SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Café d`Image (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=94)
-   -   Meilensteine der Rockgeschichte (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198973)

Alzberger 09.07.2021 16:48

Ich mag Neues wie Deichkind oder Jan Delay.

Aber auch die Interpreten aus meiner Jugend gefallen mir immer noch:
z.B. Jane und Klaus Schulze.

Grüße :)

jsffm 09.07.2021 17:35

Meine Lieblingsguppe in den 60ern war Cream.

perser 09.07.2021 18:04

Zitat:

Zitat von wus (Beitrag 2208606)
Oft stoße ich dabei auch auf Perlen vergangener Tage, wie z.B. ein frühes Stück osteuropäischer Rockgeschichte, das ein paar Jahre später von einem ostdeutschen Schlagersänger gecovert wurde.

Du meinst die ungarische Band Omega aus Budapest mit „Gyöngyhajú lány“ (zu Deutsch: Das Mädchen mit dem Perlenhaar). Davon gab es später u.a. zwei ostdeutsche Versionen – erst von der Dresdener Band Electra und dann von Schlagersänger Frank Schöbel („Schreib es mir in den Sand“). Schließlich wurde das Lied auch von den Scorpions gecovert („White Dove“).

Omega war/ist eine irre gute Band und „Perlenhaariges Mädchen“ praktisch ein Welthit. Ich habe sie das letzte Mal live 2017 oder 2018 in Sachsen-Anhalt erlebt. Als sie in den 1970er/80er Jahren durch die Bundesrepublik tourten, waren die Scorpions ihre Vorband.

Zitat:

Zitat von Tafelspitz (Beitrag 2208608)
An sieben Krücken musst du geh'n von Karat / Peter Maffay? ;)

Was übrigens Karat und ihren später von Peter Maffay übernommenen Hit „Über sieben Brücken musst Du gehen“ betrifft, gibt es eine Menge Legenden, von denen wenige stimmen. So entstand es nie als Protestlied oder versteckte Fluchthymne. Den Text schrieb 1978 der linientreue Leipziger Schriftsteller Helmut Richter. Er war erst Teil einer Novelle und dann eines Filmdrehbuches über eine deutsch-polnische Liebe, die daran zu scheitern drohte, dass die Väter der beiden Liebenden einander einst feindlich im Krieg gegenüber gestanden hatten.

Der Film hieß auch „Über sieben Brücken musst Du gehen“, ist heute aber weitgehend vergessen. Nicht aber das Lied. Als Joachim Gauck 2017 Abschied als Bundespräsident nahm, ließ er diesen Song für sich spielen…

BeHo 09.07.2021 18:28

Zitat:

Zitat von perser (Beitrag 2208642)
[...]Was übrigens Karat und ihren später von Peter Maffay übernommenen Hit „Über sieben Brücken musst Du gehen“ betrifft, [...]

Im August 1990 hörte ich das Lied gleich zweimal live an einem Tag. Erst von Karat und später von Peter Maffay. Das Ticket ist das mit dem Löwen:


Bild in der Galerie

P.S.: Inkl. Hockenheim gleich viermal bei Chris de Burgh? Das war ein Top-Performer auf der Bühne! Er hatte 1990 tatsächlich das riesige Publikum in Hockenheim als Schluss-Act richtig gerockt.

MemoryRaider 09.07.2021 18:31

Meine bescheidene Meinung:

"ELVIS-That`s The Way It Is" ... (Dokumentar-Film 1970)

Der mitteljunge, mittelalte ELVIS, bestaussehend auf dem Höhepunkt seines Könnens.
Als PERFORMER für mich immer noch unerreicht ... heute sind leider meine Haare weg, habe ein halbes Leben sie so gekämmt wie er ... Charme, Humor, SitCom ... diese Mischung aus Charisma+Musik ... für mich unerreicht.

Liebe ihn Today, Tomorrow and Forever.

Reisefoto 09.07.2021 18:38

Die Meilensteine sind für mich:

Deep Purple - Made in Japan

AC/DC - Highway to Hell

Judas Priest - Unleashed in the East

Sex Pistols - Never Mind the Bollocks

Danach gab es natürlich noch sehr viele andere gute Werke und Richtungen wie z.B. Alternative, aber damit ging es los.

wus 09.07.2021 19:44

Zitat:

Zitat von perser (Beitrag 2208642)
Du meinst die ungarische Band Omega aus Budapest mit „Gyöngyhajú lány“ (zu Deutsch: Das Mädchen mit dem Perlenhaar).

Ich wusste dass Du das wissen wirst :crazy::top:

Zitat:

Zitat von perser (Beitrag 2208642)
und dann von Schlagersänger Frank Schöbel („Schreib es mir in den Sand“).

Genau den meinte ich.

Zitat:

Zitat von perser (Beitrag 2208642)
Schließlich wurde das Lied auch von den Scorpions gecovert („White Dove“).

Das kannte ich noch nicht, und finde es auch jetzt wo ich es gehört habe nicht gerade eine der Glanzleistungen der Scorpions (obwohl ich die sonst schon mag).

Zitat:

Zitat von perser (Beitrag 2208642)
Omega war/ist eine irre gute Band und „Perlenhaariges Mädchen“ praktisch ein Welthit. Ich habe sie das letzte Mal live 2017 oder 2018 in Sachsen-Anhalt erlebt. Als sie in den 1970er/80er Jahren durch die Bundesrepublik tourten, waren die Scorpions ihre Vorband.

Leider habe ich es nie in eins ihrer Konzerte geschafft, obwohl ich die Band seit 1973 kenne. Irgendwie hat es nie gepasst.

Schade dass Keyboarder László Benkő und Bassist Tamás Mihály letztes Jahr gestorben sind. Im Hinblick auf das spacige Keyboard Intro von Gyöngyhajú lány ist das schon ein Verlust, auch wenn sicher jeder fähige Keyboarder das spielen könnte.

Aber ich bin eh kein Fan von alternden Rockbands, habe da schon ein paar eher enttäuschende Konzerte erlebt.

heinzhugu 09.07.2021 20:03

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2208560)
...
Wenn es mal nicht so toll lief, hilft Iron Butterfly mit "In A Gadda Da Vida", am besten richtig laut. ;)

Zitat:

Zitat von steve.hatton (Beitrag 2208561)
...und voher mehr als 3 drams !!!

+1

Porty 09.07.2021 23:13

Zitat:

Zitat von Alzberger (Beitrag 2208596)

Richtig gut: Gamma Ray von Birth Control.

Grüße :)


Eine der heute leider fast vergessenen Perlen deutscher Musik. :top:

screwdriver 10.07.2021 02:01

Zitat:

Zitat von wus (Beitrag 2208606)
.

Wer kennt es? :D

Du kannst eigentlich nur OMEGA mit "Perlen im Haar" meinen.

Das Stück wurde und wird immwr noch von allen möglixchen Bands ganz oder teilweise gecovert gemixt ubd overdubt.
Unter anderem 1980 von den Scorpions mit dem Titel 'White Dove'.

Edit: Herbert war schneller.
Als "gelernter Ossi" mit Affinität zur Rockmusik muss er OMEGA natürlich kennen. :top:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.