Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Sonstige Objektive » Irix 15mm f/2.4 / Manuelles Objektiv
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2016, 12:45   #1
Songoo57
 
 
Registriert seit: 29.04.2013
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 613
Irix 15mm f/2.4 / Manuelles Objektiv

Wer hat's erfunden ... die Schweizer

Zunächst nur für Canon/Nikon/Pentax erhältlich und in zwei Varianten (Firefly/Blackstone), Infos hier

Aber SAR spekuliert schon einmal, ob nicht doch E-Mount "kommen könnte" ...

Sicher ein interessantes Objektiv für Astrofotografen.
__________________
Gruß ndreas
_________________________
flickr - ISLAND 2016

Geändert von Songoo57 (20.03.2016 um 00:18 Uhr)
Songoo57 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.03.2016, 12:51   #2
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 12.359
Ein Filterset aus 2 Grau- und einem Polfilter kosten dann nochmal so viel wie das Objektiv selbst.
Aber wenigstens kann man Filter montieren, was z.B. beim 14er Samyang nicht (so einfach) geht.

'Focuslock' klingt interessant. Würde ich mir beim Loxia wünschen.

Ich bin auf die Verarbeitungsqualität gespannt.

Geändert von aidualk (19.03.2016 um 13:04 Uhr)
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2016, 20:03   #3
*thomasD*
 
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: MKK
Beiträge: 2.944
Ich bin insgesamt auf das Objektiv gespannt. Offenbar schejnt es elektrische Kontakte zu haben und zumindest die Exif-Daten zu übertragen. Marketingtechnisch bin ich zunächst schonmal überzeugt. Optisch gefällt mir die Blackstone-Variante auch sehr gut.
*thomasD* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 00:22   #4
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.857
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Ein Filterset aus 2 Grau- und einem Polfilter kosten dann nochmal so viel wie das Objektiv selbst.
Wo hast du die Preise her? Auf der Website finde ich dazu keine Angaben.
Aber es gibt ja hinten auch noch einen Einschub für Folienfilter, das wäre dann die günstigere Lösung.

Zitat:
Zitat von *thomasD* Beitrag anzeigen
Offenbar schejnt es elektrische Kontakte zu haben und zumindest die Exif-Daten zu übertragen.
Ja, leider mit elektronischer Blendensteuerung durch die Kamera. Damit fällt ein einfaches Adaptieren an E-Mount mit einem passiven Adapter schon mal flach.

Zitat:
Zitat von *thomasD* Beitrag anzeigen
Marketingtechnisch bin ich zunächst schonmal überzeugt.
Eine Website, auf der ich bei ausgeschaltetem Javascript überhaupt nichts zu sehen kriege, bei eingeschaltetem Javascript mit nervigen Animationen zugemüllt werde, und dann erst mal endlos scrollen muß, um von einem Mini-Textabschnitt zum nächsten zu kommen, überzeugt mich eher gar nicht. Viel Brimborium mit wenig Inhalt.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 00:27   #5
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.857
Zitat:
Zitat von Songoo57 Beitrag anzeigen
SAR spekuliert schon einmal, ob nicht doch E-Mount "kommen könnte" ...
Halte ich für extrem unwahrscheinlich. Da müßten sie ja hinten an das Objektiv noch ein 2,5cm langes Rohr anflanschen, und damit wäre das stylische Design im Eimer.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.03.2016, 08:03   #6
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 12.359
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Wo hast du die Preise her? Auf der Website finde ich dazu keine Angaben.
Aber es gibt ja hinten auch noch einen Einschub für Folienfilter, das wäre dann die günstigere Lösung.
Bei 3 Markenfiltern mit 95mm Ø bin ich bei rund 350-400 EURO. Der Preis eines 14er Samyang. Mehr darf ein WW aus Korea nicht kosten.
Und eine Möglichkeit für Folienfilter hatten schon die älteren Sigma 15-30 und 12-24mm. Aber selbst Sigma wusste nicht, wo ich einen passenden Filter herbekomme.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 10:30   #7
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 6.258
Es scheint sich als lukratives Geschäftsmodell herausgestellt zu haben, chinesische, koreanische oder russische Optik (die per es nich schlecht sein muss) mit etwas Lametta zu versehen und mit heftigem Marketinggedöns hierzulande teuer an den Fotoenthusiasten zu verticken. Meyer Optik Goerlitz ist ein Beispiel hierfür.

TH Swiss ist der Markeninhaber von Irix.

http://markenregister.help.ch/marke....e=%5B-irix-%5D

Sie haben ein Aktienkapital von 100.000 CHF und eine Briefkastenadresse in Baar/Kanton Zug.
http://www.moneyhouse.ch/u/th_swiss_....039.538-5.htm

Einer der Verwaltungsräte ist auch Direktor einer "FX-Trading" Firma
http://www.companydirectorcheck.com/...egorz-adamczyk

Vermutlich also dasselbe Spiel wie bei Meyer Görlitz. Dürfte ein "verkleidetes" Samyang sein.
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 10:30   #8
heischu
 
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: Lienen
Beiträge: 2.626
Wozu gibt es Einschubfilter und passende Halter?
http://www.haidaphoto.com/en/products.php?tid=135
__________________
LG aus Lienen, Heiko
heischu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 11:21   #9
*thomasD*
 
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: MKK
Beiträge: 2.944
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Mehr darf ein WW aus Korea nicht kosten.
In einem anderen Forum gingen die Preisvermutungen eher Richtung Zeiss 15 mm / F 2,8 DISTAGON T*.

Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Dürfte ein "verkleidetes" Samyang sein.
Dann aber ein neu gerechnetes.
*thomasD* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 11:56   #10
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 12.359
Zitat:
Zitat von *thomasD* Beitrag anzeigen
In einem anderen Forum gingen die Preisvermutungen eher Richtung Zeiss 15 mm / F 2,8 DISTAGON T*.
Wenn dem so wäre, welchen Grund gäbe es dann, das unbekannte (in Leistung, Verarbeitung und Haltbarkeit) dem anerkannt guten Zeiss vorzuziehen? Alleine aus dem Grund kann ich mir eine solche Preisgestaltung nicht vorstellen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Sonstige Objektive » Irix 15mm f/2.4 / Manuelles Objektiv

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.