SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Über den Tellerrand geschaut (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Canon kündigt an: EOS R3 (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198376)

steve.hatton 19.04.2021 21:35

Zitat:

Zitat von kppo (Beitrag 2197626)
Der VG-C4EM hat 1 Dichtung für den obersten Rand des Batterrie-Schachts ...
Wie gut die abdichten kann ... keine Ahnung :zuck:...

Sicher nicht so dicht wie ein Einheitsbody - das sollte klar sein.

Nur für die 90%(?) der User die keinen Batteriegriff nutzen, ist eine Lösung mit sep. VG sinnvoller.

jrunge 19.04.2021 23:21

Zitat:

Zitat von mrrondi (Beitrag 2197610)
CANON hat sich Gedanken gemacht ?
Na wenn der BODY schön gross ist macht es sich einfach viele Dinge zu verbauen und die Hitze besser in den Griff zu bekommen.
Und das Marketing begründet es mit der Zielgruppe:
Dem CANON 1DX Kunden.

Thats it.

So kommt man schnell um die Diskussion warum man es nicht kleine gebaut hat.

Neukunden gewinnst damit keine - obwohl vielleicht ein NIKON D6 Kunden werden sich das Ding schon anschauen.

Aber ehrlich - nur MÄNNER finden so ein TEIL gut - das hat CANON nicht auf dem Schirm.

Endlich mal wieder so ein richtig informativer Beitrag (wie gewonht vom Autor) im SUF. :mad:
Ich geh' jetzt schlafen. ;)

wus 20.04.2021 00:33

Zitat:

Zitat von steve.hatton (Beitrag 2197611)
Wenn Sony Focus-Stacking anbieten würde
...
Abr ich denke das kommt noch per FW-Upgrade.

Bei der α1??? Das glaube ich nicht. Weil
Zitat:

Zitat von Giovanni (Beitrag 2197609)
das macht man bei vielen Motiven sowieso besser manuell


minolta2175 20.04.2021 00:36

Zitat:

Zitat von kppo (Beitrag 2197626)
Der VG-C4EM hat 1 Dichtung für den obersten Rand des Batterrie-Schachts ...
Wie gut die abdichten kann ... keine Ahnung :zuck:
Egal wie stark ich die Befestigungsschraube anziehe, man kann immer leicht zwischen dem Boden der A7RIV und dem VG-C4EM durch sehen :evil: und da hat man dann auch bei feuchtem Wetter den von "-Pu" zu recht erwähnten Siff drin ... :evil:

Bei der A7II ist auf der Anschtaubfläche keine Dichtung, aber auch kein Lichtspalt.
Der Batterrie-Schachts hat keine umlaufende Dichtung.
Es ist ja auch keine Pentax die nach dem Einsatz mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden kann.

Dirk Segl 20.04.2021 04:18

Zitat:

Zitat von kppo (Beitrag 2197626)
Der VG-C4EM hat 1 Dichtung für den obersten Rand des Batterrie-Schachts ...
Wie gut die abdichten kann ... keine Ahnung :zuck:
Egal wie stark ich die Befestigungsschraube anziehe, man kann immer leicht zwischen dem Boden der A7RIV und dem VG-C4EM durch sehen :evil: und da hat man dann auch bei feuchtem Wetter den von "-Pu" zu recht erwähnten Siff drin ...

Aber unsere Forumsquartettler, die nie raus gehen, geschweige denn mal mit der Kamera in Bodennähe oder ins Gras kommen wissen natürlich alles besser ...

Hauptsache andere Marken bashen :evil:


Danke für die Info.
Dann laß ich ihn weg und spar mir das Geld.
Mit L-Winkel ist das Handling ja OK und ein Akku hält ja meist für einen Tag.

Bin jetzt aber weiterhin auf die Info's zur R3 gespannt, auch wenn ich nicht wechseln werde.

wutzel 20.04.2021 06:37

Zitat:

Zitat von HikerandBiker (Beitrag 2197574)
Man kann nach dem ganzen Gedöns hier feststellen:

Die Spitzenkameras von Canon und Nikon sind unflexibel weil sie bereits einen Batteriegriff verbaut haben. Die Spitzenkameras von Sony sind sehr flexibel weil es den Usern überlassen bleibt ob sie einen dranschrauben oder nicht.

Darüber hat sich jetzt die geballte Fachwelt dieses Forums ausgelassen weil das ein elementares Problem zu sein scheint. Leute euch geht es doch nicht mehr wirklich ums Fotografieren. Da spürt man gefühlte (nicht wirkliche ) Unterschiede im Autofokus nur um eine Sony Kamera vor einer Canon R5 zu rechtfertigen. Dabei spielen diese, wenn sie den überhaupt vorhanden sind, Unterschiede in der Praxis keinerlei Rolle.
Wenn ihr unbedingt jedes noch so kleinste Argument gerne zerpflücken wollt oder es euch Spaß macht einen anderen mit lächerlichen Sprüchen fertig zu machen dann nur zu.

Merkt man auch das dein Beitrag kein Feedback erhält , der im Übrigen top ist und ich es so auch sehe :top: Heute besteht Fotografie gefühlt aus 30bilder/sek durchballern und schauen welches das schärfste Auge hat oder den tollsten Dynamikumfang :lol:

Porty 20.04.2021 07:21

Leute, was geht hier ab?
Da kündigt Canon die Entwicklung! einer Kamera an, von der man nicht viel mehr weiß, dass sie voraussichtlich einen integrierten Hochformatgriff hat und vermutlich sauteuer werden wird, und schon schon schlagen sich hier einige verbal die Köpfe ein.......

Gibt es momentan nichts zu fotografieren?

Dat Ei 20.04.2021 07:34

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2197659)
Da kündigt Canon die [B]Entwicklung![B] einer Kamera an, von der man nicht viel mehr weiß, dass sie voraussiichtich einen integrierten Hochformatgriff hat...

Das ist gesichert.

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2197659)
...und vermutlich sauteuer werden wird,...

Das ist zum einen erstmal spekulativ und zum anderen nicht nur absolut, sondern auch relativ zur Kameraklasse zu beurteilen.

Das ist das, was Canon bis dato zu der R3 sagt.

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2197659)
...und schon schon schlagen sich hier einige verbal die Köpfe ein.......

Wenig überraschend.


Dat Ei

mrrondi 20.04.2021 08:05

Zitat:

Zitat von jrunge (Beitrag 2197641)
Endlich mal wieder so ein richtig informativer Beitrag (wie gewonht vom Autor) im SUF. :mad:
Ich geh' jetzt schlafen. ;)

Was willst dich den gross Informieren und gross Diskutieren über ein Produkt was es noch gar ned auf dem Markt gibt ?

Übrigens Danke für die Blumen - hoffe du hast gut geschlafen :-)

ayreon 20.04.2021 08:07

Canon wie Nikon konzipieren die neuen Modelle eben wirklich vor allem für Sportfotografen. Canon hat den Vorteil dass sie die R5 haben die für die Amateure ja schon recht leistungsstark ist. Wenn es wäre könnte Canon doch immer noch eine R3 mit kleinem Body bringen. Sony hat sich halt für eine neue Zielgruppe entschieden und wohl realisiert dass sie bei den klassischen Sportfotografen halt eh einen schweren Stand haben dürften

Ja, aktuell ist es wirklich problematisch, der Corona Lockdown, das schlechte Wetter und die Landschaft ist halt doch noch postwinterlich als wirklich grün, da ist es eher suboptimal mit dem Fotografieren:cry:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:28 Uhr.