony nix davon verkauft, dann ist das deren Problem.

aidualk 10.07.2021 07:57

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2208693)
Wieso von Sony ??

Wahrscheinlich liegt es an mir, dass ich mir mal eine Kamera mit specs wünsche, die ich auch kaufen wollte. Aber die letzten 6 Jahre hat Sony in der Hinsicht nichts gebracht. Ja, das liegt an meinen persönlichen Anforderungen.

usch 12.07.2021 20:24

Das lässt sich leicht verifizieren. Gibt es deine Wunschkamera bei anderen Herstellern? Dann liegt es an Sony. ;)

Ich hab ja bekanntlich das gleiche Problem (bzw. eigentlich hat Sony das Problem, denn die müssen verkaufen, während für mich eine neue Kamera reiner Luxus wäre).

Aber ich hab mittlerweile einen Plan: Für mich hängt jetzt alles vom LA-EA5 ab. Wenn sie eine α7 IV mit voller Adapter-Unterstützung herausbringen und die nicht irgendeinen anderen Pferdefuß hat, könnte das meine erste neu gekaufte E-Mount-Kamera seit 2014 werden (ja, meinetwegen auch mit dem blöden neuen Akku :crazy:). Falls das Ding aber wieder nur SSM-Objektive unterstützt, wird es wohl eines Tages eine gebrauchte α7R IV. Deren Preis liegt ja mittlerweile schon unter dem, was ich vor fünf Jahren für die gebrauchte α7R II bezahlt habe.

α7 und α7S müssen auf jeden Fall bleiben, aber falls ich mein Gear Hoarding Syndrome in den Griff kriege, könnte dann in beiden Fällen evtl. die α7R II gehen. Der LA-EA3 müsste bleiben wegen des integrierten Stativfußes, LA-EA4r und LA-EA1 würden durch einen LA-EA5 ersetzt. Ob ich den unmodifizierten LA-EA4 behalte für die älteren Kameras, müsste ich dann noch überlegen.

aidualk 13.07.2021 07:35

Zitat:

Zitat von usch (Beitrag 2208978)
Das lässt sich leicht verifizieren. Gibt es deine Wunschkamera bei anderen Herstellern? Dann liegt es an Sony. ;)

Um diese Frage beantworten zu können müsste ich mich erst genauer (sehr genau) mit den Kameras anderer Hersteller befassen. Der Teufel steckt da im Detail. Da diese Kameras aber meine Objektive, mit denen ich soweit sehr zufrieden bin, nicht aufnehmen können, lohnt sich für mich ein solcher Zeitaufwand nicht. ;)

Ich wäre ja bereit gewesen, mir eine Kamera, wie z.B. die A7SIII zu kaufen, wenn sie entweder mehr MP gehabt hätte (hat sie nicht, wusste ich auch schon, bevor ich sie getestet habe), oder wenn sie eine deutlich bessere Dynamik bei hohen ISO gebracht hätte gegenüber dem alten 12MP Sensor (hat sie auch nicht, was ich testen konnte).
So bleibt bei mir auf jeden Fall auch die uralte A7S, deren 12MP Sensor in meiner Kamera für mich der Beste aller 'S-Kameras' ist. Er hat keinen AA-Filter und die erste Generation hat auch noch keine 'Spatial-Filterung' bis 30 Sekunden.

Wer sich vielleicht fragt, wo hier in der Praxis der Unterschied ist und ob man so etwas überhaupt sieht: Beispiel in 4K-Auflösung (wenn man über den Galerielink geht): Oben der Standard 12MP Sensor.


Bild in der Galerie


Für Landschaft und Fotografie allgemein reicht mir die Fähigkeit der A7RII in Dynamik bei niedrigen bis mittleren ISO völlig aus. Den Sensor der A7RIV habe ich mir natürlich auch sehr genau angeschaut. Er neigt leider noch mehr zum glühen als der 42MP Sensor (bei hohen ISO und am Rand seiner Dynamikmöglichkeiten). Alleine deshalb kommt er für mich nicht in Frage.

Das Problem, das Sony hat, nicht in der Lage zu sein, mir eine weitere Kamera zu verkaufen (du hast es damit auf den Punkt gebracht :lol: :top: ), wird wohl auch weiter bestehen. Und so bleibe ich auf absehbare Zeit bei meinen alten Kameras (A7S - A7SII - A7RII), bis es Sony vielleicht doch irgendwann noch einmal gelingen möge. Ich wäre sofort bereit dafür. ;)

wus 14.07.2021 17:57

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2208683)
Ich fühle ich mich von Sony tatsächlich erneut veräppelt. Resteverwertung! :flop:

Baukastensystem halt. Womöglich ist bei Sony inzwischen auch E Mount APS-C klammheimlich gestorben. Damit's nicht so auffällt schiebt man schnell noch ein "neues" Modell nach.

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2208683)
Wenn sie eine kleine, hochwertige Videokamera wäre, mit allem was dazu gehört, hätte ich sie mir als Ergänzung mal genauer angeschaut.

Ich dagegen hätte am liebsten eine RX10V, mit dem aktuellsten AF und 4k60p HDR/HLG/S-Log Recording mit 10 bit Farbtiefe.

Aber ich will ja eh ganz weg von Sony, also ist es mir auch egal dass nach 4 Jahren RX10IV immer noch kein Nachfolger in Sicht ist.

usch 14.07.2021 18:29

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2208996)
Für Landschaft und Fotografie allgemein reicht mir die Fähigkeit der A7RII in Dynamik bei niedrigen bis mittleren ISO völlig aus.

Ja. An der Bildqualiät der α7R II hab ich auch überhaupt nichts auszusetzen, es geht mir einzig und allein um die fehlende EA5-Unterstützung. Die 61 MP der α7R IV will ich gar nicht haben, deswegen hoffe ich ja auf einen Nachfolger der α7 III.

Zitat:

Zitat von wus (Beitrag 2209262)
Aber ich will ja eh ganz weg von Sony

Wohin? Und was hindert dich bis jetzt noch daran, es tatsächlich zu tun?

ben71 14.07.2021 18:49

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2208683)
Ich fühle ich mich von Sony tatsächlich erneut veräppelt. Resteverwertung! :flop:

... ich hatte die gleichen Gedanken als ich die Tage die ersten geleakten Infos zur ZV-E10 gesehen habe.
High-End erwartet und dann sowas ....

wus 14.07.2021 19:10

Zitat:

Zitat von usch (Beitrag 2209266)
Wohin? Und was hindert dich bis jetzt noch daran, es tatsächlich zu tun?

Noch ist nichts entschieden, am wahrscheinlichsten aber zu Canon. Da ich aber das nötige Kleingeld derzeit und auch in naher Zukunft nicht locker machen kann ist das noch unsicher. Könnte ja sein dass Nikon oder Panasonic morgen was ganz feines bringt :D

mrrondi 14.07.2021 19:21

Zitat:

Zitat von wus (Beitrag 2209271)
Noch ist nichts entschieden, am wahrscheinlichsten aber zu Canon. Da ich aber das nötige Kleingeld derzeit und auch in naher Zukunft nicht locker machen kann ist das noch unsicher. Könnte ja sein dass Nikon oder Panasonic morgen was ganz feines bringt :D

Schon interessant - da quält sich SONY an die Spitze des Marktes und seine User quälen sich jahrelang mit und dann geht man wieder zu denen die hinterher laufen.

Wirklich interessant :-)

usch 14.07.2021 19:51

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209268)
High-End erwartet

Das ist aber nun wirklich nicht Sonys schuld. ;)

mrrondi 14.07.2021 19:55

Warum sollte SONY ein Kamera über der 6600 bringen ?
CANON und NIKON haben gar nix zum mithalten.
FUJI wäre als Konkurrenz zu erwähnen.

Wenn SONY muss - dann werden Sie schon ne Schippe drauflegen.

ben71 14.07.2021 20:26

Zitat:

Zitat von usch (Beitrag 2209278)
Das ist aber nun wirklich nicht Sonys schuld. ;)

Das ist schon richtig. Aber eine neue APS-C zu bringen, mit dem inzwischen betagten 24MP Sensor, alte Codecs etc. finde ich schon sehr enttäuschend.
Die Cam ist sehr kompakt und wird das neuste AF an Bord haben, ansonsten ist das alter Wein in neuen Schläuchen.

ben71 14.07.2021 20:30

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209279)
Warum sollte SONY ein Kamera über der 6600 bringen ?
...
FUJI wäre als Konkurrenz zu erwähnen.

Weil viele auf Dinge wie 4k60p, h.265, keine Bandingprobleme / Rollingshutter usw. warten. Einfach eine Kamera die in 2021 uptodate ist.

FUJI hat als Konkurrenz hat den neueren und besseren 26MP Sensor von SONY!

mrrondi 14.07.2021 20:50

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209282)
Weil viele auf Dinge wie 4k60p, h.265, keine Bandingprobleme / Rollingshutter usw. warten. Einfach eine Kamera die in 2021 uptodate ist.

FUJI hat als Konkurrenz hat den neueren und besseren 26MP Sensor von SONY!

Aber warum sollte SONY das machen ?
Solche Features für kleines Geld verkaufen ?

Die anderen können es auch nicht.

Und wer so etwas möchte oder braucht muss halt deutlich mehr ausgeben.

ben71 14.07.2021 21:12

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209284)
Aber warum sollte SONY das machen ?
Solche Features für kleines Geld verkaufen ?

Die anderen können es auch nicht.

Und wer so etwas möchte oder braucht muss halt deutlich mehr ausgeben.

Du erwähnst vorhin FUJI und hast anscheinend keine Ahnung das bereits eine FUJI XT3 das kann. Und die kostet weniger als eine A6600 ;-)

usch 14.07.2021 21:23

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209281)
Aber eine neue APS-C zu bringen, mit dem inzwischen betagten 24MP Sensor, alte Codecs etc. finde ich schon sehr enttäuschend.

Das wäre enttäuschend, wenn sie mehr als eine α6600 kosten würde. Der Preis ist aber noch gar nicht raus, oder? Vom Verhältnis ZV-1 zu RX100M7 ausgehend schätze ich, dass sie bei 1000 € liegen wird, vielleicht sogar knapp darunter, also preislich eher auf dem Niveau der α6100.

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209282)
Weil viele auf Dinge wie 4k60p, h.265, keine Bandingprobleme / Rollingshutter usw. warten. Einfach eine Kamera die in 2021 uptodate ist.

Du hast immer noch das "High End" im Kopf. Man soll damit keine Spielfilme drehen, das ist nur eine blöde Vlogging-Kamera für Filmchen, die irgendwo auf Youtube oder Instagram landen.

Und "Banding" sind Tonwertabrisse. Das ist nicht das, was du meinst. :roll:

ben71 14.07.2021 21:38

@ usch
Der Preis für die neue Cam ist mir nicht bekannt. Schätze aber auch, dass sie bei ca. 1000 (oder knapp darunter) angesetzt wird.

Und mit "Banding" meine ich nicht "Colour banding" was Du verlinkt hast, sondern die Bandingprobleme, welche durch den Silentshutter bzw. zu langsames Auslesen des Sensor entstehen. Klick
Aber Du scheinst zu wissen was ich meinte ;)

Was die neue Cam anbelangt, warten wir mal ab, bis Sony sie präsentiert.

Ansonsten schätze ich, dass erst eine A7IV richtig interessiert wird ....

usch 15.07.2021 00:20

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209292)
Der Preis für die neue Cam ist mir nicht bekannt. Schätze aber auch, dass sie bei ca. 1000 (oder knapp darunter) angesetzt wird.

Dann ist doch alles in Ordnung. Es ist eine preisgünstige Alternative für Leute, denen die Qualität einer ZV-1 nicht ausreicht, die sich aber eine FX3 nicht leisten können oder wollen. Also im Prinzip eine auf Video getrimmte α6100 oder α6400, so wie die ZV-1 eine auf Video getrimmte RX100 ist. Mehr nicht.

Zitat:

Und mit "Banding" meine ich nicht "Colour banding" was Du verlinkt hast, sondern die Bandingprobleme, welche durch den Silentshutter bzw. zu langsames Auslesen des Sensor entstehen.
Ich weiß. Das ist aber kein Banding. Das ist derselbe Rolling-Shutter-Effekt wie bei den verbogenen Propellern, nur dass sich das Motiv jetzt nicht bewegt, sondern seine Helligkeit ändert.

Das Problem ist ja eigentlich die pulsierende Lichtquelle. Und die geht auch mit einem Global Shutter nicht weg, es äußert sich nur anders. Anstelle von unterschiedlich hellen Streifen innerhalb eines Bildes hast du dann eben komplett unterschiedlich helle Bilder bei aufeinanderfolgenden Aufnahmen, trotz unveränderter Belichtungseinstellung. Das ist nicht unbedingt besser.

Zitat:

Ansonsten schätze ich, dass erst eine A7IV richtig interessiert wird ....
Da sind wir uns ja wieder einig. ;)

mrrondi 15.07.2021 06:26

Zitat:

Zitat von ben71 (Beitrag 2209288)
Du erwähnst vorhin FUJI und hast anscheinend keine Ahnung das bereits eine FUJI XT3 das kann. Und die kostet weniger als eine A6600 ;-)

Freut mich das jetzt so erwähnst. Liegt wohl daran das mich VIDEO nicht die Bohne Interessiert. Und für mich einfach die Fotospecs im Vordergrund stehen.

Und da ist und bleibt für mich und wohl auch für viele anderen der AF im Vordergrund und der ist mit der Beste bei SONY inkl. dem Tracking.

Nicht desto trotz sehr ich seit JAHREN nur FUJI als wirklichen Konkurrenten für SONY
im APS-C Bereich. Und Sie bieten auch im High End APS-C Bereich die beste und
auch teuerste Gesamtlösung an.

Aber HIGH-END ist nicht die Masse mit der man das Geld verdient ;-)
Sondern es war die A6000 die SONY diesem grossen Erfolg bescherte.

Also nochmal - warum sollte SONY für die paar Kunden so einen Aufwand betreiben um es mit biegen und brechen zu realisieren - was technisch in so einem kleinem Gehäuse so extrem Aufwendig ist, den auch FUJI hat Thermoprobleme beim VIDEO - so ist ja nicht.

SONY hat andere Prios - klein - leicht - schnell und ein lange Akkuperformance.

Aber zu FUJI wollte WUS ja eh nicht wechseln oder ?

Ellersiek 15.07.2021 06:49

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209311)
...Aber zu FUJI wollte WUS ja eh nicht wechseln oder ?

Das mit dem Wechseln ist ja so eine Sache.
Nach der A700* (2007) und der A900** (2008) kam bei Sony vier Jahre lang gar nichts*** und dann 2012 die für mich enttäuschende A99. So musste ich noch bis 2016 warten, um mit der A99II endlich einen würdigen Nachfolger für die A900 kaufen zu können.

Danach ging es dann allerdings relativ schnell (2018 und 2021): Der aktive Gehäusebereich ist auf E-Mount umgestellt.

Warum schreibe ich das: Aus heutiger Sicht bin ich mehr als zufrieden und froh, dass ich Geduld hatte und bei Sony geblieben bin. Dank LA-EA5 kann ich erneut geduldig warten, bis im Zoombereich 70-200 ein Nachfolger kommt.

* Was für eine großartige Kamera (leider nicht mehr in meinem Besitz)
** Die kam drei Monate zu spät: Da war der Amerika-Urlaub schon wieder Geschichte. Trotzdem ist sie heute noch bei uns.
***Ja, ich weiß: Natürlich waren da noch ein paar Neuerscheinungen.

mrrondi 15.07.2021 07:13

Zitat:

Zitat von Ellersiek (Beitrag 2209314)
Das mit dem Wechseln ist ja so eine Sache.
Nach der A700* (2007) und der A900** (2008) kam bei Sony vier Jahre lang gar nichts*** und dann 2012 die für mich enttäuschende A99. So musste ich noch bis 2016 warten, um mit der A99II endlich einen würdigen Nachfolger für die A900 kaufen zu können.

Danach ging es dann allerdings relativ schnell (2018 und 2021): Der aktive Gehäusebereich ist auf E-Mount umgestellt.

Warum schreibe ich das: Aus heutiger Sicht bin ich mehr als zufrieden und froh, dass ich Geduld hatte und bei Sony geblieben bin. Dank LA-EA5 kann ich erneut geduldig warten, bis im Zoombereich 70-200 ein Nachfolger kommt.

* Was für eine großartige Kamera (leider nicht mehr in meinem Besitz)
** Die kam drei Monate zu spät: Da war der Amerika-Urlaub schon wieder Geschichte. Trotzdem ist sie heute noch bei uns.
***Ja, ich weiß: Natürlich waren da noch ein paar Neuerscheinungen.

Hab noch ne A700 mit Hochformatgriff - willste haben ? :-)

aidualk 15.07.2021 07:24

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209316)
Hab noch ne A700 mit Hochformatgriff - willste haben ? :-)

Und ich habe noch eine A850 ohne AA-Filter. :cool: ;)

Ellersiek 15.07.2021 09:26

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209316)
Hab noch ne A700 mit Hochformatgriff - willste haben ? :-)

Danke fürs Angebot, aber ich habe ja noch meine A900, auch mit Hochformatgriff - das muss, neben der A77 für die nicht vorhandene Virtrine reichen.

Lieben Gruß
Ralf

lampenschirm 26.07.2021 14:28

da kommt ja wirklich was und schooon morgen

https://www.sonyalpharumors.com/sony...#disqus_thread

aidualk 26.07.2021 15:32

Ach - die ist noch gar nicht offiziell vorgestellt worden!? Ich hatte sie für mich schon als uninteressant abgehakt nach all den specs, die ich von ihr vor längerem schon gelesen hatte. Vielleicht gibt es ja morgen noch eine mega Überraschung. :crazy: :lol:

CP995 27.07.2021 17:47

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2209279)
Warum sollte SONY ein Kamera über der 6600 bringen ?
CANON und NIKON haben gar nix zum mithalten.
FUJI wäre als Konkurrenz zu erwähnen...

Alles korrekt, sehe ich genau so!

Der APS-C Markt wird immer kleiner und wer heute noch APS-C allumfassend will, warum auch immer, der geht halt zu Fuji.

Das sehen Canon und Nikon, wie auch Sony, schon seit Jahren in selbem Maße.

APS-C ist eine Nische geworden, die sicher noch Sinn macht, aber eben nicht mehr so viel Beachtung findet.

CP995 27.07.2021 17:49

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2210695)
Ach - die ist noch gar nicht offiziell vorgestellt worden!? Ich hatte sie für mich schon als uninteressant abgehakt nach all den specs, die ich von ihr vor längerem schon gelesen hatte. Vielleicht gibt es ja morgen noch eine mega Überraschung. :crazy: :lol:

Ist doch schon da, und das ohne Überraschung.
https://www.sonyalpharumors.com/sony...lly-announced/
War auch nicht anders zu erwarten, da die SPECs ja bekannt waren.

Passt aber in Sonys Strategie, die V-Logger Scene mit preiswerten abe guten Produkten zu versorgen.
Für die Fotografen unter uns eher nix.

aidualk 27.07.2021 17:52

749,- Euro - na ja, für 5 bis 6 Jahre alte Technik in einer 'neuen' Kamera, für sehr einfache Video Ansprüche, ist das soweit ok.

usch 27.07.2021 18:06

Den Märchenonkel könenn wir überspringen und gleich auf die Produktseite verlinken ;)

https://www.sony.de/electronics/wech...kameras/zv-e10


Voll praktisch, das Display nach vorne mit dem Kabel. :crazy:

https://www.sony.de/image/695e36b114...wid=800&qlt=85

Und ich hoffe, das Katzenfell ist so bemessen, daß man keine Haare ins Bajonett kriegt. ;)

https://www.sony.de/image/f0609752b8...pjpeg&wid=1000

usch 27.07.2021 18:14

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2210787)
749,- Euro - na ja, für 5 bis 6 Jahre alte Technik in einer 'neuen' Kamera, für sehr einfache Video Ansprüche, ist das soweit ok.

Ist doch super für den Preis. Sogar noch 150 € unter der α6100. Ich hätte mit irgendwas um die 900€ gerechnet.

Hier noch die Pressemitteilung auf Deutsch: https://www.sony.de/presscentre/news...nt-creator-vor

aidualk 27.07.2021 18:36

Jetzt kann man in etwa abschätzen, was so ein Sucher kostet. ;)

Was soll eigentlich der Taster für das 'Background defokus'? Wir da wirklich einfach nur die Blende auf gemacht oder wird das elektronisch vermatscht wie beim handy? Einfach die Blende aufmachen würde beim lichtschwachen Kit ja nicht wirklich was bringen. :shock:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.