Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Sammelthread - Jahrestreffen Frankfurt 2018
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2018, 21:29   #21
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 10.386
Ein paar Eindrücke aus der Stadt...

Schnörkel am Gerippten

Bild in der Galerie

Raute. Ohne Kanzlerin.

Bild in der Galerie

Flusskrebssteg am Westhafen

Bild in der Galerie

ohne elektrisch, kein LED

Bild in der Galerie

leuchtet auch ohne LED

Bild in der Galerie

Spielen mit Bauklötzen

Bild in der Galerie

VVVvvv oder WWW

Bild in der Galerie

shooting red

Bild in der Galerie

der Letzte macht das Licht aus

Bild in der Galerie

Schienenverkehr

Bild in der Galerie

Grün und Blau

Bild in der Galerie

Abgesägt

Bild in der Galerie

Aufgeklappt

Bild in der Galerie

Angeeckt

Bild in der Galerie

denk mal!

Bild in der Galerie

Aufgetürmt

Bild in der Galerie

kleinkariert

Bild in der Galerie

Holz mit Schwung

Bild in der Galerie

Zeit der Stille

Bild in der Galerie

Himbeer-Mohn oder MMHH...

Bild in der Galerie

Designated Love Area

Bild in der Galerie

River Boat

Bild in der Galerie

Lichtstreif am Horizont

Bild in der Galerie

Sunset meets EZB

Bild in der Galerie

wenn die blaue Stunde...

Bild in der Galerie

... schwarz wird

Bild in der Galerie
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.05.2018, 23:22   #22
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 10.386
noch ein paar Bilder:

neue Altstadt im Weitwinkel

Bild in der Galerie

... Weitwinkel ohne stürzende Linien

Bild in der Galerie

wilder Mann in 7,50 Meter Höhe

Bild in der Galerie

Rautenfachwerk

Bild in der Galerie

Tante Melber

Bild in der Galerie

alte Eiche

Bild in der Galerie

Hühnermarkt

Bild in der Galerie

pures Gold

Bild in der Galerie

Balustrade

Bild in der Galerie

making of... Perspektive

Bild in der Galerie

auf Augenhöhe...

Bild in der Galerie

... mit Friedrich Stoltze

Bild in der Galerie

Kunst im Schirn

Bild in der Galerie

Perspektive mit "langem Arm"

Bild in der Galerie

sie sind über uns...

Bild in der Galerie

schöne neue Altstadt

Bild in der Galerie

auf dem Römerberg

Bild in der Galerie

Leben in Gold

Bild in der Galerie

Blick zur Sonne

Bild in der Galerie

verschlungene Architektur

Bild in der Galerie

fast ein Paradies

Bild in der Galerie

zähle die Dreiecke

Bild in der Galerie

wo führt das nur hin...

Bild in der Galerie

innen und außen verschmilzt

Bild in der Galerie

stairway to heaven

Bild in der Galerie

alles nur Fassade

Bild in der Galerie
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 13:49   #23
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.471
Aus dem Zoo will wohl keiner berichten!?

Vielleicht, weil das Raubkatzenhaus eher eine Enttäuschung war?

Bild in der Galerie

Sucht auch noch was

Bild in der Galerie

Gute beschnitten ist halb wildlife

Bild in der Galerie
Auch hier TK2 mit ziemlich heftigem Crop (wie bei Gizelle)

Gizelle kennt ihr schon

Bild in der Galerie


Das Okapi wollte mir irgendwie nicht gelingen, ist aber auch so schön Pseudo-Wildlife

Bild in der Galerie
TK2 + ISO2.500 hat irgendwie alle Struktur aus dem Fell gebügelt.
Die 180mm hätte ich auch ohne TK hinbekommen; mal wieder zu langsam.
__________________

Oo....

Geändert von dey (16.05.2018 um 08:39 Uhr)
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 08:15   #24
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 2.811
Projekt 36

Projekt 36 am Alten Flugplatz Bonames oder Mit nur 36 Schuss in die Grüne Hölle

Es war aussichtslos. Hoffnungslos.

Das musste eigentlich allen Beteiligten klar gewesen sein, als wir am Vorabend in einer kleinen einheimischen Kaschemme noch eine karge Mahlzeit zu uns nahmen. Menschen und Maschinen waren nach drei Tagen unerbitterlichen Foto-Bootcamps im Grossstadt-Dschungel physisch und mental am Ende. Ausgezehrt und erledigt.
So meldeten sich denn auch lediglich 4 Leute freiwillig für diese letzte Aufgabe. Flehentliche Apelle an Kommandantin Dana, die Mission angesichts der hoffnungslosen Unterbesetzung abzublasen, verpufften erfolglos. Sie kannte keinen Pardon: das Unternehmen sollte auf Biegen und Brechen durchgezogen werden.

So kam es also, dass wir am nächsten Morgen in aller Frühe gegen 09:30 Uhr in der Kaserne von Lt. Suze abgeholt und zum Einsatzpunkt gefahren wurden. Ein Blick in die Runde machte nochmals deutlich: das war kein Einsatz für schiesswütige Greenhorns. Hier war Besonnenheit, Ruhe und Erfahrung gefragt. Nur so und mit rigorosen Sparmassnahmen lässt es sich erklären, dass 5 Veteranen aus der Reserve aufgeboten und mit nur jeweils 36 Schuss Munition in den Dschungel geschickt wurden.

Unter der kundigen Führung von Lt. Suze standen Sgt. Eva und Sgt. Tim sowie Pvt Catfriend und Pvt. Tafelspitz im Einsatz. Nachdem wir uns auf der Militärbasis versammelt hatten, machte das Wetter gleich einmal klar, wo hier der Hammer hängt. Während wir uns im Hangar noch ein letztes Mal mit Kaffee und Kuchen stärkten und sich Sgt. Eva noch mit letzten dringend benötigten Ausrüstungsgegenständen eindeckte, tobte draussen unerbittlich der Monsun.
Doch dann gab es kein Zurück mehr. Charlie wollte aufgespürt werden. Es ging los in die Grüne Hölle.

Zunächst war alles noch ganz harmlos.
Obwohl der Monsun den Dschungel in eine morastige Sumpfwüste verwandelt hatte, schlugen wir uns tapfer vorwärts. Doch die Pfade wurden zusehends schlechter, die Sümpfe tiefer, das Dickicht undurchdringlicher. Umschwärmt von Moskitos, gepeinigt von Blutegeln, dem ständigen Schwirren der Hueys über uns und Wasser von oben und von unten war uns bald einmal klar, dass wir von Charlie umzingelt waren. Wir konnten ihn überall deutlich hören.
Und tatsächlich: da sass Charlie plötzlich unvermittelt vor uns! Wir warfen uns in den Morast und nahmen ihn ins Visier.


Bild in der Galerie

Doch obwohl wir ihn bereits tot wähnten, machte er sich, von Sgt. Eva angestachelt, auf und davon in den Dschungel.
Die unwegsame Wildnis wäre mir einmal beinahe zum Verhängnis geworden. Auf einem aufgebrochenen Asphaltstück ausgerutscht hätte ich mir beinahe den Knöchel gebrochen. Ich hätte in der Wildnis zurückgelassen werden müssen und Charlie hätte sich über das, was Stechmücken, Piranhas und Blutegel von mir übrig gelassen hätten, hergemacht. Welch ein Glück, dass es nicht soweit kam und bei einer kleinen Prellung geblieben ist.
Dafür hätte ich mir später versehentlich fast noch in den Fuss geschossen, als sich beim Ducken durchs Dickicht unversehens ein Schuss löste:


Bild in der Galerie

Erschwerend kam dazu, dass unser Platoon unterwegs irgendwie aufgeteilt wurde. Lt. Suze zog mit Pvt. Catfriend weiter, während Sgt. Eva und Sgt. Tim mit Pvt. Tafelspitz vergeblich einen Weg durch die wuchernde Wildnis zu schlagen versuchten. Es war hoffnungslos und wir wurden schliesslich dazu gezwungen, zum Rückzug zu blasen.


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Im Schatten eines vermeintlich von Agent Orange entlaubten Baumes warteten wir auf die anderen. Für einen kurzen Moment befürchteten wir, dass Pvt. Catfriend unterwegs im Dschungel auf der Strecke geblieben war, aber schliesslich kämpfte auch sie sich tapfer durch das Dickicht ins Freie. Wir waren alle gesund und munter wiedervereint.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie



Bild in der Galerie



Vielen Dank an Susanne für Organisation, Taxi und Betreuung, danke Eva, Tim und Barbara für die nette und unterhaltsame Begleitung. Es hat trotz des überraschend unwegsamen Terrains Spass gemacht!
__________________
Liebe Grüsse,
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan

Geändert von Tafelspitz (16.05.2018 um 14:58 Uhr)
Tafelspitz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 08:40   #25
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.471
Zitat:
Zitat von dey Beitrag anzeigen
Gizelle kennt ihr schon

Bild in der Galerie
Mal ne Frage: Ist Gizelle überhaupt eine Gazelle?
__________________

Oo....
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.05.2018, 09:05   #26
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 859
Zitat:
Zitat von Tafelspitz Beitrag anzeigen
Projekt 36 am Alten Flugplatz Bonames oder Mit nur 36 Schuss in die Grüne Hölle
Sehr plastisch dargestellt dieser Einsatz.

Allerdings hätte ich gerne Deine 36 Schuss von der Grünen Hölle gesehen, OK den Fußschuss abgezogen
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 10:12   #27
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 2.811
Danke.
Nun, die Ausbeute war zumindest aus meiner Warte nicht ganz so ergiebig und ich bin mit nur etwa 14 oder 15 Bildern aus dem Dschungel zurückgekehrt.
Alles Zeigbare davon habe ich im oberen Beitrag bereits gepostet.
__________________
Liebe Grüsse,
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan
Tafelspitz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 10:17   #28
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 10.386
Zitat:
Zitat von Tafelspitz Beitrag anzeigen
... Alles Zeigbare davon...
8 von 36. Zu Zeiten des Kleinbildfilms wäre eine Quote von 22% teuer gewesen.
Zu Digitalzeiten bin ich mit einer solchen Quote meist zufrieden.
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 10:28   #29
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 2.811
Nein, 8 von 15. Ich habe nur 15 Bilder gemacht. Also über 50%
__________________
Liebe Grüsse,
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan
Tafelspitz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 10:42   #30
sambablues
 
 
Registriert seit: 08.10.2013
Beiträge: 95
Danke an alle Beteiligten, für das interessante, amüsante, kurzweilige, inspirierende, intensive, spaßige Jahrestreffen.
Ihr habt ja mit Bildern schon gut vorgelegt.
Hier nun meine bescheidene Auswahl. Mit der erneuten Erkenntnis, das bei gleichen Motiven, jeder seinen Bildstil zeigt.


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Viele Grüße sambablues
sambablues ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Sammelthread - Jahrestreffen Frankfurt 2018

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:32 Uhr.