SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Über den Tellerrand geschaut (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Canon kündigt an: EOS R3 (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198376)

Porty 15.09.2021 14:36

Zitat:

Zitat von felix181 (Beitrag 2215253)
JIch könnte mir aber gut vorstellen, dass ich den augengesteuerten AF gut einsetzen könnte um wertvolle Zeit zu gewinnen, wenn ich schnell einen Vogel fokusieren muss.

Das ist sicher eine gute Frage, wobei sicherlich auch die Selbstdisziplin des Fotografen eine große rolle spielt. Gerade bei dynamischen Ballsportarten schaue ich immer wieder auf das Umfeld des Spielers/ der Spielerin. Oder man muss mal blinzeln. Die Frage ist, was dann passiert.
Sollte das Ganze gut funktionieren, ist es sicher ein sehr interessantes Feature.

Robert Auer 15.09.2021 14:41

Zitat:

Zitat von felix181 (Beitrag 2215253)
Ja, das ist schön polemisch! Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass ich den augengesteuerten AF gut einsetzen könnte um wertvolle Zeit zu gewinnen, wenn ich schnell einen Vogel fokusieren muss. Trotzdem habe ich das Display immer augeschaltet :roll:

Zitat:

Zitat von Porty (Beitrag 2215259)
Das ist sicher eine gute Frage, wobei sicherlich auch die Selbstdisziplin des Fotografen eine große rolle spielt. Gerade bei dynamischen Ballsportarten schaue ich immer wieder auf das Umfeld des Spielers/ der Spielerin. Oder man muss mal blinzeln. Die Frage ist, was dann passiert.
Sollte das Ganze gut funktionieren, ist es sicher ein sehr interessantes Feature.

@felix181: Man soll ja nie "nie" sagen, aber das was Porty hierzu geschrieben hat, ist auch meine Meinung und durchaus sehr ernst gemeint!

mrrondi 15.09.2021 16:07

Zitat:

Zitat von Lightspeed (Beitrag 2215238)
Gut erkannt. Das sind Portrait-Optiken. Und das ist auch mein Sujet.

Wenn zahlreiche Stammgäste hier sich die A9ii und A1 gut zureden, weil ihre Enkel beängstigend schnell auf dem Dreirad an Ihnen vorbeifahren, kann ich ja wohl mal von einer griffigen Kamera träumen, die fast alles richtig für viele macht.

Sony musste ja diesen Typ Kamera unbedingt abkündigen.

Geil - ich weiss leider nicht was einer A9II mit Hochformatgriff nicht griffig sein sollte ?
Ich greif das Ding ja ohne griffig an.

Aber schon klar - der CANON User will halt 6000 Euro für 24MP bezahlen um
einfach ein grossen schweren Klopper durch die Gegen zu tragen
oder
vielleicht auch Eindruck nach Aussen zu hintern zu lassen - schau ich hab die GRÖSSTE Kamera von CANON - ich habs drauf.

Da Lob ich mir das Understatement von SONY - klein- geil - schnell - unauffällig.
Davon ist CANON und NIKON weit entfernt.

Und für den Enkel reicht locker eine A6400 - aber TRACKING - das kann CANON auch nicht in der Klasse. MIST.

Reisefoto 15.09.2021 17:56

Zitat:

Zitat von MemoryRaider (Beitrag 2215141)
24 MP sind für meine Bedürfnisse viel zu wenig. Aber das Aussehen der Kamera, die Kurven, die Design-Elemente, die Knöpfe; Respekt. Das sieht fürs Auge schön aus und schmeichelt bestimmt den Händen. Und ja, das komplett wegklappbare Display wie bei 77/99II finde ich auch klasse.
Alleine für`s Aussehen eine 10/10. Eine richtig schöne Kamera.

Dem schließe ich mich an, wenn man vom fest angebauten Vertikalgriff absieht. Sowas würde ich nicht haben wollen. Eine schöne A8r classic im Gehäuse ähnlich einer A99II von Sony wäre perfekt.

Zitat:

Zitat von WB-Joe (Beitrag 2215176)
Nette Kamera, aber 24MP für 6000€?

Reichlich überteuert, aber es können nicht ale Firmen so günsitg sein wie Sony.;)

minolta2175 15.09.2021 18:10

Zitat:

Zitat von Robert Auer (Beitrag 2215250)
Ja! Insbesondere weil Canon seinen "Klopper" ja auch denen schmackhaft machen will/muss, die (selbst ohne lange Tüten am Bajonett) große Gehäuse bevorzugen, ggf. einen Hinweis auf ein Profi-Gerät (Robustheits-/Qualitätsmerkmal) erwarten.
Mir selbst ist ein abnehmbarer Vertikalgrip lieber, da kann ich selbst entscheiden, wie schwer und auffällig ich unterwegs sein will. :crazy:

Ja .....Canon seinen "Klopper" R3 H=143mm und 822g
Sony A7II mit dem BG H=146mm und 834g

Aber jeder wie er möchte... klein und unhandlich ... oder den Klopper.

felix181 15.09.2021 18:23

Zitat:

Zitat von minolta2175 (Beitrag 2215287)
Sony A7II mit dem BG H=146mm und 834g

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich - ich will zum Beispiel keinesfalls einen Batteriegriff und da sind die Abmessungen ganz andere. Bei der R3 muss ich allerdings den Batteriegriff haben - daher: Klopper!

MemoryRaider 15.09.2021 19:12

Es ist schon erstaunlich und ermüdend, dass bei jeder Kamera, die die Sony-Konkurrenz MIT integriertem Vertikal-Griff vorstellt, von den selben 5 Leuten die immer gleiche "Diskussion" geführt wird.

Sony=demütig, ehrlich, geiler und besser, weil man kann sie auch kleiner machen.
Canon/Nikon: doof, weil Klopper, SUV, nur für Poser, die angeben wollen.

Anstatt einfach mal zu akzeptieren, dass es Fotografen gibt, die einfach gerne einen integrierten Griff mögen. Ich nutze meine D500 nie ohne, hätte es lieber wenn der Batterie-Griff gleich fest verbaut wäre. Ist mehr wie aus einem Guss und nein, ich brauche die Option "die Kamera kleiner und leichter machen" nie; wirklich nie.

Bei der Vorstellung der Z9 wird das Programm dann natürlich wieder abgespult werden. Es darf wohl einfach kein Konzept abseits der a9/1 geben, alle anderen sind doof.

eric d. 15.09.2021 19:14

Klopper ist ne D5/D6 oder 1DX MK II/III aber eine R3 ist fast niedlich dagegen.. egal..
und sorry, ich find die technik der a9/a1 geil, haptisch sind die bodies scheu.... gegen canonikon, rein subjektiv :shock:


PS:
übrigens verknüpfte Spotbelichtung mit dem AF kann sie wieder nicht. nur die 1er können das bei canon

Und der Augen- AF ist vermutlich nicht ganz einfach zu bedienen.. die BBF Leute werden probleme bekommen, weil ich den aktiviere, er folgt dann meinen augen durch den Sucher
und dann wenn ich tatsaechlich (dort wo mein auge hinzeigt) fokussieren will, entweder den af button oder den auslöser halbdurchdrückend muss , siehe videos im youtube netz und direkt von canon

felix181 15.09.2021 19:41

Zitat:

Zitat von MemoryRaider (Beitrag 2215295)
Anstatt einfach mal zu akzeptieren, dass es Fotografen gibt, die einfach gerne einen integrierten Griff mögen. Ich nutze meine D500 nie ohne, hätte es lieber wenn der Batterie-Griff gleich fest verbaut wäre. Ist mehr wie aus einem Guss und nein, ich brauche die Option "die Kamera kleiner und leichter machen" nie; wirklich nie.

Siehst Du, ich finde es nicht ermüdend die diversen Anforderungen an eine Kamera zu lesen. Ich finde das recht normal: was der eine mag, mag der andere nicht...
Ich verwende eben keinen Batteriegriff und Du niemals eine Kamera ohne - ich würde daher die R3 nicht erstehen und für Dich wäre es unter Umständen die ideale Kamera. So ist die Welt einfach - man sollte nicht an anderen Meinungen ermüden ;)

Porty 15.09.2021 21:05

Zitat:

Zitat von MemoryRaider (Beitrag 2215295)
Bei der Vorstellung der Z9 wird das Programm dann natürlich wieder abgespult werden. Es darf wohl einfach kein Konzept abseits der a9/1 geben, alle anderen sind doof.


Worauf du dich verlassen kannst! :lol:
Es gibt halt Leute, die wollen verhindern, dass Sony auf eine kleine dafür aber lautstarke Gruppe hört und womöglich eine A1Mkll (oder was auch immer) mit integrierten Batteriegriff herausbringt.:crazy:

Dabei ist doch ein optionaler Batteriegriff Die Lösung, mit der man beide Gruppen gut bedienen kann. Für mich ist ein integrierter Hochformatgriff ein sicheres KO- Kriterium für die betreffende Kamera, da ich diese Kamera oft genug an Plätzen verwenden möchte, wo man nicht unbedingt auffallen möchte. Das so ein Trum dann nicht mehr in meine Rucksäcke passt, ist noch mal eine andere Baustelle.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:21 Uhr.