SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Die Glaskugel (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=104)
-   -   Flucht ins Vollformat (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=188298)

Smurf 09.10.2018 20:41

Flucht ins Vollformat
 
https://www.heise.de/foto/meldung/An...t-4177515.html

Ein zutreffender Artikel mit ein paar zusätzlichen Statistiken.
Rein von den prognostizierten Verkaufszahlen her könnte dieses Jahr der Punkt kommen in dem erstmal die Spiegellosen die Spiegelreflexen überholen.
Bei solchen Zahlen ist es kein Wunder das nahezu alle in einem weiter schrumpfenden Markt ihre Flucht ins spiegellose Vollformat antreten. Letztendlich ist es aber wohl ein Überlebenskampf den nicht alle überstehen werden.

mrrondi 09.10.2018 20:51

Also das der Spiegels Tage gezählt sind - ist ja nix neues.
Auch die beiden grossen haben es kapiert.

Aber was des mit VF zu tun hat - das kann ich ned nachvollziehen.
Weil die Masse der spiegellosen kleiner VF ist - wohl sogar noch kleiner APS-C.

10Heike10 09.10.2018 20:58

:roll:
Zitat:

Vollformat scheint über kurz oder lang zum neuen Standard auserkoren.
Quelle: Analyse-zur-Photokina-Flucht-der-Kamerahersteller-ins-spiegellose-Vollformat

... und ich ging immer davon aus, dass VF unter der Begrifflichkeit KB bisher der Standard aus Zeiten der Analogfotografie gewesen ist ... ;)

minolta2175 09.10.2018 21:23

Zitat:

Zitat von 10Heike10 (Beitrag 2025126)
:roll:
... und ich ging immer davon aus, dass VF unter der Begrifflichkeit KB bisher der Standard aus Zeiten der Analogfotografie gewesen ist ... ;)

Das ist auch so, eine DSLR mit einem 24x36 hätte vor 10Jahren kaum einer gekauft, nur die Kameras mit dem APS-C Sensor sind sehr gut und günstiger, aber auch der Preis der Vollformat wird fallen.

10Heike10 09.10.2018 21:54

Zitat:

Zitat von minolta2175 (Beitrag 2025130)
Zitat:

Zitat von 10Heike10 (Beitrag 2025126)
... und ich ging immer davon aus, dass VF unter der Begrifflichkeit KB bisher der Standard aus Zeiten der Analogfotografie gewesen ist ... ;)

Das ist auch so, eine DSLR mit einem 24x36 hätte vor 10Jahren kaum einer gekauft, nur die Kameras mit dem APS-C Sensor sind sehr gut und günstiger, aber auch der Preis der Vollformat wird fallen.

Dann scheint die Reporterin im oben verlinkten Beitrag entweder sehr jung zu sein oder sie hat sich nicht ausreichend informiert. :shock:
Vor zehn Jahren gönnte ich mir meine erste DSRL und aus Kostengründen (und nicht wegen fehlender Qualität) wurde es eine APSC (@350). ;)

BeHo 10.10.2018 01:13

Die damalige analoge KB-Welt kann man nicht wirklich mit der heutigen digitalen Welt vergleichen. Die "Sensoren" waren damals die Filme, die man in Kameras von billig bis sauteuer stecken konnte. Das "Vollformat" von damals war eher alles ab Mittelformat. KB war halt die Standardfilmgröße, die es überall zu kaufen gab.

Mittlerweile sind die meisten, die in Analogzeiten KB verwendet haben bzw. hätten, mit den Ergebnissen ihrer Smartphonekameras zufriedener als damals mit denen ihrer KB-Sucher- oder -SLR-Kameras.

Damals war KB u.a. für den Massenmarkt, dagegen ist KB in der heutigen digitalen Welt - noch - eher etwas für die solvente oder ambitionierte Kundschaft.

Damals in der analogen Zeit taugten APS, Pocket oder noch kleinere Formate maximal für kleinformatige Ausbelichtungen. Kleine KB-Kameras gab es damals auch für kleines Geld. Das hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert.

KB war damals Standard. Heute ist das verständlicherweise nicht mehr der Fall. Das Spiel mit der Schärfentiefe interessiert die meisten Kameranutzer auch nicht oder nur am Rande.

Damals deckte KB alles von Profi bis Gelegenheitsknipser ab. Das wird es so schnell wohl nicht mehr geben.

P.S.: Ich bin weder jung noch ungenügend informiert.

dey 10.10.2018 07:37

Zitat:

Zitat von 10Heike10 (Beitrag 2025138)
Dann scheint die Reporterin im oben verlinkten Beitrag entweder sehr jung zu sein oder sie hat sich nicht ausreichend informiert. :shock:

Wieso? Analoge KB-Kameras sind aktuell nicht der Standard und sie vermutet, dass spiegellose Systemkameras mit Sensoren der KB-Größe der neue oder zukünftige Standard werden. Spekulativ aber so weit korrekt.

Ob man jetzt das etablierte Kürzel VF oder FF dafür nimmt oder nicht ...
Da KB zu Filmzeiten sich als Standard etabliert hatte, aber zu Beginn des Digitalzeitalters sich aps-c aus Kostengründen als neuer Massenstandard durchsetzte, geht es jetzt wieder zurück auf das volle ehemalige Standardformat.

meshua 10.10.2018 08:08

APS-C war eben nur eine Verkrüppelung des klassischen KB-Formats (24x36), was hauptsächlich kostengünstigere Kameras etablieren sollte. Technisch ist APS-C eigentlich überflüssig, aber die Wafer-Ausbeute war schon damals eben entsprechend höher - man konnte die preis-sensible Zielgruppe ansprechen. :crazy:

Heute, 15 Jahre später, ist der Preis von KB-Kameras deutlich gefallen und gleichzeitig ist im unteren Preissegment mit der Smartphone-Konkurrenz kein Blumentopf mehr zu gewinnen. KB ist das neue APS-C bei digitalen Systemkameras! Meine ganz persönliche Meinung. :crazy::P:cool:;)

Grüße, meshua

mrrondi 10.10.2018 08:16

Der Preis der VF Kameras ist gefallen - jedoch siegt der Preis der VF Optiken immer weiter.
Daher - ist der Einstieg recht leicht - aber dann knallt es gewaltig.

Die Masse wird es nicht werden - dafür ist auch die Qualität von APS-C und 4/3 zu gut.

Alison 10.10.2018 09:49

Zitat:

Zitat von meshua (Beitrag 2025161)
APS-C war eben nur eine Verkrüppelung des klassischen KB-Formats (24x36)

Eine Verkrüppelung ist es nur solange man Kleinbildobjektive anbaut, nicht mehr, wenn das ganze System auf die Sensorgröße ausgelegt ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.