SonyUserforum

SonyUserforum (https://www.sonyuserforum.de/forum/index.php)
-   Café d`Image (https://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=94)
-   -   Meilensteine der Rockgeschichte (https://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=198973)

jsffm 13.07.2021 19:15

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209073)
Dann gehe ich mal, alterskonform, in die späten 60er zurück.
King Cimson mit ihrem In the Court of the Crimson King ist für mich ein Meilenstein des ProgRock.

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209079)
Ich gehe für zwei weitere Meilensteine nochmals fast 50 Jahre bzw. noch etwas länger zurück:
Gemeinsam ist beiden, daß Bandname und Albumtitel identisch sind.

Blind Faith mit Blind Faith
und
Bad Company mit Bad Company.

Danke Dominik, daß du dir den Beyerdynamik gekauft und danach diesen Thread eröffnet hast……das Regenwetter verleitet zum Wühlen und Hören.:top:

Da bin ich bei Dir

DiKo 13.07.2021 19:23

Wurde Queen schon genannt?

Greatest Hits (1) war meine erste CD, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe ... (von meiner Oma!).

Freddy Mercury bleibt unvergessen!

Gruß, Dirk

Porty 13.07.2021 20:20

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209087)
Hmmm, sogar auf dieser Seite….


Oops :oops: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.......
Trotzdem, einfach geile Musik. Auch wenn einige Platten schon etwas spezieller sind....

Windbreaker 13.07.2021 20:34

Udo Lindenberg bitte nicht vergessen! Alles klar auf der Andrea Doria

Harry Hirsch 13.07.2021 21:09

Zitat:

Zitat von Westfalenland (Beitrag 2209075)
Dann gebe ich mal meine Meilensteine zum Besten, ein paar wurden schon genannt:

Extrabreit: Welch ein' Land, was für Männer
Falco: Einzelhaft
Madness: One step beyond, Baggy trousers
The Sisters of Mercy: First and last and always, Vision thing
New Model Army: The Ghost of Cain, Thunder and Consolation
Die Ärzte: Die Bestie in Menschengestalt
The Mission: The first chapter
Beasty Boys: Licensed to 'ill
The Godfathers: Birth, school, work, death
The Jesus and The Mary Chain: Psycho candy
Die Broilers: Noir

Nicht schlecht. Damit, dass hier The Jesus and Mary Chain auftaucht, hätte ich nicht wirklich gerechnet. :top:

Ich schiebe bei mir nochmal

The Cure - Boys don't cry

hinterher. Hat sicherlich Einfluss auf meine musikalische Prägung gehabt.

BeHo 13.07.2021 21:24

Ein weiteres für mich wichtiges Album der 80er, das - wie viele andere hier im Thread genannten - natürlich nur teilweise als Rockmusik bezeichnet werden kann, war Hounds Of Love von Kate Bush. Den früheren Song Wuthering Heights fand ich auch toll.

Blues 13.07.2021 21:28

Zitat:

Zitat von Stechus Kaktus (Beitrag 2208857)
Passend hierzu: Jon Anderson and Todmobile.
Wer nicht das ganze Konzert sehen möchte, sollte sich wenigsten den ersten Song, Awaken, anhöhren.

Danke für den Link. Gefällt! :top:

wus 13.07.2021 23:01

Zitat:

Zitat von Friesenbiker (Beitrag 2209077)
Wurde Tina schon erwähnt? 1984 oder I cant stand the Rain find ich am besten.

Ja, Anfang der 80er erlebte Tina ein Comeback, man könnte sogar sagen sie setzte zu ihrem absoluten Karriere-Höhenflug an.

Aber ohne ihre Erfolge mit Ike wäre es dazu vermutlich nie gekommen. Hier zu Lande ist da wohl an erster Stelle Nutbush City Limits zu nennen, international wohl mehr dieser Titel, den ich nach wie vor super klasse finde. Wer ihn nicht kennt: fängt etwas sperrig an, strapaziert die Geduld mehr als 2 Minuten - aber was danach kommt entschädigt voll dafür! Etwas so mitreißendes gab es später nie wieder von ihr.

Zitat:

Zitat von Stechus Kaktus (Beitrag 2209083)
Golden Earring, vor den Stones gegündet, leider dieses Jahr wegen gesundheitlicher Probleme aufgelöst: Radar Love, Twilight Zone, Weekend Love, ...

... und The Vanilla Queen!

steve.hatton 14.07.2021 00:07

Tina ist schon eine heisse Nummer !

Ich habe eine Test-Tour aus wenigen Konzerten in Deutschland erleben dürfen, sozusagen die Pre-Tour zu Private Dancer. In einer kleineren Halle in München, so 3-400 Leute - wirklich ein Erlebnis die Kraft so nah !
Meine Nichte war wenige Monate später in der "offiziellen Tour" in der Olympia Halle....damit eher sehr weit weg.-(

Hat schon jemand Grand Funk Railroad erwähnt, der irgendwie funkige Garagenrock aus Flint Michigan - das Live Albun 1970 (Atlanta) ... leider von der Presse totgeschrieben und dann von Streitigkeiten mit dem Manager Terry Knight in den Ruin getrieben.
Das zweite Live Album von 1974 - Caught in the act - ist auch sehr empfehlenswert.
(Some Kind of Wonderful hab ich immer gerne mit meiner Cover Band gespielt:-)
Neben Deep Purple (alles bis zum Live Album 1972) waren die wohl in meiner Jugend meine Milestones.

Tafelspitz 14.07.2021 06:08

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209073)
King Cimson mit ihrem In the Court of the Crimson King ist für mich ein Meilenstein des ProgRock.

:top: Insbesondere die Mellotron-schwangeren Songs Epitaph und In the Court of the Crimson King erzeugen heute noch Gänsehaut beim Anhören :D
N.B. Tony Banks von Genesis hat Robert Fripp damals eines seiner Mellotrons abgekauft und unter anderem für Nursery Cryme verwendet.

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209079)
Blind Faith mit Blind Faith
und
Bad Company mit Bad Company.

Beides sehr feine Alben! :top:

Zitat:

Zitat von kiwi05 (Beitrag 2209079)
Danke Dominik, daß du dir den Beyerdynamik gekauft und danach diesen Thread eröffnet hast……das Regenwetter verleitet zum Wühlen und Hören.:top:

:D ich freue mich gerade selber über die vielen Juwelen, Perlen, Halbedelsteine (und gelegentlichen Kieselsteine ;) ), die hier alle aufgezählt werden :top:



Zitat:

Zitat von DiKo (Beitrag 2209089)
Wurde Queen schon genannt?

Die gehören hier natürlich dazu. Gestern vor 36 Jahren war ihr legendärer Auftritt im Wembley-Stadion beim Live Aid-Konzert.
Ah, the memories!

Zitat:

Zitat von Windbreaker (Beitrag 2209095)
Udo Lindenberg bitte nicht vergessen! Alles klar auf der Andrea Doria

Ich weiss, es muss in Deutschland einem Sakrileg gleich kommen und ich werde garantieret für die kommende Aussage auf die Ignore-Liste gesetzt und/oder gesteinigt werden, aber... ...ich finde diesen Typen einfach nur schrecklich :oops::oops::oops:
In die gleiche Kategorie fällt Jan Delay. Diese furchtbare Stimme löst bei mir den enterischen Senderwechsel-Reflex aus :oops::oops::oops:
So, jetzt ist es raus und ich fühle mich gleich viel besser! :D


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:08 Uhr.