SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Sony E-Mount Kameras (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=96)
-   -   Update der R-Reihe: ILCE-7RM4A und ILCE-7RM3A (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198313)

Ernst-Dieter aus Apelern 09.04.2021 07:19

Zitat:

Zitat von *thomasD* (Beitrag 2195643)
Die A1 hat(te) sowas ;)

Na also, Wiederbelebung des Sucher Konzepts bitte!

MaTiHH 09.04.2021 07:57

Zitat:

Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern (Beitrag 2195639)
Der Sucher wurde wohl nicht geändert, selbe Auflösung und starr. Ein Sucher zum Ausziehen und Neigen fehlt aber noch komplett bei den DSLM Kameras aller Hersteller, oder? Wahrscheinlich zu fragil für die Praxis.
Ansonsten sehe ich die neuen Kameras eher als Sony untypisch in der Absicht etwas Neues bringen zu wollen(müssen).

An der Fuji GFX 50s und 100 bekommst du einen solchen Sucher.

Ernst-Dieter aus Apelern 09.04.2021 08:02

Wenn Fuji es kann.......sollte Sony dazu auch in der Lage sein ,aber wahrscheinlich wünscht es die Sony Kundschaft nicht.

Robert Auer 09.04.2021 08:41

Zitat:

Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern (Beitrag 2195651)
Wenn Fuji es kann.......sollte Sony dazu auch in der Lage sein ,aber wahrscheinlich wünscht es die Sony Kundschaft nicht.

Genau so ist es m.M.n.! Das gab es von Sony ja auch noch bei der Nex-5N usw. (und für die R1X Serie?) als Zubehör mangels fest verbautem Sucher. Das ist teuer, anfällig und i.R. nur für Sondersituationen hilfreich.
Wenn Fuji das in seinen Mittelformat Kameras einbaut, dann ist das für mich noch lange kein Beleg für die Nützlichkeit im KB-Sektor.

usch 09.04.2021 08:55

Sony kann das auch, aber nur zum Aufstecken für Kameras, die keinen Sucher eingebaut haben.

https://www.sony.de/electronics/cybe...tore/fda-ev1mk

Hätte ich mir auch für die α7C als zusätzliche Option zu dem winzigen Behelfssucher gewünscht, wird aber leider nicht unterstützt.

Klinke 09.04.2021 09:14

Zitat:

Zitat von MaTiHH (Beitrag 2195650)
An der Fuji GFX 50s und 100 bekommst du einen solchen Sucher.

Genau genommen ist das ein 'Zwischenwinkel' ... den man eben zwischen Kamera und normalem Sucher stecken kann. Funktioniert durchaus ... ist aber recht klobig und macht die Kameras noch einmal größer. Weiterhin bekommt man für den Preis dieses Adapters einen günstigen Kleinwagen ... Den hatte ich recht bald wieder verkauft. :crazy:

Obwohl ich, zumindest zumindest an der GFX50S und der GFX100 das Sucherbild auch mit Brille (bei richtiger Einstellung) komplett überblicken konnte. Trotzdem mag ich (zumindest wenn ich Zeit dafür habe) viel lieber das komplette Bild am Monitor beurteilen. Hat ein bisschen was vom alten Lichtschacht. :cool:

Ernst-Dieter aus Apelern 09.04.2021 09:35

Zitat:

Zitat von Robert Auer (Beitrag 2195656)
Genau so ist es m.M.n.! Das gab es von Sony ja auch noch bei der Nex-5N usw. (und für die R1X Serie?) als Zubehör mangels fest verbautem Sucher. Das ist teuer, anfällig und i.R. nur für Sondersituationen hilfreich.
Wenn Fuji das in seinen Mittelformat Kameras einbaut, dann ist das für mich noch lange kein Beleg für die Nützlichkeit im KB-Sektor.

Robert, ich liebe den Aufstecksucher meiner Nex5N!

Ernst-Dieter aus Apelern 09.04.2021 09:37

Zitat:

Zitat von usch (Beitrag 2195661)
Sony kann das auch, aber nur zum Aufstecken für Kameras, die keinen Sucher eingebaut haben.

https://www.sony.de/electronics/cybe...tore/fda-ev1mk

Hätte ich mir auch für die α7C als zusätzliche Option zu dem winzigen Behelfssucher gewünscht, wird aber leider nicht unterstützt.

Danke für Deine Meinung, so sehe ich es auch!

Porty 09.04.2021 10:16

der normale Sucher entspricht doch am ehesten der normalen Physiologie des Sehens, wo man das sieht, wo das Auge hinzeigt. alles Andere ist für das Gehirn mit erheblicher Mehrarbeit verbunden, ganz zu schweigen von der seitenverkehrten Darstellung in dem klassischen Lichtschachtsucher, wo sich das Bild in die entgegengesetzte Richtung bewegt wie die Kamera. Nicht ohne Grund, sind diese Krücken mit dem Aufkommen der Prismensucher sehr schnell verschwunden.

Klinke 09.04.2021 10:41

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2195672)
der normale Sucher entspricht doch am ehesten der normalen Physiologie des Sehens, wo man das sieht, wo das Auge hinzeigt. alles Andere ist für das Gehirn mit erheblicher Mehrarbeit verbunden, ganz zu schweigen von der seitenverkehrten Darstellung in dem klassischen Lichtschachtsucher, wo sich das Bild in die entgegengesetzte Richtung bewegt wie die Kamera. Nicht ohne Grund, sind diese Krücken mit dem Aufkommen der Prismensucher sehr schnell verschwunden.

Aber nicht der normalen Physiologie des Betrachtens ... ein fertiges Bild schaut man sich nämlich immer mit beiden Augen und etwas Abstand an. Von daher sehe ich hier also schon in der Komposition, wie es später beim Betrachter wirken wird. ;)

Die seitenverkehrte Darstellung war natürlich mühsam, trotzdem war sie bei vielen professionellen Fotografen beliebt und ist bis zum Ende beim konventionellen Mittelformat immer im Angebot geblieben. Sofern das heutige Display eine gewisse Größe (und Qualität) aufweist, ist das nicht nur ein brauchbarer Ersatz, sondern wegen der beinahe endgültigen Darstellung eigentlich eine deutliche Verbesserung - natürlich immer nur, wenn Zeit und Muße dafür vorhanden sind - rennende Schnecken mit Augen-AF 'gehen' sicher besser mit dem Sucher ... :crazy:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:32 Uhr.