SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   E-Mount Objektive (ILCE, NEX) (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=119)
-   -   Sony FE 35mm/1.4 GM (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=197371)

matti62 04.05.2021 11:18

ja, das stimmt, das Sony ist auf den Bilder deutlich kontrastreicher. Das Sigma 35mm ist weicher, was allerdings bei Portraits besser ist.

Bei Modells muss ich bei "all zu scharfen" Linsen (wie das Batis 40mm) immer deutlich an Klarheit rausnehmen. Das wäre jetzt bei dem Sony deutlich der Fall, das Sigma wäre hier optimaler.

Wie gesagt, bei Landschaft, Architektur dürfte das Sony definitiv die bessere Wahl sein?

MaTiHH 04.05.2021 12:05

Da Schärfe rausnehmen deutlich besser funktioniert als Schärfe reinbringen würde ich in jedem Fall das Sony auch für Portraits vorziehen.

davidmathar 04.05.2021 14:27

Zitat:

Zitat von TONI_B (Beitrag 2199522)
Das kann sogar das Samyang 1,4/35mm besser. Das hat dafür andere Schwächen. Zur Korrektur der LoCa braucht man spezielle Glassorten, die sehr teuer sind. Da hat wahrscheinlich der Rotstift gesiegt...:lol:

Ich wette, wenn man das Samyang im direkten Vergleich gegen das GM antreten lässt, wird das Samyang mindestens die gleiche Anfälligkeit für LoCas zeigen.

matti62 05.05.2021 14:02

Zitat:

Zitat von MaTiHH (Beitrag 2199957)
Da Schärfe rausnehmen deutlich besser funktioniert als Schärfe reinbringen würde ich in jedem Fall das Sony auch für Portraits vorziehen.

Die Schärfe reinnehmen bei dem geringen Unterschied dürfte nicht das Problem sein, weil es Nuancen sind. Das Look & Feel ist allerdings anders beim Sony. Überraschenderweise etwas besser.

Damit muss der/diejenige, der sich für das Eine oder Andere entscheidet, auskommen.
Das Sony ist etwas leichter und kleiner, kostet aber ca. 800 E mehr. Ob das beim professionellem Einsatz mehr Umsatz ergibt?

aidualk 11.08.2021 08:58

Ein paar Bilder mit dem 35mm GM. Ich muss sagen, die Ergebnisse damit machen richtig Spaß, in sehr groß anzuschauen. :top:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Durch den vielen Regen dieses Jahr fallen auch große Mengen Wasser aus den Bergen heraus. ;)


Bild in der Galerie


Das habe ich einfach mal probiert, als der kleine Salamander vor uns auf dem Weg saß.


Bild in der Galerie


Ein Ausschnitt aus einem timelapse (über die Lichtglocke von Garmisch hinweg fotografiert).


Bild in der Galerie

Ich habe fest gestellt, ich könnte bei diesem Objektiv auch eine Taste gebrauchen (wie bei der neuen Sony ZV-E10), die die Blende direkt von offen auf Bl. 8 stellt und zurück. :lol: ;)

wus 12.08.2021 07:43

Zitat:

Zitat von aidualk (Beitrag 2212163)
Ich habe fest gestellt, ich könnte bei diesem Objektiv auch eine Taste gebrauchen (wie bei der neuen Sony ZV-E10), die die Blende direkt von offen auf Bl. 8 stellt und zurück. :lol: ;)

Wofür oder wegegen hülfe das?

*thomasD* 12.08.2021 08:12

Ich vermute mal: So ein Objektiv nutzt man entweder offen zum freistellen oder deutlich abgeblendet für entsprechende Tiefenschärfe. Blendenwerte dazwischen werden kaum genutzt. Daher die direkte schnelle Umschaltung.

aidualk 12.08.2021 08:28

Genau so. :top: Ich habe mich bei der ZV-E10 noch darüber gewundert. Nachdem ich aber letzte Woche das 35er sehr oft unterwegs drauf hatte, ging mir dieser Knopf immer wieder im Kopf herum. :lol:

HaPeKa 12.08.2021 08:38

Bei der A1 könntest du eine Custom Hold Taste programmieren, die auf Blende 8 stellt, sobald du sie gedrückt hälst ... :top:

Und das würde dann mit allen Objektiven funktionieren.

aidualk 12.08.2021 08:41

Geht das auch anders rum? Offenblende nutze ich nur selten und dann meist aus der Hand, Bl. 8 oft vom Stativ. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:22 Uhr.