SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Blitzgeräte und Beleuchtung (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht ;-) (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=31506)

sebi 25.09.2006 15:18

Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht ;-)
 
Hallo zusammen,

wie viele andere auch habe ich hier einen 5400xi rumfliegen, der eigentlich sehr leistungsfähig ist - leider versteht er die 7D nicht.

Dem möchte ich abhelfen. Ich bin halbwegs fit in der Programmierung von Mikrocontrollern und habe mir das Protokoll, welches zwischen Blitz und Kamera verwendet wird, mal vorgenommen. Inzwischen habe ich einen Mikrocontroller zwischen Kamera und Blitz gesetzt, der das Protokoll mitloggt und verändern kann, ansonsten aber transparent ist (d.h., die Brennweiteninfos etc. werden weiterhin übertragen). Zudem kann ich den Blitz steuern und nicht nur mit voller Leistung abfeuern. Die Zeit zwischen zwei Blitzen liegt definitiv unter der Zeit, die zwischen Vor- und Hauptblitz liegt.

Damit bin ich mit meinem Equipment - 7xi, 7D und 5400xi - leider am Ende angelangt. Ich kann mangels eines 5600HS(D) bzw. eines anderen an der 7D funktionierenden Blitzes der 7D leider keinen solchen Blitz vorgaukeln um das Protokoll auszulesen, was zwischen der 7D und einem kompatiblen Blitz verwendet wird. Das Problem besteht darin, daß der Blitz seinerseits eine Kennung an die Kamera übermittelt. Nach Auswertung der Kennung bestimmt die Kamera, was der Blitz kann, und schaltet übrige Funktionen ab.

Daher suche ich Leute, die sowohl eine 7D als auch einen damit funktionierenden Blitz haben (5600HS(D), 3500HS(D), Metze, Soligor etc.) und einigermaßen fit in Elektronik sind. Das Auslesen läßt sich mit dem Parallelport und entsprechender Software erledigen. Sobald ich die Kennung eines kompatiblen Blitzes habe, sehe ich gute Chancen, einen Konverter zu entwerfen der:

- im originalen 5400xi/hs Platz findet (ein ATtiny 13 im SOIC8-Gehäuse ist derzeit angepeilt - der paßt überall rein...)
- an einer älteren Kamera vollständig transparent ist, d.h., der Blitz funktioniert dann an alten und neuen Kameras
- ADI/Vorblitz-TTL an digitalen Dynaxen beherrscht

Unklar ist noch, ob sich HSS und Wireless realisieren lassen. Wireless dürfte gehen, bei HSS weiß ich nicht, ob die Blitzfolgezeit tatsächlich so kurz ist.

Also, wer helfen will und weiß, an welchem Ende der Lötkolben heiß wird, sollte sich melden! Ich habe übrigens vor, die Quellcodes der Mikrocontroller-Programme unter die GPL zu stellen, das Ganze wird also für Jedermann verfügbar sein! Das Auslesen des Protokolles läßt sich mit dem Parallelport und geeigneter Software bewerkstelligen, es ist also kein besonderes Equipment nötig.

Zitat:

der aktuelle Stand der Dinge findet sich immer in :arrow: diesem Beitrag
Gruß
Sebi

PeterHadTrapp 25.09.2006 15:22

:top: :top: das ist ja mal ein Ansatz :!:

Ich vergebe daher mal ein wichtig, damit das oben bleibt

Snooper 25.09.2006 16:14

Mein höchster Respekt vor diesem Projekt!!!
Hätte ich ein 5600 würde ich sofort mitmachen, daher bleibt mir nichts
anderes übrig als Dir die Daumen zu drücken :top: :top: :top:

-Dan

Teddy 25.09.2006 16:16

Klasse Idee :top:

Ich würde dir gern helfen, zumal...die 50km nach Münster sind auch keine Entfernung.

Allerdings: Wenn du mich mit nem Lötkolben an den Blitz lässt, mach ich dir zwei draus. Technisches Embryo eben. :cool:

Tobi. 25.09.2006 16:36

Re: Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht
 
Zitat:

Zitat von sebi
Also, wer helfen will und weiß, an welchem Ende der Lötkolben heiß wird, sollte sich melden!

*meld*
Zitat:

Das Auslesen des Protokolles läßt sich mit dem Parallelport und geeigneter Software bewerkstelligen, es ist also kein besonderes Equipment nötig.
Magst du dazu mal mehr erzählen?

Ich könnte dir IDs von zwei Metz-Blitzen rauskriegen, Minolta-Zeugs habe ich nicht.

Tobi

sebi 25.09.2006 17:10

Re: Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht
 
Zitat:

Zitat von Wishmaster
Zitat:

Zitat von sebi
Also, wer helfen will und weiß, an welchem Ende der Lötkolben heiß wird, sollte sich melden!

*meld*
Zitat:

Das Auslesen des Protokolles läßt sich mit dem Parallelport und geeigneter Software bewerkstelligen, es ist also kein besonderes Equipment nötig.
Magst du dazu mal mehr erzählen? Prüfen Coles Catalogue and Big W Catalogue.

Ich könnte dir IDs von zwei Metz-Blitzen rauskriegen, Minolta-Zeugs habe ich nicht.

Tobi

Natürlich.

Zunächst mal muß man die 4 Kontakte des Blitzes angezapft bekommen. Mein 5400xi hat am Boden 4 Schrauben, damit kann man den Blitzfuß abnehmen und hat genügend "Angriffsfläche". Beim Metz bzw. dem SCA3302 kommt man bestimmt in ähnlicher Weise an die Kontakte ran?

Die benötigte Software nennt sich DigiTrace und stellt einen sog. Logic analyzer in Softwareform dar. Es wird mit einer Frequenz von ca. 1 MHz der Parallelport abgefragt und das Ganze aufgezeichnet. Die Software gibt´s hier:

DigiTrace

Am Ende der Seite ist die Belegung des Parallelports angegeben: Masse kommt auf Pin 25, die Pins 2-9 können beliebig als Eingänge verwendet werden. Ich habe hier die Version ohne Puffer-IC verwendet - weder die 7xi noch die 7D haben Schaden genommen.

Die Belegung des Dynax-Blitzschuhs ist wie folgt (sicht von oben auf die Kamera, Rückseite der Kamera zeigt zum Betrachter)

clock.. o
............ o data
GND... o
............ o fire

GND wird also mit Pin 25 des Parallelports verbunden, Pin 2 mit "fire", Pin 3 mit "clock", Pin 4 mit "data". Das ist nicht wirklich zwingend - erleichtert mir aber die Zuordnung.

Nachdem Blitz und PC verbunden sind, sollt man den Blitz auf die Kamera setzen. Im Programm auf "settings" klicken. "Trigger channel" ist Kanal 2 (die Taktleitung), "divisor" auf 1, "delay" auf 0 bzw. 1. Unter "input port" wird idR "378" eingetragen, eventuell muß man die Checkbox bei "win2000" setzen - sofern Win2k bzw. XP verwendet wird.

Nach dem Klick auf "start" sollte man den Auslöser der 7D durchdrücken und eine Aufnahme machen.

Wenn das Log erfolgreich ist, sollte man auf Kanal 2 und 3 abwechselnd low- und high-Signale aufgezeichnet sein. Dann einfach das Log speichern und mir per Mail schicken ;-)

Sebi

Tobi. 25.09.2006 17:21

Re: Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht
 
Zitat:

Zitat von sebi
Zunächst mal muß man die 4 Kontakte des Blitzes angezapft bekommen. Mein 5400xi hat am Boden 4 Schrauben, damit kann man den Blitzfuß abnehmen und hat genügend "Angriffsfläche". Beim Metz bzw. dem SCA3302 kommt man bestimmt in ähnlicher Weise an die Kontakte ran?

Der SCA ist nur zugeklippst, das ist also kein Problem.
Zitat:

Dann einfach das Log speichern und mir per Mail schicken ;-)
Jau.

Ich werde aber erst in ein paar Tagen dazu kommen, solange muss das Zeit haben. Und den Rechner mit Parallelschnittstelle reaktivieren. ;-)

Tobi

Hademar2 25.09.2006 18:16

Wirklich interessant, wenn da was vernünftiges dabei rauskommt. Dann würde ich meinen noch verbliebenen 5400 auch umoperieren lassen!

Saludo 25.09.2006 19:01

Das währe zu schön um wahr zu sein :top: :top: :top:

Ach bei mir schlummert noch ein tatenloser 5400 HS in der Schublade :D

Sebi, viel Erfolg :cool:

Michael

Saludo 25.09.2006 19:07

Hab ich vor Begeisterung ganz vergessen.

Habe hier noch einen 3600HS sowie einen Metz 54MZ-3 mit SCA 3302 M6.

Bin zwar kein Elektroniker - aber wenns hilft bin ich gerne bereit beide aufzumachen und auszumessen :cool:

Sollte ich etwas tun können bitte ich um PN mit Anweisung.

Michael


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:54 Uhr.