Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Stativ Beratung? 200€ Videokopf Mittelsäule klappbar
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2018, 21:49   #11
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.398
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Die speziellen Anforderungen sind für einen recht speziellen Zweck. Es müssen recht flexibel Sachen die auf einem Tisch liegen von halbwegs senkrecht oben aufgenommen werden... und auf den Tisch darf sonst nix.
Das mit der kippbaren Mittelsäule ist ein absoluter Notbehelf und in der Höhe oft nicht ausreichend und nur wenig variabel.
Mein allererstes Velbon-Stativ vor ca 37 Jahren war so eines.
Ich habs aus Nostalgiegründen immer noch....
Klar, damit konnte man Sachen machen, die sonst nicht möglich waren, aber es war sehr fummelig.
Meine Lösung der Wahl wäre hier ein Jib. Evtl. sogar auf Rollen. Schnell und sehr flexibel zu positionieren. Für 2 Stative plus Slider reicht das Budget nicht.
Bildkontrolle und Auslösung dann per Smartphone/ Fernbedienung.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.12.2018, 01:37   #12
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.905
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Das 200€ Stativ ist nicht für mich .
Das ist doch völlig egal.

Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Die speziellen Anforderungen sind für einen recht speziellen Zweck. Es müssen recht flexibel Sachen die auf einem Tisch liegen von halbwegs senkrecht oben aufgenommen werden... und auf den Tisch darf sonst nix.

Mit einer Kippmittelsäule musst du dann aufpassen, dass dir die ganze Fuhre nicht umkippt.


Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Ich hab selber schon oft und lange nach diversen Stativen gesucht. Aber praktische Erfahrungen sind entscheident, - gerade in der Preisklasse. Solide gibt es durchaus unter 200€ - sagen wir mal für max. 8kg .
Solide ist relativ. Die Ansprüche sind anscheinend komplett unterschiedlich wie man auch in diesem Thread sieht. Max. 8 kg ? Was wilst du denn drauftun?

Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Die klappbare Mittelsäule ist halt das Problem. Und ich möchte den 2 Wege Neiger eigentlich nicht extra dazukaufen.
Ja ist es. Ein solches Stativ gibt es nicht für diesen Neupreis. Falls du doch eines finden solltest, poste es doch bitte hier. Danke.
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 06:55   #13
swivel

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.599
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
..Falls du doch eines finden solltest..
Ich tausche um gegen das Vanguard Alta Pro2+ 263AP. Es sieht so aus, als wäre hier der Mechanismus für die klappbare Mittelsäule auch der Grund das die vielleicht nicht mehr so klappert -hoffe ich zumindest. Und drei Wege statt zwei, - ok.

Ja, - natürlich ist solide usw. relativ. Und das Ganze ist hier bewusst ein Kompromiss, da Fotoanfänger damit arbeiten sollen/ müssen .

Danke und schönen Advent..
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 11:44   #14
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.398
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Und das Ganze ist hier bewusst ein Kompromiss, da Fotoanfänger damit arbeiten sollen/ müssen .

Du wirst ja sehen, ob das Stativ für den angedachten Zweck brauchbar ist.
Ausladung und Höhe sind arg begrenzt.
Die angegebene Maximalhöhe ist 175 cm.

Das ist mit minimalem Spreizwinkel der Beine und maximal ausgefahrener Mittelsäule.
Bei dem erforderlichen grösseren Spreizwinkel der Beine und umgeklappter Mittelsäule hast du vermutlich gerade noch ca 1m Höhe und bist damit kaum 20cm über der Tischplatte. Mit schräger Mittelsäule schaffst du evtl. 50 cm über der Tischplatte.

Gerade Anfänger sind auf ordentlich funktionierendes Werkzeug angewiesen.
Sonst schlägt es gerne ganz schnell in Frust um.

Erschwerend kommt hinzu, dass Improvisieren und "kreative Lösungen" heutzutage immer mehr unbekannt ist.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Stativ Beratung? 200€ Videokopf Mittelsäule klappbar

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:06 Uhr.