Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » 2 Sekunden
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2017, 09:54   #161
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 28.633
Vielen Dank für deinen sachlichen und informativen Beitrag, Rainer!
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..........Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern.
Dana ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.05.2017, 14:31   #162
wwjdo?
 
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Friedberg/By.
Beiträge: 11.101
Zitat:
Zitat von heischu Beitrag anzeigen
Das scheint Ländersache zu sein.

In Bayern gilt, dass Tiere wie Katzen und Hunde, die mindestens 300 Meter von einer Behausung entfernt beim Jagen angetroffen werden, erlegt werden können.
__________________
LG
Matthias
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:00   #163
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.068
Zitat:
Zitat von wwjdo? Beitrag anzeigen
Das scheint Ländersache zu sein.

In Bayern gilt, dass Tiere wie Katzen und Hunde, die mindestens 300 Meter von einer Behausung entfernt beim Jagen angetroffen werden, erlegt werden können.
Nach den Vorstellungen einiger, dürfte das aber auch nicht sein, weil ja Tiere in der Natur ja auch fressen und gefressen werden. Eine Katze jagt Mäuse und Vögel, ein Hund Hasen und Rehe. Also das was eine Wildkatze, ein Wiesel, ein Dachs (er frisst zum Beispiel junge Hasen und auch Frischlinge) oder wie in Bayern ein Luchs auch tun. Mit welchem "Recht" dann ein Jäger Hunde und Katzen abknallen darf, erschließt sich mir nun auch nicht so recht?

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:28   #164
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 10.272
Mal böse gesagt, weil Hund und Katze die Beute des Jägers jagen.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!

A BAD DAY OF FISHING IS BETTER THAN A GOOD DAY AT WORK
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:50   #165
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.068
Zitat:
Zitat von hpike Beitrag anzeigen
Mal böse gesagt, weil Hund und Katze die Beute des Jägers jagen.
Dann sind wir schon zwei
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.05.2017, 20:00   #166
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.227
Hunde werden zum Schutze des Briefträgers geschossen...


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 20:54   #167
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.053
Zitat:
Zitat von hpike Beitrag anzeigen
Mal böse gesagt, weil Hund und Katze die Beute des Jägers jagen.
https://www.youtube.com/watch?v=rjbf-reRCRU
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 22:24   #168
malo
 
 
Registriert seit: 28.03.2007
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 1.660
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Dann sind wir schon zwei
drei

Lt. Jagdgesetz also alles in Ordnung. Prima. die wärmende Katzenhose - Sachen gibts
malo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 22:59   #169
Conny1
 
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.108
Zitat:
Zitat von hpike Beitrag anzeigen
Mal böse gesagt, weil Hund und Katze die Beute des Jägers jagen.
... und Fuchs und Wolf. Hatz und Mordlust dieser Gilde töten übrigens jährlich ca.80.000 Füchse in Deutschland. Die Hatz auf den Wolf hat gerade erst begonnen.
Conny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 23:04   #170
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.053
Zitat:
Zitat von malo Beitrag anzeigen
drei


Lt. Jagdgesetz also alles in Ordnung. Prima. die wärmende Katzenhose - Sachen gibts
vier

Besonders perfide find ich auch die tödlichen Schnappfallen in Kombination mit einem Lockmittel, das jede Katze im Abstand von 300 m ins Verderben lockt. Also auch solche, die von sich aus gar nicht auf die Idee kämen, sich mehr als 200 m von ihrem Haus zu entfernen!

Erschossene Katzen werden auf die Straße gelegt, damit sie nachträglich von Autos überfahren werden: "Lass es wie einen Unfall aussehen". Oder gleich den Falken verfüttert. Erinnert mich an die Methoden, mit denen die Mafia ihre Opfer verschwinden lässt.

Der Jäger, der schon Kater Max erschossen und ins Gebüsch geworfen hat, stellt sich 200 m vom Bauernhof der Familie hin, zu der Kater gehörte und erklärt unverfroren, er werde den verbleibenden Kater Moritz ebenfalls erschießen, falls der sich 200 m vom Hof entferne.

Wie krank. Jäger sollten jährlich ein psychiatrisches Vollgutachten vorlegen müssen, mindestens ähnlich der MPU, um ihren Jagdschein behalten zu dürfen. Wer wie im gezeigten Fall bewusst der Familienkatze eines Kindes nachstellt, um sie zu erschießen, sollte keinesfalls ungeschoren davonkommen. Fällt so ein Verhalten eigentlich nicht unter den Stalking-Straftatbestand, Androhung psychischer Gewalt o.ä.?

Geändert von Giovanni (19.05.2017 um 23:23 Uhr)
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » 2 Sekunden

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.