SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Blitzgeräte und Beleuchtung (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Adapter 5400xi/hs -> 7D - User mit Lötkolben gesucht ;-) (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=31506)

sebi 09.12.2006 19:09

Zitat:

Zitat von superburschi
Hab mal auf der Internetseite geblättert. Wie sieht es denn nun aus mit der Kompatiblität auf der Alpha :roll:

So, wie es auf der Seite steht - die aktuelle Version ist nicht mit einer Alpha getestet worden.

@falk:
Die wireless-Einstellung ist richtig so, keine Ahnung,was da nicht stimmt.

Sebi

superburschi 09.12.2006 19:55

Zitat:

Zitat von sebi
Zitat:

Zitat von superburschi
Hab mal auf der Internetseite geblättert. Wie sieht es denn nun aus mit der Kompatiblität auf der Alpha :roll:

So, wie es auf der Seite steht - die aktuelle Version ist nicht mit einer Alpha getestet worden.

Sebi

Siehst du ein Problem das es mit der Alpha nicht ginge, wollte meinen Blitz eigentlich möglichst bald abschicken :(

sebi 10.12.2006 16:04

Zitat:

Zitat von superburschi
Siehst du ein Problem das es mit der Alpha nicht ginge, wollte meinen Blitz eigentlich möglichst bald abschicken :(

Also, zieh´ doch mal die im Thread gegebenen Informationen zusammen: 7D ist anders als 5D ist anders als Dimage. 5400XI ist anders als 5400HS ist anders als 5200i.

Ergebnis: die Wahrscheinlichkeit, daß die Alpha auch irgendwas anders regelt, ist recht hoch. Das Auslösen des Vorblitzes dürfte klappen, aber ob die Belichtung stimmt, steht in den Sternen. Kann sein, daß es weniger als +/-1 EV ist und man es mit der Korrektur gut wegregeln kann, kann auch sein, daß die +/- 2EV der Korrektur nicht reichen.

Mehr kann ich dazu beim besten Willen nicht sagen.

Sebi

falkII 11.12.2006 22:39

Nach weiteren Test würde ich auch fast sagen, dass die 5D besser mit -0,7 angesprochen werden sollte. Zudem mag der Blitz den manuellen Modus nicht, da dreht der Blitz ab und zündet ein Feuerwerk!

stormy 14.12.2006 12:39

Moin Moin hab hier nen 3500xi und ne Dimage 7hi
Der Blitz funktioniert, allerdings nur mit voller pulle.
Das Zoomen geht auch.

Nun meine Frage wurde in diese Richtung schonmal von jemanden getestet ob man den 3500xi umbauen kann ?

Gruß Stormy

Darkstar2000 15.12.2006 12:42

Hi Sebi,
ich bekomme es einfach nicht hin :cry:

Ich habe jetzt die gesamte Schaltung nochmal aufgebaut und mit der Übung vom letzten mal ist die SMD-Löterei schon ziemlich gut geworden. Ich habe auch wie oben empfohlen die ESD Widerstände mit 2k2 bestückt. Aber irgendwie meldet avrdude trotzdem immer Fehler beim schreiben. Als Signatur wird im SPI-Modus immer noch FF gelesen, im HVSP Modus ist allerdings zumindest das erste Signaturbyte anders. Ich werde wohl heute Nachmittag dann doch nochmal einen Tiny mit Beinchen bei Conrad kaufen und probieren ob das überhaupt funktioniert. Vielleicht probiere ich auch den Parallelport-Programmer von einem Kollegen nochmal aus, aber so langsam gehen mir die Ideen aus. Ich habe mal die Ausgabe von avrdude sowohl im SPI als auch im HVSP-Modus hochgeladen:

avr_out.zip

Vielleicht kann ja mal jemand, der sich damit besser auskennt als ich, einen Blick drauf werfen.

Gruß Darkstar.

sebi 15.12.2006 16:13

Hallo,

@stormy:
Ich habe heute einen 3500xi zum Umbau bekommen. Wann ich dazu komme, weiß ich noch nicht - ich werde das Forum aber auf dem Laufenden halten. Platz dürfte vorhanden sein, eine Leerplatine paßt jedenfalls rein. Mehr weiß ich noch nicht.

@DarkStar
Dein STK500-Setup oder die Verbindung zum Tiny stimmt nicht (oder beides?!) Kannst Du mal ein Bild vom STK500 mit allen gesteckten Brücken einstellen? Dann kann ich Dir sagen, ob evtl. eine Brücke falsch sitzt. Für ISP muß ja nur das 6polige Kabel gesteckt werden, aber HVSP hat ein komplett anderes Setup.

Grüße,
Sebi

Darkstar2000 15.12.2006 17:54

@sebi
Ein Foto kann ich erst Montag wider machen. Die Kabel für die Programmierung habe ich jeweils so gesteckt, wie im Handbuch beschrieben bzw. abgebildet. Vielleicht muss ich nochmal die Verkabelung prüfen.
Bei Conrad habe ich natürlich keinen Tiny bekommen, jetzt werde ich mal sehen wo ich hier noch einen herbekomme.

Gruß Darkstar

stormy 17.12.2006 10:48

@sebi Das ist ja super !! Warte gespannt auf deine Ergebnisse.

Darkstar2000 18.12.2006 13:03

@sebi
Ich habe mir nochmal meine Schaltung angesehen und die bestellten Teile. Kann es ein Problem sein, dass ich den ATTiny13-20 genommen habe? Laut Datenblatt kann ich zwar neben der höheren Taktrate nur eine höhere Versorgungsspannung als beim ATTiny13V entdecken, aber vielleicht liegt es ja daran.

Gruß Darkstar.

reisi_25 19.12.2006 08:19

Hi Sebi!

Hast also meinen 3500xi bekommen! Freu mich schon auf deine Untersuchungen ;)

lg reisi

sebi 19.12.2006 19:11

Zitat:

Zitat von Darkstar2000
@sebi
Ich habe mir nochmal meine Schaltung angesehen und die bestellten Teile. Kann es ein Problem sein, dass ich den ATTiny13-20 genommen habe? Laut Datenblatt kann ich zwar neben der höheren Taktrate nur eine höhere Versorgungsspannung als beim ATTiny13V entdecken, aber vielleicht liegt es ja daran.

Gruß Darkstar.

Nein, definitiv nicht. 10 MHz und 5V liegt bei beiden Varianten innerhalb der "safe operating area". Der 10er läuft lediglich bereits ab 1,8V, der 20er hingegen garantiert auch mit 20 MHz. Es ist das STK-Setup oder die Verkabelung. Ganz sicher.

Sebi

Polo1400 19.12.2006 20:37

Zitat:

Zitat von sebi
.....die Wahrscheinlichkeit, daß die Alpha auch irgendwas anders regelt, ist recht hoch. Das Auslösen des Vorblitzes dürfte klappen, aber ob die Belichtung stimmt, steht in den Sternen. Kann sein, daß es weniger als +/-1 EV ist und man es mit der Korrektur gut wegregeln kann, kann auch sein, daß die +/- 2EV der Korrektur nicht reichen.

Mehr kann ich dazu beim besten Willen nicht sagen.....

Sebi

Nur mal so als Zwischenfragen eines Newbies: Liegt es an der fehlenden Verfügbarkeit einer alpha oder........?........

Nicht dass ich jetzt hier eine überzählige hätte, aber ich hab hier noch `nen 5400xi, der momentan recht unnütz vor sich hinschlummert und auf evtl. weiteren Einsatz wartet.

neo2006 19.12.2006 23:04

Hallo Polo1400,

hatte letzte woche am Frankfurter Stammtisch die gelegenheit meinen von Sebi umgebauten 5400xi an einer Alpha zu testen. (Blitzsoftware Version für die D7D und Dimage A1&2).
Ergebniss leider sehr ernüchternd der Blitz bläst volle Leistung raus und das ohne Vorblitz :flop:

Von Regelung auch nicht im Ansatz eine Spur....... dafür läuft er an den D7D und den Dimage A1&2 Fehlerfrei, wobei er die A200 auch nicht mag aber immerhin eingeschränkt Funktioniert. :?

Denke da muß Sebi sich noch einmal mit beschäftigen, aber dazu wird er wohl auch eine Alpha benötigen :(

Davon abgesehen hat zu Weihnachten die Familie wohl Vorang vor unseren Blitzproblemen.

Gruß Roland

edroony 20.12.2006 11:29

Hi,
da ich ja auch immer noch auf auf meiner Wunschliste den Umbau meines 5400xi für die Alpha habe, kann ich mich gerne anbieten, und mich mal mit meiner Alpha auf den Weg nach Münster zum testen zu machen.
Bei bedarf einfach Bescheid geben, wenn ich Sebi so unterstützen kann, immer doch gerne.
Andreas

Polo1400 20.12.2006 18:10

@neo: Meine Frage war eigentlich aus sicherlich nicht geringem Eigeninteresse auf sebis Posting vom 10.12. auf der Vorseite bezogen, da für mich als Elektro(nik)-Laien alles was an Kabel und Zubehör weniger als 1mm² hat nicht ohne Hilfe zu bewerkstelligen, bzw. böhmische Dörfer ist. Also meinerseits nochmal Hut ab vor diesem Freizeit-Engagement und Technikverständnis.

Andererseits angenehm zu lesen, dass ich mit meiner Equipmentkonstellation nicht alleine dastehe, selbst wenn noch einige Zeit ins Land geht bis es funktionieren wird. Da ich mich nach dem Umstieg von einer 9000er jetzt eh` erstmal intensiv mit der alpha und Digitechnik allgemein beschäftigen muss sollte mir daher auch längere Wartezeit nicht zu schwer fallen.

Gruss

Markus, der sich jetzt auf den Weihnachtsmarkt stürzen muss

sebi 20.12.2006 19:05

@reisi:

Ja, der Blitz ist angekommen. Sorry, für eine PN hat die Zeit noch nicht gereicht...

Thema Alpha:

Erstmal liegt´s tatsächlich an einer fehlenden Alpha. Zum einigermaßen exakten Austesten müßte ich die schon auch ein paar Tage hier haben.

Das nächste Problem ist aber, daß eventuelle Änderungen aufgrund von Fehlerbeseitigungen etc. jedesmal einen neuen Test mit allen Kameras (und am besten auch mit allen Blitzen) erfordern. Günstig wäre daher, wenn jemand eine Alpha und einen umgebauten Blitz hat, der neue Softwareversionen selbst einspielen und testen kann - so wie Artie das dankenswerterweise mit der 7D und dem 5400HS macht. Es schleichen sich sonst leicht Fehler ein, die an der 7D nicht auffallen, an anderen Kameras aber von Fehlbelichtungen bis zum Totalausfall führen können. Auch die Version für die 5D hat ja offenbar noch Macken, wie die Berichte von FalkII zeigen. Auch dafür bräuchte es noch einen Tester, der den Chip selbst mit neuer Software versorgen kann.

@edroony:
Laß´ uns im neuen Jahr nochmal mailen und einen Termin ausmachen. Bis dahin reicht die Zeit leider nicht mehr.

Sebi

edroony 20.12.2006 19:26

Hi all,
@sebi
oh ja, lass uns im kommenden Jahr wenn der Feiertagsstress vorbei ist mal einen Termin ausmachen. Bei einem "fertigen" Blitz den Mega zu mit neuer Firmware zu versorgen traue ich mir schon zu. Einen Lötkolben zu schwingen ist nicht meine Welt, AVR Studio mit dem AT Mega 128 verwenden wir in der Firma, da kann ich zur Not Kollegen anhauen wie das geht.
Soll ja nicht an einer Test Alpha scheitern.

Andreas

artie 22.12.2006 21:40

Fröhliche Weihnachten
 
Fröhliche Weihnachten

und eine Blitzvolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

PS.: Und macht keinen Kurzschluß in der 5V Leitung :cool:

MFG

Artie

sebi 31.12.2006 01:24

3500xi
 
Liebe Freunde unserer kleinen Blitzbastelstunde,

nachdem die Weihnachtsgans verdaut ist, habe ich wieder ein bißchen geblitzdingst. Herausgekommen ist ein digitaltauglicher 3500xi: Der Blitz von reisi ist umgebaut und funktioniert einwandfrei an meiner 7D. Platz für die Platine ist recht bequem vorhanden, lediglich die Lötstellen für den 5V- und den Wireless-Anschluß sind etwas kniffeliger als beim 5400er. Die ergänzenden Bilder werde ich gelegentlich online stellen.

Für die Statistik: soviel ich weiß, sind mittlerweile etwa 30 umgebaute Blitze im Einsatz(der Löwenanteil sind 5400er, zwei oder drei 5200er sind auch dabei; über 90% der Blitze hängen an 7Ds). Die Rückmeldungen sind sehr positiv - es gibt keinen Totalausfall, sofern Fehlbelichtungen auftreten, sind diese in einem Rahmen, der mit der Belichtungskorrektur weggeregelt werden kann. Auch wireless funktioniert sehr stabil, Setups mit mehreren Blitzen etc. sind kein Problem. Also ein toller Erfolg - Dank an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben!

@reisi: welche Kamera nutzt Du selbst?

Allen einen guten Rutsch und ein blitzendes 2007!

Sebi

ManniC 31.12.2006 06:17

Re: 3500xi
 
Moin Flash ;) ,

Zitat:

Zitat von sebi
Also ein toller Erfolg - Dank an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben!

Dem bleibt nichts hinzuzufügen - ausser einem ganz besonderen Dank an Dich als Initiator und "Macher" dieses Projekts :top:

Dito GUTRUTSCH !!!

Snooper 31.12.2006 11:10

Ich bedanke mich auch herzlich, Sebi!

Der Umbau ging relativ problemlos vonstatten(danke auch an Artie!).
Jedenfalls habe ich jetzt ein digitaltaugliches Blitzgerät, welches famos funktioniert :top:

Das einzige worauf andere Umbauwillige achten sollten ist, dass sie beim Testen ohne Wireless, den Resetpin bloß nicht anschließen sollten- sonst funzt gar nichts :) und man sucht und sucht nach nem Fehler.... :shock:

Viele Grüße und juten Rutsch!

Dan
http://img20.imageshack.us/img20/476...0099eu2.th.jpg

reisi_25 02.01.2007 16:36

@ Sebi

Hi, bin nach den Feiertagen erst heute wieder online!
Das mit meinem Blitz hört sich ja SUPER an!!!! Danke! Ich benutze eine Dynax 5D, ich hoff die ist nicht viel anders als die 7D....

hleistner 05.01.2007 16:26

Hallo und erst mal noch alles Gute für das Neue Jahr!

Als ein noch etwas avr-unterbelichteter User habe ich mal wieder eine Frage an sebi bzw an alle, die es wissen:
In der aktuellen Software-Version flashconv-0.9.4 finden sich im Makefile jetzt jede Menge mehr Targetmarken als bisher. Reicht es dennoch, wie bislang beschrieben, folgende Verfahrensweise anzuwenden:
1. in const.h die Kommentierung richtig setzen
2. make
3. make rom.bin
4. make flash
5. make finalfuses
Oder muß man in Abhängigkeit vom Blitztyp "maken"?
Die experimentelle Phase ohne wireless wollte ich für den 5400HS dabei eigentlich überspringen.
Oder ist bereits ein neues Update in Sicht?

Viele Dank vorab für Eure Antworten.

Harald

sebi 05.01.2007 17:08

Hallo Harald,

die neuen Targets funktionieren nicht richtig. Ich hatte vor, damit das Ändern der const.h-Datei überflüssig zu machen. Das funktioniert aber sowieso nicht, da nicht nur der Blitztyp, sondern auch der Kameratyp angegeben werden muß - eine große Zahl von Targets wäre die Folge. Es bleibt also beim alten - Kamera- und Blitztyp in der Datei const.h eintragen sowie ggfls. wireless deaktivieren, mit "make clean flash" übersetzen und gleich flashen. Das "clean" habe ich mir angewöhnt, damit nicht evtl. Reste für eine andere Version übrig bleiben; direkt nach dem Auspacken der Sourcen ist es allerdings nicht notwendig.

Die letzte Version hier ist flashconv-0.9.5. Die überflüssigen Targets habe ich entfernt, ebenso "finalfuses". Jetzt wird mit "make flash" direkt geflasht und die Fuses werden für wireless-Betrieb gesetzt. Die non-wireless-Variante wird mit "make nowl" geflasht (zumindest werden die Fuses entsprechend gesetzt, Konfiguration über const.h).

Grüße,
Sebi

hleistner 08.01.2007 16:52

Hallo Sebi,

tausend Dank für die schelle Reaktion. Nach dem "flashen" werde ich nun mal den Lötkolben heizen. Da ich ausgerechnet einen DIL8-Tiny verwenden wollte, kann der Einbau noch etwas fummelig werden. Geht ja ganz schön eng zu, in so einem 5400. Übrigens: Machst Du vor dem Einbau bzw. vor Auslieferung einen Grobtest des Moduls, beispielsweise 5V und GND anlegen und statischen Ruhezustand testen? Dabei sollten die aufgetrennten Signale doch hinter dem Tiny logisch wieder richtigrum anliegen, oder?

Viele Grüße
Harald

sebi 08.01.2007 17:35

Zitat:

Zitat von hleistner
Hallo Sebi,

brigens: Machst Du vor dem Einbau bzw. vor Auslieferung einen Grobtest des Moduls, beispielsweise 5V und GND anlegen und statischen Ruhezustand testen? Dabei sollten die aufgetrennten Signale doch hinter dem Tiny logisch wieder richtigrum anliegen, oder?

Nicht wirklich. Zwar wird das Taktsignal fast 1:1 durchgeschleift, das Datensignal ist aber schon bidirektional, also muß der Tiny (anhand der Taktsignale) entscheiden, welcher Port Eingang und welcher Ausgang ist. Das ist ohne exakte Signale nicht zu testen. Das fire-Signal ist direkt durchverbunden - da kann man nix testen.

Die Schaltung selbst ist kaum fehleranfällig - Widerstände und Kondensatoren sind bei Lieferung praktisch nie defekt, einzelne Transistoren ebenfalls nicht (ist mir jedenfalls noch nicht passiert). Das Löten traue ich mir mittlerweile auch zu ;-) Avrdude macht - wenn man´s einstellt - nach dem Flashen ein Verify, damit weiß ich, daß das Programm korrekt im Tiny angekommen ist. Außerden werden zum Flashen fast alle Pins des Tiny benötigt - diese müssen also zwangsläufig OK sein. Bisher gab´s auch noch keine Reklamationen.

Zum DIL8: Mit Fassung wird´s tatsächlich eng. Zum Test würde ich eine Fassung anlöten und vorn raushängen lassen. Wenn´s funktioniert, die Bauelemente einfach an den Chip löten (Beinchen auf die Unterseite umbiegen, das ist recht stabil). So ein Konstrukt bringt man bequem im Blitzfuß unter (Elko und Diode kann man am Wireless-Modul anlöten). Für eine Platine reicht´s dann natürlich nicht - aber wer braucht die schon ;-)

Nur nicht die Finger verbrennen!
Sebi

Snooper 08.01.2007 18:05

Hi Sebi,

ich habe das Projekt ja mittlerweile erfolgreich nachgebaut (juchu!).

Funktionierte soweit alles perfekt(ohne wireless). Jetzt hatte ich mir ein Herz gefasst und wollte die Wireless Variante testen.
Also, neu compiliert und anschliessend RSTDSBL fuse gesetzt(Über Bascom... bei Ponyprog kann ich es irgendwie nicht setzen).
Anschließend konnte man den Tiny,wie erwartet, nicht mehr lesen- aber im Blitz funktioniert es trotzdem.

Allerdings funktionert WL trotzdem nicht. Wie Du schreibst habe ich, erst den Blitz auf die Kamera montiert- dann auf WL geschaltet. Das AF Hilfslicht blinkt. Dann habe ich die Mode Taste solange gedrückt bis ich wieder beim Standart angelangt war. Der Testblitz löst nicht aus.

Hast Du eine Idee? Was ich bemerkte war, dass jew. Bascom und Ponyprog einen Fehler beim Beschreiben melden- aber der tiny funzt an sich ganz normal. Ist dieses Verhalten normal? Ich lösche vor jedem Beschreiben den µC. Bei "frischen" tinys war das, falls ich mich richtig errinere nicht zu bemerken.

Viele Grüße,
Dan

sebi 08.01.2007 18:33

Hi Snooper,

hast Du nach dem Neukompilieren auch sicher die neue Variante in den Tiny geflasht? Und die wireless-Verbindung auch korrekt angeschlossen? Probier mal folgendes: Blitz auf die Kamera, Kamera und Blitz einschalten. Dann das Batteriefach des Blitzes öffnen und wieder schließen. Damit macht der Tiny einen Reset und sollte vor allem den korrekten Blitzkanal einlesen. Vielleicht hapert es ja daran.

Sebi

Snooper 08.01.2007 20:06

Danke für den Hinweis- werd' ich gleich probieren...

Es zeigte sich aber irgendwie etwas erschreckendes :shock:

Nach einer Weile herumprobieren brauchte der Blitz plötzlich lange fürs nachladen... dann bemerkte ich einen warmen Luftzug- und da der Tiny bei mir noch aus dem Gehäuse hängt aber ich mal kurz den Chip berührt... der glühte ja schon fast :shock:
Hab' das Ding mal kurz gecheckt- der µC ist noch in Ordnung und wurde nicht gekillt.

Das ist erst passiert, als ich RESET mit dem WL Controller verbunden hatte. Jetzt funzt der Converter anscheinend nicht mehr auch nicht mit alter Firmware ohne WL ...erstmal Leitungen prüfen.

MfG,
Dan :shock:

sebi 08.01.2007 22:45

Hallo Snooper,

ich will Dich ja nicht beunruhigen, aber das
Zitat:

Zitat von Snooper
brauchte der Blitz plötzlich lange fürs nachladen...

klingt arg nach geschossener 5V-Leitung. Die gute Nachricht: man kann es reparieren. Die schlechte: Du wirst nicht umhin kommen, das Unterteil des Blitzes zu zerlegen. Vor allem mußt Du den Stecker abziehen, der zum Blitzelko geht - Du mußt also wissen, was Du tust (und trotzdem sehr vorsichtig sein - 300V DC sind kein Kindergarten!). Frag´ mal artie, ich hatte ihm die Reparatur mal beschrieben, vielleicht hat er die PN noch im Speicher.

Sollte der Blitz nach dem Abklemmen der Schaltung wieder fröhlich pfeifend innerhalb von 3-6 sek. auf Blitzbereitschaft gehen, hast Du nochmal Glück gehabt! Der Tiny dürfte trotzdem im Eimer sein, wenn er so heiß geworden ist, hat er ziemlich sicher Schaden genommen :-(

Viel Glück,
Sebi

Snooper 08.01.2007 23:06

Hi Sebi,

ich hab' allesmögliche versucht das Ding wieder mit der digitalen zum Laufen zu bringen- mal mit WL-Firmware mal ohne. Mehrmals wurde ich auch mit voller Energie geblitzdingst... Äh, wer bin ich und was mach ich hier... ach ja :cool: :
Errinert mich immer an folgenden Satz:
Never touch a running system!

Die Tinys ließen sich trotz "Grillvorgang" noch per Programmer ansprechen und neuflashen :shock: .

Nun irgendwann war ich entnervt und hab das Teil wieder in die Ursprungsform(also analog) gebracht- so scheint es wieder ganz normal schnell zu laden/zoomreflektor funzt/testblitz f. WL.

Der Tiny könnte natürlich im Nirvana sein.... bloß wie kommt es dazu? Ich hab nur das Ding neugeflasht und RST Leitung verbunden :?:
Anschließend konnte ich herumblitzen- nur dat WL hat nicht funktioniert und plötzlich ging gar nichts mehr.

Ich nehme das ganze morgen nochmal in Angriff... ohne WL hatte es schon mächtig spaß gemacht herumzublitzen :) zumindest das will ich wieder ham.

Beste Grüße,
Dan

sebi 08.01.2007 23:16

Hi Snooper,

ich würde mal auf irgendeinen Kurzschluß tippen. Beim raushängenden Tiny ist das schnell passiert - mir jedenfalls :roll:

Tinys, die sich zwar noch flashen lassen, aber trotzdem nicht mehr korrekt arbeiten, habe ich auch schon erlebt. Ich vermute, daß die Chipstruktur geschädigt ist und sie daher nicht mehr einwandfrei arbeiten. Ich hab´ irgendwann mal stundenlag nach einem Fehler im flashconv gesucht - bis ich entnervt einen neuen Tiny eingesetzt habe - und alles war gut. Merke: immer einen Tiny in Reserve haben!

Sebi

Snooper 08.01.2007 23:24

Zitat:

Zitat von sebi
Merke: immer einen Tiny in Reserve haben!

He he... ich hatte sogar drei in reserve :shock:
Zwei(vermutlich jetzt) gegrillt, zwei dazu "zer-fused".

Nun denn....... werd mir dann paar neue tinys besorgen.
Kennst Du zufällig ein gute Quelle?

Den besten Preis hab ich bei eBay gefunden ~1,20€ pro Stck bei 1,80€ Versand ist ganz gut, denke ich.

Beste Grüße und danke,
Dan

sebi 08.01.2007 23:31

Ich bestelle meine immer bei Segor (1,50) oder bei Reichelt (1,15); im zehnerpack nochmal günstiger ;-) Wenn Du aus Berlin bist, kannst Du bei Segor vorbeigehen und den Versand sparen. www.w-r-e.de (Achtung, schreckliche Website, aber nett und fix!) sitzt auch in Berlin - eventuell kann man´s auch da abholen?

Ich würde Dir ja anbieten, Deine Tinys "zu neutralisieren" (zumindest die zerflashten) - aber ich fürchte, das Porto ist schon teurer... Schon mal über einen AVR Dragon nachgedacht? Der kann auch die High-Voltage-Programmierung und damit die Fuses resetten.

Sebi

Snooper 08.01.2007 23:47

Zitat:

Zitat von sebi
Ich bestelle meine immer bei Segor (1,50) oder bei Reichelt (1,15); im zehnerpack nochmal günstiger ;-) Wenn Du aus Berlin bist, kannst Du bei Segor vorbeigehen und den Versand sparen. www.w-r-e.de (Achtung, schreckliche Website, aber nett und fix!) sitzt auch in Berlin - eventuell kann man´s auch da abholen?

Sebi

Danke für die Tips. Segor war bisher auch immer meine erste Anlaufstelle, wenn es schnell gehen mußte. Die haben aber immer dann Mittagspause, wenn ich Zeit hab :cool:

Beste Grüße,
Dan
EDIT: Oderstraße... da ging ich ja mal in der Nähe immer zum Schulsport.. :oops:

artie 09.01.2007 10:02

Hi
 
Hallo Zusammen

Seid ihr gut in das Jahr gerutscht?

Was hab ich zu der 5V Leitung mal geschrieben :cool:

Hab hier auch zwei Tinys liegen mit zerschossenen Reset Port. Für 5200I reichst allemale :lol:

Fröhliches Basteln

Artie

Gerhard12 14.01.2007 17:05

Hallo Sebi,

ich frage mal bescheiden nach... ;)

in der Version 095 ist der 3500XI nicht enthalten...

Gibt es schon einen Termin für eine Version mit dem 3500XI ??

Vielleicht sogar mit Bild, ich finde da den WL Anschluss nicht :oops:

Gruss aus dem Norden

Gerhard

sebi 14.01.2007 19:35

Hallo Gerhardt,

die Software findest Du hier: flashconv-0.9.6.

Die Anschlüsse für 5V und wireless finden sich auf der Platine, die unten im Blitz sitzt. Ich habe mal zwei Bilder gemacht:

http://www.voitzsch.net/pictures/3500xi_conn_s.jpg
http://www.voitzsch.net/pictures/3500xi_conn_s2.jpg

Aus dieser Perspektive ist der linke Anschluß 5V, der rechte wireless. Man muß erst mit einem Messer etc. vorsichtig den Lötstopplack wegkratzen (dabei natürlich nicht die Leiterbahn beschädigen!), dann das Pad gut verzinnen und den Draht auflöten. Ist etwas kniffelig, aber durchaus machbar. Leider ist der Anschluß darüber kein Stecker, Abziehen und bequemes Hantieren ist also nicht.

HTH,
Sebi

emundem164 14.01.2007 23:30

hallo sebi

sorry hab ein wenig den faden verloren hier. ist die platine fertig bestückt jetzt schon bestellbar oder testest du noch?

gruss
michel


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:44 Uhr.