Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Orange-Rot-Gelbes Stelldichein oder Fortsetzung von Alpha meets Canon
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2008, 17:11   #31
Blackmike

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: Im schönen NRW
Beiträge: 1.953
Zitat:
Zitat von holly Beitrag anzeigen
Hallo

Wann geht es hier endlich weiter mit dem super Vergleich

Bin schon ganz gespannt.

Gruß
Der neugierige Holly
geht schon weiter.... aber ich war beruflich auch voll eingespannt gewesen und erst WE wieder zu Hause und den nächsten Text hat Norbert noch auf seinem Laptop.... in Indonesien

Black
__________________
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind

Blacks Home (ok, im Aufbau, ich arbeite noch dran)
Blackmike ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.09.2008, 13:12   #32
Blackmike

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: Im schönen NRW
Beiträge: 1.953
So, nach extrem langer Zeit kommt wieder die Fortsetzung.
Ich war leider beruflich die letzten Monate arg eingespannt, Norbert trieb sich ebenfalls
auf anderen Kontinenten rum und so wars etwas schwierig, alle Leute zusammen zu ekommen.

Weiter ging es mit einigen Tests zum Autofokus.
Auf dem Parcour stand zum ersten unsere vom letzen Jahr bekannte Landstraße bei Jülich, eine Sporthalle bei miesem Licht und meine Vögelchen an meinem See.

Im ersten Teil heißt es aber: Return of Fireblade

Es ward ein schöner heißer Mittag, Außentemp >30 Grad als wir uns mit unserem Freunden von der "Rennleitung" an der Landstraße bei Jülich verabredeten. Vorbereitet war alles, meine alten Lichtschranken vom letzten Jahr funktionierten noch, und in den Tagen zuvor hatte ich einen Nikon undeinen Fernauslöser für die Alpha so umgebaut, daß die Lichtschranken mit der Zusatzschaltung dieCams auslösen konnten.So quälte ich mich bei brütender Hitze in meinen Rennkombi und machte mich
bewaffnet mit 2 Litern Trinkwasser auf den Weg.

Unsere Bekannten von der Rennleitung waren schon am Ort, behördlich und versicherungstechnisch lief das wie damals als Unterweisung in Anlagen zur Geschwindigkeitsmessung für die "grünen" Kollegen.

Als Testparcour hatten wir folgendes beschlossen,
-Fester Mittelsensor auf allen Cams, verschiedene Geschwindigkeiten,
Motorrad deckt die ganze Zeit den Sensor ab, gerade Draufzufahrt
-Fester Außensensor auf allen Cams, verschiedene Geschwindigkeiten,
Motorrad deckt die ganze Zeit den Sensor ab, gerade Draufzufahrt
-Freie Sensorwahl, verschiedene geschwindigkeiten
Motorrad deckt die ganze Zeit die Sensoren ab, gerade Draufzufahrt

Freie Sensorwahl, Motorrad bewegt sich von links nach rechts durchs Sensorfeld
auch verschiedene Geschwindigkeiten, schräge Darufzufahrt

Die Cams standen auf Stativ, auf den Bajonetten waren jeweils die Edelausführungen
der 70-200mm/2.8 Optiken, Alle Cams auf AF-C bzw AI-Servo und Sereinbildfunktion.
Die Lichtschranken wurden so ausgelegt, das beginn bei 60m Entfernung und Ende bei 5 Meter Entfernung ergab. Alle Optiken wurden vor einem Durchlauf auf die 10m Entferungsmarke gedreht.
Meine Freunde von der Rennleitung malten mir dann Striche auf die Fahrbahn, auf denen ich fahren mußte, damit die Bahn entsprendend unseren Testvorgaben
im Sucher war.
Und dann gings schon los,- erste Fahrt quasi im Leerlauf bei 50 km/H
Fester Mittelsensor:
Die A350 hatte hier schon ihre Probleme, es gab zwar Treffer aber auch viele Nirvanafokussierungen
Die A700 schaffte es, auf das weiter entfernte Motorrad noch zu fokussieren, kam aber nicht mehr mit,
wenn die Entfernung näher wurde.
Die 450er verhielt sich ähnlich, Aufs entfernt sich nähernde Motorrad gings, wurde es näher, war auch hier Ende angesagt.
Die Nikons und die anderen Canons incl der betagten 5d meisterten die Disziplin ohne Mängel.

Dann das gleiche bei 100km
Hier war Ende für die A350, auch die A700 brachte nur noch Glückstreffer.
Die 450er schaffte die ersten 2 Bilder einer Serie noch, auch dann war Schicht
Die anderen Nikon und Canon Modelle meisterten auch das dies noch,

Es folgten 150km/h und 200km/h
Bei 150 km/h war Ende bei der A700, die 40 d schaffte die ersten 1-3 Bilder noch, dann war auch Ende,
die anderen schafften auch diesen noch...
Bei 200km/h war auch die 5d langsam am Ende, hier waren jetzt auch nur noch Glückstreffer, ebenso bei der 40d.
Ab hier fiel die d300 auch ab, zwar noch brauchbares Verhalten, aber doch schon statisch viele fehlschüsse.

Sicher waren hier nur noch die D3 und die MKIII.

Und dann folgte einmal Freestyle, mit abmontierten Spiegeln und Blinken, ausgebautem Innendämpfer und Segen der Rennleitung, alles, was die Vergaser hergeben.

Hierbei zeigten sich beide Cams auf hohem Niveau, zwar auch Fehlschüsse auf beiden Seiten, aber auch noch viele brauchbare, scharfe... Wobei man sich aber vor Augen halten muß, das die beiden Cams ein Object fokussieren, verfolgen und scharfstellen mußten, welches sich mit 77m/s auf sie zubewegt.

Die nächste Reihe ging schneller, gelockter Außensensor.
50km/h: Keine Chance für die A350, bei der A700 nur sporadische Glückstreffer, auch die 5d zeigt Schwächen
100km/h: Ende für die Sony´s, Glückstreffer bei der 5d und 450d
150km/h: auch die d300 zeigt hier Schwächen auf ihren Liniensensoren, schwächen bei der 40d begannen
200km/h: Auch Ende für die 5d und die 40d, Die d300 brachte aber auch nur noch Glückstreffer,
die D3 begann gegegenüber der MKIII zu schwächeln.
Freestyle: auch die D3 brauchte nur noch Glückstreffer, die MKIII zwar viele Fehlschüsse, aber auch noch etliche brauchbare:

Freie Sensorwahl, grade draufzufahrt, Object in Bildmitte:
50km/h Schwierigkeiten für die A700 und die A350,
die anderen gute Folgen
100km/H Ende für die Sony´s, Glückstreffer für die 450d, die 40d begann zu schwächeln
150km/H Glückstreffer für die 40d, beide Nikons und die MKIII sicher
200km/H schwächeln der D300
Freestyle: D300 nur noch sporadisch Glückstreffer, D3 und MKIII brachten noch brauchbare Ergebnisse, die D3 war hier statistisch besser als die MKIII

Wie erhöhten den Schwierigkeitsgrad, objektverfolgung, wenn sich das Motorrad von Links nach rechts über die AF Felder bewegt
50km/h: Keine chance für die A350, die A700 den einen oder anderen Glückstreffer.
die anderen konnten die Maschine verfolgen, wobei hier allerdings klar die Trackingsfähigen AF-Systeme der D300 D3 und MKIII statistisch vor der 40d, der450d oder der 5d lagen.
100km/h Ende der Sony´s, Glückstreffer für die 40d, glückstreffer für die 5d, wobei die 5d, wenn sie das Objekt mittig greifen konnte, wieder besser wurde.
150km/h auch die 40d war jetzt am Ende, die 5d nur noch Glückstreffer, wenn sie das Objekt auf dem Mittelsonsor mit den Assists greifen konnte
200km/h Die D300 begann zu schwächeln, die MKIII und die D3 lagen gut, etwas vorteil für die MKIII
Freestyle: D300 nur noch spradische Glückstreffer, MKIII und D3 recht gut, MKIII statistisch besser als die D3

Und zum Schluß noch einen erhöhten Schwirigkeitsgrad:
grades draufzufahren, gelockter Mittelsensor aber als kleine Gemeinheit, nach Auslösen der ersten Lichtschranke
volles Beschleunigen:
50Km/H--> Beide Alphas und die 450d versagen, das beschleunigende Motorrad schaffter der AF nicht zu locken.
80kh/H --> auch die 40d schoß ins leere,die 5 d hatte Glückstreffer,
d300 große schwierigkeiten, MKIII und D3 wurden auch unsicherer
120km/H--> d300 hielt noch mit Glückstreffern mit, D3 und MKIII waren unsicher, die D3 etwas sicherer als die MKIII


Nach diversen Litern durchgeheizten Benzins, einiges an verlorenem Reifenprofil brachen wir dann den Test ab.

/// Gemeinschaftstext von Norbert und Black
Es war ein interessanter, aber auch anstrengender Testaufbau, sowohl für uns an den Cams und Laptops als auch für Black in dickem Lederkombi auf nem 100 Grad heißen Motorblock.
Interessant für uns beide waren die ergebnisse der beiden Boliden, die sich aber auch durch den unterschiedlichen Aufbau des Flächen-AF´s erklären lassen.
Den Sony´s sagte dieser Test überhaupt nicht zu, in allen gefahrenen Disziplinen bildeten sie das Schlußlicht, sehr oft selbst von der 450d geschlagen. An der Auslegung ihres AF´s haben die Sony Ingeneure also noch einiges dran zu tun.
Die 40d und die 5d hielten sich verhältnismäßig gut, Ihnen ging aber als nächstes die Luft aus. Die 5d war mit dem Mittelsensor sicherer als die 40d, die 40d dafür sicherer Außen.
Über den beiden canons plazierte sich die D300, die für eine Semi sehr gut mithielt, aber als es dann wirklich schnell wurde sich auch Ihrer großen Schwester beugen mußte.
Als gleichwertig mit dem einen Vorteil da, dem anderen Vorteil hier plazierten sich die beiden Pro´s. Die D3 hat durch den Aufbau ihren Flächen-AF´s, wo alle Kreuzsensoren im Mittelfeld sitzen, eine höhere Sicherheit als die MKIII, wenns ein Objekt ist, was sich bewegt, aber im Mittelteil des Bildes bleibt.
Die MKIII wiederrum setzt sich vor die D3, wenn sich ein Objekt quasi durch den Sucher bewegt und die Entfernung ändert,
da die MKIII Ihre Kreuze über die ganze AFfläche verteilt hat, dafür in der Mitte nicht die Dichte der D3 aufweist.

To be continued, dann aus einer Sporthalle


Norbert & Black
__________________
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind

Blacks Home (ok, im Aufbau, ich arbeite noch dran)

Geändert von Blackmike (19.09.2008 um 13:22 Uhr)
Blackmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 10:01   #33
modena
 
 
Registriert seit: 19.01.2005
Ort: Chur
Beiträge: 2.157
Sehr gut geschrieben.

Schön dass nicht nur immer schreiben muss, dass die Sonys in dem Bereich wenig taugen.

So sehen es auch Alpha Besitzer vorort was geht.

LG
modena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 10:12   #34
baerlichkeit
 
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 11.088
Schön, mal wieder Nachschlag...
Das hier ist so ein Thread, wo ich immer drauf warte, dass er weiter geht

Erstaunlich wie gut die "olle" 5D mithält, wo ja so viel gemeckert wird
Deckt sich mit meinen Erfahrungen bei auf mich zuradelnden Kindern

Viele Grüße
Andreas
__________________
baerlichkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 10:24   #35
wutzel
 
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 8.613
Zitat:
Zitat von baerlichkeit Beitrag anzeigen
Erstaunlich wie gut die "olle" 5D mithält, wo ja so viel gemeckert wird
Deckt sich mit meinen Erfahrungen bei auf mich zuradelnden Kindern

Viele Grüße
Andreas
Wenn da nicht die geringe Serienbildleistung auch bei der neuen wäre würde ich evtl sogar die MkII kaufen.
Aber ich habe es gestern wieder gesehen selbst die veraltete Ur1er hat die laufenden und stellenweise sehr schnellen Hunde mit äusserst geringem Ausschuss scharfgestellt (selbst mit dem Uralt Canon 80-200L) und man kann meckern auf Canon was man will aber sowas find ich mal nur geil.
Da macht auch eine 30D-40D keinen Spaß mehr.
Auch wenn man solche Leistungen nur selten braucht ist es doch gut zu wissen das man kann wenn man will.
__________________
Gruß
Daniel

Geändert von wutzel (22.09.2008 um 10:28 Uhr)
wutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.09.2008, 07:48   #36
DeepBlueD.
 
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: RP
Beiträge: 1.711
Danke für den Vergleich Black
Was mich mal interessieren würde, wie es bei den anderen Herstellern hier aussieht, gerade was den AF betrifft. Also wie schlägt sich hier Pentax, Samsung, Olympus und Panasonic?!
Man hört ja über die kaum etwas und wenn, dann eigentlich auch nix besonderes. Obwohl die E3 ja sehr flott sein soll, wohl aber nur bei statischen Motiven?! Und bei Pentax sieht es wohl ähnlich aus?! Das würde ich gerne mal wissen, wie Sony da im Vergleich zum Rest dasteht und nicht nur mit den beiden Großen verglichen.
__________________
lg Dennis
DeepBlueD. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 07:53   #37
eggett
 
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 2.325
Zitat:
Zitat von DeepBlueD. Beitrag anzeigen
Was mich mal interessieren würde, wie es bei den anderen Herstellern hier aussieht, gerade was den AF betrifft. Also wie schlägt sich hier Pentax, Samsung, Olympus und Panasonic?!
Pentax und Samsung haben ja die Schwestermodelle K10D/K10D und GX10/K20D auf den Markt gebracht. Diese haben aber keinen vorausberechnenden Nachführautofokus wie z.B. Canon, sind traditionell bei bewegten Motiven im Nachteil.

Oly+Panasonic - keine Ahnung.
__________________
Du hälst Dich für einen guten Naturfotografen? -> KLICK <-
eggett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 08:10   #38
d7sprinter
 
 
Registriert seit: 16.11.2005
Ort: Sulingen
Beiträge: 183
Muss ja mal sagen, dass diese Testserie echt cool ist.
Bin schon gespannt auf die Hallentests. Da fote ich auch öfter.
(Die Hallensaison geht wieder los.)

Gruß Markus
d7sprinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 08:44   #39
Blackmike

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: Im schönen NRW
Beiträge: 1.953
Für die Serien war es schon schwierig genug, es terminlich so hinzubekommen, das wir alle auch konnten. Schließlich ging so eine Serie incl Auswertung nicht in 10 Minuten durch.

Hinzu kommt, das keiner von uns das Komplette Equipment in seinem Besitz hat, und wir zusätzlich zu den Terminschwierigkeiten zwischen uns auch noch unsere "Leihgaben" (Siehe Danksagung im ersten Beitrag des Threats) koordinieren mußten.

Und die weiteren Hersteller wie z.B. Panasonic, Oly, Samsung Pentax sind nun mal nicht so häufig gestreut bzw sind mir / uns keine Anwender bekannt, die diese Cams, dann aber auch noch als Schwierigkeitsgrad mit vergleichbaren Edeloptiken besitzen.

Das wäre mal eine Aufgabe für ein Fotomagazin, die von der Equipmentausstattung sowie den finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten wahrscheinlich besser ausgestattet sind als wir.

Black
__________________
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind

Blacks Home (ok, im Aufbau, ich arbeite noch dran)
Blackmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 08:54   #40
DeepBlueD.
 
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: RP
Beiträge: 1.711
Zitat:
Zitat von Blackmike Beitrag anzeigen
Für die Serien war es schon schwierig genug, es terminlich so hinzubekommen, das wir alle auch konnten. Schließlich ging so eine Serie incl Auswertung nicht in 10 Minuten durch.

Hinzu kommt, das keiner von uns das Komplette Equipment in seinem Besitz hat, und wir zusätzlich zu den Terminschwierigkeiten zwischen uns auch noch unsere "Leihgaben" (Siehe Danksagung im ersten Beitrag des Threats) koordinieren mußten.

Und die weiteren Hersteller wie z.B. Panasonic, Oly, Samsung Pentax sind nun mal nicht so häufig gestreut bzw sind mir / uns keine Anwender bekannt, die diese Cams, dann aber auch noch als Schwierigkeitsgrad mit vergleichbaren Edeloptiken besitzen.

Das wäre mal eine Aufgabe für ein Fotomagazin, die von der Equipmentausstattung sowie den finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten wahrscheinlich besser ausgestattet sind als wir.

Black
Hi Mike,

so hatte ich das auch nicht gemeint, dass ihr so nen test machen sollt Ist schon klar, dass das so schon mehr als genug Aufwand für euch war - und dafür habt ihr unseren Dank und Respekt verdient
Ich meinte es nur allgemein, dass es mal interessant wäre, auch die anderen Hersteller mal im Vergleich dazu zu sehen.
__________________
lg Dennis
DeepBlueD. ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Orange-Rot-Gelbes Stelldichein oder Fortsetzung von Alpha meets Canon

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:17 Uhr.