Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A7iii: AF je nach Lichtfarbe besser oder schlechter??
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2018, 00:07   #31
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.482
a 7 III

Ich kann Björns Erfahrungen voll bestätigen - auch meine Fotos unter dem Christbaum am Heiligen Abend waren letztlich doch enttäuschend, weil die A99 da doch bessere Ergebnisse geliefert hatte. Nur hatte ich doch etwas lichtstärkere Linsen: Batis 25 und 85, sowie Sigma 35 1,4 ART (LA-EA3)

Langsam entsteht bei mir der Eindruck, dass der (vielleicht künstlich erzeugte) Hype um Spiegellose doch nicht ganz valide ist.

Bei Tageslicht ist die A7 III der A99 eindeutig überlegen, bei available light jedoch nicht.

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen?
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.12.2018, 00:37   #32
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 408
Inwieweit enttäuschend? Viel Ausschuss, oder schon vorab Probleme beim Fokussieren?
Das Fotografieren mit dem Mischlicht an Weihnachten ist definitiv nicht so ohne.
Wie hast du fokussiert? AF-C? Welche Settings beim AF Feld?
Hast du die neueste Firmware drauf, die laut Sony die AF Performance verbessern soll?

Geändert von Sushirunner (31.12.2018 um 00:44 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 01:12   #33
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.482
a 7 III

Zitat:
Zitat von Sushirunner Beitrag anzeigen
Inwieweit enttäuschend? Viel Ausschuss, oder schon vorab Probleme beim Fokussieren?
Das Fotografieren mit dem Mischlicht an Weihnachten ist definitiv nicht so ohne.
Wie hast du fokussiert? AF-C? Welche Settings beim AF Feld?
Hast du die neueste Firmware drauf, die laut Sony die AF Performance verbessern soll?
A7 III findet erst nach zwei- bis drei Mal durchfahren einen Fokus, der dann oft nicht passt. Also vorab Probleme beim Fokussieren.

Kamera auf AF-S, breites Feld mit gesichtserkennung, und dann auch kleines AF Feld.

Firmware 2.10 - die AF Performance ist selbst nach Totalreset der Kamera nicht besser

Die A99 ist da definitv besser, und zwar deutlich.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 08:56   #34
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 408
Zitat:
Zitat von whz Beitrag anzeigen
A7 III findet erst nach zwei- bis drei Mal durchfahren einen Fokus, der dann oft nicht passt. Also vorab Probleme beim Fokussieren.

Kamera auf AF-S, breites Feld mit gesichtserkennung, und dann auch kleines AF Feld.
Da liegt das Problem: AF-S! Du bist das von der a99 wahrscheinlich noch gewöhnt, solltest deine Arbeitsweise aber dringend auf AF-C umstellen.

Ich habe u. a. das 85er 1.8. Wenn ich zu Hause eine bestimmte Deckenlampe mit LEDS einschalte, pumpt der AF wie von dir beschrieben rum (mit AF-S). Wenn ich auf AF-C schalte, trifft er sofort zuverlässig!
Warum das so ist, weiß ich nicht, konnte es aber auch im Fachhandel mit dem 85 1.4 bei Kunstlicht nachvollziehen. Der Verkäufer meinte dann, ich solle einfach AF-C nutzen. AF-C sei bei den modernen Sonys auf maximale Effizienz getrimmt. AF-S dagegen ist anscheinend stark von der Qualität des Umgebungs(kunst)lichts abhängig. Ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass mit AF-S bei wenig Licht oft nur der langsame KontrastAF verwendet wird, der nicht auf den Punkt kommt.

Wir haben im DSLR Forum einen interessanten Thread dazu, bitte mal überfliegen:

Sony Alpha IIIer Serie: AF-C generell besser als AF-S?
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1925871

Mit solchen Aussagen wie:
  • Früher habe ich bei vorherigen Kameras immer nur AF-S genutzt. Aber seit ich die a7 III habe, nutze ich zu 99% AF-C. Die Empfindlichkeit und Schnelligkeit ist meilenweit besser als mit AF-S. Insbesondere wenn das Licht weniger wird.
  • Auch gibt es Situationen, wo der AF-S garnichts mehr wirklich finden möchte, der AF-C aber noch super genau trifft.
  • ich kann leider kein Vorteil der AF-S Methode erkennen.Alle meine (Sony oder Zeiss) Objektive Pumpen ("in AF-S") mehr oder weniger beim fokussieren, sind aber brauchbar.


Erst wenn es wirklich extrem dunkel wird, oder wenn man weiter als f11 oder f13 abblendet, kann ein Wechsel auf AF-S hilfreich sein.
Und noch ein Tipp: Das kleinste AF Feld ist in der Regel zu klein bei schlechtem Licht. Nimm lieber Extended Spot oder das mittelgroße Feld.
Am besten funktionierte bei mir an Weihnachten Extended Spot in Kombi mit dem Augen AF und natürlich AF-C. Ich war sehr zufrieden und hatte recht wenig Ausschuss, sogar bei kleinen Kindern, die nicht ruhig sitzen wollten.


Ich finde es allerdings sehr schwach von Sony, dass sie es nicht schaffen, dass AF-S und C auf gleichem Niveau arbeiten. Alle DSLR - Wechsler, die Singleshot gewöhnt sind, wundern sich dann über die teils schlechte Performance. Die a7iii ist eine Kamera, zu der man viel ausprobieren, lesen und konfigurieren muss, bevor sie in jeder Situation abliefert. Das ist einerseits Segen (Konfigurierbarkeit) als auch Fluch. "Einfach wie gewohnt loslegen" geht nach dem Systemwechsel erstmal nicht, zumindest im LowLight
Dadurch kommen dann so Aussagen zustande, wie ich sie in Foren zur Eos R gelesenen habe: "Der AF der Eos R sei der A7iii meilenweit überlegen". Was natürlich nicht stimmt, wenn man die Sonys gut kennt. Aber Canon hat nunmal Wert auf einen extrem guten AF-S (auch bei LowLight) gelegt, um die an SingleShot gewöhnten DSLR-Wechsler nicht zu verärgern. Dafür hinkt aber der AF-C von Canon weit hinter Sony hinterher.

Geändert von Sushirunner (01.01.2019 um 19:03 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 14:09   #35
bjoern_krueger

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Hamburg Bergedorf
Beiträge: 134
Moin Leute!

Ist ja ein sehr interessanter Thread geworden!
Vielen Dank an alle, die hier Ihre Beträge gepostet haben!

Ich würde gerne noch einmal auf meine zuletzt sehr guten Erfahrungen bei meinen letzten Konzertfotos zurück kommen.
Hier ist nochmal ein Link, der jetzt auch für jeden funktionieren sollte:
https://NeoLivDS2.de.quickconnect.to...share/f8BV41IU

Besonders das Foto von dem Schlagzeuger finde ich sehr beachtlich. Das Gesicht ist nur sehr spärlich in blau beleuchtet, und da ich durch diverse Ständer und Krimskrams hindurch fokussieren musste, habe ich das kleine AF-Feld gewählt. Und natürlich AF-C.
Der Focus sitzt, allenfalls ist eine kleine Bewegungsunschärfe erkennbar.
Die Fotos von dem Bassisten sind lichttechnisch auch eher schwierig. Gegenlicht und gleichzeitig wenig Licht auf dem Gesicht, auf das ich focussiert habe.
Die Nahaufnahme von dem Sänger finde ich auch beachtlich. Wenig Licht, trotzdem saß der AF.
Mich würde nun interessieren, welche Ideen Ihr habt, warum das in dieser schwierigen Lichtsituation so gut funktioniert hat (mit dem 24-240(!)), in anderen aber nicht.
Auch Eure Meinung zu den Fotos selbst würde mich interessieren.

Danke und viele Grüße,

Björn

PS: Ach ja, Frohes Neues Jahr Euch allen!!
bjoern_krueger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 01.01.2019, 16:50   #36
devshack
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 35
Ich muss @Sushirunner zu seinem langen Beitrag recht geben! Bin ja vor 2 Monaten von der EOS 70D (Defekt) zur A7iii gewechselt und ging paar Tage später in den Urlaub. War da auch zum Teil enttäuscht über die Leistung des AF. Traf nicht, brauchte ewig oder wollte garnicht.

Wo lag der Fehler? Hatte aus Gewohnheit AF-S und den kleinsten Fokuspunkt, das ging bei der DSLR spitze, mit der DSLM garnicht. Hab jetzt AF-C und kleinsten AF mit Erweiterten Spot und siehe da, es läuft wie früher und wenn es doch trotzdem mal noch hakt wird Erweit.Spot M genommen.

Da muss man sich wirklich umstellen und sich mit den neuen Begebenheiten einlassen.
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 18:48   #37
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 408
Wenn man unbedingt weiterhin wie mit AF-S und Verschwenken arbeiten möchte, trotzdem aber die Vorteile des zuverlässiger arbeitenden AF-C nutzen möchte, kann man im AF-C-Modus den Backbutton Focus nutzen. Vorher den Auslöser so konfigurieren, dass er nur noch auslöst und beim halb durchdrücken nicht mehr fokussiert.

Dann kann man entweder AF-ON kurz antippen, loslassen, verschwenken, auslösen.
Oder man hält AF-ON dauerhaft gedrückt und hat eine kontinuierliche Schärfenachführung.

@Björn: Warum das bei dir einmal schlecht, einmal gut funktioniert hat, kann ich mir leider nicht erklären

Geändert von Sushirunner (01.01.2019 um 18:58 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 08:40   #38
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.482
Zitat:
Zitat von whz Beitrag anzeigen
Ich kann Björns Erfahrungen voll bestätigen - auch meine Fotos unter dem Christbaum am Heiligen Abend waren letztlich doch enttäuschend, weil die A99 da doch bessere Ergebnisse geliefert hatte. Nur hatte ich doch etwas lichtstärkere Linsen: Batis 25 und 85, sowie Sigma 35 1,4 ART (LA-EA3)

Langsam entsteht bei mir der Eindruck, dass der (vielleicht künstlich erzeugte) Hype um Spiegellose doch nicht ganz valide ist.

Bei Tageslicht ist die A7 III der A99 eindeutig überlegen, bei available light jedoch nicht.

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen?
Hab jetzt gestern die gleichen Motive in der Innenstadt mit der A99 und dem Sonnar 135 1,8 gemacht.

Bottom line: der AF trifft doch nicht so gut wie ich es in Erinnerung hatte auffällig war die Häufigkeit, dass der AF trotz grünem Licht dann doch daneben lag, besonders eine hell angestrahlte Jahreszahl an einer Apotheke und ein schwarzer Schriftzug auf einem Weihnachtsornament mit dem Bildnis unseres Erzherzog Johann zeigten, dass hier die A7 III mit dem Batis 135 doch deutlich präziser fokussierte.

Dabei hat auch die A99 öfters mal den Fokus verloren, aber nicht so oft wie die A7 III. Doch der Prozentsatz der Fehlfokussierung lag bei der A99 dann doch spürbar höher.

Alles empirisch, also kein wissenschaftlich valider Test
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 11:21   #39
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 408
Hier hab ich übrigens ein interessantes (englisches) Video zum Thema "Fokussieren mit Sony" gefunden

https://youtu.be/RJXsUFltSXo

Bissl lang, aber lohnt sich.

Und hier die Kurzfassung für die AF MODI

https://youtu.be/a-X-9w0iKJ4

Geändert von Sushirunner (02.01.2019 um 17:03 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 18:39   #40
bjoern_krueger

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Hamburg Bergedorf
Beiträge: 134
Moin!

ich hole das Thema nochmal hoch, weil ich jetzt bei meiner letzten Reise wieder Erfahrungen mit dem AF der a7iii gemacht habe. Sie hat eigenltich immer gut fokussiert, nur als ich meine kleine (süße) Tochter beim Schlafen fotografieren wollte, hat sie wieder gesponnen (die Kamera, nicht meine Tochter).
Ihr Gesicht war zwar im Schatten, aber das Licht in dem Raum war recht hell, und ihr Gesicht war gut beleuchtet. Und zwar in einem gelblichen Orange-Ton. Das hatten wir ja schon mal.

Ich hatte keine Chance, ihr Gesicht scharf zu bekommen. Egal mit welchem AF-Feld. Und das Gesicht bietet ja nun wirklich relativ viel Struktur, die Augen, Nasenlöcher, Lippen. Selbst wenn das komplette Gesicht von dem AF-Feld abgedeckt war, die Kamera hat nicht scharf gestellt. Ich konnte das Foto einfach nicht machen.

Das war aber im ganzen Urlaub die einzige Situation, wo der AF gesponnen hat.

Vielleicht ist es wirklich die Farbe des Lichtes. Ob es LED-Licht war, kann ich nicht sagen.

Man müsste das AF-System mal bei unterschiedlichen Farben testen.

Viele Grüße,

Björn
bjoern_krueger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A7iii: AF je nach Lichtfarbe besser oder schlechter??

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.