Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Billige USB Sticks
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2017, 15:44   #11
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.512
Für 4€ hab ich vor ca. 2 Jahren 8GB Toshiba Sticks beim MM gekauft. Grotenlangsam, - aber um Daten einmalig weiterzugeben ganz nett. Ich hab bei MM auch schon für 3€ Sticks in der "Ramsch"kiste liegen sehen (Intenso... )
Aber allein das haptische Gefühl die mehrfach an den eigenen teuren Rechner stecken zu müssen, muss man ja nicht haben. Für knapp über 10€ gibt es sehr gute USB3 Sticks! Ich möchte z.B. unbedingt auch immer eine schöne helle LED drin. Kingston DT50..

Geändert von swivel (07.12.2017 um 15:46 Uhr)
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.12.2017, 15:48   #12
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 246
Ich kann z.B. die JetFlash 300 von Transcend empfehlen, die bekommen regelmässig gute Bewertungen und Transcend gewährt 30 Jahre Garantie, weil es nicht Billigstramsch ist.

Eine 2, 4, 8 oder 16GB bekommt man für unter 8 Euronen, kosten also nicht alle Welt ...
HaPeKa ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 16:14   #13
conradvassmann
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 814
Je länger man sich mit sowas befasst, umso teurer wird der Stick
__________________
don't be evil & do the right thing
conradvassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 17:26   #14
Rudolfo
 
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 426
Zitat:
Zitat von tempus fugit Beitrag anzeigen
Ich bräuchte ein paar billige USB sticks.
...
Also ich suche wirklich die billigsten USB Sticks die es gibt.
Es reicht auch, wenn ein Stick nur 2 Schreibzyklen aushält , denn ich werde ihn nur einmal beschreiben und dann nur noch lesen.
...
Bis auf ein wichtiges Detail haben meine Vorredner alles zum "billigen" Speicherstick gesagt. Diese Ratschäge möchte ich nicht nur unterstützen, sondern ich möchte sie ergänzen. Es ist ein weit verbreites Märchen, dass Speichersticks nur durch Schreibvorgänge kaputt gehen. Gleichzeitig mit diesem Märchen wird immer wieder gesagt, dass man den Stick ja nur lesen will, weil man annimmt, dass das Lesen ja dann noch gehen würde. Wenn eine SD-Karte oder ein USB-Speicherstick den Geist aufgibt, sind die defekten Speicherzellen (NAND-Gatter) auch nicht mehr lesbar. Wenn die Steuereinheit(=Controller) einen Defekt hat, sind die einzelnen Speichchips nicht mehr ansprechbar. usw. Das heißt ganz simpel ausgedrückt, ein elektrisch kaputter Speicherstick ist Müll. Was machst du dann? Hast du vor, dir mehrere Speichersticks mit einer Kopie deines Verschlüsselungs-Key anzulegen. Würde für mich Sinn machen.

Also für so was wichtiges wie einen USB-Hauptschlüssel würde ich immer zur Qualität greifen. Sicher ist sicher.

Falls du meine Worte anzweifelst, kannst dir ja auch mal einiges zur Technik von "Flash-Speicher" durchlesen, z.B. in der Wikipedia. Daher habe ich auch mein Wissen.
__________________
Viele Grüße
Rudolf
Rudolfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 17:51   #15
Dornwald46
 
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.257
Eine kleine Speicherkarte erfüllt Deinen Zweck nicht?
__________________
freundliche Grüsse, Hermann
Dornwald46 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.12.2017, 22:53   #16
tempus fugit

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2014
Beiträge: 578
Zitat:
Zitat von Rudolfo Beitrag anzeigen
Was machst du dann? Hast du vor, dir mehrere Speichersticks mit einer Kopie deines Verschlüsselungs-Key anzulegen.
Ich habe einen Recovery-Schlüssel auf Papier an einem Sicheren Ort und einen digitalen Schlüssel irgendwo anders versteckt.


Zitat:
Zitat von Dornwald46 Beitrag anzeigen
Eine kleine Speicherkarte erfüllt Deinen Zweck nicht?
Das müsste ich mal ausprobieren ob MS dies so zulässt, allerdings würde ich ungern eine Speicherkarte in meinem Lesegerät Stecken haben, da ich 3 Katzen habe, welche oft auf dem PC gehen und diese eventuell abbrechen könnten (ist ein HTPC Gehäuse mit eingebautem Lesegerät).
tempus fugit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 23:06   #17
tempus fugit

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2014
Beiträge: 578
Edit:
Also mit einer Speicherkarte würde es auch gehen.
Dachte das in der Gruppenrichtlinie das zugelassene "USB-Flashlaufwerk" ausschließlich ein USB Stick sein durfte.

Da habe ich noch eine 32 MB Speicherkarte aus einem Nokia rumliegen.
http://www.ebay.de/itm/OEM-MMC-32-MB...4383.l4275.c10

Die hielt erstaunlicherweise alle Daten nun seit dem letzen Gebrauch vor einem Jahrzehnt.
tempus fugit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Billige USB Sticks

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.