SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Die Glaskugel (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=104)
-   -   heute gibts ja ne neue Cam (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198472)

Orbiter1 27.04.2021 08:53

Spielt denn der APS-C-Markt überhaupt noch eine wichtige Rolle im Gesamtmarkt? Ich seh den eher sanft dahinscheiden. Für das Geschäft von Sony wäre eine A7IV weitaus wichtiger als ein A6600-Nachfolger.

guenter_w 27.04.2021 09:35

Zitat:

Zitat von Orbiter1 (Beitrag 2198824)
Spielt denn der APS-C-Markt überhaupt noch eine wichtige Rolle im Gesamtmarkt? Ich seh den eher sanft dahinscheiden. Für das Geschäft von Sony wäre eine A7IV weitaus wichtiger als ein A6600-Nachfolger.

+1 :top:

Wie kannst du nur so unverhüllt die Realität verbreiten?

Meines Erachtens haben bei den Kameras nur zwei Sensorformate Überlebenschancen, nämlich KB und 1", das 4/3-Format wird bei den Videos noch etwas überleben, die Formate > KB als teure Nischenlösungen, die Kompaktformate werden zugunsten der smartphone-Sensoren sterben.

Schon allein wegen der Objektive werden sich die Sensorformate reduzieren, was man ja im Angebot der OEM-Fertiger beobachten kann.

Die A 7 III braucht ziemlich dringend einen Nachfolger, der normale Zyklus ist abgelaufen und die Neuvorstellunghen von Sony zeigen, wohin der Hase läuft.

Robert Auer 27.04.2021 09:41

Zitat:

Zitat von Orbiter1 (Beitrag 2198824)
Spielt denn der APS-C-Markt überhaupt noch eine wichtige Rolle im Gesamtmarkt? Ich seh den eher sanft dahinscheiden.

Ich denke, dass es da durchaus eine lohnende Nachfrage gibt. Das Potenzial von mft und Fuji eingeschlossen. Das bedingt allerdings auch kompakte Objektive.
Zitat:

Zitat von Orbiter1 (Beitrag 2198824)
Für das Geschäft von Sony wäre eine A7IV weitaus wichtiger als ein A6600-Nachfolger.

Ich persönlich würde aber für mich auch eine A7IV vorziehen.
Ergänzt: Vorbedingung, die hat kein seitlich ausschwenkendes Display! :oops:

minolta2175 27.04.2021 09:55

Einen Nachfolger für die A77II Käufer erwartet auch keiner.

Schlumpf1965 27.04.2021 10:23

Zitat:

Zitat von minolta2175 (Beitrag 2198832)
Einen Nachfolger für die A77II Käufer erwartet auch keiner.

Meinst du sie haben wirklich aufgeben?

Schlumpf1965 27.04.2021 10:26

Zitat:

Zitat von Orbiter1 (Beitrag 2198824)
... Für das Geschäft von Sony wäre eine A7IV weitaus wichtiger als ein A6600-Nachfolger.

Das ist auch schön zig mal durchgekaut. Da gibt und gab es relativ zuverlässige Gerüchte, dass die irgendwann spät in Q3 vorgestellt wird und da wird sich Sony dran halten. Und nein, ich suche das nicht alles raus. Ich glaube auch nicht, dass Sony aktuell mit ihrem Angebot in der Situation ist, sich von anderen vor sich hertreiben lassen zu müssen und da etwas früher präsentieren zu müssen. Sieht so aus als hätten die einen ziemlich klaren Plan.

minolta2175 27.04.2021 10:42

Zitat:

Zitat von Schlumpf1965 (Beitrag 2198836)
Meinst du sie haben wirklich aufgeben?

Nein.... aber sie ERWARTEN keinen A77II Nachfolger.... und einen AKTELLE A77II Nachfolger mit dem E.Bajonett würde über 2500€ kosten.

steve.hatton 27.04.2021 11:05

Zitat:

Zitat von Schlumpf1965 (Beitrag 2198836)
Meinst du sie haben wirklich aufgeben?

Die A-Mount Besitzer vielleicht nicht - Sony wohl schon, wobei aufgeben der falsche Terminus ist.

Eine A7IV mit APS-C Modus triple Eye-AF inkl Tracking - mein Sparschwein schreit schon Hilfe.

usch 27.04.2021 11:05

Zitat:

Zitat von skewcrap (Beitrag 2198803)
Kleinerer Body als die A6500? Das wäre doch ziemlich unlogisch:crazy:

Eigentlich nicht, gibt es ja sogar schon mit der α6400. Unlogisch wäre nur, den dann als Spitzenmodell zu positionieren, dann würden ja alle über den fehlenden Stabi heulen. ;)

Zitat:

Wenn beim 30MP Sensor das Rauschverhalten auf Niveau des 24MP Sensors bleibt, dann gerne... Das bezweifle ich aber.
Ich auch. Allerdings nicht wegen der paar Prozent mehr Auflösung, sondern weil zusätzliche AF-Punkte und Stacked-Bauweise ihren Tribut fordern würden, wenn die denn tatsächlich so kommen wie behauptet.

rudluc 27.04.2021 12:12

Nachem die A6600 eigentlich nur eine um eine Stabiisierung erweiterte A6400 war mit einem echt saftigen Aufpreis und nachdem andere Hersteller nun Druck machen, ist eigentlich klar, dass die A6600 nicht mehr als HighEnd-Modell für diesen Preis angenommen wird.
Ich setze auf USB-C, einen deutlich besseren Sucher und ein Einstellrad am Griff (obwohl ich es nach der A7-C kaum für wahrscheinlich halte), ein flexibleres Display-Gelenk, natürlich den besseren Sensor und vermute wieder mal eine dreiste Preisgestaltung für Early Adopters.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.