SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Über den Tellerrand geschaut (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Canon kündigt an: EOS R3 (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198376)

Dirk Segl 14.04.2021 18:07

Zitat:

Zitat von matti62 (Beitrag 2196694)
------die Kameras alleine machen es nicht aus, sondern das System und b) da gehört immer noch der Anwender dahinter dazu :crazy::crazy:

Quatsch !
Laut dem Youtuber-Gott Toni :
"Canon R3 LEAKED! Sony a1, Nikon Z9 DESTROYED!"

https://www.youtube.com/watch?v=-gn2UWCLw7U

Ich wechsele jetzt zu Canon.
Der Toni hat mich überzeugt. :roll:

turboengine 14.04.2021 18:14

Zitat:

Zitat von Dirk Segl (Beitrag 2196698)
"Canon R3 LEAKED! Sony a1, Nikon Z9 DESTROYED!"

Should say
„Bringing clickbait to the next level“.

I am tempted to ask YouTube for introducing an ignore button.

Porty 14.04.2021 18:15

Zitat:

Zitat von matti62 (Beitrag 2196694)
das hatte ich ja im A1 Thread erwähnt, dass Canon mit einer r3 oder r1 keine "ich kann Alles" rausbringen wird, sondern sich speziell auf Gruppen fokussiert.

Hat es hier vor dem Erscheinen der A1 nicht mal eine Diskussion gegeben, wo sich einige heftig darüber beschwert haben, das Sony nur Spezialkameras aber keine Universalkameras bringt ? :roll:;):)

Porty 14.04.2021 18:40

Zitat:

Zitat von Dirk Segl (Beitrag 2196698)
"Canon R3 LEAKED! Sony a1, Nikon Z9 DESTROYED!"
:roll:

Klasse, da beurteilt jemand Kameras, von denen es die Ankündigung einer Ankündigung, aber nicht mal den Hauch einer Spezifikation gibt. :lol::lol::lol::lol:
Schlimmer kann man sich nicht disqualifizieren.
So viel zum Thema Influencer. :flop::flop:

felix181 14.04.2021 18:48

Ihr dürft Euch diese Influencer bitte nicht so zu Herzen nehmen - Anzeigen der Hersteller in Fotomagazinen sind ja auch nicht die objektivste aller Informationsquellen.

Die Influencer bekommen gutes Geld von den Herstellern für Ihre Kampagnen. Nicht zuletzt deshalb, da sehr viele Zeitgenossen das System noch nicht durchschaut haben und eben Influencer für objektive Informanten ansehen. Das ist für einen Hersteller eine hervorragende Möglichkeit Werbung zu machen - sehr zum Leidwesen der guten, alten Magazine die immer weniger Geld bekommen...

wus 14.04.2021 19:09

Zitat:

Zitat von felix181 (Beitrag 2196705)
sehr zum Leidwesen der guten, alten Magazine

Naja, so gut sind die auch nicht alle - die leben ja auch zu nicht unerheblichen Teilen von den Anzeigen der Hersteller. Wieviel Objektivität kann man sich da erwarten?

felix181 14.04.2021 19:26

Zitat:

Zitat von wus (Beitrag 2196712)
Naja, so gut sind die auch nicht alle - die leben ja auch zu nicht unerheblichen Teilen von den Anzeigen der Hersteller. Wieviel Objektivität kann man sich da erwarten?

Sag ich ja - aber das Geld welches jetzt zu den Influencern läuft geht den Magazinen halt heute ab - zu deren Leidwesen...

MaTiHH 14.04.2021 19:32

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2196642)
Wer ist Tony ?

Ein YouTuber, der seine Meinung drei mal pro Jahr ändert, je nachdem, welcher Kamerahersteller ihm derzeit am meisten zahlt. Zur Zeit sauer auf Sony, weil sie ihm weder eine Vorab-Version der a1 haben zukommen lassen, noch ihn für die - für seine (nicht vorhandene) Galubwürdigkeit leider notwendigen - Videos über die a1 bezahlen.

Oder kurz: Der schamloseste YouTube Söldner im Kamerabereich.

peter2tria 14.04.2021 19:45

Zitat:

Zitat von Dat Ei (Beitrag 2196655)
Ein Freund und Besitzer der Sony A1 mit ein wenig Branchenkenntnis, der aber im direkten Vgl. zur R5 gesehen hat, dass 30 fps wenig bringen, wenn der Fokus nicht schnell genug ist, oder akurat genug arbeitet. Und ganz nebenbei betreibt er noch einen kleinen YT-Kanal mit ~1,5 Mio. Abonnenten. Er traut sich auch mal über seinen Tellerrand hinauszuschauen.

Und wer bist Du?


Dat Ei

Ich musste leider etwas länger arbeiten, drum jetzt erst eine Antwort.
Ich bin unwichtig - ich kann keinen objektiven Vergleich bringen.

Ich meine, Du sprachst von dem Video, wo er zeigt dass die Sony bei Augen AF daneben liegt (wie er das auch immer geschafft hatte) um dann das gleiche Bild zu nehmen, reinzuzoomen um zu beweisen, dass die Canon-Objektive besser sind als die Sony ('point for Canon for the better lens lineup' :top:)

Das war der Moment wo ich mich fragte, wie sowas passieren kann: Versehen, Absicht , Unvermögen. Mir ist es egal, aber sorry, da darf man sich dann schon fragen, ohne Fachmann zu sein, ob mein logisches Denken versagt.

Muss jeder selber wissen, wen er ernst nimmt.

wutzel 14.04.2021 20:03

Wenn man mal bedenkt wie alt das RF System ist (2018 glaube ich) legen die schon ein ordentliches Tempo an den Tag, leider vergessen sie etwas die normalen Arbeiter mit Hobby, das meiste ist einfach nicht bezahlbar für viele.

MaTiHH 14.04.2021 20:33

Ja, das Line Up bekommen sie gut hin, da sind interessante Objektive dabei. Und neuerdings wird Sony gar nicht mehr so viel für die Preise kritisiert…

matti62 14.04.2021 21:26

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2196700)
Hat es hier vor dem Erscheinen der A1 nicht mal eine Diskussion gegeben, wo sich einige heftig darüber beschwert haben, das Sony nur Spezialkameras aber keine Universalkameras bringt ? :roll:;):)

Ja, zu denen gehöre (Gegenwart) ich. Du hast da etwas vergessen, Allrounder zu vernünftigen Preisen. Und die Diskussion gabs schon lange vor der a1. Wenn Sonys Reaktion die a1 sein soll fur einen Allrounderpreis von 7500E, dann ist die r5 das bessere Paket. Zwar weniger aber dafur 3000E weniger mit sinnvollen Allrounderfunktionen.Selbst die r6 ist gut ausgestattet. Hier punktet aber auch die a7iii.

Neben dem Allrounder r5 gibt es dann spezialisierte Kameras, wir die r3 und sicherlich später die r1 oder auch eine r5r.

Bei Sony bringt man eine a1, die den Rest fast überflüssig machen :zuck: und lässt den Anwender mit dem Gefühl zurück, da fehlt doch was (auch wenn nichts fehlt...)

Dummerweise schlägt Canon preislich heftig bei den Objektiven zu.

Von daher ist Sony im Moment noch Kameraseitig vorne...

Ellersiek 14.04.2021 21:27

Zitat:

Zitat von Dat Ei (Beitrag 2196655)
Ein Freund und Besitzer der Sony A1 mit ein wenig Branchenkenntnis, der aber im direkten Vgl. zur R5 gesehen hat, dass 30 fps wenig bringen, wenn der Fokus nicht schnell genug ist, oder akurat genug arbeitet. Und ganz nebenbei betreibt er noch einen kleinen YT-Kanal mit ~1,5 Mio. Abonnenten. Er traut sich auch mal über seinen Tellerrand hinauszuschauen.

Sorry, aber Tony ist nun wirklich nicht mehr der Tony der er mal war. Ich habe ihn nun schon einige Jahre geschaut, aber seit ca. einem Jahr ist er wie ausgewechselt - und das diesmal nicht im positiven Sinne.
Zitat:

Zitat von MaTiHH (Beitrag 2196718)
...Oder kurz: Der schamloseste YouTube Söldner im Kamerabereich.

:top::top::top:

Da schaue ich lieber Jared - der ist in seiner Kritik wesentlich sachlicher und dabei noch unterhaltsam.

Lieben Gruß
Ralf

wus 14.04.2021 22:45

Zitat:

Zitat von wutzel (Beitrag 2196730)
leider vergessen sie etwas die normalen Arbeiter mit Hobby, das meiste ist einfach nicht bezahlbar für viele.

Damit ist Canon aber nicht alleine, das geht schon fast quer durch die ganze Branche, oder was halt noch davon übrig ist.

Oder ist das nur unsere Wahrnehmung in Foren wie diesem hier? :crazy:

Zitat:

Zitat von MaTiHH (Beitrag 2196732)
da sind interessante Objektive dabei. Und neuerdings wird Sony gar nicht mehr so viel für die Preise kritisiert…

Letzteres sehe ich etwas anders ... allerdings ist mir auch klar dass Kameras mit 50, 60 oder zukünftig (R5r???) wahrscheinlich noch mehr Megapixel gewaltige Anforderungen an die Objektive stellen, die von den klassischen Konstruktionen nur unzureichend erfüllt werden. Wenn man weiß, dass zu den meisten verkauften Systemkameras nur 1 oder 2 Objektive verkauft werden und außerdem der Markt insgesamt schrumpft kann man sich leicht ausrechnen, dass von den hochwertigen neuen Objektiven viel geringere Stückzahlen verkauft werden als früher. Da spielen dann wahrscheinlich die Entwicklungskosten beim Preis pro verkauftem Exemplar eine viel größere Rolle als früher.

MaTiHH 14.04.2021 22:50

Ich spielte eher darauf an, dass Canon - wie Wutzel schon sagte - bei jedem vergleichbaren Objektiv und jeder vergleichbaren Kamera immer nochmal 10-25% auf die Sony-Preise draufschlägt. Dass es insgesamt immer teurer wird ist leider so, ja. Die von die genannten Gründe würde ich auch vermuten, es werden nicht mehr die Stückkosten sein.

Reisefoto 14.04.2021 22:59

Zitat:

Zitat von ayreon (Beitrag 2196570)
Ich finde die Spekulation warum sie R3 und nicht R1 heisst lustig. Dass neben dem Profimodell noch ein Oberprofimodell dann als R1 kommen könnte.

Das hat dann oben auch noch einen Vertikalgriff. Oder ist vielleicht gleich im Lenkraddesign mit rundumlaufendem Griff gebaut?

Zitat:

Zitat von wutzel (Beitrag 2196583)
Klasse :top: Man sollte aber schon auch Bedenken das jedes Anbauteil wie ein Batteriegriff im rauen Betrieb auch eine potentielle Schwachstelle sein kann.

Ja, die Foren sind voll von Berichten von abgebrochenen Vertikalgriffen.:P

Ich bin sehr angetan davon, dass Sony nie solche Klumpen wie die Spitzenmodelle von Canon und Nikon herausgebracht hat. Die A99II war eigentlich perfekt, was das Gehäuse angeht und für die Leute mit den großen Pranken gab es den Vertikalgriff dazu. Wer den nicht mochte, war aber nicht dazu verdonnert, wenn er das Spitzenmodell nutzen wollte.

Die A7rIV hat vom Design noch nicht so ganz mein Herz gewonnen, aber ich kann gut damit umgehen und die individuelle Konfigurierbarkeit ist einfach herausragend! Auch daran verzichte ich auf einen Vertikalgriff und freue mich am geringeren Gewicht. Am 200-600 komme ich mit dem Gehäuse bestens klar und mein 500er Tele habe ich wegen mangelnder Flexibilität und hohem Gewicht schon lange abgestoßen.

Zitat:

Zitat von Lightspeed (Beitrag 2196643)
Knöpfe, Taster und Auslöser sind da, wo die Finger hin wollen, nicht wo sie hingezwungen werden.

Haben die jetzt Sonygehäuse nachgebaut?;)

minolta2175 14.04.2021 23:09

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2196670)
Da ist für eine Canon R5 nicht mehr viel Luft nach oben.

:flop::flop::flop:

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2196670)
Bezahlten Influenzern stehe ich extrem skeptisch gegenüber....:flop:

Der Satz ist nicht vollständig: die nicht von Sony abhängig sind.

steve.hatton 14.04.2021 23:57

Es ist ein gravierender Unterschied ob ein SOny Artisan etwas zu einem Produkt postet und dabei klar zu erkennen gibt, dass er ein "Begpnstigter" der Marke ist oder ob ein YouTuber/Influencer oder sonstiger "unabhängiger Tester" seine Abhängigkeit oder erkaufte Zuneigung zu einer Marke verschweigt.

Und das gilt markenunabhängig - ob Sony Canon Toyota oder der Papst die Schatulle öffnet - wer kassiert , sollte dies auch benennen.

Somit ist Dein Zusatz zum angeblich unvollständigen Satz eine Unterstellung.
Dem Satz von Porty fehlt nichts - maximal ein Ausrufezeichen passt da noch hin.


-----

Zitat:

Zitat von Ellersiek (Beitrag 2196742)
Sorry, aber Tony ist nun wirklich nicht mehr der Tony der er mal war. Ich habe ihn nun schon einige Jahre geschaut, aber seit ca. einem Jahr ist er wie ausgewechselt - und das diesmal nicht im positiven Sinne.


:top::top::top:

Da schaue ich lieber Jared - der ist in seiner Kritik wesentlich sachlicher und dabei noch unterhaltsam.

Lieben Gruß
Ralf

Absolut richtig.

Aber Jared ist mir auch irgendwie zu "laut" - offensichtlich ist die Welt mit unaufgeregten Darstellungen nicht mehr zufrieden.

Ellersiek 15.04.2021 00:22

[OT]
Zitat:

Zitat von steve.hatton (Beitrag 2196753)
...Aber Jared ist mir auch irgendwie zu "laut"...

Ich weiß was Du meinst. Aber irgendwie passt das bei ihm.
Aber genauso gerne höre ich die unaufgeregte Art von Mark Galer.
[/OT]

Gruß
Ralf

Ecce 15.04.2021 01:16

Zitat:

Zitat von Ellersiek (Beitrag 2196757)
Ich weiß was Du meinst. Aber irgendwie passt das bei ihm.
Aber genauso gerne höre ich die unaufgeregte Art von Mark Galer.

Das ist doch alles Popcorn Kino.
Im besten Fall noch Infotainment.

In jedem Fall eine gute Ablenkung vom täglichen Corona Irrsinn.

wutzel 15.04.2021 01:46

Zitat:

Zitat von MaTiHH (Beitrag 2196746)
Ich spielte eher darauf an, dass Canon - wie Wutzel schon sagte - bei jedem vergleichbaren Objektiv und jeder vergleichbaren Kamera immer nochmal 10-25% auf die Sony-Preise draufschlägt. Dass es insgesamt immer teurer wird ist leider so, ja. Die von die genannten Gründe würde ich auch vermuten, es werden nicht mehr die Stückkosten sein.

Trotz allem wäre für mich und vermutlich viele andere ein Systemwechsel weit teurer als zum Beispiel vorhandene EF Objektive zu adaptieren. Vielleicht spekulieren sie bei Canon darauf, man weiß es nicht. Letztlich gibt's bei Canon bisher nur drei wirkliche "Budget" Objektive unter 600€ und okay die F11 Tele.

Ernst-Dieter aus Apelern 15.04.2021 05:08

Die Canon R3 ist die zu erwartende Antwort.
Ist die Antwort auf diese Antwort eine Sony A1R?
Nicht unmöglich.,Was auffällig ist, die High End Kameras kommen in immer kürzer werdenden Zyklen, oder nicht?

Lightspeed 15.04.2021 05:39

Zitat:

Zitat von Reisefoto (Beitrag 2196748)
....

Haben die jetzt Sonygehäuse nachgebaut?;)

Werd Du erstmal mit Deinem neuen Gehäuse wieder warm ... ;-)

Dat Ei 15.04.2021 07:28

Moin, moin,

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2196723)
Ich meine, Du sprachst von dem Video, wo er zeigt dass die Sony bei Augen AF daneben liegt (wie er das auch immer geschafft hatte) um dann das gleiche Bild zu nehmen, reinzuzoomen um zu beweisen, dass die Canon-Objektive besser sind als die Sony ('point for Canon for the better lens lineup' :top:)

ich spreche von dem Vergleichsvideo, in dem er (A1) mit seiner Frau (R5) verschiedenste Tests absolviert (u.a. Augen AF bei Hunden und Vögeln, ungleichmäßige Laufbewegung in Richtung Kamera (wie es übrigens Jared auch macht) oder AF auf ein fahrendes Fahrzeug). Er thematisiert nicht nur den Ausschuß durch unscharfe Bilder, sondern auch das Einbrechen der Framerate. Ebenso spricht er die Problematik an, dass der Knopf zum Entriegeln der Objektive und des Konverters in dem schmalen Raum zwischen Handgriff und Mount liegt.

Er zerreisst auch nicht die A1, sondern er liebt sie weiterhin. Er ist nur in gewissen Teilen und Aspekten überrascht bzw. enttäuscht, dass sie für das Geld nicht so liefert bzw. sich durch eine deutlich niedriger gepreiste Kamera die Butter vom Brot nehmen lässt. Er ist da bei weitem nicht so S/W, wie hier einige propagieren bzw. selber ihre eigene Meinung raushauen. Und wer das Video überhaupt (bis zu Ende) geschaut hat, hat auch gehört, wie und wo die beiden die A1, aber auch die R5 nach diesem Test verorten.

Sicherlich sind die beiden mit ihrer YT-Reichweite Influencer, und auch ganz sicher bedienen sie sich der üblichen Methoden des Klapperns (z.B. Clickbaiting durch Videotitel), was m.E. nicht Not tut und mir nicht gefällt, aber noch hat hier bisher jeder Hersteller sein Fett weg bekommen. Sie sind bei weitem nicht so einseitig ausgerichtet, wie es hier geschildert oder praktiziert wird. Wären sie nur der Markenbotschafter einer Marke, wären sie mit ihrem Geschäftsmodell nicht so weit gekommen. Gleiches gilt m.E. für Jared, dessen witzige, spritzige Art ich auch gegenüber der manchmal etwas klinisch wirkenden der Northrups bevorzuge. Unterm Strich verfolge ich aber beider eher sehr, sehr sporadisch und meist nur bei gegebenem Anlass.

Zitat:

Zitat von peter2tria (Beitrag 2196723)
Das war der Moment wo ich mich fragte, wie sowas passieren kann: Versehen, Absicht , Unvermögen. Mir ist es egal, aber sorry, da darf man sich dann schon fragen, ohne Fachmann zu sein, ob mein logisches Denken versagt.

Muss jeder selber wissen, wen er ernst nimmt.

Die Frage muss man sich überall stellen: bei Fotomagazinen, bei YT-ern, aber auch bei Forenbetreibern. Transparenz von anderen einzufordern, ist einfach, sie selber zu liefern nicht.

Argumentationen derart aufzubauen, dass man zunächst einmal die Personen angreift, um ihre Aussage und Aussagekraft zu untergraben, sind arg simpel aufgebaut. Das ist jetzt nicht speziell auf Dich gemünzt, auch wenn ich Dich eingangs zitiert habe.


Dat Ei

Porty 15.04.2021 07:51

Zitat:

Zitat von minolta2175 (Beitrag 2196749)
:flop::flop::flop:

Wie kommst du zu dieser sachlich äußerst fundierten Beurteilung?
Für deine Art zu fotografieren ist doch ein Augen- AF total überflüssig.

Ich stehe allen Influencern sehr skeptisch gegenüber, egal von wem sie bezahlt werden.
Eine ungerechtfertigt zu positive Beurteilung ist genau so unbrauchbar.:flop:

matti62 15.04.2021 11:28

Zitat:

Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern (Beitrag 2196763)
Die Canon R3 ist die zu erwartende Antwort.
Ist die Antwort auf diese Antwort eine Sony A1R?
Nicht unmöglich.,Was auffällig ist, die High End Kameras kommen in immer kürzer werdenden Zyklen, oder nicht?

ist sie sicherlich nicht. Warten wir mal ab...

ddd 16.04.2021 11:33

moin,
Zitat:

Zitat von Dat Ei (Beitrag 2196690)
Genau, Meinungen von Fanboys in einem kleinen, deutschen Forum, das vom Hersteller gesponsert wird, sind viel höher einzustufen... ;-)

der ClubSonus ist doch schon lange offline, und welche kleinen deutschen Foren werden von welchen Herstellern gesponsert?

-thomas

Dat Ei 16.04.2021 11:39

Moin Thomas,

hier werben Sony, aber auch Geissler, der deutsche Sony Service Partner. Und in der Vergangenheit war es auch üblich, dass das Team besondere Konditionen beim Hersteller bekommen hat. Von den ursprünglichen Zielen, die zumindest mal Teil der Vereinssatzung waren, ist auch nicht mehr viel zu erkennen.


Dat Ei

-Pu 16.04.2021 11:57

Ich bin da jetzt schon ein wenig verwundert.
Vorserienmodelle der Profi-R Kameras geistern ja schon ein paar Monate in freier Wildbahn umher. Details sind natürlich schwer zu bekommen.
Für mich war das bis dato eigentlich Glasklar, dass im Mai die R1 vorgestellt wird.
Mir kommt es fast so vor als ob das erscheinen der A1 die aktuelle Entwicklung der "R1" konzeptionell in Frage gestellt hat.
Worauf man kurzer Hand eine R3 daraus gemacht hat und preislich deutlich unter der A1 auf den Markt wirft.
Anders kann ich mir das eigentlich nicht erklären. Wobei solche die dinge eigentlich nicht so laufen...

HaPeKa 16.04.2021 12:09

Habe heute morgen am See mit einem Ornithologen gesprochen. Er meinte, in den letzten Jahren hätten einige seiner Kollegen von Canon zu Sony gewechselt, seit dem Erscheinen der R5 gibt es aber mittlerweile keinen zwingenden Grund mehr, zumindest für Wildlife Fotografen.

So gesehen macht Canon alles richtig. Sie bringen Modelle, die denen von Sony ebenbürtig sind. Damit wurde und wird der Anreiz, zu wechseln, immer kleiner.

By the way, der Ornithologe war mit einer R5 und einem 600 F/4 unterwegs.
Damit kann man ganz ordentliche Bilder machen :D :top:

felix181 16.04.2021 12:18

Zitat:

Zitat von HaPeKa (Beitrag 2196978)
Habe heute morgen am See mit einem Ornithologen gesprochen. Er meinte, in den letzten Jahren hätten einige seiner Kollegen von Canon zu Sony gewechselt, seit dem Erscheinen der R5 gibt es aber mittlerweile keinen zwingenden Grund mehr, zumindest für Wildlife Fotografen.

Ich finde da hat er völlig Recht - ich hab selbst die A1 habe aber auch die R5 schon ausprobiert, da ein Freund damit fotografiert.
Ich persönlich (und auch mein Freund ;)) finde die A1 zwar etwas besser, wäre ich aber Canon User, würde ich für die geringen Unterschiede sicher nicht wechseln. Ich denke, solange nicht eine der beiden Marken eine riesige Innovation für Wildlifefotografen bringt, die die andere Marke lange Zeit nicht bieten kann, werden auch die "Wechsler" ab jetzt wieder viel weniger...

Ellersiek 16.04.2021 12:27

Zitat:

Zitat von Dat Ei (Beitrag 2196771)
...Argumentationen derart aufzubauen, dass man zunächst einmal die Personen angreift, um ihre Aussage und Aussagekraft zu untergraben, sind arg simpel aufgebaut...

Das wäre in der Tat plump.
Aber bei Tony ist die Canon-Lastigkeit schon sehr ausgeprägt und sein Sony-"Liebe" wirkt doch eher gespielt. Früher war er wirklich besser drauf. Ja, Clickbating war schon immer sein Hobby, aber es hatte es geschafft, etwas mehr Niveau in seinem Kanal zu haben und es nicht ganz so reißerisch zu betreiben.

Beispiele seiner Titel aus den letzten Wochen:
Canon R3 LEAKED! Sony a1, Nikon Z9 DESTROYED
Sony a1 vs Canon R5: 8K video is INCREDIBLE!
Canon R5C Leaked! Better than A1 & R5!
Nikon Z9 LEAKED! Better than R1 & Sony a1?
Canon R1 LEAKED & it DESTROYES the Sony a1!

Diese Art der Titel findest Du erst in jüngster Zeit bei ihm.

Lieben Gruß
Ralf

steve.hatton 16.04.2021 14:38

Lieber Ralf, das sehen wir ähnlich, nur für "seriöse Titel" gibt`s weniger Clicks und die Anzahl der Clicks bringt die Kohle - nicht die Qualität !

Aber das ist nicht nur in YouTube so sondern fast bei allen Online Zeitungen - da muss man nicht Bild als Beleg nehmen, da dienen viele Andere auch, frei nach dem Motto, alles was Sie über x wissen wollen und drin steht nix über x aber viel was man schon kennt - vom Artikel davor.

Zurück zum Thema: Die R3 kommt statt oder vor der R1 und das weil Sony vorgelegt hat und die R1 noch nicht fertig ist oder einige Fähigkeiten der Sony nicht erreicht?

Oder sie muss vor der Präsentation noch in die Kühlung......der Sommer kommt.

kppo 16.04.2021 15:42

Zitat:

Zitat von steve.hatton (Beitrag 2197015)
Zurück zum Thema: Die R3 kommt statt oder vor der R1 und das weil Sony vorgelegt hat und die R1 noch nicht fertig ist oder einige Fähigkeiten der Sony nicht erreicht?

Oder sie muss vor der Präsentation noch in die Kühlung......der Sommer kommt.

Oder Canon war nach dem Erscheinen der A1 überrascht, wie wenig sie sich von der R5 absetzen kann ...

Da kann man eine bessere Neuentwicklung auch einfach mal nur R3 nennen und günstiger anbieten ;)

Dann könnte Toni schreiben "Canon benötigt kein Spitzenmodell um die Sony Krönung der Schöpfung zu schlagen" :cool:

Da möchte ich die Gesichter von einigen hier sehen :D

matti62 16.04.2021 16:09

Zitat:

Zitat von felix181 (Beitrag 2196985)
Ich finde da hat er völlig Recht - ich hab selbst die A1 habe aber auch die R5 schon ausprobiert, da ein Freund damit fotografiert.
Ich persönlich (und auch mein Freund ;)) finde die A1 zwar etwas besser, wäre ich aber Canon User, würde ich für die geringen Unterschiede sicher nicht wechseln. Ich denke, solange nicht eine der beiden Marken eine riesige Innovation für Wildlifefotografen bringt, die die andere Marke lange Zeit nicht bieten kann, werden auch die "Wechsler" ab jetzt wieder viel weniger...

Die Aussage kann ich nachvollziehen. Die A1 ist eine tolle Kamera, aber ist das Mehr an Funktionen 3500 E wert bzw. es fehlt ja noch die Schnittmenge z.B das Focus Stacking.

Die Kamera ist mit 4.500 E leicht überteuert, dummerweise sind die Objektive ein Stückchen (naja etwas) teurer als die Sony Kameras.

Die a1 gräbt den anderen Sonykameras (wenn man den Preis wegläßt), das Dasein ab. Das verstehe ich nicht und bin mal gespannt, wie Sony ihr Portfolio neu aufstellt.

HaPeKa 16.04.2021 16:14

Ich denke, da gibt es nicht viel neu aufzustellen.

Wer alles in einer Kamera will, zahlt etwas mehr und kriegt 'the One for all'.

Für alle andere gibt's wesentlich günstigere Alternativen:

A9, wenn's schnell sein muss, A7S wenn's besonders lichtstark und videoaffin sein muss, A7, wenn's auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis ankommt.

Dirk Segl 16.04.2021 16:42

Ich bin einfach mal gespannt, wie Canon die Produktpalette anlegt.

R3 mit tollen Fotofeatures aber weniger Filmlastig ?
R3 mit etwas weniger Auflösung als die R5, dafür Blackoutfrei und 30fps ?
R3 als wetterfeste Outdoorkamera für's Extreme ?
R3 mit dem besten AF auf dem Markt, aber mit geringerer Auflösung als die R5 ?

Top AF, Top Sucher, 35MP, 4k60, richtig Wetterfest, 30fps, Blockoutfrei für um die 5000.- Euro ?

Eine A9II mit besserer Auflösung ?

Bin sehr gespannt. :top:

Giovanni 16.04.2021 17:26

Zitat:

Zitat von HaPeKa (Beitrag 2197028)
Für alle andere gibt's wesentlich günstigere Alternativen:

A9, wenn's schnell sein muss, A7S wenn's besonders lichtstark und videoaffin sein muss, A7, wenn's auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis ankommt.

Die A7r nicht vergessen.

Giovanni 16.04.2021 17:31

Zitat:

Zitat von Dirk Segl (Beitrag 2197031)
Bin sehr gespannt. :top:

Glaub ich dir glatt. Bei sechs Fragezeichen in einem Beitrag.

Mich persönlich interessiert die R3 dagegen nicht die Bohne. Wenn ich zu Canon wechseln würde, wäre es die R5 und gut.

MaTiHH 16.04.2021 17:46

Die hat dir doch zu viel MP? Hast du jedenfalls bei R3 und r4 immer geäußert.

Canon hat keine Auflösung genannt für die R3 mehr als 30 wäre eine Überraschung, wahrscheinlich eher 24.

Und vielleicht dann doch mal eine Kamera ohne Blackouts im Sucher? Drei Jahre nach der a9?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.